Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 07/19/2017 in all areas

  1. 10 likes
    TOM

    Forum-Meeting

    until
    Parkour-Vienna Forum-Meeting: Jeden Sonntag um 1300 Uhr, Treffpunkt Schwedenplatz. Freies Trainings für Anfänger mit gemeinsamen Aufwärmen und Einführung in die ersten Techniken, geleitet von Traceuren mit vielen Jahren Erfahrung (Forum-Meeting Instruktoren). Das Meeting findet bei jeder Jahreszeit, jedem Wetter und auch kurz nach der Apokalypse statt. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren, darunter muss ein Elternteil oder eine Aufsichtsperson die Aufsichtspflicht übernehmen. Weitere Informationen hier. Bitte pünktlich um 13 Uhr am Schwedenplatz sein, es wird normalerweise nicht lange gewartet. Für TeilnehmerInnen unter 14 Jahren benötigen wir eine ausgefüllte Einverständniserklärung, unterschrieben vom Erziehungsberechtigten: einverständniserklärung_forum_meeting_u14.pdf
  2. 9 likes
    Tuesdayness? Was soll das eigentlich heißen? Die Tuesdayness ist unser freies Parkour-Training, welches jeden Dienstag seit April 2015 regelmäßig stattfindet. Wann und wo kann ich diese Tuesdayness besuchen? Treffpunkt ist immer um 19:00 direkt beim Spot, egal bei welchem Wetter. Wo wir hin gehen, bestimmen wir gemeinsam davor. Hierbei werden eure Stimmen zusammengezählt und ausgezählt. Den Spot für den sich die meisten entschieden haben, werden wir besuchen. Dieser wird noch am gleichen Tag gegen Mittag bekannt gegeben und in unserem Calendar eingetragen. Abstimmen könnt ihr : -Entweder im Forum, beim aktuellen Thread über die anstehende Tuesdayness, -oder über unsere Trainings-WhatsApp Gruppe. Das Abstimmen ist freiwillig und für das Teilnehmen an der Tuesdayness wird keine Anmeldung benötigt. Natürlich ist das Training auch kostenfrei. Ok, aber wie läuft so eine Tuesdayness überhaupt ab und wer darf diese besuchen? Theoretisch kann jeder und jede die Tuesdayness besuchen. Da es jedoch ein freies Training ist, würden wir Neulingen raten, zuerst zu einem unserer Forum Meetings am Sonntag zu gehen, da es dort die Möglichkeit gibt, bei einem Anfängertraining teilzunehmen. Jedoch ist trotz allem jeder/jede willkommen und wir helfen auch gerne bei Fragen oder führen euch ein wenig in die Materie Parkour ein. Ansonsten beginnen wir gegen 19:00 mit dem Aufwärmen, welches meist selbstständig oder in Gruppen stattfindet. Danach beginnt das freie Training. Heißt: jeder und jede trainiert selbstständig Parkour auf seinem eigenen Level. Und was muss ich dorthin mitnehmen? -Trainingskleidung(+ feste Sportschuhe) -Wasser -evtl. Pflaster/Tape/Verband/Desinfektionsspray/... (falls es zu Verletzungen kommt) -dich selbst -eine große Menge an Motivation! -und was kleines zum Essen nach dem Training wird auch immer gern gesehen So, nachdem ihr jetzt informiert seid, steht euch nichts mehr im Wege. Also : auf zur nächsten Tuesdayness! Und falls ihr immer noch nicht motiviert seid: Gründe zu kommen: -du hast die Möglichkeit mit anderen Parkour-Begeisterten zu trainieren -ihr könnt euch gegenseitig motivieren Neues auszuprobieren -man lernt neue Leute kennen (oder bekannte Gesichter besser kennen) -oftmals hat irgendwer Kekse und/oder Tee mit Gründe nicht zu kommen: - Ps: Danke an Alex, der sich immer so zuverlässig um die Organisation kümmert. Ps2: Danke an alle, die die Tuesdayness so regelmäßig besuchen und auch einen Dank an alle die den Post über die Evening Madness geschrieben haben, welcher mir als Vorlage für meinen Text gedient hat. Ps3: Der Name Tuesdayness steht zwar für Dienstag, jedoch auch für Tu-Es-Day.
  3. 5 likes
    Mex

    Knecht-Ness

    until
    Eine Madness mit Einflüssen aus Berlin. Danach wäre auch das gute Wasser bereit für uns, also wer will Schwimmzeug mitnehmen! Wo? Donauinsel Orange Bars Wann? 19:00 Was?
  4. 5 likes
    Liebe Grüße vom Forummeeting in Berlin, wir sind im Herzen bei euch! ♥.♥ @Mex @alalu @Gginn
  5. 5 likes
  6. 4 likes
  7. 4 likes
  8. 4 likes
    Nachdem mich bereits ein paar Leute darauf angesprochen haben: Ich bin seit kurzem auf Puls4 mit einem Interview zu sehen bzgl. Ninja Warrior Austria @Dominik Simon, Patrik Stanic, Lolo Popovic, Lukas Steiner werden wohl auch bald folgen (Freunde aus dem Calisthenicsbereich waren auch dabei) Ausgestrahlt wird das Ganze im Herbst (mein Infostand ist Oktober, genaues Datum werde ich allerdings noch erfahren und euch informieren). Zu Ergebnissen darf und will ich nichts verraten (NDA), sonstige Fragen beantworte ich natürlich gerne Wir planen übrigens mit Parkour-Austria im Herbst unsere Kurse mit Ninja-Warrior Schwerpunkt zu versehen. Wir gehen speziell auf Übungen/Bewegungen/Lessons learned ein, welche beim Ninja-Warrior Parcours besonders wichtig waren - aus eigenem Interesse, oder falls nächstes Jahr jemand von Euch gewinnen will https://www.instagram.com/p/BWzKkRdj6Xh/
  9. 4 likes
    Summer Jam 2017 - 19.08 Es ist wieder soweit - Der Sommer ist hier! Wie jedes Jahr treffen wir uns für ein großes sommerliches Springen und Jammen. Wir werden uns am 19.08 um 12 Uhr auf der Donauinsel (U1 Ausgang "Am Hubertusdamm" - 48.229615, 16.412857) treffen! Donauinsel-Spot @ Google Maps Danach um etwa 16 Uhr werden wir weiter zu den Orange Bars (48.222811, 16.416682) ziehen und Picknicken. Picnic-Spot @ Google Maps Hier nochmal die Eckdaten: 19.08.2017 12:00 Uhr - Treffpunkt (U1 Ausgang "Am Hubertusdamm" - 48.229615, 16.412857) Donauinsel-Spot @ Google Maps Es sind natürlich auch wieder internationale Gäste und Freunde aus den anderen Bundesländern herzlichst willkommen. Wir versuchen auch Schlafplätze zu organisieren. Schreibt einfach hier rein oder kontaktiert uns via E-Mail, falls Schlafplätze benötigt werden sollten. Fotografen und Filmemacher sind auch sehr gerne gesehen, damit dieses Event hinreichend dokumentiert wird. Wir freuen uns bereits auf Euch! ___________________________________________________________ It's time to celebrate movement again, with our "Summer-Jam 2017" 19.08.2017 12:00 - Meetup (U1 Exit "Am Hubertusdamm" - 48.229615, 16.412857) Donauinsel-Spot @ Google Maps 12:30 - Warmup & Group-picture ~16:00 - Picnic (48.222811, 16.416682) Picnic-Spot @ Google Maps
  10. 3 likes
    Der Sommer ist hot, hot, hot, und die meisten Vorbereitungen für kommende, heiße Veranstaltungen sind schon längst erledigt - deshalb ist das CtC-Meeting diesen Monat kurz und knackig ausgefallen und dann ging's ab in's Wasser und zur Tuesdayness Alex beim "Parkour Research and Development Forum" in Gerlev Vor einigen Monaten hat Marc, @B_DIV, sehr viel Zeit und Muße investiert, um herauszufinden, wie das Forummeeting in den letzten ~7 Jahren eigentlich besucht wurde. Anhand von Zählungen auf den berüchtigen FM-Gruppenbildern konnte er so herausfinden, wieviele Teilnehmer dabei waren, wie hoch der Frauenanteil war und ob er sich verändert hat, ob es wetterbedingte Schwankungen gab und noch so einiges mehr. Spannende Sache! Und weil sich CtC ja auf die Fahnen geheftet hat, auch mit anderen Communities Vernetzungsmöglichkeiten zu suchen, haben wir Alex mit den Erkenntnissen aus dieser Zählung zu einem "Parkour Research and Development Forum" nach Gerlev geschickt. Was er dort genau präsentiert und welche Einsichten er von den Mitgliedern der Communities vieler andere Länder nach Wien mitgebracht hat, das wird er in Kürze in einem Artikel auf www.parkour-vienna.at posten. Wir sind Marc und Alex sehr dankbar für ihre Arbeit! Skills4Change Workshop mit "System Change, not Climate Change!" CtC hat bereits vor längerer Zeit das Positionspaper der Initiative "System Change, not Climate Change!" (SCnCC) unterschrieben. Vor allem die Aspekte der Rückgewinnung öffentlichen Raums und "Be Strong to be Usefull" stehen im Zusammenhang mit Aktivismus und der Arbeit für Klimagerechtigkeit und Systemwandel. Nun wurde angeregt, im Rahmen der Workshop-Reihe "Skills4Change" von SCnCC ein Kennenlernen für SCnCC-AktivistInnen und Traceure zu ermöglichen - nämlich bei einem Forummeting. Sobald der Termin dazu feststeht, werden wir ihn öffentlich bekanntmachen. Summer Jam am 19.08. Wir freuen uns auf einen großartigen Jam mit euch allen und hoffen, dass ihr wieder dabei seid!! Der Jahreszeiten-Jam ist jedes Mal wieder eine tolle Möglichkeit, unter anderem mit Leuten zu trainieren, die man viel zu selten sieht oder die normalerweise an anderen Orten oder in anderen Ländern unterwegs sind. Nach dem Training auf der Insel wollen wir in der Nähe gemeinsam picknicken! Bringt also eine volle Ladung Motivation und etwas zum Snacken für später mit
  11. 3 likes
    Liebe Community. Über den Zeitraum der letzten 6 - 8 Monate haben @B_DIV und ich uns ans Werk gemacht und nachstehendes Projekt umgesetzt. Nachdem unlängst in Dänemark das erste Parkour Research and Development Forum stattgefunden hatte (mehr dazu hier:http://www.we-trace.at/2017/08/09/rdforum/), wo wir die Ergebnisse präsentiert haben können wir das Ding nun endlich stolz releasen. Viel Freude beim Lesen und Durchwühlen der Daten und Facts zum Forum Meeting. P.S. Das Projekt erfüllt im Moment noch keine wissenschaftlichen Standards. Man könnte aber eventuell ein Paper draus machen. Liegt an unsren Resourcen Editors Note: Grafiken und Logos müssen noch an richtiger Stelle eingefügt werden. Parkour in Wien – Ein Datenprojekt zum Communityverhalten von Parkour-Vienna Alexandros Charos und Marc Zobel alex@ctc-movement marc@ctc-movement Download als PDF Einführung In den letzten 10 Jahren konnte man in Parkour ein starkes Wachstum der Popularität beobachten. Auch in Österreich sollte sich die Situation ähnlich entwickeln. Aufgrund der Neuheit von Parkour und weil wissenschaftlich noch nicht sehr weit in das Thema vorgestoßen wurde, ist konkretes Datenmaterial über Teilnehmerzahlen, über die Beliebtheit des Sportes bei Frauen oder beispielsweise über Verletzungen nicht vorhanden. Somit lassen sich keine wissenschaftlich fundierten Aussgen über die Gefahr bei Parkour im Vergleich zu anderen Disziplinen treffen oder keine Maßnahmen entwickeln, die die Inklusivität des Sportes konkret fördern können. Ebenso lässt sich nicht abschätzen wodurch sich Pakourausübende in ihrem Training beeinflussen lassen oder welche Rolle die Wetterbedingungen tatsächlich für die Trainingsmotivation spielen. Die meisten wissenschaftlichen Arbeiten setzen im Moment auf der sportwissenschaftlichen Ebene an, betrachten sehr kleine Gruppen an Personen und können nur schwer verallgemeinerbare Aussagen treffen. Das liegt u.a. daran, dass nebst dem „Warum?“ noch nichteinmal das „Wie?“ – „...wird Parkour eigentlich genau trainiert“ bzw. „Wie wird Leistung in Parkour definiert?“ methodisch beleuchtet wurden. Methodik und Vorgehensweise In Österreich gibt es in Wien seit ca. 2004/2005 die größte Parkourcommunity[1] des Landes (Parkour-Vienna[2]), die sich über das Format des sogenannten „Forummeetings“, einem ohne Unterbrechung seit mehr als 10 Jahren stattfindenden wöchentlichen Treffens, organisieren. Seit mehreren Jahren ist der Ablauf des Forummeetings relativ standardisiert. · Treffpunkt Sonntag 13:00 am Schwedenplatz. · 13:15 ca. Abfahrt zum gewählten Trainingsort. · Ankunft Trainingsort und Aufstellung für Gruppenfoto und Ankündigungen · Beginn gemeinsames Aufwärmen (ca. 15 – 25 Minuten) · Beginn Anfängereinführung und freies Training In diesem Artikel wird das Medium des Gruppenfotos dazu genutzt eine Datenbasis für die Gesamtheit der Parkour Vienna „Population“ zu schaffen. Das Gruppenfoto liefert bei genauerer Betrachtung einige Informationen, die durch die Regelmäßigkeit und die Stetigkeit in der Verfügbarkeit zu einer Zeitreihe zusammengefasst werden. Konkret lassen sich durch das manuelle Auslesen und Interpretieren der Fotos die folgenden Informationen gewinnen: · Gesamtteilnehmerzahl · Frauenanteil und Männeranteil Diese Information wird zu einer Zeitreihe verdichtet und um frei verfügbare Wetterdaten angereichert, die im Gesamtbild den Datensatz bilden auf Basis dessen die weiteren Schritte erfolgen. Datenbasis Die ersten Fotos des Forummeetings wurden 2006 gespeichert, wobei bis November 2012 goße Lücken in der Verfügbarkeit bestehen, teilweise bis zu 1 Jahr. Wenn der Abstand der Aufnahmen mehr als 14 Tage beträgt wird dies zur besseren Sichtbarkeit im Datensatz markiert[3]. Wir beschränken daher unsere Aussagen auf den Zeitraum von 11.2012 bis 08.2017 (aktuell). Die Basisvariablen des Datensatzes bilden einerseits die Gesamtzahl der auf den Bildern erkennbaren Personen (People) sowie die Zahl der erkennbaren männlichen Teilnehmer (Male) und der erkennbaren weiblichen Teilnehmer (Female). Aufgrund der Fotoqualität oder den unüblichen Posen auf manchen Bildern gibt es eine weitere Variable (Others) die jene Fälle beinhaltet wo nicht klar erkennbar ist ob es sich um männliche oder weibliche Teilnehmer handelt. Weitere Kennvariablen sind das Datum der Aufnahme selbst (Date) und wetterbezogene Variablen wie durchschnittliche Temperatur an dem Tag (avg_temp), Niederschlag (avg_rainfall) und Luftfeuchtigkeit (avg_humidity). Weitere Wettervariablen zeigen die Verhältnisse vor dem Tag der Aufnahme des Bildes an. Annahmen · Das Wetter am Tag des Meetings hat einen Einfluss auf die Zahl der erscheinenden Teilnehmer. · Das Wetter vor dem Tag des Meetings hat einen Einfluss auf die Zahl der erscheinenden Teilnehmer. · Die Jahreszeiten haben einen Einfluss auf die Zahl der erscheinenden Teilnehmer des Meetings. · Die Ferienzeiten haben einen negativen Einfluss auf die Zah der erscheinenden Teilnehmer des Meetings. · Verlängerte Wochenenden haben einen negativen Einfluss auf die Zah der erscheinenden Teilnehmer des Meetings. Beschreibung und Ergebnisse Eckdaten Im Langzeitdurchschnitt besuchen das Forummeeting wöchentlich ca. 40 Personen. Das Meeting mit der höchsten Teilnehmerzahl konnte 83 Besucher aufweisen während das am schlechtest besuchte Meeting 9 Teilnehmer verzeichnen konnte. Im Langzeitschnitt besuchen 27 Männer das Meeting denen ca. 12 Frauen gegenüberstehen. Wie sich die Frauenrate über die Zeit verhält werden wir u.a. genauer betrachten. Gesamtteilnehmerzahl [Grafik] Die Grafik zeigt die Kurve der gesamten Teilnehmer über einen Zeitraum von 2013 bis aktuell. 2013 wurde aufgrund der Datenlücken als Startpunkt gewählt. Was hier interessant ist sind die Ausschläge nach oben und unten und die Gründe warum diese Punkte so stark vom Langzeitmittel abweichen. Spielte hier das Wetter eine Rolle oder die Feiertage? Etwas anschaulicher lässt sich die Situation der Gesamtteilnehmerzahl im Vergleich der Jahresgraphen der durchschnittlichen TN Zahl darstellen. [Grafik] Auf der X-Achse befinden sich die jeweiligen Monate. Auf der Y-Achse die Teilnehmer. Der Graph zeigt die durchschnittlichen TN Zahlen und zeichnet das Maximum, Minimum und den Durchschnitt aller Jahre. Meist dazwischen bewegen sich die Linien der einzelnen Jahre, wobei bereits eine Entwicklung tendentiell erkennbar ist. Von Januar bis Mai steigt die TN Zahl. Ab Juni sinkt die TN Zahl, wobei sie im August ein Tief erreicht, eventuell urlaubsbedingt. Danach geht es im September wieder aufwärts, wobei der Oktober ausschlaggebend für die beginnende (eventuell winterbedingte) Abwärtsbewegung ist. Frauenrate [Grafik] Wie steht es um das Verhältnis von Männern zu Frauen? Ein angestrebtes 50/50 Verhältnis konnte über den gesamten betrachteten Zeitraum lediglich 1 Mal erreicht werden (Januar 2016). Der Frauenanteil steigt jedoch konstant bis zum Januar 2016 und sinkt dann auf sein niedriges Augangsniveau zurück bevor er ab September 2016 wieder zu steigen beginnt. Was bedeutet diese Information für das Design von frauenfördernden Maßnahmen? Ventuell wäre es interessant sich den Zeitraum des Sinkens der Frauenrate genauer anzusehen. Was war im zeitraum von Dezember 2015 bis September 2016? Ist das Sinken der rate dem Zufall geschuldet? Regen vs. Gesamtteilnehmerzahl [Grafik] Auf der rechten Achse bewegt sich die Regenmenge in mm (blaue Linie). Auf der linken Achse befindet sich die Teilnehmerzahl. Zeigt die Grafik einen Zusammenhang zwischen Regen und Teilnehmerzahl? Betrachtet man z.B: Mai 2014 oder Juli 2016 könnte man annehmen „ja“. Aber ist das ein Einfluss der sich stetig auch nachweisen lässt? Dazu geben uns die Korrelationen weiteren Aufschluss. (Short Version: Nein!). Was sich gezeigt hat ist weniger der Einfluss einzelner Wettervariablen als die Vermutung, dass eher klimabedingte saisonale Schwankungen einen Einfluss auf TN Zahlen haben. Ausgewählte Korrelationen[4] Temperatur vs. Gesamtteilnehmerzahl: 0,299 Temperatur vs Männer: 0,314 Temperatur vs Frauen: 0,156 Regen vs Gesamtteilnehmerzahl: -0,092 Regen vs Gesamtteilnehmerzahl: -0,050 Regen vs Frauen: -0,089 Diskussion Eine sehr berechtigte und wichtige Frage ist was wir mit den herausgearbeiteten Informationen überhaupt machen können. Ein Ansatz des Projektes war es einen Zugang zur Frage zu finden: Wieviele Menschen trainieren Parkour weltweit? Da diese Frage in dem Kontext unmöglich zu beantworten ist gingen wir einen Schritt zurück; Wieviele Menschen trainieren Parkour in Österreich? Immernoch sehr schwer zu beantworten. Wieviele Menschen trainieren Parkour in Wien? Für Wien haben wir mit der Gruppe der Forummeeting TeilnehmerInnen zwar nicht die Gesamtzahl der in Wien Trainierenden abgebildet, jedoch bietet die Gruppe aufgrund der zeitlichen Präsenz über die letzten 10 Jahre, aufgrund ihrer Größe über diese Zeit (~40 TeilnehmerInnen/ Forummeeting von 2006 bis jetzt) eventuell einen guten Schätzer sich dieser Frage für Wien zu nähern. Bedenkt man die Rolle Wiens als Hauptstadt Österreichs und dass der Gedanke, dass Wien auch östereichweit vermutlich mit Abstand die größte Dichte an Parkourausübenden aufweist, so rückt die Frage nach einer realistischen Einschätzung der Trainierendenzahl für Östereich in greifbare Nähe. Eine gänzlich andere Verwendung der Zahlen könnte durch die Nutzung wetterbedingter Zusammenhänge erfolgen. Wenn man beobachten kann, dass das Schlechtwetter[5] einen Einfluss auf die Teilnehmerzahl unseres Forummetings hat oder auch Feiertage, dann liegt eine Einschätzung der Teilnehmertendenz eines zukünftigen Forummeetings nahe. Konkret könnte man daher einschätzen ob man sich beim nächsten Forummeeting eher im oberen Bereich der Teilnehmerbandbreite bewegt >50-60 TN oder nicht. Mehr Teilnehmer bedeutet eventuell eine höhere Nachfrage an potentiellen Coaches zum Leiten des Aufwärmens oder zur Abwicklung der Anfängerworkshops. D.h. auch wenn man die letztendliche Teilnehmerzahl des Forummeetings nie genau voraussgen können wird, so gelingt es eventuell abzuschätzen wie sich das Forummeeting tendentiell gestalten wird. Wiederum eine andere Verwendung der Daten tritt in Bezug auf die Entwicklung frauenfördernder Maßnahmen ein. Die Frauenrate gibt hier eine gute Information wie es um das Langzeitziel der 50/50 Frauen zu Männern Aufteilung der TeilnehmerInnen steht, die in den weltweiten Parkourcommunities stehts propagiert und angestrebt wird. Somit ergibt sich erstmals ein Nachweis den man zur Entwicklung potentieller Maßnahmen zur Stärkung von Teilnahmen unter Frauen verwenden kann. Interessant wäre außerdem die Information ob Frauen über längere Zeiträume am Meeting teilnehmen oder nur punktuell um danach wieder aufzuhören. Gelingt es diese Information über die Fotos mitzutracken könnte man hinsichtlich frauenfördernder Maßnahmen unterscheiden ob es beispielsweise mehr Werbung oder einer Einstiegshindernis-hemmenden Kommunikation bedarf oder ob man sich innerhalb des Meetings um den Erhalt der Frauenquote durch eine inklusivere Struktur des Meetings bemühen muss. Es gibt wahrscheinlich noch mehr Verwendungszwecke dieser Daten. Ideen und Anregungen können an alex@ctc-movement bzw. an marc@ctc-movement gerichtet werden. Anhang Das Datenfile mit den Basisvariablen inklusive einer Vielzahl an Übersichten, Grafiken und weiteren Darstellungen findet ihr auf: [LINK] Glossar Holiday: Kennzeichnet ob der Tag ein offizieller Feiertag war oder nicht Month: Monat der Aufnahme Year: Jahr der Aufnahme People: Gesamtzahl der auf dem Bild erkennbaren Personen Control-Sum: Kontrollvariable als Hilfe beim manuelen Abzählen der Personen Male: Zahl der erkennbaren Männer Female: Zahl der erkennbaren Frauen Others: Zahl der nicht zuordenbaren Personen avg_temp: Durchschnittliche Temperatur in Grad Celsius des Tages an dem das Bild aufgenommen wurde avg_rainfall: Durchschnittlichen Niederschlagsmenge in mm des Tages an dem das Bild aufgenommen wurde avg_humidity: Durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit in % des Tages an dem das Bild aufgenommen wurde avg_temp_day_before: Durchschnittliche Temperatur in Grad Celsius des Tages bevor dem Tag an dem das Bild aufgenommen wurde avg_rain_day_before: Durchschnittlichen Niederschlagsmenge in mm des Tages bevor dem Tag an dem das Bild aufgenommen wurde avg_hum_day_before: Durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit in % des Tages bevor dem Tag an dem das Bild aufgenommen wurde FM: Forum Meeting Bild ja/nein -(1/0) Girlsjam[6]: Handelt es sich be idem Bild um einen Girls Jam? Other: Jahreszeitenjams und ähnliche Events Days till next Datapoint: Tage bis zum nächsten Datenpunkt, i.e. bis zum nächsten gespeicherten Foto. Comment: Platz für Kommentare [1] Neben dieser Community gibt es Wien noch weitere kleinere organisierte Gruppen an Ausübenden, die wir im Folgenden aufgrund fehlender Daten leider nicht mitberücksichtigen können. [2] http://www.parkour-vienna.at [3] Siehe Variable „gaps“ [4] Hier fehlt noch die Betrachtung der Signifikanzniveaus. Außerdem findet ihr im Datenfile mehr dazu. [5] Ob Wetter „gut“ oder „schlecht“ ist lässt sich nicht rein auf die einzelnen Variablen wie Regenmenge, Luftfeuchtigkeit oder Temperatur herunterbrechen. Zumindest nicht einzeln betrachtet. Vielleicht haben sich aufgrund der einzelnen Betrachtung keine Zusammenhänge nachweisen lassen. Die Idee wäre einen Index zu definieren der festhält, dass ein Wetter nach den Kriterien x,y und z als Gut- oder Schlechtwetter gilt. Liegt die Temperatur in einer Bandbreite von so nd sovielen Grad, liegt die Luftfeuchte bei sovielen % und überschreitet die Niederschlagsmenge so und soviel mm/Tagnicht, dann haben wir „gutes“ Wetter. Eventuell für eine weitere Betrachtung der Daten hilfreich. [6] Girls Jams sind regelmäßig stattfindende Trainings speziell für Frauen.
  12. 3 likes
    Danke an @alalu@Juhulia@posti für ein gemütliches Training! PS: Hier gibts das Video von dem ich erzählt habe. LINK ... der geht auch auf den Missbrauch von Angst und Verzerrung der Realität durch vermeintliche Trainer ein. Und hier gibts noch etwas dazu, um zu zeigen wie sich die Situation ändert sobald die Intention eine Andere ist. LINK (auch wenn der Titel verdammt reißerisch ist)
  13. 3 likes
    Danke für der/die/das coole Madness Peter!
  14. 3 likes
    Liebe Freunde, Parkour Austria veranstaltet in Kooperation mit Quality Movement und unserer Lieblings-Diätologin Martina (@radieschen) einen interessanten Sporternährungsvortrag am 09.09.2017! Der Vortrag richtet sich an alle Hobbysportler, die sich genauer mit dem Thema Sporternährung auseinandersetzen wollen. Anhand des aktuellen Forschungsstandes werden folgende Themen im Zusammenhang mit Sport behandelt: - Energie - Kohlenhydrate - Eiweiß - Fett - Flüssigkeit - Vitamine - Mineralstoffe Dabei werden unter anderem die Fragen beantwortet: Was ist das und wofür braucht der Körper diesen Nährstoff? Ändert sich der Bedarf bei Sportlern und wie kann ich ihn decken? Sind Supplemente hier sinnvoll? Vorwissen ist nicht erforderlich! Falls ihr mit dabei sein wollt: Hier kann man sich dazu anmelden! Wir freuen uns auf Euch.
  15. 3 likes
    Here it is. Do I need to upload it somewhere else as well or it is fine here?
  16. 2 likes
    Schade isses schon und ich bin gespannt wieviel von ihren Plänen sie diesmal umsetzen. Dachte das wäre Längenfeldgasse?
  17. 2 likes
    Ich glaub sie heißt Josef-von-Schemerl-Brücke
  18. 2 likes
  19. 2 likes
    https://www.bewegt-im-park.at/ Bewegung im Park ist ein Event, das über den ganzen Sommer läuft. Es gibt viele Sportarten zum ausprobieren, darunter auch Parkour-Workshops falls daran wer interesse hat aber auch noch jede Menge anderes. Find die Seite dabei etwas umständlich wenn es um Wien geht, da man jeden Bezirk einzeln durschauen muss.
  20. 2 likes
    posti

    Ungewisse Madness

    Im Wetterbericht steht bei mir 33 Grad UND Gewitter. Klingt nach Madness!!! Wann: 1900 Wo: Kaisermühlenbrücke, AUF DER INSEL! Was:
  21. 2 likes
    Die Night Mission ist eine außergewöhnliche Gruppenerfahrung, die sich vom Prinzip her an eine Trainingsmethode der ersten Jahre Parkour anlehnt. Dich erwartet eine Nacht, die dich in vielerlei Hinsicht fordern wird und dir eine gänzlich neue Erfahrung bieten wird. Die Challenge ist kein Rennen, sie ist Teamspirit, Ausdauer, Anstrengung, eine Entdeckungsreise durch eine Stadt, die du danach mit anderen Augen betrachten wirst. Entdecke eine ganz neue Seite von Wien! Bei Nacht, zu Fuß, zusammen. Das Beenden der Challenge „We start together, we finish together“ ein Leitspruch und zugleich Verkörperung eines Spirits der sich auch in dieser Night Mission wie ein roter Faden durchziehen wird. Es wird hart, es wird schwierig, aber wir werden es schaffen! Wer kann mitmachen? Die Night Mission ist grundsätzlich offen für alle Skill-Levels. Es wird jedoch empfohlen zuvor bereits ein wenig Parkour Erfahrung gesammelt zu haben, um ein Bild von der Welt zu haben in die man kopfüber eintauchen wird. (Teilnahme erst ab 18 Jahren.) Treffpunkt wird kurz vor der Night Mission bekannt gegeben (ca. 1 Woche vorher) Beginn: Am 23.09. um 21:00 Uhr - Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben Ende: Sonnenaufgang des nächsten Tages!! Nur 10 Plätze verfügbar Teilnahme ab 18 Jahren Registrierung: 50,- (42,- für Parkour Austria "Plus" bzw 37,- für Mitglieder Parkour Austria "Premium" Mitglieder) Hier könnt ihr euch anmelden: https://goteamup.com/p/1035384-parkour-austria/courses/19461/
  22. 2 likes
  23. 2 likes
    Juhuu, es wird wieder Donnerstag, und es wird wieder heiss, Zeit um ein wenig zu sporten Wieder um die Kaisermühlenbrücke, wieder gemeinsam, wieder bisschen im Wasser und ein bisschen heraussen. Freu mich schon aufs Plantschen und Sporten. Und auch diesmal gibts wieder ein passendes Lied dazu ;):
  24. 2 likes
    Wo soll es denn bei der ersten Tuesdayness im August hingehen?
  25. 2 likes
  26. 2 likes
    Vielleicht schaffe ich Samstag abend bis Sonntag, dann aber mit Familie! Falls es soweit ist, organiziere ich uns dann selber einen Zeltplatz
  27. 2 likes
    Read Description. Cheerio, Flo
  28. 2 likes
  29. 2 likes
    Wie jede Woche giebts hier die Möglichkeit bis 15:00 abzustimmen wos heute hin gehen soll.
  30. 2 likes
    oldschool stil :] guter sound, gute bewegungen, schön in szene gesetzt... smooth! scott knows his shit
  31. 2 likes
    @Kat I just checked back with the campsite. Dogs are allowed on-leash for additional 2€ per night. It's a rather quiet place, so the night shouldn't be a problem either. As for the train back, it depends on how long we are training on Sunday (weather, exhaustion, ...).
  32. 2 likes
    Fix dabei sind: @maryeta @Flo G @posti @B_DIV @Swatinem @Gginn @Kat Max Laura @Juhulia
  33. 1 like
    Sonntag steht vor der Tür - aber wohin denn nur??? Andipark +2
  34. 1 like
    Längenfeldgasse is auf jedenfall der beste nonspot in Wien
  35. 1 like
    Gginn

    Tuesdayness

    until
    Und wieder ist ein glorreicher Dienstag angebrochen! Für uns heißt das natürlich Bewegung und Spaß! Wo: Josef-von-Schemerl-Brücke! Wann: 19:00! Warum schreibt eigentlich irgendein Typ jeden Dienstag in den Kalender?! Jeder ist willkommen!
  36. 1 like
    Kein Thread? Kein Problem! Wo ziehts euch hin? Wenn wir weniger sind würd ich gern mal zur Josef-von-Schemmerl-Brücke schaun. Is nicht so nah aber mal was neues Altes. Gegenvorschläge erwünscht!
  37. 1 like
    (Ich bräucht was mit halbwegs schneller Anbindung zum Karlsplatz ) Gegenvorschlag HdM
  38. 1 like
    Parkour-JAM erstmals im Freien PNP Plus (Abonnement) Das ist eine Premiere: Die Gruppe "Parkour und Tricking in Deggendorf" und das Jugendcenter 4You veranstalten eine offizielle Parkour-"Outdoor-JAM". Die letzten JAMs fanden während der Wintermonate in der Dreifachturnhalle statt. Dieses Mal treffen ... View the full article
  39. 1 like
    until
    Dieses Event wird von Parkour-Austria organisiert Hier anmelden: https://goteamup.com/p/1035384-parkour-austria/courses/19461/ Die Night Mission ist eine außergewöhnliche Gruppenerfahrung, die sich vom Prinzip her an eine Trainingsmethode der ersten Jahre Parkour anlehnt. Dich erwartet eine Nacht, die dich in vielerlei Hinsicht fordern wird und dir eine gänzlich neue Erfahrung bieten wird. Die Challenge ist kein Rennen, sie ist Teamspirit, Ausdauer, Anstrengung, eine Entdeckungsreise durch eine Stadt, die du danach mit anderen Augen betrachten wirst. Entdecke eine ganz neue Seite von Wien! Bei Nacht, zu Fuß, zusammen. Das Beenden der Challenge „We start together, we finish together“ ein Leitspruch und zugleich Verkörperung eines Spirits der sich auch in dieser Night Mission wie ein roter Faden durchziehen wird. Es wird hart, es wird schwierig, aber wir werden es schaffen! Wer kann mitmachen? Die Night Mission ist grundsätzlich offen für alle Skill-Levels. Es wird jedoch empfohlen zuvor bereits ein wenig Parkour Erfahrung gesammelt zu haben, um ein Bild von der Welt zu haben in die man kopfüber eintauchen wird. (Teilnahme erst ab 18 Jahren.) Treffpunkt wird kurz vor der NM bekannt gegeben (ca. 1 Woche vorher) Beginn: 21:00 - Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben Ende: Sonnenaufgang des nächsten Tages!! nur 10 Plätze verfügbar Teilnahme ab 18 Jahren Registrierung: 50,- (42 für Mitglieder "Plus", 37 für Mitglieder "Premium") Was ist eine Night Mission? – Eines vorweg: jede Night Mission ist anders da wir nie 2 Mal die gleiche Route absolvieren und viel von der jeweiligen Gruppe und dem Thema abhängt. Wenn du aber in die vergangenen Night Missions schnuppern möchtes gibt es auf we-trace.at einige sehr detaillierte Reviews von TeilnehmerInnen vergangener Night Missions: Review 1: http://www.we-trace.at/nm3rev1/ Review 2: http://www.we-trace.at/nm3rev2/ Review3: http://www.we-trace.at/nmbrev1/ Review4: http://www.we-trace.at/nmbrev2/ Review5: http://www.we-trace.at/nmbrev3/
  40. 1 like
  41. 1 like
    Spot-Decision: T-Center (Rennweg 97) (keiner der für HdM war ist am Schwedenplatz erschienen)
  42. 1 like
    Schöner, spielerischer Ansatz um sich mit Vertrauen zu befassen: LINK
  43. 1 like
    http://tvthek.orf.at/profile/STOeCKL/5459541/STOeCKL/13938487/STOeCKL/14095050 Nur ein paar Tage verfügbar.. check it out
  44. 1 like
    Die ORF TVThek Videos sind leider immer nur eine Zeit (1-2 Wochen) online
  45. 1 like
  46. 1 like
  47. 1 like
    Passend zum Thema hat Paul aus Berlin, den ich im PK Research und Development forum kennengelernt habe einen super Artikel geschrieben. Mir geht es im Allgemeinen um einen inklusiveren Zugang zu Parkour. http://www.onthemove.earth/2017/07/pushing-boundaries-of-parkour.html?m=1
  48. 1 like
    suppmpeda

    Hitzemadness

    until
    Heute ist es heiss, Zeit wieder was im und ums Wasser zu machen. Treffpunkt 19:00, Kaisermühlenbrücke, auf der Kaisermühlendamm-Seite (NICHT auf der Insel). Freu mich schon aufs Plantschen
  49. 1 like
    Schon wieder? =D Bin dabei!
  50. 1 like
    Schaut cool aus, bin gespannt wies weiter geht Sidefact. hab kurz ein paar Videos vom dem Channel angeschaut und jemanden von den Vienna Slacklinern wiedergefunden, der auch beim Kletterhallen Event mit dabei war. Die Bewegungscommunity trifft sich wohl immer wieder

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.