Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Alexx

Members
  • Content count

    796
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Alexx

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.we-trace.at/blog

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Wien
  1. Red Bull Art of Motion 2019: Ich finde die Überlegungen von Simone Bicorgna im Interview füür den we-trace Blog (we-trace.at) zu dem Wettkampf in Matera spannend. Ausgangslage war die skeptische Berichterstattung über das Event und leider auch über Parkour in den italienischen Medien und ein Statement von Simone, der als eine der zentralen Figuren in der italienischen Parkourszene fungiert. Es geht u.a. um den Respekt mit der direkten Umgebung und um Verantwortlichkeiten im Umgang mit einem UNESCO Weltkulturerbe. https://www.we-trace.at/2019/11/04/interview-simone-bicorgna/
  2. Hi Leute, Es gibt ab heute eines der Exemplare im Wert von 35,- über meinen Blog zu gewinnen. Mehr dazu auf der Facebooksite. https://www.facebook.com/we.trace.at/ LG Alex
  3. Hi Leute, für 2020 gibt es erstmals einen eigenen Parkour Jahres-Kalender mit Fotografen aus aller Welt. Ich darf mich selbst glücklich schätzen, dass mein Foto von den Strides am Stegspot bei der alten Donau im Jänner gefeatured wird, wo Leute wie Andy Day oder Stavro in anderen Monaten vertreten sind. Seit heute kann man den großformatigen Kalender bestellen über: https://parkour-calendar.com Außerdem wird es über https://www.we-trace.at bald eine Verlosung eines Exemplares geben also haltet die Augen offen bzw. werde ich das hier in diesem Thread dann anhängen!
  4. Hi, Mit der Location ist es natürlich schwierig regelmäßig mit anderen Leuten zu trainieren, aber lass dich nicht unterkriegen. LG
  5. Hi, ls alter Linzer kann ich dir spotmäßig die folgenden Empfehlungen geben: Neues Rathaus vorne und dahinter (biitte nicht auf den oberen Ebenen und bitte Achtung auf die Pflanzen- haben ein Gentlemans Agreement mit der Verwaltung), AEC runter und Hinsenkampplatz. Linz OED (die Siedlung) war sehr cool, wobei das aber umgebaut wird gerade Beim AKH gibts hinten so einen Physioplatz mit Stangen der sehr schön ist. Viel Spaß, LG Alex
  6. Kann ein Gewichtheber einen Marathon laufen wenn er will? Kann ein Schwimmer einen Berg besteigen? Taugt ein Ringer was im Felsklettern? Wenn nein, warum? Wir behaupten immer, dass Parkour ein ganzheitliches Training ist. Gut für Alt und Jung usw. Ich wollte das die längste Zeit schon testen. Auf meine Weise. Mir hat sich deshalb irgendwann die Frage aufgedrängt: Kann ich von Wien nach Linz radeln? Hat mich Parkour für sowas vorbereitet? https://www.we-trace.at/2019/05/20/200kmbikeridevsparkour/ P.S: ich werde standardmäßig nicht mehr alle Artikel automatisch auf pkvienna posten und würde mich freuen, wenn ihr mich auf https://www.facebook.com/we.trace.at/ oder am Blog direkt auf https://www.we-trace.at/blog/ weiterverfolgt. LG und bis hoffentlich bald mal wieder. Alex
  7. Hey. Gestern waren die Finals der AirWippchallenge in Schweden. Während ich mich mit dem Gedanken von Wettkampf unter Erwachsenen noch abfinden kann habe ich starke Bedenken was die youth challenge für die Altersgruppe 11 - 15 angeht. Ich habe dazu einen Artikel geschrieben den ich gern teilen würde. Freue mich auf Rückmeldung. @Fitsch_Tulln - was meinst du dazu? LG Alex https://www.we-trace.at/2018/11/11/airwippyouthchallenge-unethical/ "When we don´t let them vote for our governments but encourage them to throw double flips from 2,5m height."
  8. Hi, Ich habe leider nach 36% den Fragebogen abgebrochen und zwar aus mehreren Gründen. 1. Es hat sich bei den ca 20 Clips die ich gesehen habe um immer die gleiche Bewegung gehandelt lediglich kit verschiedener Variation beim Landen und bei der Exekution. Da steckt insofern bereits der Hund drinnen, dass ich diese 20 Clips lediglich in der Kategorie fließend bewerten wollte und konnte, da ich einem Webster/Frontflip eher neutral gegenüberstehe. Außerdem habe ich mehrmals (mindestens 3x) gleiche Clips zu sehen bekommen (vermute ich). Das ist frustrierend. 2. Die Kategorien ästethisch, elegant, schön, fließend ;sind einerseits überhaupt nicht definiert und zweitens ist nicht klar welchen Aspekt der Bewegung man überhaupt anhand dieser Begriffe bewerten soll. Die Ausführung? Die Geschwindigkeit? Die technische Schwierigkeit? Bei "fließend" geht es eher um die Ausführung meiner Meinung nach, da der einzige Unterschied in den verschiedenen Bewegungen teilweise die Landung und die Härte der Landung waren. 3. Insofern ist das alles sehr schwammig, was dich in deiner Analyse vor ein großes Problem stellen wird. Du hast einen quantitativen Fragebogen der mit so schwammigen Begriffen arbeitet. Die Anzahl der beantworteten Fragebögen wird dir in keinster Weise Aufschluss geben über das was du von den Befragten wissen willst, also wirst du am Ende einfach eine eigene Interpretation reinhauen und das ist meiner Meinung nach bedenklich. Ich schreibe dir als Person, die im professionellen Umfeld mit der Erstellung von Fragebögen arbeitet und habe vor einigen Monaten auf meinem Blog (https://www.we-trace.at/2017/11/26/parkoursurveys/) das offene Angebot ausgesprochen, dass sich jeder mit seinem Fragebogen an mich wenden kann für Feedback. Hättest du das gemacht hätte ich dir diese dinge relativ schnell rückgemeldet. Ich hätte dir außerdem empfohlen einen qualitativen Ansatz zu wählen und vllt. auf Interviews oder Fokusgruppen zu gehen. Ich denke methodisch wäre das der bessere Ansatz gewesen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück mit dem Ganzen und würde mich freuen, wenn du deine Arbeit hier reinstellen könntest, wenn sie fertig ist. Und: Masterarbeit ist Lernprozess von daher alles gut
  9. 2 Jahre nachdem die Linzer Eisenbahnbrücke abgerissen wurde möchte ich diese Story nun veröffentlichen. Ich habe viele meiner Gedankengänge zu der ganzen Aktion niedergeschrieben und habe auch lang überlegt ob ich das überhaupt veröffentlichen soll. LG http://www.we-trace.at/2018/06/06/eisenbahnbrueckelinz/
  10. Hey!! - I only said that its Sebs first time in Austria and the people who know his style know he has a very playful approach to movement. This stands in strong contrast to the rather physical approach some of the Yamakasi focus on for example.
  11. Wird ziemlich cool. Es wird das erste Mal dass Séb in Österreich ist und wer ihn ein bisschen kennt, weiß mit welcher Leichtigkeit und Verspieltheit er an das Thema rangeht. Er ist schon ein starker Kontrast zu den Yamakasi mit ner Million Längen QM als Aufwärmen Würde mich freuen, wenn ein paar von euch vorbeikommen. LG
  12. Kurze Info: Nils (13Jahre) kommt heute zum FM. Er ist schon am Schwedenplatz. Hoffe er hat die Gruppe gefunden. LG
  13. Food for thought. Ich hab mir vor längerer Zeit mal ein paar Gedanken zum Leistungsbegriff gemacht - vllt um mir selber wieder klar zu werden wofür ich eigentlich trainiere In zu vielen Breitensportarten zählt man mit (spätestens) Mitte 30 in den Profiligen / Leistungsligen bereits zum alten Eisen. Es scheint Allgemeinwissen zu sein, dass ein gewisses Leistungsniveau nur bis zu einem gewissen Alter aufgebaut und gehalten werden kann bevor es wieder bergab geht. Oft scheint es enden Profikarrieren mit einer Verletzung aus der die Betroffenen nicht mehr zurückkehren. In Parkour schließen sich Höchstleistung und Nachhaltigkeit nicht aus, eigentlich ist das Gegenteil der Fall. ... http://www.we-trace.at/2017/12/09/leistunginparkour/

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.