Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Search the Community: Showing results for tags 'verletzungen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Parkour Haupt-Artikel
  • Parkour-Artikel

Forum

  • Parkour
    • Parkour-Vienna
    • Parkour-Philosophie
    • Parkour-Locations
    • Techniken und Bewegungen
    • Traceur sucht Traceur
    • Videos & Bilder
    • Gesundheit, Ernährung und Verletzungen
    • Traceur Development
    • Equipment
    • Off-Topic
  • Forum-Meeting
    • Forum-Meeting Diskussion
  • Parkour-News
    • Parkour-News
    • Parkour-Videos
  • Feedback
    • Parkour-Vienna Feedback

Calendars

  • Community Calendar

Marker Groups

  • Spots
  • Members
  • Forum-Meeting
  • Parkour Spot Finder

Found 2 results

  1. Kennt ihr das? Ihr habt eine Sportverletzung, esst eine Zwiebel und sofort ist alles wieder heil? Aber jetzt mal im Ernst: Ich hatte oft kleine Verletzungen und hab aus der Apotheke teure Sport- und Schmerzsalben gekauft, die wenig bis mäßig geholfen haben. Vor allem wurde es erst nach einigen Tagen des Einschmierens besser. Als ich vor einigen Jahren eine starke Prellung (Schienbein) beim Training im Ausland hatte, hatte ich nichts dabei und wollte nicht unbedingt dort in die Apotheke, aber brauchte eine Lösung. Vor allem, weil ich kaum gehen konnte und es stark schmerzte. Da meinte meine Mutter, ich solle über Nacht eine Zwiebel nehmen, sie fein hacken, mit einem Küchenhammer beklopfen und in einem Tuch um die verletzte Stelle wickeln. Am nächsten Tag war es wirklich wie ein Wunder - die Schmerzen waren fast komplett weg und ich konnte sogar wieder ein wenig trainieren. Ähnlich ging es mir in den letzten Tagen mit einer Überdehnung beim Knie. Es ging mir schlagartig viel besser über Nacht. Mich würde interessieren, hat jemand von euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder wisst ihr wie sich dieses "Wunder" erklären lässt? *issteinerohezwiebelstattpopcorn*
  2. Viele von uns werden bereits einen (oder sogar mehrere) Erste-Hilfe Kurs(e) hinter sich haben. In der Schule, für den Führerschein, beim Bundesheer und vielen anderen Gelegenheit, lernt und übt man immer wieder die selben Dinge. Dies ist wichtig und soll nicht vernachlässigt werden, aber wir fanden, dass dies oft nicht sehr realitätsnah ist. Hoffentlich nur selten wird man Wiederbelebungs-Techniken brauchen, im Vergleich dazu aber wahrscheinlich schon einmal mit einer Schnittwunde oder einem gebrochenen Knochen erste Hilfe leisten müssen. Aus diesem Grund haben wir uns mit erfahrenen Sanitätern zusammengesetzt und einen Erste-Hilfe Kurs in's Leben gerufen, welcher speziell auf unsere Anforderungen zugeschnitten wurde. Stattfinden wird dies am 13.12.2014... und hier gibt es die Details dazu!

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.