Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
Domi C

Beleidigte Handgelenke

Hallo Leute,

 

seit Wochen sind meine Handgelenke, insbesonders das linke am Ende der Elle zur Hand hin beleidigt. Habs immer wieder mehrere Tage völlig geschont und fleißig Beinwell-Salbe geschmiert. Am Sonntag aber wieder ein paar Katzen gesprungen . . . 

 

Hat jemand Tipps bzgl. Heilung oder passendem Krafttraining um da was zu stärken?

Share this post


Link to post

Deiner Beschreibung nach hat es gleich beide Handgelenke erwischt? Klingt somit also eher nach Überbelastung, als nach einer konkreten Verletzung einer Stelle (nichts desto trozu, wenn Schmerzen über mehrere Tage nicht besser werden => Arrzt schauen)

 

Bei Überanstrengung ist das Beste oft ruhig(er) stellen und nicht zu arg belasten... auch mal mehr als nur ein paar Tage. Handgelenke langsam andehnen probieren (sanft und langsam steigern)

 

Ich hab mir mal nach einer missglückten katze => arm das handgelenk richtig verstaucht und eine handschiene für mehrere wochen tragen müssen (bzw. war es der einzige weg, die genesung richtig voran zu treiben)... aber da hat es wie gesagt nur eine hand erwischt, ich glaub schienen auf beiden händen is eher fad ;) 

Share this post


Link to post

Danke für Deine Antwort, Tom.

 

Ja, das eigentliche Problem: Parkour ohne Hände wird schnell fad :P

Und die Beinwell-Salbe fördert offenbar meinen Fingernagelwuchs, anstatt meine Handgelenke :D  

Rechts wirds eh langsam besser jetzt, aber links werd ich nächstens wohl mal mit Fasche probieren müssen und die Katzen nochmal ne Zeit auslassen.

Share this post


Link to post

Ja, das eigentliche Problem: Parkour ohne Hände wird schnell fad :P

 

Nicht unbedingt... gerade solche Einschränkungen lassen jemanden noch kreativer werden. Du kannst SO viel ohne Hände machen, teste und find es heraus :)

Away likes this

Share this post


Link to post

meiner erfahrung nach ist das, was am besten hilft, einfach schonung, bis es ausgeheilt ist. ich würde auch meinen, dass eine vollständige genesung sicher länger als ein paar tage braucht (vielleicht sogar wochen).

 

ich hatte, als ich mit parkour angefangen hab, auch eine zeit lang schmerzen in den handgelenken. ich hab sie immer besonders intensiv aufgewärmt und sie dann so nur so lang belastet, bis ich sie gespürt hab. so hab ich mich langsam gesteigert und jetzt hab ich sie schon ewig nicht mehr gespürt.

 

ich seh das so wie tom: einschränkungen fordern die kreativität heraus! wenn ein arm schneller ausgeheilt ist, könntest du z.b. einarminge katzen trainieren...

 

ich verwende gern rheumon-gel, eine entzündungshemmende salbe mit tiefenwirkung. ist halt nicht pflanzlich, hilft bei mir aber sehr gut.

Away likes this

Share this post


Link to post

Präzis, Strides, Kraftraining (Core, Ausfallschritte, einarmige Liegestütz *Peter wink*), Flug- Rolle, Tic-Tac, Flowtraining, Balancieren, Sprinten...

 

Sofern ein Arm wieder funktionsfähig ist:

 

   - einarmige Wallruns/Plaches, einarmige Katzen, Passement (Safety Vault), Turn-Vault, Reverse, einarmige Armsprünge, Lazys, Speedvaults...

 

Generell würd ich die Zeit nutzen die Muskulatur speziell am Unterarm zu stärken (mit Übungen die die Gelenke nicht belasten).

 

Wünsch dir eine gute Besserung - hier noch ein kleines Inspirationsvideo.

 

 

Share this post


Link to post

Das Video kannte ich schon, aber danke für alle Antworten! I am inspired! (-:

TOM likes this

Share this post


Link to post

Hey ihr! :) also ich bin mir nicht ganz sicher, ob wir das gleiche meinen, deshalb noch mal die Beschreibung von dem was ich meine: ich hatte das glaub ich jetzt schon dreimal (auch schon vor parkour), das letzte mal vor zwei Wochen: bei mir schmerzt dann mein linkes Handgelenk vor allem am Rücken/der Arm Oberseite, wenn ich es aufstütze, was dann halt bei Katzen und planches echt arg is bzw. ging das bei mir vor zwei Wochen gar nicht.

Meine Kickboxtrainerin hat uns mal eine Übung gezeigt, die jetzt auch schon öfter im Aufwärmen vorgekommen ist und die mir sehr geholfen hat und grad auch wieder zu wirken scheint:

in der 'krabbelposition' (halt auf Knien Abstützen, Hände auf den Boden, Arme ausgestreckt) die Hände/Daumen soweit nach außen Drehen, dass die anderen Fingerspitzen zu den Knien zeigen. Und dann so ein wenig in den Schmerz rein dehnen und belasten. Das natürlich nicht zu arg, möglichst so, dass man' sein bisschen aushält.

Das Ganze mehrmals am Tag und täglich wiederholen. Mit der Zeit sollte es dann besser werden, dann kann man immer ein bisschen mehr Belastung drauf geben. Irgendwann geht Liegestützposition in besagter Arm-/Handhaltung, dann Liegestütz und irgendwann komplettes Körpergewicht drauf. Bei mir hat das schon einmal geklappt und scheint jetzt grad wieder zu klappen.

Vor drei Wochen hat komplettes Schonen nicht wirklich was gebracht. Natürlich hab ich Katze, Planche und so erstmal aussetzen müssen (ich glaub die plötzliche und ruckartige Belastung sollte man erstmal vermeiden). Erste Besserung ist zwei Tage nach nem Forummeeting eingetreten, wo ich einfach öfter so wie oben und in ähnlicher Weise belastet und gedehnt habe. Seit dem mach ich die Übung einfach mehrmals täglich und es scheint wieder zu wirken. :) (natürlich kann's auch sein, dass es halt einfach so besser wird. Die Übung scheint mir aber auch nicht zu schaden)

Ich kenn mich da allerdings auch fachlich nicht wirklich aus. Kann nur aus Erfahrung sprechen. Bitte schreit auf, wenn ihr da arge Bedenken habt bzw. glaub ich, dass man da eh merkt wo der Körper das Streiken anfängt... :)

B_DIV and toktok like this

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.