Parkour-Vienna.at ist seit 2021 ein read-only Archiv
Die aktive Community ist unter Parkourvienna.at erreichbar
Angeleitete Trainings & professionelle Anfragen: Parkour-Austria.at

Sign in to follow this  
Followers 0
motzii96

anfänger :-D

hii ich bin mathias!!

ich interessiere mich sehr für pakour und wollte deshalb fragen ob es auch kurse gibt in wien ???

Share this post


Link to post

hii ich bin mathias!!

ich interessiere mich sehr für pakour und wollte deshalb fragen ob es auch kurse gibt in wien ???

Für Parkour & Freerunning Workshops und Kurse gibt es hier eine Auflistung

Share this post


Link to post

Hallo. Für Dich habe ich ein bisschen recherchiert und diesen Artikel gefunden. Weil der Link streng geheim ist, habe ich den Artikel herauskopiert. Schau vorbei. Ich glaube, das könnte auch interessant für Dich sein :)

Ein Schuss, ein Wurf, ein Schritt in die richtige Richtung

Das Günschgeschoss ist geladen. Nicht mit gefährlichen, trivial difusen Sprengladungen, wie sie früher verwendet wurden, um in Kriegen artellerietechnische Angriffe durchzuführen, nein, es ist geladen mit Spannung. Nicht die Spannung, die das Drahtseil hat, auf dem der Hochseilkünstler seine artistischen Leistungen vorführt, nein, es ist die Spannung, die Kinder haben, kurz bevor sie sich einen Film im Kino ansehen, von dem andere Kinder schon erzählt hatten. Die Spannung, die eine aufgeregtes, erheiterndes Gefühl in der Herzgegend hervorruft und immer größer wird, bis kurz vor dem Beginn der einzutreffenden Sache, auf die man sich meistens schon sehr sehr lange gefreut hatte, wegen der man vielleicht andere Termine absagen musste, zu der man andere Menschen einlädt, Bekannte, Freunde, Geliebte und Gefährten, mit denen man diese besondere, vielleicht erschütternd schöne, unendlich hinreißende Sache, gerne teilen möchte. Mit genau dieser Spannung ist es geladen, das Günschgeschoss. Es bereitet sich vor, wie ein Volk auf ein großes Fest zur Ehre auf niemanden. Einfach des Feierns Willen. Das Günschgeschoss steht also da und freut sich, angesichts der Spannung und der Vorbereitung auf eine Gruppe von Menschen. Von Gleichgesinnten, von Interessensgemeinen, Jugendliche und Junggebliebene, die seine Passion teilen, die Teil sein wollen, an der unglaublichen Explosion der unterschiedlichsten Erfahrungen, die nicht nur das Günschgeschoss erreichen wird. Die Menge wird zerreißen an Wohlwollen, Freundschaft und nicht zuletzt am starken Willen, dem es zu verdanken sein wird, das Günschgeschoss zu leben.

Es schießt. Und man will sich damit nicht auf die brutale, gewaltvolle Bedeutung dieses Terms berufen. Es schießt bedeutet viel mehr, es sprießt, es entfaltet sich, explosiv und kontrolliert, um Emotionen hervorzurufen, die nicht nur emotionale Gelüste befriedigen werden.

Das Günschgeschoss feuert um 7 Uhr. Zur Abendstund. Es feuert auf in einem Park, rund um das Haus des Meeres. Dort wird es feuern. Ganz ohne Adjektive, am 10.5.2012 feuert es. Es feuert und feuert an. Alles Beteiligten und Beteliger. Das Günschgeschoss freut sich auf Mitstreiter, Planches und Challanges. Das Günschgeschoss feuert Lob für alle, die kommen und alle, die kommen wollten oder verhindert sind. Das Günschgeschoss feuert eine Stunde lang. Lang ist kein Adjektiv. Das jetzt schon. Oder ist das Ende eine rhetorische Frage?

Ich habe aus dem Artikel entnommen, dass morgen, um 19:00 Uhr beim Haus des Meeres ein Krafttraining stattfinden wird. Das wird von einem erfahrenen Traceur geleitet und bietet Parkour-spezifisches Krafttraining an. Schau vorbei, wird sicher interessant.

glg,

ein zitat am schluss:

a fisch hot ka knia

cyberwolf likes this

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004, online seit 01/2006.
Parkour-Vienna.at ist das read-only Archiv der größten Parkour-Plattform im deutschsprachigen Raum und Grundstein der österreichischen Community.
Seit 2021 ist Parkourvienna.at die aktive Community-Plattform.
Parkour-Austria.at bietet geleitete Trainings/Workshops und ist die Anlaufstelle, für professionelle Anfragen.