Parkour-Vienna.at ist seit 2021 ein read-only Archiv
Die aktive Community ist unter Parkourvienna.at erreichbar
Angeleitete Trainings & professionelle Anfragen: Parkour-Austria.at

antichen

Members
  • Content count

    48
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by antichen

  1. starting re-joining attempt: progress at 30%

  2. Also, so wie es aussieht ist der Karlsplatz wirklich nicht brauchbar (wenn man von den Spielplätzen absieht ). Eine Stimme für Schwendermarkt (sofern es sich ausgeht auch wenn es nicht regnet) oder andernfalls Insel als Regenalternative. Ansonsten: Kongresspark klingt auch nice.
  3. Oh grausames Leben, ich kann heute nicht :'( Aber nächste Woche dann wieder...
  4. Bauen sie dort nicht schon den Weihnachtsmarkt auf?
  5. Ich hau mich noch immer jedes Mal ab, wenn ich das hier sehe
  6. Bitte um Aufklärung, wohin denn nun
  7. Yay, Kongresspark Ich schließe mich der Anti-Beton-Fraktion an :> Wenn es denn trocken bleibt...
  8. Ich unterstütze den Vorschlag, den definitiven Entschluss noch einmal durchzugeben - Als menschlicher Radfahrer kann man nur schwerlich zuerst zum Schwedenplatz (halb so wild) kommen, nur um dort dann zu erfahren, dass man eigentlich eh schon auf der anderen Seite Wiens sein sollte (ist nur im Falle Oberlaas wirklich blöd, aber auch Johnstraße und Umgebung sind solche Fälle). Abgesehen davon sehe ich keinen Grund, nicht zum Schwedenplatz zu kommen, außer natürlich, es bestünde akuter Zeitmangel (wird sicher für manche der Fall sein). Und das gemeinsame Aufwärmen ist sowieso unabdinglicher Bestandteil eines jeden Forummeetings!
  9. Ohne, dass ich mir konkret für heute dieses Ziel gesetzt hätte... Aber irgendwie gings dann nach einigen Anläufen mit Unterstützung: Einen (sehr mühsamen und unschönen, aber immerhin einen) Stangenplanche, und dieses eine Mal ohne Hilfe oder Schummeln Bzw 'nur' mehr mit mentalem Support ^^ Will auch weiterhin daran arbeiten und hoffe, es irgendwann technisch sauberer hinzubekommen..
  10. Auch vielen Dank von mir, und begeisterten Beifall für eine so gut strukturierte und durchdachte, wiewohl ungeplante (so ganz glaub' ichs immer noch nicht ), Madness :> Trotz meiner schlechten Tagesverfassung hat mir die EM letztendlich viel Freude bereitet, eben weil es nicht nur sinnfreie Quälerei war, sondern schön spielerisch und durch Partnerübungen und eine Vielfalt an dynamischen, parkourspezifischen Einzelübungen einem nicht einmal die infame "Wozu mach' ich das eigentlich?"-Frage in den Sinn gekommen ist. Auch die anschließende Meditation bzw. der cooldown inklusive Stretching war mir sehr willkommen, weil ich mir selbst - aufgrund allzu leistungs- und produktivitätsorientierten Denkens - viel zu selten bis (im Moment) NIE die Zeit nehme, zu dieser Mitte und inneren Ruhe zurückzukehren und auf mich selbst zu hören... Ich finde es daher immer wieder inspirierend, wenn soetwas auch ins Training mit einfließt, und finde es schön, wie gut ein solches 'Zur-Ruhe-Kommen' inmitten eines oft hektischen und stressfördernden Umfeldes funktionieren kann. Jup, soviel von meiner Seite.. Dankeschön für deine Mühen ^^
  11. *ganz leise* Donauinsel...? Andipark?
  12. Inselmeeting hin oder her, aber ich wäre auch stark dafür... Außer, es fände sich etwas Schattigeres, Grüneres (leider fällt mir nur beim besten Willen kein Spot außer Oberlaa ein)..
  13. Hallo allerseits! Ich verreise nächste Woche nach Barcelona und hätte eine Frage, nämlich: Wie sieht es dort trainingsmäßig aus? Sicherlich wird es einiges an Spots zu entdecken geben, und Leute zu treffen - Allerdings finde ich online nur ein, zwei Foren und wenige Pages auf facebook (habe schon auf einer geposted)... Und weiß somit nicht recht, mit wem ich mich am Besten in Verbindung setzen sollte. War von euch schon einmal jemand dort? Wenn ja, was sollte man sich unbedingt ansehen? Und könnte ich mich irgendeiner Gruppe anschließen? Dankeschön im Voraus und LG, Ste
  14. Ui, dankeschön für die Spotmap! Über die bin ich in Folge meiner Suche schon öfter gestolpert, aber war ein wenig von der (scheinbaren?) Geschlossenheit der Gruppe abgeschreckt..
  15. Teilweise braucht man keine weiteren Obstacles, nachdem man sich durch Reihen anderer Läuferinnen durchgeschlängelt/fädelt oder diese sonstwie umrundet hat. Andererseits könnte es das Überholen wirklich leichter machen...
  16. Jetzt wo ich das sehe: Mein Fotobombing war nicht beabsichtigt (ebensowenig dieser Gesichtsausdruck), haha.. Auch von mir ein Dankeschön, war ein sehr cooler Tag.
  17. Insel! Ist sowohl bei Schönwetter als auch sonst brauchbar. (Würd auch gern mit dem Rad kommen, und da ist es erfreulich, wenn der Spot gut erreichbar ist. Aber das nur am Rande )
  18. Neue Uhrzeit: 17:30, alles andere bleibt beim Alten
  19. until

    Haltet mir die Daumen, auf dass dieser Infekt sich bis morgen verzieht..
  20. Wurde jetzt doch auf 10:30 verlegt!
  21. Jo, wie schon gesagt.. Ich wär gerne dabei
  22. Hmmm... HdM bekommt meine Stimme, wenns Standard-Training sein soll, und Insel wäre auch nicht schlecht, aber... Wann setzen wir den Oberlaa-Plan in die Tat um?
  23. Das Klettern war trotz fußbegründeten Problemen spaßig und der Spot hat mir ein neues Ziel für zukünftige Fälle von akutem Bewegungsdrang geliefert :> Ebenso fand ich das 'Nachklettern' lässig. Auch gegen das Hinauf- und hinunterrennen/springen/animalwalken von Stiegen in der U-Bahn habe ich wenig einzuwenden, im Gegenteil: Es ist absolut großartig, wie viel Motivation man in der Gruppe für ein solches reines, leicht einmal als monoton empfundenes Krafttraining aufbringen kann (Ich gebe es zu, ich war gegen Ende hin etwas ermüdet...). Speziell gescheit: Das Ausweichen auf Indoor-Spots bei dem Wetter. Sollte für zukünftige Konfliktfälle zwischen Sprungkrafttraining und unmöglicher Wetterlage in Betracht gezogen werden. Einen einzigen Kritikpunkt stellt evtl. die zeitliche Gestaltung dar, d.h. die schon erwähnte Verzögerung am Anfang und die Pause zwischen den Übungssequenzen (sprich, zwischen Oberkörper- und Beintraining).
  24. Spontanpneumothorax? Wie fies! Ich hoffe, du kannst die 6 Wochen gut nutzen; Jegliche Zeit des (Ab)wartens kann eine ziemliche Herausforderung sein.
  25. Bei allem Arm- und Coretechnischen sicher dabei!

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004, online seit 01/2006.
Parkour-Vienna.at ist das read-only Archiv der größten Parkour-Plattform im deutschsprachigen Raum und Grundstein der österreichischen Community.
Seit 2021 ist Parkourvienna.at die aktive Community-Plattform.
Parkour-Austria.at bietet geleitete Trainings/Workshops und ist die Anlaufstelle, für professionelle Anfragen.