Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sherman

Beintraining

34 posts in this topic

Hi

Also ich mach ja jetzt seit ca 2 Jahren regelmäßig Krafttraining und hab eig immer ausgewogen Ober- und Unterkörper trainiert. Bin mit meinem Oberkörper eig recht zufrieden, aber irgendwie sind die Beine nicht so das Wahre... also sie passen optisch mMn nicht so dazu und auch die Sprungkraft is trotz 3 Jahren Basketball nicht so richtig wie ich will.

Hab zwar so ein Gerät daheim (Beinstrecker-beuger) aber nachdem sich ein Hawara jetzt schon zum 2. Mal damit das Kreuzbandl gerissen hat will ichs eig auch nicht mehr machen.

Beinpresse--> zu teuer.

Kniebeugen ohne Gewicht --> ca 150 Stück durchgehend ohne sonderliche Anstrengung (langsam ausgeführt).

Jetzt hab ich mir mal auf meine Langhantel 35kg rauftan und mir die dann aufs Gnack glegt, die Übung an sich is kein Problem, immer noch so um die 20-30, aber das übern-Kopf-heben der Hantel, da reißts mir jedes Mal fast die Schulter ab (Verletzung vom Bankdrücken, weil mir so ein Vollidiot vom Fitnesscenter mal einen saudummen "Tipp" gegeben hat... lange Geschichte). Kann zwar die Schulter voll einsetzen, nur eben da nicht.

Jetzt hab ich mir mal die Vids vom Mokka-Diary reinzogen mit den Beintrainings, aber habts ihr auch Trainingsmethoden die man ohne viel Platzbedarf drinnen machen kann? Am Besten was was Sprungkraft auch gleich fördert^^

Zur Zeit mach ich eben Kniebeugen, dann einbeinige Kniebeugen, Schranzhocke und Wadenheben.

thx im Voraus

mfg symmetrics

Share this post


Link to post

hock-streck-sprünge oda wiest die nennen willst

in die knie gehn, mit den händen den boden berühren, und so explosiv wie möglich so hoch wie möglich springen und ganz strecken, landen, wieder mit händen am boden aufstützen und wieder ganz in die höhe und ins gestreckte springen

Share this post


Link to post

Wenn du deine Sprungkraft verbessern willst, musst du springen, am besten in all möglichen Varianten. Springschnur ist zum Beispiel eine gute Variante.

Cheerio, Flow

Share this post


Link to post

springschnur ist eine gute sache.

am besten du solltest klein anfang und dich auf eine stange stellen (gleichzeitig balancetraining, beansprucht deine muskeln auch stärker) und die hälfte deiner maximal sprungkraft an weite präzise auf der anderen stange landen - mach das am tag 100 mal, falls du soweit bist dass du von 100 auch 100 stehen kannst, dann kannst du dich weiterarbeiten, aber solang du nicht mal 2, 3, 4.. fuß sprünge nicht stehen kannst, bringt dir deine sprungkraft nichts, deine muskeln müssen vorerst lernen dein körperliches gleichgewicht zu halten, falls das nicht der fall ist, bringen dir mit deiner sprungkraft weitere armsprünge auch nichts..

einfach viel springen, das ist die beste übung und zusätzlich stärkt es deinen gleichgewichtssinn

hoffe ich konnte helfen

lg

nova

Share this post


Link to post

Thx für die Antworten

Springschnur hab ich mir eh vorgnommen dass ich anfang weil das ja auch Grundbestandteil vom Boxen is.

@pknova: Mir is klar dass Präzis gut für Gleichgewicht und Sprungkraft is aber wo üb ich das wenn es draußen 30cm Schnee hat? Halle komm ich leider nicht mehr rein, und daheim is es auch ein bissl schlecht bzw wo übst du od hast du so ne Stange?

mfg

Share this post


Link to post

prezis kann ma einfach im zimma machen. auf stangen landen kann man trainieren wenn man sich die klimmzug stange einfach in bodennähe befestigt. das geht recht gut.

Share this post


Link to post

Wie genau soll ich die Klimmzugstange in Bodennähe bringen? ka wie du dir das bei dir aufbaut hast aber ich hab leider nicht so viel Kohle dass ich mir höhenverstellbare stabile Turnhallengeräte in meinem Zimmer aufbau^^

Share this post


Link to post
Wie genau soll ich die Klimmzugstange in Bodennähe bringen? ka wie du dir das bei dir aufbaut hast aber ich hab leider nicht so viel Kohle dass ich mir höhenverstellbare stabile Turnhallengeräte in meinem Zimmer aufbau^^

du könntest dir zB so ne klimmzugstange kaufen, die man im türrahmen befestigt! die kann man dann natürlich auch knapp über dem boden befestigen. das is, denk ich mir, recht praktisch und kostet kein vermögen

Share this post


Link to post

kostet so um die 20€

was soll sie den aushalten? dein körper gewicht hält sie sicher aus!

Share this post


Link to post

Glaubst du auch dass sie 85kg aushält, wenn sie aus ca 1,5m Entfernung mit entsprechender Geschwindigkeit drauf landen? Hast dir schon mal angschaut wie die Stange befestigt wird? Hab die nämlich eh daheim und die wird nur mit einer verschraubten Plastikscheibe in den Rahmen verspannt. Sicher, nen Klimmzug hält sie aus, aber beim Sprung bist sicher 2, wenn nicht 3 Mal so schwer und ich kann mir nicht vorstelln dass ein Holztürrahmen sich da nicht nach 3 Mal raufspringen auflöst^^

Share this post


Link to post

da bin ehrlich gesagt voll überfragt. ich wieg ja nua die hälfte von dir und hab einen "gscheiten" (keinen hölzernen) türrahmen. lies einfach mal nach in der beschreibung bis wie viel kilo sie geeignet ist.

Share this post


Link to post

muskelstimulator ?? meinst diese elektro dinger die die muskeln stimuliern so art training ohne aufwand ??

bei mir des klimmzugstangl wird in den türrahmen einigspeut und des hält auch mein gewicht aus wenn ich draufspring, vielleicht dasst dir so eine besorgst

Share this post


Link to post

muskelstimulator

1. lockert die muskeln und verhindert muskelkater

2.Strafft (macht härter)die muskel und schützt sie damit vor zerrungen und rissen

3. baut sie auf

und noch viel mehr aber das ist so grob genommen

Daruas schliesen wir das es die perfekte ergänzung für Leeute die sich die muskeln straffen und die sich noch einige dazu gewinnen wollen

spare gerade für den compex elite(k.A. wie der heisst, der gelbe) cirka 600 €

Share this post


Link to post

lol hast die Idee ausm Mediashop oda? Das is soooo ein crap das ganze Stimulationszeugs... ne Bekannte hats mal gekauft sowas und hats dann auf voller Stärke ausprobiert. Ergebnis war dass sie noch ca 1 Woche später den roten Fleck gehabt hat wo die Elektroe drauf war so stark war der Stromstoß, ergo...

Muss aber sagen dass da Hermann Maier das auch ghabt hat nach seinem Unfall mit dem Motorrad, aber nicht zum Aufbaun sondern zum Erhalten oder so ähnlich... und das war auch kein 600€ Gerät, sondern ein unter ärztlicher Aufsicht geführtes Trum um was weiß ich wieviel Tausend.

Außerdem will ich ja nicht vorm Fernseher sitzen und zucken wie ein Froschschenkel, sondern schon trainiern... will ja Spaß am Sport auch dabei ham^^

und nochwas: an deiner Stelle würd ich nicht 600 ausgeben für so ein Spielzeug, sondern 100-200 für ne gute Hantelbank samt Hantel oder einfach nur Kniebeugen etc machen. Aber wie du meinst. Dein Geld.

just my 2 cents

mfg

Share this post


Link to post

Wen Fakten über Muskelstimaltion interessieren, der kann sich gerne an mich oder direkt meinen Bruder wenden. Er schrieb vor 4 Jahren seine Dilomarbeit in Bereichen der Physiotherapie über die Wirkung und den korrekten Einsatz von Muskelstimulationsgeräten in Verbindung bzw. im Vergleich zu Muskelaufbautraining.

Ich habe sie mir gelesen, und muss sagen, dass das was ihr hier von euch gebt, noch unter dem Niveau dessen liegt, was man im gemeinen als "Binsenweiseheiten" kennt.

just MY 2 cents...

Share this post


Link to post

naja für mich is so muskelstimulationszeug gleichzusetzen mit anabolika, solarium, selbstbräuner, zu viel schminke, und was weis ich noch

meiner meinung nach is das ziemlich arm

und das geld wärs ma auch nich wert für die 600€ kannst da mitgliedschaft in nem fitnesscenter kaufen und gscheit trainiern unter aufsicht von nem profi, mit trainingsplan etc. etc.

Share this post


Link to post
Wen Fakten über Muskelstimaltion interessieren, der kann sich gerne an mich oder direkt meinen Bruder wenden. Er schrieb vor 4 Jahren seine Dilomarbeit in Bereichen der Physiotherapie über die Wirkung und den korrekten Einsatz von Muskelstimulationsgeräten in Verbindung bzw. im Vergleich zu Muskelaufbautraining.

Ich habe sie mir gelesen, und muss sagen, dass das was ihr hier von euch gebt, noch unter dem Niveau dessen liegt, was man im gemeinen als "Binsenweiseheiten" kennt.

just MY 2 cents...

kannst du ein kurzes statement abgeben, was du dabei über muskelsimulationen erfahren hast? also im groben wer es wann warum machen sollte, bzw nicht machen sollte...im bezug auf parkour natürlich...würd mich jetzt mal interessieren...weil aus deinem posting kann ich deinen standpunkt nicht so recht entnehmen...

Share this post


Link to post

@Dom: ich hab glaub ich nie geschrieben dass wenn man das Zeug KORREKT anwendet es nicht sinnvoll ist (wie beim Maier), aber glaubst du wirklich ein in diesem Bereich nicht Ausgebildeter kann das korrekt anwenden? Selbst dein Bruder hat ne Diplomarbeit darüber geschrieben, und ich sag mal das erfordert schon dass man sich mit der Materie auseinandersetzt und nicht einfach irgendwas kauft und das anwendet ohne ärztliche Aufsicht.

Außerdem glaub ich dass sich Jona vorstellt dass man damit BB Muskeln aufbaut (korrigier mich wenns nicht stimmt, hat sich so anghört).

Nochwas: ich wollt nie was von Stimulationsgeröten hörn, sondern einfach nur Übungen um Muskeln aufzubaun/ stärken/ definieren, Verletzungen vorzubeugen etc. Aber wenn wer damit anfängt dann geb ich halt meine nieveaulosen Binsenweisheiten zum Besten, weil es halt das is was ich so ghört hab über dieses Thema.

Share this post


Link to post

Wenn es euch interessiert, dann schreib ich einen längeren Beitrag darüber, jedoch ist nur ganz kurz was einzuwerfen:

[100% gelten als der Richtwert eines kontinuierlichen Trainings unter Aufsicht auf individuell angepasste Trainingsgeräte für die jeweiligen Versuchspersonen], [besondere Ernährung angeführt, da bei der im Moment nicht vorliegenden Diplomarbeit, bei gewissen Versuchspersonen unter Umständen inkludiert war]

*) Muskelaufbau Training, keine besondere Ernährung: 100%

*) Muskelstimulationsgerät-Anwendung, keine besondere Ernährung, keine zusätzlichen körperlichen Trainings: grob 40-55%

*) Muskelaufbau Training, Muskelstimulationsgerät-Anwedung, keine besondere Ernährung: grob 150-175%

Mein Bruder hatte 18 Versuchspersonen (davon 3 genauer beobachtet [die oben genannten]).

so far

Share this post


Link to post

also, ich glaube ihr wisst nicht so genau das man den scheiss con media shop nie kaufen darf

und der für 600€ i8st speziell und trainiert alle Körperteile die man bei parkour beansprucht, und ich hab genug geld gespart

hab auch noch mein Konto(2-3% zinsen, cirka)

nach der Zeit heuft sich da was an, da meine eltern monatlich was dazugeben, deswegen habe ich ein sehr geringes taschengeld(brauch es nur zum einladen oda kino gehen usw.

und noch was: Mein freund hat das ding und es bassiert nicht nur auf ärztlicher basis, hat es seit einem monat(hat nur regelrecht kleine trainigs absloviert, weil ich in dazu regelrecht gezwungen habe durch zitate: Ma trainier du schwächling!" oder : "Dein bizeps ist voll schlapp"^^ hat ein starkes ego)und seine muskel haben sich um ein vielfaches vergrössert und gestärkt

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.