Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Matthias

Members
  • Content count

    390
  • Joined

  • Last visited

About Matthias

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 1986-04-22

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Wien
  • Interests
    Ja :)
  • Shoes
    Verschiedene
  • Traceur since
    2009 ?!

Recent Profile Visitors

1.088 profile views
  1. Hallo! Bin heute über diesen Spot gestolpert. Falls der schon bekannt ist, bitte löschen. Have Fun
  2. Andipark ftw
  3. Zu Andipark könnt ich mit der Tochter eventuell nachkommen. Ist doch nicht so sicher ob ich heute trainieren kann...
  4. Ich hab den ersten genommen den ich gefunden hab. So lange ungefähr rüberkommt was gemeint ist. :-)
  5. Nochwas zur Fersensprengung: https://www.functional-basics.de/was-ist-eine-fersensprengung/
  6. Ich gehe seit mittlerweile ca 4 Jahren fast ausschließlich in Barfußschuhen. Wers kennt weiß, dass das anziehen von herkömmlichen Schuhen einem dann wie ein Zehen Gefängnis vorkommt in dem man ständig Berg ab geht, wenn sie dann auch noch 2cm Fersensprengung haben. So ist es mir vorgekommen als ich mir wieder mal Parkour bekannte Schuhe gekauft hab. "Reebok Classic Jogger 2" Die Schuhe sind super. Nur eben "normale" Schuhe in ihrer Bauweise. Barfußschuhe sind vergleichsweise Teuer und zu Schade um sie beim Training zu zerstören, also müssen billige her. Gekauft hab ich mir die und sie wirken für den Preis recht solide: WHITIN Unisex Minimalistische und Barfuß-Traillaufschuhe https://www.amazon.de/dp/B0823HYSLL/ref=cm_sw_r_other_apa_i_jVf7EbZ6QTBF8 Die Schuhe gibts in verschiedenen Ausführungen und Solen. Für Barfußschuhe sind sie im Zehenbereich (Zehenbox) etwas enger geschnitten als zb Vivobarefoot, was ich beim trainieren eigentlich gut finde, da sie dafür einen besseren halt bieten. Sie haben für Barfußschuhe auch eine eher dicke Sole. Das ist aber auch nicht unbedingt schlecht, da sie dafür natürlich auch besser dämpfen als 3mm Vivosolen. Für Barfußschuhanfänger ist die dickere Sole sicher auch ein angenehmerer Einstieg. Die Einlage kann man herausnehmen. Die Verarbeitung finde ich für den Preis auch gut. Die Klebestellen schauen auch gut aus. (Soweit ich dazu im Stande bin das zu beurteilen.) Andere Marken die auch in der Preisklasse sind Saguaro, Voovix und sie kosten von 20 - 36 Euro. Viel Spaß beim trainieren. Matthias Ps: Gefundene Rechtschreibfehler darf man sich behalten. ;-)
  7. Hallo! Gibts noch Trainingsgruppen? Hab meine ersten Parkourtrainings über das Forum organisiert und fang gerade wieder an. Ich suche Trainingspartner und innen. :-)
  8. Super, danke! :-) Ich werd mir die mal anschauen.
  9. Hallo! Welche Schuhe habt ihr letztes Jahr getragen bzw werdet oder wollt ihr heuer tragen? Ich trage Off-Training (also eigentlich immer -_-) nur Barfußschuhe. Da die recht teuer sind, möchte ich sie nicht mit Parkour ruinieren. lg Matthias
  10. Hab mir heute die Gegend angeschaut und ein paar Spots entdeckt.

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.