Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

justaguy

Members
  • Content count

    254
  • Joined

  • Last visited

About justaguy

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 02/06/1978

Contact Methods

  • MSN
    denniswli@hotmail.com
  • Website URL
    http://www.wliszczak.at

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    M�dling
  • Interests
    Sport

Recent Profile Visitors

245 profile views
  1. wunderbar geschmeidige Bewegungen - gefällt mir sehr gut
  2. Wow, ab 35. Da fällt rocket drunter :-)
  3. Für Schüler is es jetzt in den Ferien natürlich ideal. Unter der Woche geht bei mir leider nicht, zähle schon zur arbeitenden Bevölkerung. Aber ich muss ja nicht unbedingt dabei sein. Ich glaub, dass es in der Gegend vom Bahnhof recht gute Sachen gibt.
  4. Ich bin auch aus Mödling. Ich könnt dir mal ein paar Sachen zeigen, das is kein Problem. Calippo is auch ein guter Tip, weil auch aus Mödling.
  5. Ich trinke viel. Trinken is wichtig, weil man bei jeder Art von körperlichem Training Flüssigkeit verliert. Das is aber alles antialkoholisch. Alkoholische Getränke schmecken mir nicht, deswegen trink ich sie nicht. Was das Rauchen angeht, es schadet dem Körper, es is teuer und es stinkt. Das sind drei Gründe, die mich davon abhalten, es je auszuprobieren. Der einzige Grund, der dafür sprechen würde, wäre die Neugierde, die hab ich diesbezüglich allerdings zum Glück gar nicht.
  6. Einen Fehler zu finden ist immer gut. Aber ob es so "very important" is, dass es dann auch klappt, das is eine andere Sache. Ausprobieren und Üben :-) Man merkt, dass du ehrgeizig bist, weiter so.
  7. Wenn es hinter der Mauer wieder ein bisschen runter geht, also die Mauer eine Art Geländer ist, dann schwing ich das Bein eigentlich meist seitlich vorbei. Das Problem, das Knie nicht hoch genug zu bekommen, das hab ich dadurch nicht. Ich machs entweder wie bei der Hockwende im Turnen, oder wie beim lazy, dass ich einen Arm wegnehm, dass ich das Bein seitlich vorbeischwingen kann. Das sollte aus dem Schwung heraus funktionieren, pass aber auf, dass es für dich nicht gefährlich wird. Wenn die Bewegung abgestoppt ist, dann bleib besser mit beiden Armen auf der Oberfläche. Wie es ist, wenn es nach der Mauerüberwindung nicht runter geht, das kann ich jetzt eigentlich gar nicht sagen, diesen Fall hab ich noch nie geübt.
  8. Wenn du Ausdauer trainierst, dann hat das mit Effizienz im Sinne von Parkour nichts zu tun. Am effizientesten bist du immer, wenn du möglichst schnell läufst. Dann bist du aber ziemlich bald k.o, und für die Ausdauer bringts nicht wirklich was. Es bringt aber dann was, wenn du deinen Puls nicht über die aerobe Schwelle steigen lässt. Die aerobe Schwelle ist bei jedem Menschen wo anders, aber ich würd für dich in etwa sagen, dass der Puls nicht über 145 sein sollte. Das is jetzt nur grob geschätzt. Am besten ist, du findest selbst heraus, was dein Tempo sein sollte. Egal wie steil es ist, such dir jeweils die Geschwindigkeit aus, bei der du das Gefühl hast, dieses Tempo könnte ich jetzt auch noch zwei Stunden so weiterlaufen. Wenn du zu schnell wirst, dann geht der Puls zu weit rauf und du kannst bald nicht mehr. Wenn du das Gefühl hast, da wär mehr gegangen und ich hätte mich nicht schlechter gefühlt nachher, dann probier es das nächstemal eine Spur schneller.
  9. Grüezi! Ich bin jetzt kein Spezialist, kann dir nur meine Meinung sagen. zu 1) Du hast recht, die Landung beim Trampolinspringen ist komplett anders, da du den Impuls des Landens ganz anders wahrnimmst als auf einem Straßenbelag oder Beton. Das würd ich auf keinen Fall unterschätzen. Ich würde sogar bezüglich der Landung davon ausgehen, dass du durch das Trampolinspringen gar keinen Vorteil hast. Da neigt man vielleicht dazu, sich zu sehr auf die Erfahrungen zu verlassen und verletzt sich dann. Dann wär besser zu vermeiden :-) zu 2) Ob man das darf, das muss dir der Schuldirektor oder ein Lehrer sagen. Aber auch wenn man es darf, würd ich es nur dann machen, wenn es keine Abkürzung ist, sondern wenn du es im Rahmen einer Trainingssession machst. zu 3) Den Rucksack stell ich ab, dann trainiere ich. Ich trainiere nicht mit Rucksack. zu 4) Ich würde meinen, dass 10 cm durch deine Vorerfahrungen bezüglich Trampolinspringen eine akzeptable Höhe zum Üben ist. Anschließend probier die Rolle. Pass aber auf, dass du die Parkour-Rolle machst, nicht die Rolle vom Bodenturnen. Wenn du das gut beherrschst, dann kannst du vielleicht auch auf 11 cm rauf gehn Viel Spaß mit Parkour
  10. Wenn du nach der Landung eine Rolle machst, dann musst du sowieso auf den Ballen landen.
  11. @Hrvaat Sieh das so, wenn ein Spot wo anders is, dann musst du nicht unbedingt hingehen, du kannst auch hinlaufen. Dann hast du gleich Konditionstraining dabei.
  12. Ich finde die Idee an sich nicht verkehrt. Es gibt sicher viele hier, die etwas spenden würden. Ich glaube aber, dass man den Betrag nicht hier festsetzen sollte. Das würde ich dem einzelnen überlassen. Ein festgesetzter Betrag (nehmen wir jetzt mal € 10,-) ist für den einen mehr von seinem Einkommen, für den anderen weniger. Bezüglich der Software ist es sicher mal nett, was neues zu probieren. Aber ich persönlich wär auch nicht böse, wenn es bei diesem Forum bleibt. Server- Probleme sind mir hier noch nicht aufgefallen, kann es aber natürlich trotzdem gegeben haben. Ob sich diese Serverprobleme bei neuen Featueres aufhören, das ist auch noch nicht ganz so sicher. Nichtdestotrotz, Tom macht die Seite, und wenn er meint, dass eine Änderung hilfreich wäre, dann würd ich ihn finanziell unterstützen. Und ich bin nicht der einzige, wie ich hier lese.
  13. So, Neuseeland is Geschichte, vom Schifahren bin ich auch zurück. Sollte die kommenden Samstage was frei sein, dann komm ich wieder vorbei.
  14. Das is die richtige Einstellung :-) Bei einem Forummeeting sind erfahrene Traceure dabei und Anfänger dabei. Mach dir keine Gedanken, wenn du etwas noch nicht kannst, beim Forummeeting gibts Leute, die es mit dir üben. Und ob du jetzt schon zum Forum Meeting kommst oder erst im Frühling, das liegt an dir. Wenn es als Treffen eingetragen ist, dann findet es auch statt. Du brauchst keine Berührungsängste zu haben, ich hab bis jetzt nur liebe Menschen bei Forum Meetings gesehen
  15. ... oder zum Handy

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.