Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Cionn

Yama(k)s

Weil du hier die Godfathers namens Yamakasis siehst, kurz Yamas, die schon als jugendliche (jetzt schon Mitte 40) jene Bewegungen übten, alles mixten und sich in der Urbanen Umgebung herumspielten,

sie nannten es "l'art du déplacement" kurz ADD!

William Belle ist der Cousin von David! David, den du auch in dem Video siehst und ebenfalls part der Yamas war bevor er sich von ihnen abgewandt hat bzw. meinte er will lieber seinen eigenes privates ding tun und nennt es schlicht Le Parkour und es auch so in die Welt hinaus posaunte, was auf Hauptsächlich Effizienz ausgelegt sein sollte, also A-B! Dennoch bewegte er sich immer wieder wie die Yamas wenn man seine Uralt Videos anschaut( was viele D Belle Anhänger/Prayer verwirrte und sich mit den Argumenten raus redeten er tue es nur um sich körperlich und mental weiter zu entwickeln, es aber nicht sein Parkour seihe)!

Also der wirkliche Uhrsprung von dem was wir alle machen (abgesehen von Methode Naturell was Rymond Belle seinen Sohn beigebracht hatte) stammt ursprünglich von den Yamakasis, die mit fleißigen Engagement und viel Training sich herum spielten (da gabs null vorgaben wie man Springen oder Landen sollte) in einem kleinen Vorort von Paris was zu der Zeit total von Kriminalität gezeichnet war, sie sich so auch die nötige Achtung schafften vor verschiedenen Gangs und somit in ruhe gelassen wurden!

Vieles was du im Netz findest über den Uhrsprung, einiges was du zu wissen denkst oder glaubst,entspricht nicht alles der Wahrheit, vieles jener sogenannten PK Philosophie stammt und entwickelte sich im laufe der zeit von LE PARKOUR Anhängern die ihre eigene Philosophie teilten und dies so zu nem Puzzle zusammen gefügt wurde!

Quelle: aus erster Hand und das Video ist ein eindeutiger Beweis dafür  ;)

toktok likes this

Share this post


Link to post

Alles klar, danke für die ausführliche Erklärung, Sascha! Wusste nicht, dass Yamas eine Abkürzung für/von den Yamakasi ist.

Share this post


Link to post

Wofür soll das Video ein eindeutiger Beweis sein?

Wenn ich mir meine ersten Videos ansehe, erkenne ich (aus heutiger Sicht) auch kein Parkour

Vieles ist wahr, was Du da schreibst... anderes ist reine Interpretation und/oder lückenhaft... z.B. wieso David Belle nicht mit den Yamakasis diese Stunt/Akrobatik-Shows machen wollte (wo übrigens Luc Besson auf Sie aufmerksam wurde und dann Yamakasi der Film entstand - in Folge dessen District 13, als Versprechen an David mit Ihm was zu machen), weil er es als keine gute "Darstellung" fand. Eine Degradierung dieser Kunst der Fortbewegung (meine Worte).

Für mich ist dein Text Pro ADD/Akrobatik - contra David Belle/Parkour ("D Belle Anhänger/Prayer") und nicht objektiv. Das Internet ist keine keine keine verlässliche Informationsquelle und "Hörensagen" auch nicht.

Wie gesagt, es steckt einiges an Wahrheit darin (Kriminalität damals, etc.) - aber man erkennt an deinem Schreibstil eindeutig die Intention... und die ist nicht objektiv und informieren-wollend, sondern ziemlich negativ bespickt in eine Richtung imho

Für eine objektive und relativ verlässliche historische Aufarbeitung, empfehle ich Cine Parkour von Julie Angel (das Buch)

Klar stammt die Philosophie von den Anhängern, von wem sonst?

"Être fort pour être utile" ist z.B. eine Aussage David Belle's, die von den "Anhängern" positiv interpretiert und umgesetzt wird...

Für mich ist es wichtig, dass Andere einen Benefit haben, von dem was ich tue und nicht nur ich selbst - das ist meine Philosophie. Das hat mir weder David Belle erklärt, erzählt oder sonst irgendwer... das sagt mir mein gesunder Menschenverstand. Parkour ist ein Werkzeug für mich dafür.

Laut Deiner Aussage bin ich ein David Belle Anbeter, der keine eigene Meinung hat.

Hirnlose Lemminge gibt es sicherlich viele, aber das hat nichts mit Parkour (oder wie auch immer man es nennen willst) zu tun.

Da liegt der Uhrsprung (sic!) wo anders.

bernard likes this

Share this post


Link to post

 

 

Laut Deiner Aussage bin ich ein David Belle Anbeter, der keine eigene Meinung hat.

 

 

Und laut deiner eben abgelassenen Meldung liegt wohl ein Fünkchen Wahrheit in deiner Annahme, fernab meiner Annahme! ;)

Bsp. wenn 30 Leute dir das erzählen, und einer dir das gegenteil, wem glaubst du eher?

Natürlich, klar, dem einen  weil er es geschafft hat seine Ansichten in die Welt hinaus zu tragen?

Da gibts kein pro-kontra bei mir, da gibts nur fakten! David ist bestimmt ein klasse Kerl, doch mag ich dieses Fanboy Philosophie getue einfach nicht so, doch Leben und Leben lassen!  ;)

Ich persönlich bin für Ehrlichkeit und Wahrheit, und folge niemanden, nur meinem Gefühl und Herzen!

Share this post


Link to post

Yamaks, wenn schon leiwand abkürzen, nicht Yamas (die gibts nur im Yoga ;)) und die Mehrzahl ist Yamakasi. Sie sprechen ja auch immer vom esprit yamak.

Was ich nicht verstehe, ist wieso, wenn sich die Parkour-Philosophie aus einzelnen Versatzstücken verschiedenster Personen zusammensetzt, genau diese Philosphie auch von

David vertreten wird. Da hakts wo in der Conclusio, sonst wärs ja schwer möglich, dass sich so viele Leute inklusive dem Begründer ziemlich einig sind.
Btw. "Être fort pour être utile" ist der Leitspruch der Méthode Naturelle, für Parkour wärs "Être et durer". 

+1 Zur Doktorarbeit von Julie Angel, da sind Geschichte und verschiedene Einflüsse gut aufgearbeitet, recherchiert und Aussagen belegt.

(Und das alles ohne Geheimniskrämerei über die eigenen Quellen, blabla und Hörensagen - "Quelle? Aus erster Hand" ist halt scohn recht dürftig.).

TOM likes this

Share this post


Link to post

Btw. "Être fort pour être utile" ist der Leitspruch der Méthode Naturelle, für Parkour wärs "Être et durer". 

 

My fault/Flüchtigkeitsfehler

 

Stimme Bernard voll zu

Share this post


Link to post

Bernard, gibt es die Arbeit irgendwo online zu lesen von Julie Angel?

"Sei Stark um nützlich zu sein" ist übrigens eines der geilsten Zitate die ich je in meinem Leben hörte welches ich auch jeden Tag selbstlos anwenden! ;)

Ist btw. keine Geheimniskrämerei bei mir!

"Erster Hand", was mag das wohl heißen?!

Muss hier ja nicht unbedingt Namen nennen mit wem ich da verkehre und mich austausche oder ausgetauscht habe, ist ja scheiß egal und bestimmt nicht dürftig mein Freund!

 

Dennoch ist es ein seltsam Fakt, das David mit Luc Besson (welcher übrigens mein favorit Regisseur ist), super geile weltbekannte Blockbusters drehte und somit nun Fuß in der großen Filmwelt gefasst hat gemeinsam mit Cyrill Raffaelli, damals aber jegliche zusammenarbeit mit den Yamakasi und Besson ablehnte (Movie: Yamakasi- Die Samurai der Modernen)

Könntest du mich da aufklären Bernard, weißt du was darüber?

 

Nachwort:

Jeder darf und soll auch so Leben und seine Sachen Lieben wie er es spürt und für richtig haltet, soll andere nicht unbedingt verurteilen wegen anderen Ansichten, natürlich solange dritte davon nicht leidtragend sind! :cheers: 

Share this post


Link to post

+1 Zur Doktorarbeit von Julie Angel, da sind Geschichte und verschiedene Einflüsse gut aufgearbeitet, recherchiert und Aussagen belegt.

(Und das alles ohne Geheimniskrämerei über die eigenen Quellen, blabla und Hörensagen - "Quelle? Aus erster Hand" ist halt scohn recht dürftig.).

Ergibt sich ja von selbst, dass mit "erste Hand" Mitglieder der Jamas! (kleiner Scherz) gemeint sind. 

Cionn likes this

Share this post


Link to post

Seit wann geht es bei den Künsten der Fortbewegung eigentlich darum irgendein Anhänger von bestimmten Personen zu sein? Klar gibt es diese Leute, aber die sind dann auch nicht wirklich Traceure oder Freerunner oder was weiß ich. Auf jeden Fall nicht frei.

Share this post


Link to post

Seit wann geht es bei den Künsten der Fortbewegung eigentlich darum irgendein Anhänger von bestimmten Personen zu sein? Klar gibt es diese Leute, aber die sind dann auch nicht wirklich Traceure oder Freerunner oder was weiß ich. Auf jeden Fall nicht frei.

Gut gedacht mein junger Freund ;),... es geht aber eher um die Übermittlung der Bewegung und wahren Werte von einem einzigen Mann weiter zu geben was ich nicht für schlecht halte, soll es doch derjenige tun der es will und ne führende Hand braucht, dennoch waren die Yamakasi gemeinsam mit David als erster am Start, gemeinsam nicht einsam, ohne das nur ein Mann von ihnen die letzten 10 oder 15 Jahre (Jahr der Trennung weiß ich leider nicht) alles definiert hat wie es sich zu Bewegen/Leben gehört um Parkour zu Verstehen!

Aus dem Grund Postete ich unter anderem jenes Video um dies vor Augen zu halten  ;)

JMichel likes this

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.