Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Zu Weihnachten: Bewegung schenken! => https://www.parkour-austria.at/gutscheine

Cionn

run @ breitenfurt

hey leute!

Ich habe ein mal ausprobiert ein run video zu machen. mich würde jez eure ehrliche meinung interessieren wie es euch gefällt, was ihr mögt, was ihr nicht mögt und was man besser machen kann sowohl von den bewegungen her, aber auch vom filmen und editieren her!

also wer konstruktive kritk hat: einfach raus damit! ;)

http://www.youtube.com/watch?v=zR7oYfhMF7w&locale=en_US&persist_locale=1

MfG Schorni

Share this post


Link to post

Ich bin zwar ein großer fan von dir :D , aber vielleicht könntest du, wenn die entfernung nicht zu groß ist, einmal nicht nur so vom dach runterhängen, sonder auf einen Ast springen, das wäre dann geschmeidiger beim Ansehen

Share this post


Link to post

@ jona: das mit den ästen is ne gute idee, hatte ich auch schon mal! abba was man im video vlt nicht so sieht: die äste san ziemlich dick und meine hände ziemlich sehr klein und die fingermuskeln ned stark genug und dort könnt ich mich einfach nie und nimmer festhalten! wenn ich dort hingesprungen komme. abba trotzdem danke für die antwort! wenn wer einen ähnlichen tipp hat, bitte, gerne!

Share this post


Link to post

Sehr cooles Video..

Schneller Schnitt, nicht zu viel Aktion(was bei einem Realistischem Run unlogisch bzw unrealistisch wäre), aber trotzdem genug, damit man nicht ins "Kopf-auf-die-Hand-Stützen" kommt

:-)

Share this post


Link to post

gefällt... gute arbeit (bewegungen & schnitt)

am anfang wirkt alles statisch von der kamera her (k.a. ob beabsichtigt), da die kamera immer fix ist (anscheinend meistens liegt => kein kameramann? ;))... mit kamerabewegungen und nahaufnahmen kommt ein wenig mehr dynamik in die sache, ist aber dann die frage ob man das so oder so will

ansonsten kann man auch viel mit fisheye linsen (weitwinkel) spielen, was bei diesen aufnahmen aber (großteils) nicht das wahre wäre.... ausserdem mit winkeländerungen der kamera (von links nach rechts gesprungen => von links schräg kamerahaltung zu rechts schräg)... da gibts unendlich viele spielereien die man ausprobieren kann...

weiters kommen bei solchen runs auch kamera-verfolgungen gut... wo es aber wieder schwierig wird das bild nicht zu extrem zu verwackeln

aber wie gesagt... sollen alles nur anregungen für weitere filmtechnische spielereien sein... das video ansich ist clean und gefällt

Share this post


Link to post

@ TOM danke für die tipps! sind echt sehr gute tipps dabei! bei der ersten hälfte hatte ich keinen kameramann, da ich allein trainieren war. das ganze wurde an zwei tagen (DI+MI) gedreht und an einem hatte mein papa keine zeit^^ (einem freund wollte ich die langweilige filmaufgabe nicht zumuten!) und ich wollte es nicht weiter aufschieben, da ich heute (DO) sehr lange schule hatte und morgen das wetter voraussichtlich zum vergessen ist!

es freut mich dass euch das video gefällt!

mfg

Share this post


Link to post

abba das passt ned so gut zu an run find i. hat ned so a gute melodie wie sandstorm.

na egal....back 2 topic!

Share this post


Link to post

Na seas Schorni, wenn du das durchsprintest hast ja an Lungenkollaps! :D

Geiles Video!

BTW:*loool* Sandstorm von Darude, habe da auch ein Video mit nem Remix von dem, muß da immer dran denken wenn ich das höre! :cool:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.