Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Laurenz

Members
  • Content count

    626
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Laurenz last won the day on August 16 2015

Laurenz had the most liked content!

About Laurenz

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Interests
    Parkour
  1. Ja definitiv! sag bescheid!
  2. Ja, war diesesmal eher der Kampf mit sich selber, was auch gut ist.
  3. Danke fürs training! war sehr fordernd.
  4. Danke für das Feedback! hier noch das obligatorische Gruppenfoto!
  5. Ah fürs nächstemal dann ! Und danke an alle die da waren. cheers!
  6. Habs dazugegeben, war dann doch etwas zu uneinsichtig .
  7. Hey! Also ich hätt bock zu trainieren, Trainiererfahrung gleich null, aber ich werd mir was überlegen . Hauptsächlich Upper-Body-Strength, aber es wird sicher für den ganzen Körper was dabei sein! Treffpunkt 1900 Uhr Donauinsel! da wo sonst auch forummeeting ist. also der 0815 spot ... Cheers!
  8. Hey! Echt cooles Training, war sehr beeindruckt wie professionell alles gewirkt hat. Aufwärmtraining war zufriedenstellend mit Laufen, leichte Kraftübunge, nette Zahlenspiele und Sozialbuilding mit dem Sitzkreis(literally). Danach gings zu Kraftausdauer mit Gehen->Laufen->Sprinten, da ging mir dann die Puste aus, danach Animalwalk auf verschiedene Arten (und wenn man wartet natürlich mit Übungen für Bauch und Rest) und dann als Abschluss nochmal laufen. Dann aufs Gerüst für ein bisschen der Boden-ist-Lava-Fangen-Spielen, und noch eine kleine Dehnrunde. Kritikpunkte: - Die Stimme hätte etwas lauter sein können bzw die Ansagen - Für manche Übungen wären kleine Hütchen/Markierungen zum einfacheren erkennen sicher gut gewesen - Vllt zu Anfangs sagen das man jederzeit Pause machen kann (wäre jetzt für Leute die das erstemal dort wären, bzw noch unerfahren) - Bisschen mehr Ansagen für welche Muskelgruppen die Übungen gut sind (wär interessant so als Extra, eher auch für neuere) aber vllt kann ich mich einfach nicht gut genug dran errinern ... ja, sind wirklich keine allzu schlimmen Sachen das ist mir so in den Kopf gekommen. Positives: - Super lockeres, lustiges Training - Gut überlegt - nette Gruppengröße - sehr professionell - Erstehilfe Ausrüstung dabei - immer auf langsamere gewartet - macht einfach ein gutes Gruppengefühl - fordernde Übungen Ein Forderndes gut durchdachtes Training, das sehr kompetent geleitet wird. Und hier noch das Gruppen Bild! ;D
  9. Video sollte gleich mal hochgeladen sein. Ein paar fotos hab ich auch! https://www.facebook.com/media/set/?set=a.746185632108542.1073741832.677456962314743&type=3&uploaded=8
  10. also ich möchte dazu sagen, ich habe vor 4 jahren angefangen, zuerst unter moses 2-5 trainings, dann mitm kid und dem amadeus. ich bin froh das ich mitm kid und amadeus trainieren konnte weil sie mir viel drüber beigebracht hat, nie den spaß an der sache zu verlieren. ich denke er hat mir persönlich parkour sehr gut vermittelt. jedoch, auch jetz über die jahre hinweg, hab ich den spaß verloren, und gerade das ist mein problem, wie du schon sagtest die bewegungen sind mittlerweile im vordergrund, immer mehr wird mir persönlich klar, warum ich denn das alles mache, ich habe mittlerweile circa 4 jahre jeden sonntag trainiert, ich bin gefallen, habe meine schmerzgrenze ausgetestet, jedoch ist in letzterzeit der gedanke gekommen, warum ich denn das mache, und für wen. meine antowrten die ich für mich gefunden habe sind, das ich parkour trainiere weil es mir den ausgleich gibt, ich habe dadurch angefangen, müll der herumliegt einfach in den mülleimer zu geben und ich fing an meine Umwelt intensiver wahrzunehmen, ich war nach dem trainings stehts erfüllt, und konnte eig nur noch lachen. auch meine sicht auf die dinge haben sich verbessert, man sieht mehr, auch in den menschen gegenüber. naja, jetzt wie man merkt in salzburg, hat der chris die führung und das teaching übernommen, er hat viel erreicht, es publik gemacht, jedoch eine sache fehlt ihm meiner meinung nach, (auch wenn er es lesen sollte, nicht irgwie böse nehmen) und zwar der spaß, und einfach diese losgelassenheit, die ich bei meinen früheren mentalcoachs nie vermisste. langsam merk ich jedoch, druch verschiedene kommentare, wie dein post leech, oder das video mit dem interview von daniel ilabaca, wo er sagte "parkour is not the answer, it is the way to find it", das diese sichtweiße langsam in dem gewirr vom internet verloren geht, und ich würde schon gern diesen geist weiter geben, aber mein problem ist es, wie man dies vollbringt? naja ich wollt mir das jetzt mal von der seele schreiben . ist sehr diffus, aber ich hoffe ich konnte meinen standpunkt zeigen. cheers
  11. heyho, ich hab es endlich mal geschafft ein video von mir zu machen, und wollte es einfach mit euch sharen. cheerio
  12. also ich mag diesen lifestyle einfach, weil ich einfach mit vielen tollen menschen in kontakt komme, die lange nicht mehr in diese rollenspiele hüpfen die die Umwelt für uns ausgesucht hat. ich mags auch wenn ich zb für 2 tage nach wien komme, einfach einen schlafplatz und eine schöne zeit verbringen darf. zum training, ich trainiere sehr langsam, ich habe mich auch diesen sommer das erstemal seit 3 jahren mal ganz allein gefilmt, weil ich einfach mal sehen wollte wie das ausschaut auf videos. mir gefällts nicht . deswegen werde ich auch weiterhin die kamera meiden und meinen fortschritt langsam weiterführen. aber zugeben muss ich schon, ich bin kein mensch der bei strömenden regen/im winter trainiert, vllt weil mir einfach meine eigene motivation(bzw fremdmotivation) fehlt, ich trainiere einfach gerne in der gruppe. naja meine gedankend dazu, cheers. PS: find ich echt cool das du das so super zusammengeschrieben hast tom, dankeschön .
  13. heyhey, alsoo, den ersten termin den ihr wahrnehmen könnt is der hier. https://www.facebook.com/event.php?eid=124306857670693 ansonsten, geb ich euch mal meine nummer, und falls ihr lust habts rufts mich einfach an doer schreibts mir ne sms, wenn ihr trainieren wollts. und regulär is am sonntag, so gegen 1 immer ein training. aber in salzburg is das nicht so genau. ihr könnts auch urban akrobatix, auf facebook adden, da werden auch manchmal trainings ausgeschrieben. cheers lau.
  14. hm, würd mal sagen such dir nen parkplatz und üb präzisionssprünge, oder schauts in den wald, suchts eucht treppen. ich solltest euch die umgebung so kreativ wie möglich anschauen, oder ihr holts euch mal nen erfahreneren traceur, vllt kann der euch was zeigen. cheers.

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.