Parkour-Vienna.at ist seit 2021 ein read-only Archiv
Die aktive Community ist unter Parkourvienna.at erreichbar
Angeleitete Trainings & professionelle Anfragen: Parkour-Austria.at

Sign in to follow this  
Followers 0
TOM

Parkour-Halle: Regelung für Spätkommer und Frühgeher?

In den nächsten Tagen wird hier wieder die Anmeldung für die Parkour-Halle von Parkour-Vienna losgehen.... genauere Informationen (wer/wie/was/wann/wo...) folgen.

Eine Thematik, die mich die letzten Jahre bereits geärgert hat => Die Leute die brav eine halbe Stunde später kommen und 10 Minuten vor dem Abbauen wieder gehen. Spielt es aus meiner Sicht einfach nicht mehr... Wir brauchen hier eine ernsthafte "Bestrafung", für Leute die dies regelmässig machen - wenn wer einmal zu spät kommt oder früher gehen muss, klar kommt vor.... aber nicht öfter

Vorschläge?

dirtyshit likes this

Share this post


Link to post

Wieso ist denn das überhaupt ein Thema, wenn jemand zu spät kommt, ist er/sie zu spät (ihr Training leidet darunter, denen könnte es auch peinlich sein, sie haben nichts vom Aufwärmen und schädigen ihren Körper, etc..). Wenn jemand früher gehen will, will die Person früher gehen.

Aber mit einer Bestrafung tut man nichts anderes, als den Weg der Schule (verurteilen) einzuschlagen. Passt, sie kommen zu spät - dann müssen sie eine bestimmte Anzahl an Übungen machen/wiederholen oder gar beim Aufräumen müssen sie mithelfen etc... Parkour ist für mich beurteilen und gemeinsam wachsen, aber nicht verurteilen und Zeichen damit setzen.

Der freie Wille vom Menschen sollte dir schon bewusst geworden sein, nachdem du selber gemerkt hast, was Parkour mit dir anstellen kann... deinen eigenen Weg zu gehen.

Vielleicht seh ich das auch zu streng, was hast du dir gedacht?

Share this post


Link to post

Leech, das ist kein Workshop/geleitetes Training oder sonstiges in die Richtung... unsere Halle ist komplett freies Training und eigenes Aufwärmen

Ich will dagegen vorgehen, dass ich (bzw. einige Andere auch) immer für Andere eine halbe stunde her- und wegräumen, weil die es sich gerne gemütlich machen... jeder hat her- und weg zu räumen, basta

das hat nix mit parkour, einem Weg oder whatever zu tun... sondern einfach gleiches recht für alle

B_DIV likes this

Share this post


Link to post

ich seh das wie du tom, nur muss man eins dazusagen:

vorige saison war es der fall, dass wir offiziell von 19:00-21:00 die halle hatten. nach uns wollte niemand in die halle (vgl vor zwei jahren die basketballer). das hat dazu geführt, dass immer länger trainiert wurde. ich war dann immer pünktlich da und hab beim aufbauen geholfen - ich war aber auch pünktlich wieder weg, weil ich nach der halle meistens was anderes vorhatte. da kann man dann nicht anfangen, alles wegzuräumen, wenn andere noch trainieren wollen.

wenn wir es so machen, dass fix JEDER beim auf- und abbauen hilft, dann sollten wir auch pünktlich anfangen UND aufhören.

Share this post


Link to post

ich seh das wie du tom, nur muss man eins dazusagen:

vorige saison war es der fall, dass wir offiziell von 19:00-21:00 die halle hatten. nach uns wollte niemand in die halle (vgl vor zwei jahren die basketballer). das hat dazu geführt, dass immer länger trainiert wurde. ich war dann immer pünktlich da und hab beim aufbauen geholfen - ich war aber auch pünktlich wieder weg, weil ich nach der halle meistens was anderes vorhatte. da kann man dann nicht anfangen, alles wegzuräumen, wenn andere noch trainieren wollen.

wenn wir es so machen, dass fix JEDER beim auf- und abbauen hilft, dann sollten wir auch pünktlich anfangen UND aufhören.

true, aber 1-2 dinge die keiner verwendet stehen immer herum.... wenn man weiss, dass andere länger bleiben kann man auch seinen anteil wegräumen (hab ich zumindest so gemacht, wenn ich mal nicht länger geblieben bin)

Share this post


Link to post

allerdings werden immer dinge, die gerade nicht verwendet werden, später verwendet. nicht sehr sinnvoll, etwas wegzuräumen, wenn es nachher erst recht wieder gebraucht wird.

aber wenn es dir auch auf sowas ankommt, bin ich erst recht dafür, die zeiten einzuhalten.

Share this post


Link to post

Das ist doch SELBSTVERSTÄNDLICH dass Mithilfe und Kooperation gefragt ist, das stell ich nie in Frage und bin auch deiner Meinung.

Aber jeder Mensch trifft seine Entscheidungen, und diese Entscheidungen sollte man akzeptieren/respektieren solange es in einem gesunden Rahmen stattfindet und nicht aus Protest gehandelt wird. Mir gings primär um das Wort "Bestrafungen", und auch mein Post bezieht sich auf die Bestrafung.

Wenn du möchtest dass die Leute pünktlich sind, dann schließt die Halle 5 Minuten nach Einlass zu. Und sperrt sie erst 5 Minuten vor Ende auf. Dann sind auch alle Wertgegenstände und co doppelt sicher, jeder kennt die Zeiten und weiß damit in Zukunft umzugehen. Dann sollen eben nur diejenigen die Halle nutzen die davon einen effektiven Nutzen ziehen möchten. Die vollen Stunden trainieren und die vollen Stunden Spaß haben - anstatt mittendrin auftauchen, mittendrin abhauen - ändert natürlich auch die Dynamik der kompletten Gruppe.

Am besten ihr setzt euch beim ersten Treffen zusammen, und appeliert an der Vernunft der Jungs und Mädels. So wie du gesagt hast, es ist ALLES freiwillig und offenes/freies Training (deswegen hat mir das Wort Bestrafung nicht gefallen)

Share this post


Link to post

deswegen heisst's in Titel Regelung und "Bestrafung" in Anführungsstrichen.... das mit Halle zusperren ist schon mal ein guter Vorschlag

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004, online seit 01/2006.
Parkour-Vienna.at ist das read-only Archiv der größten Parkour-Plattform im deutschsprachigen Raum und Grundstein der österreichischen Community.
Seit 2021 ist Parkourvienna.at die aktive Community-Plattform.
Parkour-Austria.at bietet geleitete Trainings/Workshops und ist die Anlaufstelle, für professionelle Anfragen.