Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Cionn

Offener Brief an die Parkour-Szene

42 posts in this topic

Hi Leute

Ich starte hier einmal einen (Letzten?) Versuch meinerseits, um die Parkour-Szene in Österreich etwas zusammen zu rücken... Meiner Meinung sollten die erfahrenen Traceure (oder wie sie sich auch immer nennen wollen) an EINEM STRANG ziehen und gemeinsam Anfängern, Informations-Suchenden, Interessierten, etc. unter die Arme zu greifen.

Es gab in der Vergangenheit viele Differenzen, die leider in unverständlichen Antipathie(n) endeten. Meiner Meinung wirft dies (auf Aussenstehende und Involvierte) ein extrem schlechtes Bild von Parkour auf die österreichische "Szene", wenn diese verschiedenen Einzelpersonen/Organisationen voreinander warnen bzw. sich gegenseitig schlecht machen.

Diese Message geht eigentlich an ALLE... aber ich nenne hier einmal die APA (Moses), WAY-Parkour (Away), Le-Parkour.at (Andi), Leech, Dimon, usw. (es darf sich aber jeder angesprochen fühlen, ich auch). Wem bringt es etwas, wenn mit Privaten-Nachrichten (Mail usw.), in Foren und bei Trainings andere Ausübende/Gruppierungen/Organisationen/etc. schlecht gemacht werden.... und was ist eigentlich der Grund dafür?

Viele durfte ich ja schon persönlich kennenlernen (Leech, APA-Leute, Dimon, away, usw.) und ich hatte ausserhalb des Internets _nie_ Probleme mit Ihnen.... man konnte gemeinsam trainieren und sich gegenseitig helfen (worum es ja auch in Parkour geht). Ich hatte inzwischen auch schon mit Andi problemlosen Kontakt (Mail, Telefon, etc.) und habe auch schon Sachen weitergeleitet (Stichwort SOKO-Kitzbühel).

Ich begreife einfach nicht, wem es etwas bringt, wenn man sich gegenseitig niedermacht und sich gegenseitig Steine in den Weg legt.... meiner Meinung nach nur kontraproduktiv! Ich verstehe auch nicht, worauf diese Antapathie gegenüber Parkour-Vienna (oder mir selbst) entstanden ist und will dies hier ein für alle mal konstruktiv klären.

An dieser Stelle noch ein Paar Informationen von mir bzw. die Sicht von meiner Seite aus:

Für mich ist Parkour-Vienna.at ein reines non-profit Hobby-Projekt, in das ich inzwischen sehr viel (unbezahlte) Arbeit/Zeit und Geld reingesteckt habe. Ich versuche den Leuten unentgeldlich zu helfen und behaupte in keinster Weise, dass ich ein Parkour-Trainer wäre (gebe ja auch keine Trainings-Sessions, Workshops, o.ä.).

Ich habe kein finanzielles Interesse an Parkour und dementsprechend auch schon etliche Anfragen abgelehnt bzw. an Andere weitergeleitet (da ich es lieber an einen "verfeindeten" aber kompetenten Traceur weiterleite, bevor sich die Ahnungslosen Firmen _irgendjemanden_ holen, der keine Ahnung von der Materie hat). Ich habe inzwischen Jobs/Interessenten an Andi, APA usw. weitergeleitet und mein Ego hat es trotzdem verkraftet bzw. mir war teilweise sogar wohler dabei.

Parkour steht in meiner Prioritäts-Liste hinter Schule, Ausbildung, (zukünftiger) Job in der IT-Branche und anderen (aufgezwungenen) Tätigkeiten wie z.B. das Bundesheer.... bei mir ist ist einfach keine Zeit täglich trainieren zu gehen und ich sehe auch keinen Grund, wieso ich mich deswegen rechtfertigen müsste (oder mich deswegen nicht irgendwie benennen dürfte).

Meine Priorität Nr1 mit dieser Plattform ist es einfach, den angehenden Traceuren unter die Arme zu greifen.... egal wie planlos/nervig sie anfangs (oder auch länger) sind.... JEDER von uns war einmal ein Anfänger! Wieso muss man die Leute dann (teilweise auf sehr lächerliche Weise in meinen Augen) vor dieser Plattform warnen? Ich habe kein Interesse an einem Konkurrenz-Kampf oder Selbstbeweihräucherung... ich zieh einfach mein Ding durch, wie ich es am positivsten für mich und meine Umgebung sehe.

Trotzdem kann ich aber nichts daran ändern, dass gewisse Aktionen in der Vergangenheit nicht OK waren. Ich habe nicht grundlos einige hier im Forum gebanned, weil sie andere Member beschimpft/beleidigt/bedroht haben oder einfach zwanghaft gestört bzw. diese Plattform schlecht gemacht haben, anstatt konstruktiv mit zu helfen.

Dennoch ein weiterer Schritt von mir.... ich habe Leech, Andi, Away, beni, Roli147, Dimon und Parkour-Austria (APA, Moses) entbanned und die teilweise vorhanden IP-Bans (wegen mehrfach-Accounts) entfernt. Falls ich irgendwelche Accounts übersehen habe bzw. IP-Sperren noch drinnen sind, bitte ein Mail an mich und ich entferne sie (sind auch viele Spam,- Werbe-Accounts bzw- IP's und da verliert man leicht die Übersicht).

Mein Anliegen/Bitte an diese Personen... schreibt mir hier in diesen Thread (oder wer will bzw. sich nicht traut, per Mail aber ich würde es öffentlich bevorzugen) in einer konstruktiven Art und Weise, was euch an mich bzw. Parkour-Vienna stört. Ich würde das Ganze gerne ein für alle Mal aus der Welt schaffen und diese Kinderei hinter uns bringen.... ich bin auch absolut bereit bei guten/konstruktiven Vorschlägen an meiner Art und Weise bzw. Auftreten etwas zu ändern.... so ist es ja nicht.

Inzwischen sind Alle von uns in einem Alter, wo man auf Erwachsenen-Niveau miteinander reden und Probleme lösen kann/könnte und dies hier ist ein Schritt von mir in diese Richtung.

(Wer dies unterstützen will, leitet diese Nachricht bitte an Alle angesprochenen Personen/Gruppen weiter)

MfG

TOM

Share this post


Link to post

Ganz ehlich find ich gut..

Von meiner Seite aus, okay, angenommen, akzeptiert, auch ich entschuldige mich, wenn du dich durch mich angegriffen gefühlt hast, oder was auch immer(was du ja offensichtlich hast, weil es sonst nicht zur sperrung gekommen wäre).

Was ich trotzdem klar stellen möchte, ich habe bis langen aus meiner Sicht nicht wirklich gestenkert, wenn ich das so sagen kann, sondern eifach meine Meinung abgegeben, ich gebe zu, die war gegen Ende oft nicht deiner entsprechend, aber wie auch immer..

Wie das ist mit den Job-Weitergaben habe ich keine Ahnung, ist mir aber derzeit auch nciht wichtig..

Was ich gerne wissen wollte ist wie du jetzt zu kommerziellen Dingen Stehst, weil ich mittlerweile des öfteren Photos von dir via Photograph oder wasauchimmer gesehen habe..

Da hat sich deine Meinung ja offensichtlich doch geändert, weil du früher meiner Ansicht nach nicht wirklich viel angenommen hast, was irgendwie in Richtung Medien gegangen ist(Rauch Convention dahingestellt, aber Energy in the Park und so weiter)...

Auch die Sache die du anspricht mit nicht grundlos gesperrt, ist Interpretatiossache, unter deinen angeführten Punkten(Beleidigung, Drohung...) war ich meiner Ansicht nach nicht vertreten..(Bitte aber dazu stellung zu nehmen)

Ja wie gesagt, was mich an dir gestört hat, aber das habe ich durch meine Posts eh zum Ausdruck gebracht ist, das du aus meiner Sicht andere Leute wegen Dingen gesperrt hast, obwohl du dann ein paar Wochen später das selbe gemacht hast...

BSP.) Leech schreib informier dich, du diskutierst mit ihm, wie er schon gesperrt ist schreibst du ähnlich "unproduktiv"(will ncihts altes aufgreifen, nur beispiele erwähnen wie du gebeten hast)..

BSP2.) Vorurteile findest du schlecht gegenüber Leuten, über die du nichts weißt(ganz ehrlich, ich habe keine daten mehr dazu, bilde mir nur ein das da mal was war, bitte korrigieren, wenn ich mich irre), später war dann wegen dieser Parkour EM obwohl noch kein trailer da war und Gespräche am laufen waren das der Andi dort mitmacht genauso Aussagen von dir, die du aus deinem Standpunkt nicht wissen konntest(also quasi vorurteil-mäßig gehandelt.)(Gegenstatement erwünscht:-))

Heir und da ist dann meines Erachtens nach auch ein bisschen Sturheit entstanden, die je nachdem größer oder kleiner war, ist aber wirklich iterpretation:-).. Aber okay das sei jetzt dahingestellt, Schwächen hat jeder...

Im Prinzip ist es das, wenn du für einheitliche Gerechtigkeit sorgst, in deinem Forum, Moderatoren UND "nicht so"-Sympathisanten deinerseits, hab ich kein Problem mit dir..

Noch eine Frage zum schluss, auch wenns ein heikles Thema ist, weil er sicher der Stärkste deiner "Rivalen" ist: Wie schaut das mit er Sperrung von Cionn aus??

Ansosnten, Liebe Grüße Christian

Share this post


Link to post
Ganz ehlich find ich gut..

Von meiner Seite aus, okay, angenommen, akzeptiert, auch ich entschuldige mich, wenn du dich durch mich angegriffen gefühlt hast, oder was auch immer(was du ja offensichtlich hast, weil es sonst nicht zur sperrung gekommen wäre).

Was ich trotzdem klar stellen möchte, ich habe bis langen aus meiner Sicht nicht wirklich gestenkert, wenn ich das so sagen kann, sondern eifach meine Meinung abgegeben, ich gebe zu, die war gegen Ende oft nicht deiner entsprechend, aber wie auch immer..

Wie das ist mit den Job-Weitergaben habe ich keine Ahnung, ist mir aber derzeit auch nciht wichtig..

Was ich gerne wissen wollte ist wie du jetzt zu kommerziellen Dingen Stehst, weil ich mittlerweile des öfteren Photos von dir via Photograph oder wasauchimmer gesehen habe..

Da hat sich deine Meinung ja offensichtlich doch geändert, weil du früher meiner Ansicht nach nicht wirklich viel angenommen hast, was irgendwie in Richtung Medien gegangen ist(Rauch Convention dahingestellt, aber Energy in the Park und so weiter)...

Auch die Sache die du anspricht mit nicht grundlos gesperrt, ist Interpretatiossache, unter deinen angeführten Punkten(Beleidigung, Drohung...) war ich meiner Ansicht nach nicht vertreten..(Bitte aber dazu stellung zu nehmen)

Ja wie gesagt, was mich an dir gestört hat, aber das habe ich durch meine Posts eh zum Ausdruck gebracht ist, das du aus meiner Sicht andere Leute wegen Dingen gesperrt hast, obwohl du dann ein paar Wochen später das selbe gemacht hast...

BSP.) Leech schreib informier dich, du diskutierst mit ihm, wie er schon gesperrt ist schreibst du ähnlich "unproduktiv"(will ncihts altes aufgreifen, nur beispiele erwähnen wie du gebeten hast)..

BSP2.) Vorurteile findest du schlecht gegenüber Leuten, über die du nichts weißt(ganz ehrlich, ich habe keine daten mehr dazu, bilde mir nur ein das da mal was war, bitte korrigieren, wenn ich mich irre), später war dann wegen dieser Parkour EM obwohl noch kein trailer da war und Gespräche am laufen waren das der Andi dort mitmacht genauso Aussagen von dir, die du aus deinem Standpunkt nicht wissen konntest(also quasi vorurteil-mäßig gehandelt.)(Gegenstatement erwünscht:-))

Heir und da ist dann meines Erachtens nach auch ein bisschen Sturheit entstanden, die je nachdem größer oder kleiner war, ist aber wirklich iterpretation:-).. Aber okay das sei jetzt dahingestellt, Schwächen hat jeder...

Im Prinzip ist es das, wenn du für einheitliche Gerechtigkeit sorgst, in deinem Forum, Moderatoren UND "nicht so"-Sympathisanten deinerseits, hab ich kein Problem mit dir..

Noch eine Frage zum schluss, auch wenns ein heikles Thema ist, weil er sicher der Stärkste deiner "Rivalen" ist: Wie schaut das mit er Sperrung von Cionn aus??

Ansosnten, Liebe Grüße Christian

Finde ich gut, dass du dich hier meldest... wurde auch schon von bernard kontaktiert (wegen diesem Thread, welcher es anscheinend auch positiv aufgenommen hat)... finde ich auf jeden Fall schon einen Schritt in die richtige Richtung!

Versteh mich nicht falsch... aber lies mal deine "älteren" Posts durch und geh dann auf die immer aktuelleren.... da sieht man eindeutig, seitdem du mit Dimon und Leech unterwegs warst, desto mehr hast du dich von Parkour-Vienna distanziert und es teilw. schlecht gemacht (obwohl sich an Parkour-Vienna selbst rein garnichts verändert hat, nur deine Einstellung)..... JEDER hat das recht hier konstruktive kritik abzugeben (das habe ich immer betont und stehe nach wie vor dazu), aber man wird es wohl verstehen, dass ich etwas angepisst werde/antworte/reagiere, wenn man etwas schlecht macht wo ich viel arbeit/zeit usw. reingesteckt habe

Der Höhepunkt war dann ganz einfach die Distanzierung von uns in deinem Forum und die Veröffentlichung von privaten Nachrichten, worauf ich (egal ob in Parkour oder anderen Belangen) einfach etwas machen musste (aus meiner Sicht). Wer hier nicht aktiv sein will, muss es nicht sein...

@ unproduktive Posts

Ich denke man kann es verstehen/darüber hinweg sehen, dass ich nach der 1000 Frage die bereits in mehreren selbst geschriebenen Artikeln, FAQ's, Threads, usw. beantwortet wurde, einmal nicht 100% konstruktiv antworte. Allerdings habe ich eben auch viel Zeit in diesem Info-Content gesteckt und ich denke schon, dass ich so weit wie möglich konstruktiv poste (ausnahmen bestätigen die regeln).

@ Kommerzialität

Im Gegensatz zur frühen Anfangszeit habe ich mehr in Richtung Medien gemacht... ja. Dennoch lehne ich nach wie vor 99% der Anfragen ab, weil Sie nicht meinen Vorstellungen entsprechen. Ich habe bis heute keinen € mit Parkour verdient und die ganzen Photoshootings waren ohne Entgeld... und ich wurde von den Photographen kontaktiert und nicht umgekehrt (nutzten es für Ihr Portfolio etc.)

@ Parkour EM

Ich schätze du meinst die Parcouring-Geschichte, da ich ansonsten nichts damit assoziieren kann (zumindest wo der Andi gemeint hat, dass er teilnimmt damals). Ich hatte damals sehr viel Telefon-Kontakt mit dem Organisator und wusste worum es geht.

@ Sturheit

Ja, ich bin ein Sturschädel... definitiv. Genauso wie Andi und da sind wir uns (leider) ziemlich ähnlich und das verträgt sich nicht so gut. Dennoch versuche ich meine Sturheit mit dieser Aktion zu überwinden und versuche auch mich zu bessern, zum Wohle von jedem der hier angesprochen wurde, zum Wohle der Szene in .at, zum Wohle von Parkour.

@ Cionn

Cionn ist klarerweise ein Spezialkandidat für mich... von keinem Anderen habe ich persönliche Drohungen erhalten und so derb beschimpft/bedroht, ohne dass ich Ihn jemals live gesehen hätte. Vor allem gute Freunde von mir wurden auf das Tiefste beschimpft, was mich noch mehr beeinträchtigt, als wenn man auf mich direkt los geht (Lowlow der Körperbehinderte usw.). Dennoch ist er hier (meines Wissens) nicht gesperrt, da er hier nicht einmal regestriert war... ?

Share this post


Link to post
Ganz ehlich find ich gut..

Von meiner Seite aus, okay, angenommen, akzeptiert, auch ich entschuldige mich, wenn du dich durch mich angegriffen gefühlt hast, oder was auch immer(was du ja offensichtlich hast, weil es sonst nicht zur Sperrung gekommen wäre).

Was ich trotzdem klar stellen möchte, ich habe bis langen aus meiner Sicht nicht wirklich gestenkert, wenn ich das so sagen kann, sondern eifach meine Meinung abgegeben, ich gebe zu, die war gegen Ende oft nicht deiner entsprechend, aber wie auch immer..

Wie das ist mit den Job-Weitergaben habe ich keine Ahnung, ist mir aber derzeit auch nciht wichtig..

Was ich gerne wissen wollte ist wie du jetzt zu kommerziellen Dingen Stehst, weil ich mittlerweile des öfteren Photos von dir via Photograph oder wasauchimmer gesehen habe..

Da hat sich deine Meinung ja offensichtlich doch geändert, weil du früher meiner Ansicht nach nicht wirklich viel angenommen hast, was irgendwie in Richtung Medien gegangen ist(Rauch Convention dahingestellt, aber Energy in the Park und so weiter)...

Auch die Sache die du anspricht mit nicht grundlos gesperrt, ist Interpretatiossache, unter deinen angeführten Punkten(Beleidigung, Drohung...) war ich meiner Ansicht nach nicht vertreten..(Bitte aber dazu stellung zu nehmen)

Ja wie gesagt, was mich an dir gestört hat, aber das habe ich durch meine Posts eh zum Ausdruck gebracht ist, das du aus meiner Sicht andere Leute wegen Dingen gesperrt hast, obwohl du dann ein paar Wochen später das selbe gemacht hast...

BSP.) Leech schreib informier dich, du diskutierst mit ihm, wie er schon gesperrt ist schreibst du ähnlich "unproduktiv"(will ncihts altes aufgreifen, nur beispiele erwähnen wie du gebeten hast)..

BSP2.) Vorurteile findest du schlecht gegenüber Leuten, über die du nichts weißt(ganz ehrlich, ich habe keine daten mehr dazu, bilde mir nur ein das da mal was war, bitte korrigieren, wenn ich mich irre), später war dann wegen dieser Parkour EM obwohl noch kein trailer da war und Gespräche am laufen waren das der Andi dort mitmacht genauso Aussagen von dir, die du aus deinem Standpunkt nicht wissen konntest(also quasi vorurteil-mäßig gehandelt.)(Gegenstatement erwünscht:-))

Heir und da ist dann meines Erachtens nach auch ein bisschen Sturheit entstanden, die je nachdem größer oder kleiner war, ist aber wirklich iterpretation:-).. Aber okay das sei jetzt dahingestellt, Schwächen hat jeder...

Im Prinzip ist es das, wenn du für einheitliche Gerechtigkeit sorgst, in deinem Forum, Moderatoren UND "nicht so"-Sympathisanten deinerseits, hab ich kein Problem mit dir..

Noch eine Frage zum schluss, auch wenns ein heikles Thema ist, weil er sicher der Stärkste deiner "Rivalen" ist: Wie schaut das mit er Sperrung von Cionn aus??

Ansosnten, Liebe Grüße Christian

Finde ich gut, dass du dich hier meldest... wurde auch schon von bernard kontaktiert (wegen diesem Thread, welcher es anscheinend auch positiv aufgenommen hat)... finde ich auf jeden Fall schon einen Schritt in die richtige Richtung!

Versteh mich nicht falsch... aber lies mal deine "älteren" Posts durch und geh dann auf die immer aktuelleren.... da sieht man eindeutig, seitdem du mit Dimon und Leech unterwegs warst, desto mehr hast du dich von Parkour-Vienna distanziert und es teilw. schlecht gemacht (obwohl sich an Parkour-Vienna selbst rein garnichts verändert hat, nur deine Einstellung)..... JEDER hat das recht hier konstruktive kritik abzugeben (das habe ich immer betont und stehe nach wie vor dazu), aber man wird es wohl verstehen, dass ich etwas angepisst werde/antworte/reagiere, wenn man etwas schlecht macht wo ich viel arbeit/zeit usw. reingesteckt habe

Der Höhepunkt war dann ganz einfach die Distanzierung von uns in deinem Forum und die Veröffentlichung von privaten Nachrichten, worauf ich (egal ob in Parkour oder anderen Belangen) einfach etwas machen musste (aus meiner Sicht). Wer hier nicht aktiv sein will, muss es nicht sein...

@ unproduktive Posts

Ich denke man kann es verstehen/darüber hinweg sehen, dass ich nach der 1000 Frage die bereits in mehreren selbst geschriebenen Artikeln, FAQ's, Threads, usw. beantwortet wurde, einmal nicht 100% konstruktiv antworte. Allerdings habe ich eben auch viel Zeit in diesem Info-Content gesteckt und ich denke schon, dass ich so weit wie möglich konstruktiv poste (ausnahmen bestätigen die regeln).

@ Kommerzialität

Im Gegensatz zur frühen Anfangszeit habe ich mehr in Richtung Medien gemacht... ja. Dennoch lehne ich nach wie vor 99% der Anfragen ab, weil Sie nicht meinen Vorstellungen entsprechen. Ich habe bis heute keinen € mit Parkour verdient und die ganzen Photoshootings waren ohne Entgeld... und ich wurde von den Photographen kontaktiert und nicht umgekehrt (nutzten es für Ihr Portfolio etc.)

@ Parkour EM

Ich schätze du meinst die Parcouring-Geschichte, da ich ansonsten nichts damit assoziieren kann (zumindest wo der Andi gemeint hat, dass er teilnimmt damals). Ich hatte damals sehr viel Telefon-Kontakt mit dem Organisator und wusste worum es geht.

@ Sturheit

Ja, ich bin ein Sturschädel... definitiv. Genauso wie Andi und da sind wir uns (leider) ziemlich ähnlich und das verträgt sich nicht so gut. Dennoch versuche ich meine Sturheit mit dieser Aktion zu überwinden und versuche auch mich zu bessern, zum Wohle von jedem der hier angesprochen wurde, zum Wohle der Szene in .at, zum Wohle von Parkour.

@ Cionn

Cionn ist klarerweise ein Spezialkandidat für mich... von keinem Anderen habe ich persönliche Drohungen erhalten und so derb beschimpft/bedroht, ohne dass ich Ihn jemals live gesehen hätte. Vor allem gute Freunde von mir wurden auf das Tiefste beschimpft, was mich noch mehr beeinträchtigt, als wenn man auf mich direkt los geht (Lowlow der Körperbehinderte usw.). Dennoch ist er hier (meines Wissens) nicht gesperrt, da er hier nicht einmal regestriert war... ?

Das mit meinem Forum, deine Nachrichten veröffentlichen, okay, da geb ich dir Recht..

Was ich aber auch sagen will ist, das ich dich auf meiner Seite sehr wohl verteidigt habe, nach Sperrung und allem drum und dran(weiß nicht ob du jemals wieder diese posts durchgeflogen bist, aber da habe ich den Leuten in meinem Forum gesagt, das es nicht okay ist, habe mich auch für mein verhalten versucht zu rechtfertigen, und wieder einiges neutral zu stellen, bzw. zu klären, das das eine sache zwischen uns uns niemand anderem ist.. das viel arbeit drinnen steckt, keine Frage, drum find ich deine Ansage jetzt umso beeindruckender..

Ansonsten: Parkcouring stuff: egal, wie gesagt ich erinnere mich nicht mehr so richtig, das du so gut informiert warst wusste ich nicht, vielleicht verwechsle ich da auch eine story, irgendwas war da auf jeden Fall, egal..

Das mit dem Produktiv und antiaggressiv:

Sei dahingestellt, ich würde sgen,das lassen wir bleiben, und konzentrieren uns eher drauf das die zukunft besser funktioniert als die gegenwart, weil wir haben da scheinbar einen Haufen Missverständnisse zusammengetragen, weil wir teilweise immernoch aneinadner vorbeigeredet haben, auch wenn uns einige gesagt haben, der meint das nciht, der meint das nicht, und so weiter.. also lassen wir das, und stellen uns neutral würd ich sagen;-)

Beste Grüße Christian

Share this post


Link to post

Missverständnisse können immer entstehen und sind im Internet teilweise relativ schwer zu bewältigen. Was mir (leider) eben auch aufgefallen ist, dass manche Leute irl (Training, Treffen, Telefon, etc.) wesentlich leiwander/lässiger/freundlicher waren, als im Internet....

Lasst uns doch den Crap vergessen, nicht gegenseitg hinterrücks den/die Anderen schlecht machen und gemeinsam an einem Strang ziehen... es wird immer Meinungsverschiedenheiten geben, aber die müssen doch nicht so ausarten?

Lasst uns gemeinsam trainieren, auf einen gemeinsamen Nenner kommen, den Anderen und uns untereinander helfen.... das ist meine Absicht hinter dem Ganzen... und es ist mir ernst

Share this post


Link to post

Ja, wie der leech schon geschreiben hat, ich würd mich gern mal wieder mit dir und halt ein paar "stressoren" zu einem "versöhnungstreffen" sehen.. was hältst du davon?

halt so das nciht wieder tausend leute dabei sind, wiel ich trainier lieber in kleinen Grußßen, aber ka, zwischen 3 und 6 halt..

LG

Share this post


Link to post

Bin ich definitiv dabei (wenn es die Zeit zulässt). Wie oben provisorisch beschrieben, gibt es derzeit relativ viele Dinge die einiges an Zeit kosten und einfach in der Priorität darüber stehen.... ich bin nicht nur von Freitag bis Montag im Bundesheer eingesetzt (AFK- nicht in Wien), sondern in den nächsten Wochen auf 4-5 Vorstellungsgesprächen (beschriebene Job-Suche).

Anscheinend besteht Interesse an einem Treffen zwischen den/allen "Stressoren" um das Ganze einmal in Ruhe aus der Welt zu schaffen.... prinzipiell bin ich defintiv dabei, ist eine reine Termin-Frage wann so viele wie möglich dafür Zeit haben

Share this post


Link to post

Christian, wenn du dich dazu entscheidest zu einem Parkour-Vienna Meeting (Sonntag) zu kommen, dann musst du davon ausgehen das Leute mit weniger Erfahrung mitdabei sein können/sind..

..es liegt an dir ob du dir sowas antun möchtest oder nicht. Brauchst ja nicht mit jedem trainieren, zwanghaft anfreunden oder gar reden.

Also ich freu mich!

Share this post


Link to post

Stehe hinter dem Vorhaben und bin auch bei einem gemeinsamen Training gerne dabei, ganz egal ob mit Anfängern (zu denen ich nach meiner Annsicht ja auch noch gehöre) oder nur in einer kleinen Gruppe.

cheerio, Flow =)

Share this post


Link to post

hi

cool, friede.

tom, du und ich sind sehr verschiedene persoenlichkeiten und daher zerden zir zahrscheinlich immer mql (VERDAAAAAAMMT scheiss franzoesische keyboards) wieder aneinandergeraten; weil wir beide was dazukommt sehr stur sind; wir koennen einfach in zukunft versuchen; das ganze nicht immer aus-arten zu lassen.

lg aus paris

andi

Share this post


Link to post
hi

cool, friede.

tom, du und ich sind sehr verschiedene persoenlichkeiten und daher zerden zir zahrscheinlich immer mql (VERDAAAAAAMMT scheiss franzoesische keyboards) wieder aneinandergeraten; weil wir beide was dazukommt sehr stur sind; wir koennen einfach in zukunft versuchen; das ganze nicht immer aus-arten zu lassen.

lg aus paris

andi

true... finde ich aber auf jeden fall cool, dass du hier auch stellung dazu abgibst. Aber alleine mit der SOKO Geschichte musst du zugeben, dass es von mir schon der erste Versuch war auf erwachsenen-Niveau miteinander zu interagieren (was ja teilweise auch recht gut funktioniert hat).

Wenn es möglich ist (Termin), sollte man sich wirklich einmal persönlich treffen (an ALLE hier) und die Vergangenheit ruhen lassen.

Share this post


Link to post

werde im maerz fuer einen dreh ne woche in paris sein da koennte ich nen tag vorziehen oder ranhaengen, melde mich diesbezueglich nochmals;

mir gehen politics etc maechtig am A vorbei daher von meiner seite nix im weg

Share this post


Link to post

Hiii Tom

ich bins der Mat ( at youtube --> atzibatzixx)

ich finde es super geil das duu Frieden willst, denn diuese ständigen Sreiterein sind einfach nur unnötig

peace Mat

Share this post


Link to post

ein, wie ich finde, großer schritt in die richtige richtung.

wir alle haben ein gewissen alter erreicht und sollten auch diesem alter entsprechend miteinander umgehen, zumal die szene der österreicher die schon länger parkour betreiben, doch relativ überschaubar ist.

da macht es wenig sinn, wenn dieses szene untereinander noch zusätzlich zerstritten ist.

alles was parkour in österreich weiterbringt ist zu begrüßen und diese annäherung der gruppen untereinander ist ein großer teil davon.

Share this post


Link to post

Ich halte es auch für ne hervorragende Idee die schlechten Seiten der Vergangenheit zu vergessen und quasi von neu zu beginnen!

Auch wenn ich persönlich nie in einen solchen Streit involviert war, hab' ich es immer sehr schade gefunden, dass es soviele Probleme unter den einzelnen "Traceuren" oder "Freerunnern" oder sonst was gegeben hat!

Ich hoffe mit diesem Thread ist die Sache für ein und allemal geklärt!

mfG, Flo

Ps: @TOM: Respekt! Ist nicht einfach so eine Nachricht zu veröffentlichen!

Share this post


Link to post

Freide, Freude Parkour :D

ich find´s supa, dass ihr euch wieder versöhnt, obwohl ich euch nur aus Videos kenne.

Parkour = Peace :D

Share this post


Link to post
Stehe hinter dem Vorhaben und bin auch bei einem gemeinsamen Training gerne dabei, ganz egal ob mit Anfängern (zu denen ich nach meiner Annsicht ja auch noch gehöre) oder nur in einer kleinen Gruppe.

cheerio, Flow =)

geh mokka, wenn du dich zu Anfängern zählst was bin ich dann

find ich eine gute Sache, weils einfach unnötig ist wegn kleinigkeiten zu streiten

Share this post


Link to post

sehr schön das ganze :-)

ich mein bin ja noch ned so lang dabei, aber fand es trotzdem immer wieder komisch das so viele vorurteile oder sonstige differenzen zwischen den einzelnen leuten vorhanden waren.

es war so ne art kleine gruppen bildung, die einen als aussenstehender eh eig ziemlich egal sein kann. aber wie auch schon gesagt für die ganze parkour/freerunning/... community ist es freundschaftsmäßig sicher viel besser und ich würde es in zukunft cool finden mal mit vielen der leute an einem ort gemeinsam zu trainiern.

also leiwande idee und man sieht sich sicher ^^

lg dominik

Share this post


Link to post

das in großen gruppen miteinander trainieren war ja eh nie das problem.

immer wenn wir nach wien kamen oder leute zu uns, waren diese internet-streitigkeiten völlig unwichtig.

was zählt ist parkour, das sollte uns alle eigentlich verbinden und nicht weiter auseinaderbringen.

aber ein großes "österreichtreffen" wäre ja mal eine idee. vl. ein ganzes WE, damit sich auch eine weitere anfahrt auszahlt.

Share this post


Link to post

hi,

schön, ich denke das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung!

Schwamm über die Vergangenheit!

@ '' österreichtreffen'' find ich eine geniale Idee!

Share this post


Link to post

österreichtreffen klingt nach spaß, ich wär dabei

und zu der ganzen aktion kann ich ebenfalls nur sagen: thumbs up! so gehörts sich...

meinungsverschiedenheiten gibts immer, da heißt es eben sich in toleranz zu üben, wer das kann beweißt wahrlich größe

Share this post


Link to post
das in großen gruppen miteinander trainieren war ja eh nie das problem.

immer wenn wir nach wien kamen oder leute zu uns, waren diese internet-streitigkeiten völlig unwichtig.

was zählt ist parkour, das sollte uns alle eigentlich verbinden und nicht weiter auseinaderbringen.

aber ein großes "österreichtreffen" wäre ja mal eine idee. vl. ein ganzes WE, damit sich auch eine weitere anfahrt auszahlt.

klingt geil

vielleicht in Krems und Dürnstein

es gäbe billige Unterkunft und wir könnten mal die Ruine unsicher machen

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.