Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Search the Community: Showing results for tags 'forum-meeting'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Parkour Haupt-Artikel
  • Parkour-Artikel

Forum

  • Parkour
    • Parkour-Vienna
    • Parkour-Philosophie
    • Parkour-Locations
    • Techniken und Bewegungen
    • Traceur sucht Traceur
    • Videos & Bilder
    • Gesundheit, Ernährung und Verletzungen
    • Traceur Development
    • Equipment
    • Off-Topic
  • Forum-Meeting
    • Forum-Meeting Diskussion
  • Parkour-News
    • Parkour-News
    • Parkour-Videos
  • Feedback
    • Parkour-Vienna Feedback

Calendars

  • Community Calendar

Marker Groups

  • Spots
  • Members
  • Forum-Meeting
  • Parkour Spot Finder

Found 13 results

  1. Hey Leute, ich wollte mich auf diesem Wege mal erkundigen, ob noch jemand an einem Forum Meeting Instruktor - Workshop interessiert wäre? Soweit ich weiß, ieße sich ein Workshop machen, wenn wir genug Interessenten finden. Für alle die nicht wissen, was genau ein FM-Meeting Instruktor ist - hier könnt ihr mehr zum letzten Workshop lesen: Es ist echt schön, wenn man seine Leidenschaft mit anderen Leuten teilen kann. Besonders in einer riesigen Community. Es macht nicht nur Spaß, sich gegenseitig beim Training auszutauschen und zu unterstützen, es bringt einen auch persönlich viel weiter. Gerade als FM-Meeting Instruktor hat man die Möglichkeit, der Community etwas zurück zu geben und sich für sie einzusetzen. Aber auch an den Erfahrungen zu wachsen und beim Parkour noch weiter zu kommen. Voraussetzungen für die Teilnahme am Workshop sind: - Mind. 18 Jahre - Parkourerfahrung (min 1 Jahr regelmäßiges Training) - Freude am Umgang mit Menschen - Verbindlichkeit & Verlässlichkeit - Interesse an Communityarbeit - Verwurzelung in der Wiener Community und regelmaessige Teilnahme am Forum-Meeting - Bereitschaft durchschnittlich 1x pro Monat beim FM als FM-Instruktor für AnfängerInnen mitzuwirken That's it - würde mich freuen, wenn wir es schaffen genug Interessenten zusammen zu bekommen :]
  2. Kleidung spielt in der Parkour-Welt eine wichtige Rolle. Einige Kriterien bestimmen ob Kleidungsmittel geeignet für die Ausführung unserer Sportart sind, oder nicht. Kriterien wie: Bewegungsfreiheit, Langlebigkeit und der Preis. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns nach über 10 Jahren Parkour-Vienna Forum-Meeting dazu entschlossen, eine normierte Forum-Meeting Uniform einzuführen. Die Vorteile liegen dafür auf der Hand: Bessere Identifizierung mit unserer Sportart Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt Wettbewerbssituation durch teure Kleidung/Marken wird unterbunden Geringe Kosten Gute Qualität der Kleidung Mobbing unter den Forum-Meeting TeilnehmerInnen wird verhindert Teamgeist wird gestärkt Fördert charakterliche Individualität der Forum Meeting-TeilnehmerInnen Studien belegen, dass Schuluniformen die Konzentration erhöhen und Klassenkameraden mehr Respekt entgegengebracht wird. Was sich in Schulen schon lange etabliert hat, kann bei uns auch nicht fehl am Platz sein! Es wird bis 30.04.2017 eine Übergangsfrist geben, ab diesem Datum sind nur mehr Forum-Meeting TeilnehmerInnen mit entsprechender Uniform an der Teilnahme erlaubt. In den nächsten Tagen werden wie die Preise und Bestelloptionen für die neuen Forum-Meeting Uniformen für Euch bekannt geben CtC-Statement: Liebe Community! Seit Jahren erfreuen sich Parkour und Freerunning als Sportarten immer größerer Beliebtheit und werden weltweit von immer mehr Menschen aus den unterschiedlichsten Beweggründen ausgeübt. Es lässt sich immer öfter beobachten, dass es einigen nicht um die Bewegung an sich, sondern um den 'cool'-ness Faktor geht. Ansätze wie 'Be strong to be usefull' und das finden des eigenen Weges sind oft nicht mehr im Fokus, sondern alleinig das auftreten und aussehen 'wie ein Profi-Traceur'. Sind es die extra weiten Baggy-pants die einen wahren Traceur ausmachen, oder doch eher die Leggings-Shorts Kombi? Oder die Tatsache, das echte Profis ihr Shirt nicht an haben, sondern hinten in die Hose stecken? Welcher Style als der "richtige" Parkour-style gesehen wird, hängt von der Region und der Trainingsgruppe ab und verändert sich im Laufe der Zeit. In jedem Fall kommt es, wenn auch unterbewusst und unbeabsichtigt, oft dazu, dass alle Traceure und Traceusen, die nicht dem gerade gehypten Style entsprechen, nicht als ernst zu nehmende Ausübende betrachtet und belächelt werden. Umgekehrt wird jeder, der möglichst stylisch auftritt, als Profi wahrgenommen, völlig unabhängig von Erfahrung, Mindset oder Skill-Level. Da wir eine Community anstreben, die auf gegenseitigem Respekt und auf dem Grundgedanken aufbaut, dass wir alle gleichwertig sind, haben wir uns dazu entschlossen diesem vorschnellen Urteilen und er Oberflächlichkeit einen Riegel vor zu schieben: Wir möchten daher verkünden, dass es in Zukunft eine Forum Meeting Uniform geben wird. Wir möchten damit Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung fördern und hervorheben, dass jeder und jede gleich wichtig ist. Die Uniformen werden zu einem günstigen Preis im Parkour-Vienna Online-Shop erhältlich sein und auch ein Gewinnspiel wird es geben! Für Anfänger bzw. Personen die sich das Forum-Meeting nur einmal anschauen möchten, wird die Uniform selbstverständlich nicht verpflichtend sein. Im Sinne des Gemeinschaftsgedanken würden wir diese allerdings darum bitten, in farblich passender Jogginghose und Shirt zu erscheinen Wir freuen uns über Rückmeldungen von euch und hoffen das diese Idee zur Stärkung der Community Anklang bei euch findet! Euer CtC- Team
  3. until
    Wichtige Info: ----> Hierbei handelt es sich nicht um ein öffentliches Meeting/Training, sondern um ein Workshop-Wochenende mit Voranmeldung <---- Hier die News dazu. Weg zur Location:
  4. Im Sommer 2013 hatten wir unser erstes und 2014 unser zweites Forum-Meeting Instruktor Workshop Wochenende. Letztes Jahr gab es keine Pause, sondern unser mit A.D.A.P.T Zertifizierung. Wir freuen uns in diesem Zusammenhang für 2016 den dritten Forum-Meeting Instruktor Workshop ankündigen zu dürfen! Mit dieser Initiative möchten wir weiterhin motivierte TeilnehmerInnen des sonntäglichen Forum-Meetings einen Schritt weiter in unserer "self teaching community" bringen. Bekannte Gesichter die regelmäßig beim Meeting dabei sind und wieder etwas zurück an die Community geben wollen, sind unser Beuteschema für dieses Workshop-Wochenende. Wir vom CtC freuen uns weiterhin über den regen Zuspruch des Forum-Meetings jeden Sonntag und wurden von Interessenten bereits auf den nächsten Workshop in diesem Rahmen angefragt. Als erste Anlaufstelle für viele Parkour-EinsteigerInnen, haben wir an uns selbst einen hohen Anspruch der Qualitätssicherung. Wir wollen dem Wachstum gewappnet sein, aber unbedingt den freundlichen Spirit der Wiener Szene beibehalten. Aus diesen Gründen wird es von 02. - 03.Juli 2016 in 1220 Wien das dritte Forum-Meeting Instruktor Workshop Wochenende geben. Von jeweils 10-18 Uhr, werden folgende Themen behandelt: Vermitteln von PK Philosophie & Geschichte für EintsteigerInnen Anatomie/Biomechanik Gruppendynamik Umgang mit Risiko & Bewegungsrausch Warm up/ Cool down / Dehnen Grundtechniken vermitteln Umgang mit AnrainerInnen/Polizei/Interessierten Auch unsere derzeitigen Forum-Meeting Instruktoren werden von Ihren bisherigen Erfahrungen berichten, Tipps & Tricks mitgeben, aber auch ihrerseits wieder Neues zu hören bekommen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber nicht umsonst! Wenn Du Interesse daran hast, sprich einen der InstruktorInnen am FM an und schick ein E-Mail an: feedback@parkour-vienna.at (Die Anmeldung ist bis 30.04.2016 möglich) Vorraussetzungen: Mind. 18 Jahre Parkourerfahrung (min 1 Jahr regelmäßiges Training) Freude am Umgang mit Menschen Verbindlichkeit & Verlässlichkeit Interesse an Communityarbeit Verwurzelung in der Wiener Community und regelmaessige Teilnahme am Forum-Meeting Bereitschaft durchschnittlich 1x pro Monat beim FM als FM-Instruktor für AnfängerInnen mitzuwirken Falls Ihr noch Fragen haben solltet... nur her damit :]
  5. Wenn wir diesmal wieder ein bissl weniger werden, entführ ich euch an einen neuen spot. (Haidmannsgasse) Ansonsten plädier ich, wie schon die letzten Wochen, für den guten alten Ziegelpark!
  6. Im Jahr 2013 organisierten wir den ersten Forum-Meeting Instruktor Workshop (hier der Artikel) und waren begeistert vom Ergebnis. Wegen dieser enorm positiven Entwicklung und dem Fakt, dass einige Teilnehmer vom letzten Jahr in's Ausland gegangen sind, wollten wir den Pool an Forum-Meeting Instruktoren wieder erweitern. Kurz nach Veröffentlichung des zweiten Instruktor-Workshop Termins, meldeten sich wieder 6 interessierte TeilnehmerInnen bei uns. Durch die Erfahrung des letzten Jahres konnten wir einige Schwachpunkte im Programm beseitigen und Kanten die den Ablauf störten, einfach abrunden. Unterstützt wurden wir wieder tatkräftig vom Institut für Freizeitpädagogik (IFP), welche uns von 13. - 14.09.2014 wieder eine toll ausgestattete Location zur Verfügung stellen konnten. Bei den Workshop-Teilnehmern selbst handelte es sich um 6 junge Männer und Frauen aus der Community, die bereits längere Zeit oft beim Forum-Meeting mit dabei waren und teilweise auch schon tatkräftig (bei Forum-Meeting oder Evening-Madness) mitgewirkt haben. Konkret geht es beim Aufgabengebiet der Forum-Meeting Instruktoren um Dinge wie: Organisation (Gruppe anleiten, zum Spot führen, bei Fragen zur Verfügung stehen, etc.)Kurze Diskussion vor dem Meeting zu Themen wie Philosophie, Verletzungsvorkehrungen, Achtsamkeit, Respekt, etc.Leitung des gemeinsamen Aufwärmens"Einstiegs-Workshop" für Teilnehmer die das erste Mal dabei sind (erklären der ersten Techniken/Einstiegshilfe)Ansprechpersonen für Dritte (Anrainer, Polizei, Security, usw.) Das Workshop-Wochenende war gepackt mit Vorträgen und praktischen Übungen zu wichtigen Themen wie: Allgemeine Informationen zu Parkour-Vienna, Connect the Community, Evening MadnessParkour-Philosophie für AnfängerParkour Geschichte für AnfängerForum-Meeting Informationen (historische Background Infos, Erfahrungsberichte, best practices, usw.)How-To WarmupVermittlung von Grundtechniken (mit der Unterstützung von Alexandros Charos - vielen Dank!)Dehnen & CooldownRisiko & BewegungUmgang mit GruppenUmgang mit Dritten (Anrainern, Polizei, Security, usw.)AnatomieUnterstützte Leitung des Forum-Meetings mit Feedback und Verbesserungsvorschlägen Es wurde darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Workshop nicht um eine Trainer-Ausbildung handelt. Selbst mit viel Parkour-Erfahrung sind wir der Meinung, dass man niemanden innerhalb eines Wochenendes zum Parkour-Trainer ausbilden kann. Von 10:00 bis 18:00 Uhr über zwei Tage, haben wir versucht gemeinsam Themen zu erarbeiten, Erfahrungen ein zu bringen und für spezielle Themen professionelle Hilfe bereit zu stellen. Es wurde gemeinsam viel gelernt, gelacht und auch gesund gekocht. Wir sind sehr stolz, dass wir den TeilnehmerInnen den Workshop gratis anbieten konnten und er sehr positiv und interessiert angenommen wurde. Nun wird es für die "neuen" Forum-Meeting Instruktoren Zeit Praxis-Erfahrung zu sammeln und diese Punkte nicht nur theoretisch zu besprechen, sondern praktisch an zu wenden. Beim Forum-Meeting (am 14.09.2014) wurden die Forum-Meeting Instruktoren den Forum-Meeting Teilnehmern vorgestellt und durften gleich Ihr erstes Forum-Meeting gemeinsam planen/organisieren und durchführen. Dabei handelte es sich um: Ella ((H)ella)Miriam (miriam!)Felix (Sushi)Maja (navrhbrdavrbamrda)Felix Burger (FelixBe)Thomas Volfing (thomas)Wir hoffen hier wieder auf eine wundervolle Hebelwirkung in der Community, da wir mit dieser Know-How Weitergabe an ein paar Wenige, sehr viele erreichen und positiv unterstützen können. Neben dem Dank an die vielen engagierten Teilnehmer, noch einen großen Dank an Martin Dworak, Dominik Simon, Alexandros Charos, Katja Haslinger, Michaela Weingant, Leander Aquila und Kathi Prager für die tatkräftige Unterstützung. This post has been promoted to an article
  7. Letztes Jahr im Sommer haben wir mit Unterstützung des IFP den ersten Forum-Meeting Instruktor Workshop organisiert und dabei 12 engagierten TeilnehmerInnen willkommen heissen dürfen. Einen Überblick der damaligen Inhalte gibt es in diesem Artikel, der auch einen detaillierten Bericht als PDF beinhaltet. Nachdem dieser Workshop von Erfolg gekrönt war und die Qualität des Forum-Meetings (& Evening-Madness) deutlich gesteigert werden konnte, wollen wir diesen Sommer wieder ein ganzes Wochenende im Zeichen eines Instruktor Workshops durchführen. Wir vom CtC freuen uns weiterhin über den regen Zuspruch des Forum-Meetings jeden Sonntag und wurden von Interessenten bereits auf den nächsten Workshop in diesem Rahmen angefragt. Als erste Anlaufstelle für viele Parkour-EinsteigerInnen, haben wir nicht nur diesen gegenüber eine große Verantwortung der Qualitätssicherung, sondern auch uns selbst. Wir wollen für weiteres Wachstum gewappnet sein, aber den angenehm-freundlichen Spirit der Wiener Szene beibehalten (den wir auch immer wieder von internationalen Gästen bestätigt bekommen). Aus diesen Gründen wird es von 13. - 14.September 2014 wieder im IFP (1080 Wien) das zweite Forum-Meeting Instruktor Workshop Wochenende geben. Von jeweils 10-18 Uhr, werden folgende Themen behandelt: Vermitteln von PK Philosophie & Geschichte für EintsteigerInnenAnatomie/BiomechanikGruppendynamikUmgang mit Risiko & BewegungsrauschWarm up/ Cool down / DehnenGrundtechniken vermittelnUmgang mit AnrainerInnen/Polizei/InteressiertenAuch unsere derzeitigen Forum-Meeting Instruktoren werden selbst von Ihren bisherigen Erfahrungen berichten, Tipps & Tricks mitgeben, aber auch ihrerseits wieder Neues zu hören bekommen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber nicht umsonst! Wenn Du Interesse daran hast, sprich einen der InstruktorInnen am FM an und schick ein E-Mail an: feedback@parkour-vienna.at (Die Anmeldung ist bis 31.08.2014 möglich) Vorraussetzungen: Mind. 18 JahreParkourerfahrung (min 1 Jahr regelmäßiges Training)Freude am Umgang mit MenschenVerbindlichkeit & VerlässlichkeitInteresse an CommunityarbeitVerwurzelung in der Wiener Community und regelmaessige Teilnahme am Forum-MeetingBereitschaft durchschnittlich 1x pro Monat beim FM als FM-Instruktor für AnfängerInnen mitzuwirken Weitere Informationen gibt es in diesem Thread, wo natürlich auch Fragen gestellt werden können...
  8. From the album Forum-Meetings

    © www.le-traceur.net

  9. From the album Forum-Meetings

    © www.le-traceur.net

  10. Nachdem wir im Juni unser Forum-Meeting Instruktor Workshop Wochenende (hier nochmals der Artikel dazu) mit 12 TeilnehmerInnen veranstaltet haben, gab es nun letztes Wochenende einen Nachfolgetermin, zum Austausch von Erfahrungen als Instruktoren beim wöchentlichen Forum-Meeting. Ziel des Treffens war es, nachzufragen wie sich die einzelnen Instruktoren in Ihrer "neuen" Rolle fühlen, wie wir die Qualität des Forum-Meetings erhalten/steigern können und was es sonst noch für Verbesserungsvorschläge zu Abläufen etc. gibt. Mit drei Kern-Themen haben wir uns besonders beschäftigt: IST-Stand (Forum-Meeting und persönlich)Ziele erreicht?Was braucht's noch?Zuerst hat jeder Instruktor selbst angegeben, wie oft er/sie beim Forum-Meeting ist und gewisse Aufgaben übernimmt (Aufwärmen, Einführungsworkshop). Danach wurde mittels Brainstorming und kurzer Erklärung angegeben, wie es um die oben genannten Punkte steht. Gedanken dazu kann man sehr gut an den beigefügten Bildern nachvollziehen. Wie man erkennen kann, haben wir wieder viele Stunden unserer Freizeit in die Zukunft der Wiener Parkour-Community gesteckt und wollten nur kurz zeigen, wie viel Aufwand inzwischen hinter dem Ablauf der Forum-Meetings steckt. Dies funktioniert natürlich nur so toll, da das Beste Instruktoren-Team mit viel Engagement und Einsatz dahinter steckt - DANKE! Vielen Dank auch an dieser Stelle an das "Backbone" (mobile Jugendarbeit), welches uns die Location dafür zur Verfügung gestellt hat. Für weiteres Feedback sind wir natürlich immer offen, ob hier als Post oder via E-Mail an feedback@parkour-vienna.at - nur her damit.
  11. Das Parkour-Vienna Forum-Meeting ist in den letzten 7 Jahren zu einem der wichtigsten Anlaufpunkte für Parkour-Interessierte in Österreich gewachsen. Anfangs handelte es sich noch um eine Handvoll Teilnehmer, doch inzwischen sind Meetings mit 50+ Gleichgesinnten keine Seltenheit mehr. Durch das rege Interesse wird die Organisation vor immer weitere Hindernisse gestellt, die es zu überwinden gilt. Jeder soll jedem helfen und genau nach diesem Kredo hat Connect the Community diesen Mai einen Aufruf für den Forum-Meeting Instruktor Workshop gestartet. Erfahrene Traceure gaben an diesem Wochenende Know-How weiter, dass sie über die vielen Jahre Training mit Anfängern gesammelt haben. Bei den Workshop-Teilnehmern handelte es sich um 12 junge Männer und Frauen aus der Community, die bereits längere Zeit oft beim Forum-Meeting dabei waren und teilweise auch schon tatkräftig (bei Forum-Meeting, Evening-Madness, usw.) aktiv mitgewirkt haben. Konkret geht es beim Aufgabengebiet der Forum-Meeting Instruktoren um Dinge wie: Organisation (Gruppe anleiten, zum Spot führen, bei Fragen zur Verfügung stehen, etc.)Kurze Diskussion vor dem Meeting zu Themen wie Philosophie, Verletzungsvorkehrungen, Achtsamkeit und viele weitere "Parkour-Richtlinien"Leitung des gemeinsamen Aufwärmens"Einstiegs-Workshop" für Teilnehmer die das erste Mal dabei sind (erklären der ersten Techniken/Einstiegshilfe)Ansprechpersonen für Dritte (Anrainer, Polizei, Security, usw.) Das Workshop-Wochenende war gepackt mit Vorträgen und praktischen Übungen zu wichtigen Themen wie: Was ist CtCParkour-Philosophie für AnfängerParkour Geschichte für AnfängerForum-Meeting Informationen (historische Background Infos, Erfahrungsberichte, best practices, usw.)How-To Warmup (mit der Unterstützung von professionell ausgebildeten Trainern)Vermittlung von Grundtechniken (mit der Unterstützung von vielen verschiedenen Urgesteinen der Community)Dehnen & CooldownUmgang mit Gruppen (Gruppendynamik)Umgang mit Dritten (Anrainern, Polizei, usw.)Anatomie & VerletzungenErste Hilfe (mit der Unterstützung von erfahrenen Rettungssanitätern)Unterstützte Leitung des Forum-Meetings mit Feedback und Verbesserungsvorschlägen Es wurde deutlich darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Workshop nicht um eine Trainer-Ausbildung handelt. Selbst mit viel Parkour-Erfahrung sind wir der Meinung, dass man niemanden innerhalb eines Wochenendes zum Parkour-Trainer ausbilden kann. Dies war auch das Einzige negativ-Feedback seitens der Teilnehmer nach der Veranstaltung, dass wir mit der Menge an Informationen besser eine ganze Woche füllen hätten können (was als negatives Feedback doch noch immer sehr positiv wirkt . Von 10:00 bis 18:30 Uhr über zwei Tage, haben wir versucht gemeinsam Themen zu erarbeiten, Erfahrungen ein zu bringen und für spezielle Themen professionelle Hilfe von Profis bereit zu stellen. Hochgerechnet auf die Teilnehmer-Anzahl sind wir also insgesamt auf über 100 Stunden Theorie und Praxis gekommen und wir haben (sehr erfreut) mitbekommen, dass diese Masse an Informationen wie von Schwämmen aufgesogen und auch verstanden wurde. Es wurde gemeinsam viel gelernt, gelacht und auch gesund gekocht. Ich persönlich bin wirklich stolz, dass wir einerseits das Ganze gratis für Interessierte anbieten konnten und es Andererseits genau so positiv und interessiert angenommen wurde, wie wir es uns erhofft hatten. Nun wird es für die "neuen" Forum-Meeting Instruktoren Zeit Praxis-Erfahrung zu sammeln und diese Punkte nicht nur theoretisch zu besprechen, sondern praktisch an zu wenden. Beim Forum-Meeting (am 30.06.2013) wurden die Forum-Meeting Instruktoren den Forum-Meeting Teilnehmern vorgestellt. Dabei handelte es sich um: Osman AkkayaAndrás Zlinszky (azlinszky)Rainer Posch (Rapo)Gerald Baumeister (toktok)Elmar Baumeister (Quagga)Leander (Aquila)Marc Zobel (B_DIV)Kathi Prager (kitkat)Peter Supan (suppmpeda)Benjamin Auinger (traceur99100)Marcello Nod (monk.ey)Michaela Weingant (Michie) Wir haben hier eine wundervolle Hebelwirkung in der Community, da wir mit dieser Know-How Weitergabe an ein paar Wenige, sehr viele erreichen und positiv unterstützen können. Neben dem Dank an die vielen engagierten Teilnehmer, noch einen großen Dank an Martin Dworak, der den Löwenanteil der Organisation stemmte und uns gemeinsam mit unserem Partner IFP (Institut für Freizeitpädagogik) eine tolle Location zur Verfügung stellen konnte. Martin hat hier sehr viel Know-How im Bereich Moderation und Organisation von Workshops auf das er zurück greifen konnte und ohne Ihn wäre dieses Projekt wohl nicht realisiert worden. Vielen Dank auch an die Coaches (Christian 'Away' Schano, Katja 'Kate' Haslinger, Florian Andreas Franz 'Mokka' Hatwagner, Florian 'Tatze" Polsterer, Konstantin 'Konsti' Oberlik, Leech), die uns mit Ihrem speziellen Know-How unterstützt haben. Als Anhang noch der Bericht von Martin: Bericht FMI Workshop.pdf This post has been promoted to an article
  12. until
    Parkour-Vienna Forum-Meeting: Jeden Sonntag um 1300 Uhr, Treffpunkt Schwedenplatz. Freies Trainings für Anfänger mit gemeinsamen Aufwärmen und Einführung in die ersten Techniken, geleitet von Traceuren mit vielen Jahren Erfahrung (Forum-Meeting Instruktoren). Das Meeting findet bei jeder Jahreszeit, jedem Wetter und auch kurz nach der Apokalypse statt. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren, darunter muss ein Elternteil oder eine Aufsichtsperson die Aufsichtspflicht übernehmen. Weitere Informationen hier. Bitte pünktlich um 13 Uhr am Schwedenplatz sein, es wird normalerweise nicht lange gewartet. Für TeilnehmerInnen unter 14 Jahren benötigen wir eine ausgefüllte Einverständniserklärung, unterschrieben vom Erziehungsberechtigten: einverständniserklärung_forum_meeting_u14.pdf

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.