Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

TOM

Administrator
  • Content count

    24.399
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by TOM

  1. Rocket hat hier ein paar gute Videos und Infos dazu zusammengefasst: http://www.le-traceur.net/parkour-moves-form-bewegungen_roulade.php
  2. We Run Insane wurde komplett remastered und wird in 4k Auflösung heute um 20:00 re-released
  3. Sinn dieses Threads: Eine Sammlung von (guten) Kraft-Training Videos rund um Parkour. Wenn Ihr auch solche Videos kennt, einfach dazu posten.
  4. Aufgrund der aktuellen Lage habe ich für den Parkourverband folgenden Text erstellt: https://www.parkourverband.at/2020/06/16/nachhaltigkeit-und-gleichberechtigung/ Nachdem einigen die Werte/Philosophie hinter Parkour nicht bekannt sind, habe ich dazu einen leicht adaptierten Artikel online gestellt: Dabei bin ich ein bisschen kritischer auf den Hashtag Aktivismus eingegangen und hoffe damit nicht zu stark wertend zu wirken. Ich persönlich bin kein Freund davon, Hashtags in den sozialen Medien zu teilen und zu glauben damit alleine die Welt zu verändern. Wir ändern die Welt durch unsere Taten. Think global, act local Nach diesem Prinzip ist es wichtig, in seinem unmittelbaren sozialen Kreisen diese wichtigen Themen anzusprechen. In meinem Parkour-Austria Kurs habe ich anfangs 10 Minuten genutzt um auf das Thema hinzuweisen. Es wäre fein, wenn es bei den Parkour Vienna Meetings genauso kurz angesprochen wird. Wenn wir klare Werte haben und unsere Mitmenschen respektieren, brauchen wir nicht auf Details wie ethnische Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, politische Einstellung, o.ä. eingehen. Wenn wir unsere Umgebung respektieren, brauchen wir uns nicht mit verdreckten/zerstörten öffentlichen Räumen herumärgern. Wenn wir unseren Körper respektieren und nachhaltig trainieren, können wir diese positive Erfahrung der nächsten Generation weitergeben.
  5. Braindump aus der Quarantäne
  6. Nachhaltigkeit und Gleichberechtigung sind wichtige Werte, deren Vermittlung im sozialen Umfeld uns ein großes Anliegen sein sollten. Hashtag Aktivismus wie #blacklivesmatter #metoo oder #kony2012 kommen und gehen. Diese weisen auf brennende Themen hin, ändern allerdings selten nachhaltig den Narrativ. In unserer Tätigkeit als VertreterInnen der Kunst der Fortbewegung und dessen Werte, hat jeder von uns einen gewissen Grad an Verantwortung, diese Themen in unserer Gesellschaft voran zu treiben. Parkour/Freerunning entstammt einer ethnisch durchmischten Gruppe (Yamakasi), welche durch ihre gemeinsame Leidenschaft zusammengeschweißt wurde und rassistischem Denken keinen Spielraum lässt. Unsere Werte, sind klar: Respekt vor dem eigenen Körper Respekt vor der Umgebung Respekt vor Anderen Wer sich diese Werte zu Herzen nimmt und vermittelt, kann sich selbst und die Welt um uns herum ein Stück besser machen. Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, ethnische Herkunft, Staatsangehörigkeit, sexuelle Ausrichtung oder politischer Einstellung sollten für uns keine Werte sein, nach denen wir Mitmenschen beurteilen. Wir hoffen, dass Ihr diese Philosophie hinter Parkour/Freerunning genauso zu vermitteln versucht, wie den physischen Aspekt dahinter. Altbekannte Werte wie aus der Méthode Naturelle: „Être fort pour être utile“ („Stark sein, um nützlich zu sein“), sind eigentlich keine Parkour-eigenen Werte, sondern militärische. Bleibt stark, bleibt nützlich und helft uns dabei, die Welt ein Stück ausgeglichener zu machen.
  7. Ich hab im PKV-Shop ein paar Tank-Tops in verschiedenen Designs freigeschalten: https://shop.spreadshirt.at/parkourvienna/
  8. Unser Parkour-Austria Animationsvideo ist live! Viel Zeit und Liebe haben wir für Euch reingesteckt, um Parkour mit einem kleinen Augenzwinkern in Kurzform zu erklären. Kleine Eastereggs für alte Hasen sind natürlich auch eingebaut worden :] Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Ihr das Video mit Freunden teilen würdet Animation: Sabrina Pazman Ton: Aaron Karl
  9. Nach einem holprigen Start in diesem Jahr, startet Parkour-Austria diesen Freitag (15.05.2020) endlich mit dem Outdoor Parkour Kurs! Aufgrund der aktuellen Lage gibt es folgende Anpassungen: Nur mehr 9 freie Plätze (10 Personen Limit inkl. Coach) Fokus auf Krafttraining & Geschicklichkeit Vertiefung von Grundbewegungen Keine Partnerübungen Kein Teilen von Wasserflaschen Regelmäßiges desinfizieren der Hände Das Mindestalter beträgt weiterhin 14 Jahre. Weitere Informationen zum Kurs gibt es hier: https://www.parkour-austria.at/kurse/ Die Anmeldung ist hier möglich: https://www.parkour-austria.at/anmeldung/ Das Parkour-Austria Coaching-Team freut sich auf gesundes auspowern an der frischen Luft mit Euch!
  10. gutes! Ist der Soundtrack Youtube free music? Der Output klingt wie ein 3 Jähriger dem sie ein Bier und Xylophon hingestellt haben
  11. "Everything is pashable" haha, gutes
  12. Danke an @Djole für's Filmen, an alle die bei der Organisation mitgeholfen und mitgemacht haben :]
  13. cool! wär interessant wie das so im alltag funktioniert.
  14. yup, hab ich auch gelesen ....dann hab ich sein neuestes video gesehen, wo er 10 tage nach der OP mit krücken trainiert Link Aus meiner Sicht nicht zum nachahmen. Früh bewegen ist gut und wichtig, aber das ist ein Rezept dafür, sich das nicht operierte Bein zu überlasten.
  15. Oldschool thread nekrophilie... Damals (2008) in diesem Thread bereits geteasert In meinem Artikel (Bewegungs Weisheiten) 2015 nochmals Hier mal keine Google-Trends, sondern eine Statistik deutschsprachiger Print-Medien zum Stichwort Parkour: Hype's over... jetzt wascht sich der harte Kern raus Ich würde mir wünschen, dass genügend täglich herumspringen, damit Traceure genauso zum Stadtbild dazugehören wie z.B. Skateboarder Hier übrigens ein interessanter Vergleich 'Triathlon' - dürfte einen generellen Trend bei kleineren Sportarten geben
  16. So oder so ähnlich ist es zumindest mein subjektives Empfinden. Seitdem ich mit Parkour begonnen habe (was nun auch schon vier Jahre her ist), gab es keinen Sommer der so ruhig war wie dieser. Auch die Medienanfragen bzw. demensprechend die Medien-Coverage (auch international gesehen) hat sich enorm vermindert... man sieht kaum noch Parkour-Beiträge, Filme wo es vorkommt, usw. Hier und dort taucht man eine Werbung oder Musikvideo auf, aber bei weitem nicht so stark frequentiert wie in den letzten Jahren. Mir wäre zwar jetzt kein neuer "Sporttrend" aufgefallen, der Parkour vertrieben hätte... aber zumindest ich merke es deutlich, wie wenig sich in den letzten Monaten tut. Auch die Anfragen von Interessenten hat in letzter Zeit deutlich abgenommen (im vergleich zu früheren Jahren). Klar gibt es viele Leute die sich melden, aber dann im Endeffekt nichts machen.. aber das gab's vorher auch. Mal schauen ob es nur eine temporäre ruhige Phase ist, oder ob sich wirklich das bewahrheitet was ich vor langer Zeit vorhergesagt habe.
  17. paar lustige und ausgefallene ideen, aber so viel 'ekelhaftes' dabei
  18. That photoshopping tho
  19. Kein Hupfen, aber auch Quality
  20. https://wien.orf.at/stories/3036351/ Lesson learned, nicht mehr auf offener Straße nießen, sonst wird der Straßenabschnitt sofort evakuiert/gesperrt und man in Quarantäne gesteckt! hypehype
  21. Es gibt so viele geile Sportarten.... wir (Österreicher) sind leider so auf Schifahren/Fußball fixiert und vergessen, was es da noch für ultra-leiwande Dinge gibt Deswegen heute eine, über die ich soeben zufällig gestolpert bin: "This is hurling. It is the national sport of Ireland, 3000 years old, initially played by warriors to hone their sword wielding skills and believed to be the fastest game played on grass" https://de.wikipedia.org/wiki/Hurling
  22. Wir planen derzeit einen weiteren 'How to become a Ninja' workshop, mit special guest Stefanie Noppinger. (https://www.instagram.com/stefanienoppinger/) Besonders geeignet für Ninja Warrior Fans und Personen die beim casting für Deutschland Tipps & Tricks erfahren wollen. Weitere Informationen gibt's hier: https://www.parkour-austria.at/ninja-warrior/ Falls Interesse besteht, kontaktiere uns
  23. DER Sommer Hit 2018

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.