Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
Partywookieee

Spiel mit dem Tod

Natürlich aber es schwierig dazu einen kommentar abzugeben ohne einen Spoiler zur Story zu hinterlassen.....

Diese Geschichte ist echt heftig aber ohne wirklich das ganze Video zu sehen wird man das nicht verstehen. Also nehmt euch die halbe Stunde zeit, es zahlt sich aus. Ist eine wirklich gute Doku zu dem Thema!!

Share this post


Link to post
habt ihr das auch bis zum Ende gesehen???

yup

Share this post


Link to post

Ich war schockiert, angespannt und gefesselt, und dann schwerstens fanziniert! In dieser Reihenfolge! Danke Osman:)

Share this post


Link to post

Yes, nice - in den großen Medien gibt es mittlerweile auch keine einzige Berichterstattung die "echt" ist. Schade drum, und wir sitzen nachwievor nur rum und können uns nur darüber ärgern.

Share this post


Link to post

spoiler nicht altahh, muss mich mal nach einem spoiler tag umsehen...

Share this post


Link to post

Nachdem eh schon gespoilt wurde :)

Generell find ich die Doku aus vielerlei Hinsicht lehrreich und sehenswert.

Gilt für viele Bereiche des Lebens, wo es um Manipulation/Emotion geht - egal ob Werbung, politische Agitation, , Diskussionen, ...

Btw.: iwie hab ich mir schon gedacht, dass da was ned stimmt ...

... ich glaub ab dem "Verkäufer" und dem "General" auf jeden Fall ... k.A. warum - die "Uniform" des Generals war iwie seltsam ... wahrscheinlich war es zuuu klischeehaft / dick aufgetragen ... auch das mit der Sauferei und der Tschickerei immer und überall ...

Würden mich weitere Meinungen interessieren!

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

Jop, genau die Sachen hab ich mir auch gedacht wie Rocket. Der General hat definitiv nicht reingepasst bzw. zu gut ^^

Generell hab ich mir schon ziemlich früh gedacht, WTF haben die Medien da schon wieder zusammengeschustert - und muss sogar zugeben immer paar Minuten übersprungen zu haben - da es einfach wie der ganze andere Schwachsinn im TV ausschaut ;)

Share this post


Link to post

Btw.: iwie hab ich mir schon gedacht, dass da was ned stimmt ...

Ich fand die Doku auch sehr interessant. Man ist sich zwar bewusst, was alles möglich ist, aber so eine Demonstration wirkt da nochmal wunder.

Ich hab gestutzt, als sie die ganzen Gesichter der Hintermänner nicht unkenntlich gemacht haben. Das Ganze wär so authentischer gewesen.

Am Ende wars dann auch etwas dick aufgetragen.

Share this post


Link to post

Weil's dazu passt ...

ich liebe diese Szene mit dem gescheckten Kätzchen!^^

Ein sehr guter Film btw.

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

Hmm also im ersten Moment hab ich mir nur gedacht das ist das typische Klischee. Russen die solche wahnsinnigen sachen durchaus abziehen könnten und das mit dem "Jugendlichen", denke mal der geht noch als solcher durch, der so vernarrt auf Killerspiele, Tot, Waffen und weiß der Teufel was noch alles ist das er sowas in echt machen will. Denke mal genau darauf wollte dieses Video auch hinaus und ich muss zugeben das ich mich wirklich komplett in die Irre führen lies.

Ich hab aber für meinen Teil schon lange gelernt das du das was du auf dem Bildschirm siehst nicht blind vertrauen solltest. Weder Film, Doku noch Nachrichten.

Solange du dem nicht selber nachstreberst und viele verschiedenen Ansichten, Theorien oder Kommentare zu einem Thema gefunden und Studiert hast solltest du auf das was du auf ner Platte mit vielen Pixeln gesehen hast nicht wirklich 1 zu 1 glauben.

Aber mir sind aber auch beim ersten mal ansehen ein paar Sachen aufgefallen:

- Das der Hintergrund beim Autofahren, wie Olek aus dem Fenster schaut Computergemacht war.

- Als er vor der Tür des "Freundes" steht ist auch ersichtlich das der bereich um ihn nicht echt war und als die beiden dann mit dem Auto durch diese Durchfahrt fuhren, hatte ich auch das gefühl mit der perspektive stimmt was nicht aber ich hätte nicht sagen können das das Animiert war.

- Dann sind mir lang bis zum schluss keine Sachem mehr aufgefallen bis zu der Stelle wo man den "Kommandanten" in der Uniform gesehn hat. Das wirkte auf mich rigendwie irritierend.

- Aber was mir am ehesten vor den Kopf gestoßen ist war wie es hieß "...sie schützen sich entweder mit kugelsicheren Westen oder mit einer Metallplatte...." da dacht ich mir nur noch "aäähm, Stoppt mal. Ernsthaft Metallplatten? Die müssten doch mindestens 4mm dick sein?! Wie willst mit sowas laufen?" und dann zeigen die diese Mikrige 1mm Platte? Da musst ich mir den Lachflash schon etwas zurückhalten. Da ich aus Beruf mit Metall arbeite und so auch gern mal darüber im Internet lese, weiß ich das eine normale Stahlplatte die ein Projektil aus einer "Normalen Handfeuerwaffe" (nicht sowas wie mikrige PSM sondern etwa ne P80) stoppen soll müsste mindestens 4.5 mm dick sein. Und wenn du dir sowas um den Bauch schnallst dann wirds eng wenn du so bei ner Schießerei mitmachen willst ;)

Das wärn mal meine Ansichten lang und kompliziert geschrieben *lach*

Share this post


Link to post

mich hats auch irritiert, dass die gesichter nicht unkenntlich gemacht wurden, vor allem das von diesem oleg, mir war die ganze story an sich irgendwie suspekt, hab mich dann ehrlicherweise aber auch durch die klischees täuschen lassen.

Share this post


Link to post

mich hats stark gewundert, das der Akzent so garnicht nach dem russisch klingt, das ich aus filmen ud dokumentationen kenne.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.