Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
rocket66

Méthode Naturelle

Ich betreibe seit Juni 1996 Parkour und versuche mit Méthode Naturelle [...]

 

Tippfehler?

 

Mich würde interessieren, wie sich das "Methode-Naturelle" Training vom Parkour-Training unterscheidet... meinem Verständnis nach finden sich ja viele/alle Méthode Naturelle Elemente im Parkour-Training wieder

Einige gehen z.B. auch explizit schwimmen /machen Schwimmkurse meines Wissens.

Mich würde inhaltlich interessieren, wie so ein Training abläuft.

Share this post


Link to post

Ich würd mir das gern mal anschauen, gut für mich wär irgendwas zwischen 6. und 13. Juli. :)

Share this post


Link to post

Hätte die Domain doch nicht verkaufen sollen - dann wär ich jetzt steinreich :lol: :lol: :lol:

 

Sehr coole Sache! Wäre sofort dabei, wenn ich in Wien wäre. Hat mir bei Nadja in München super getaugt!!!

 

@TOM: Nur ein kleiner Teil von Methode Naturelle findet sich in Parkour wieder. Methode Naturelle / Herbetism umfasst auch Punkte wie:

 

- tragen / heben

- selbstverteidigung

- werfen

- schwimmen

- laufen

 

(mal ganz kurz gesagt...)

Share this post


Link to post

Mich würde interessieren, wie sich das "Methode-Naturelle" Training vom Parkour-Training unterscheidet... meinem Verständnis nach finden sich ja viele/alle Méthode Naturelle Elemente im Parkour-Training wieder

Einige gehen z.B. auch explizit schwimmen /machen Schwimmkurse meines Wissens.

Mich würde inhaltlich interessieren, wie so ein Training abläuft.

Ja vieles ist in Parkour enthalten - deswegen ist es imho auch eine gute Ergänzung.

 

Es gibt aber einige Unterschiede, zumindest zum "modernen" Parkour.

 

- imho ist der "Hilfsbereitschaftsgedanke" spezieller ausgeprägt - zwar ist in Parkour der im "Respektsgedanken" inkludiert - aber nicht so explizit.

- ist eher auf ganzheitliches Kraft-Fitness-Training ausgelegt - als auf speziell Effizienz - Parallelen sind sicher im "Evening Madness Training" zu finden

- auch die Kombination der Übungen (einige haben das auch im PK-Training probiert - z.B. Ball werfen und über ein Hindernis springen, Ball wieder fangen) sind nicht unbedingt effizient im Sinne von Parkour. Beim Training selbst, sollte nach dem Gedanke von Methode Naturelle jede Übungsfamilie trainiert und auch kombiniert werden.

- die erwähnte Selbstverteidigungskomponente von totktok

- vor allem werden ja auch Hilfsmittel gebraucht, bzw. verwendet - z.B. zum Tragen bzw. Abtransport verletzter Personen oder Seilwerfen zum Erklimmen, etc.

- sich irgendwelche Gegenstände zuwerfen und fangen ist auch kein Parkour(training) ;) Naja vielleicht für die Aufmerksamkeit und Konzentration.

...

 

Ich gebe Dir Recht, Tom, es sind viele Gemeinsamkeiten aber auch einige Unterschiede.

Am ehesten könnte man es, wie das Madness-Training als erweiterte Komponente (zu Parkour) sehen.

Aber es sollte imho als eigene Bewegungs/Trainingsform angesehen werden.

Share this post


Link to post

Interesse auch da, Zeiten zu denen ich regelmäßig fix kann oder nicht kann hab ich im Moment nicht (abgesehen vom schon erwähnten fm ;)) und im Sommer bin ich sowieso relativ viel weg. Aber wenn ein Termin steht bitte unbedingt Bescheid sagen :)

rocket66 likes this

Share this post


Link to post

Hätte die Domain doch nicht verkaufen sollen - dann wär ich jetzt steinreich :lol: :lol: :lol:

 

Sehr coole Sache! Wäre sofort dabei, wenn ich in Wien wäre. Hat mir bei Nadja in München super getaugt!!!

 

@TOM: Nur ein kleiner Teil von Methode Naturelle findet sich in Parkour wieder. Methode Naturelle / Herbetism umfasst auch Punkte wie:

 

- tragen / heben

- selbstverteidigung

- werfen

- schwimmen

- laufen

 

(mal ganz kurz gesagt...)

 

 

Ja vieles ist in Parkour enthalten - deswegen ist es imho auch eine gute Ergänzung.

 

Es gibt aber einige Unterschiede, zumindest zum "modernen" Parkour.

 

- imho ist der "Hilfsbereitschaftsgedanke" spezieller ausgeprägt - zwar ist in Parkour der im "Respektsgedanken" inkludiert - aber nicht so explizit.

- ist eher auf ganzheitliches Kraft-Fitness-Training ausgelegt - als auf speziell Effizienz - Parallelen sind sicher im "Evening Madness Training" zu finden

- auch die Kombination der Übungen (einige haben das auch im PK-Training probiert - z.B. Ball werfen und über ein Hindernis springen, Ball wieder fangen) sind nicht unbedingt effizient im Sinne von Parkour. Beim Training selbst, sollte nach dem Gedanke von Methode Naturelle jede Übungsfamilie trainiert und auch kombiniert werden.

- die erwähnte Selbstverteidigungskomponente von totktok

- vor allem werden ja auch Hilfsmittel gebraucht, bzw. verwendet - z.B. zum Tragen bzw. Abtransport verletzter Personen oder Seilwerfen zum Erklimmen, etc.

- sich irgendwelche Gegenstände zuwerfen und fangen ist auch kein Parkour(training) ;) Naja vielleicht für die Aufmerksamkeit und Konzentration.

...

 

Ich gebe Dir Recht, Tom, es sind viele Gemeinsamkeiten aber auch einige Unterschiede.

Am ehesten könnte man es, wie das Madness-Training als erweiterte Komponente (zu Parkour) sehen.

Aber es sollte imho als eigene Bewegungs/Trainingsform angesehen werden.

Ahh, interessant.... hab scheinbar (unbewusst?) ziemlich viel davon in mein Training bereits eingebaut. z.B. Ball werfen & Hindernis überwinden oder Ball gegenseitig zuwerfen beim Balancieren.

Die thematischen Inhalte der Methode Naturelle habe ich vom Prinzip her gekannt ;)

Selbstverteidigungs-Themen und Hilfsmittel habe ich bisher komplett gemieden.... würde mich interessieren wie das aufgebaut/eingebaut ist.

Klingt gut und interessant da ein wenig tiefer einzutauchen :)

 

Share this post


Link to post

Am Freitag, 3.7.2015 von 16.00-19.00 Uhr findet ein erstes Training statt.

Ort ist der Motorikpark Wien (Süßenbrunner Straße 101, 1220 Wien)

Die öffentliche Anreise kann:
1.) per U1 (Kagraner Platz) + Bus 24A (Station Breitenleer Straße/Arnikaweg)
2.) per U2 (Stadlau) + Bus 86A (Station Breitenleer Straße/Arnikaweg)
3.) per S-Bahn (Erzherzog-Karl-Straße) + Bus 86A (Station Breitenleer Straße/Arnikaweg)
erfolgen
- nach ca. 5 Minuten Fußweg ist der Eingang des Motorikparks erreicht.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wäre aber nice - zumindest Zusagen zu bekommen, damit ich den Umfang planen kann.

ev. auch über FB -> https://www.facebook.com/events/362275707301443/

Ist nat. kostenlos - das Training! ;)

Motorikpark Wien

motorikpark-wien_1.gif

Lageplan, Informationen, Impressionen vom Motorikpark Wien:
http://www.motorikpark-wien.at/

toktok likes this

Share this post


Link to post

Kann, am 3.7 leider nicht dabei sein :/ 

Würde mich aber extrem interessieren und ich wär bei weiteren Trainings auf jeden Fall dabei! :)

Share this post


Link to post

Kann, am 3.7 leider nicht dabei sein :/ 

Würde mich aber extrem interessieren und ich wär bei weiteren Trainings auf jeden Fall dabei! :)

Kein Problem, wird es sicher geben - am Anfang eher unregelmässig ... mal sehen zumindest 1 mal im Monat möcht ich'S schon machen ... :)

Share this post


Link to post

Kein Problem, wird es sicher geben - am Anfang eher unregelmässig ... mal sehen zumindest 1 mal im Monat möcht ich'S schon machen ... :)

Cool :D Ich freu mich schon drauf :)

Share this post


Link to post

super sache robert! :)
ich hoffe auch auf einen Termin bei dem ich dann dabei sein kann

gutes gelingen nächste woche!

rocket66 likes this

Share this post


Link to post

Ich kann heute leider doch auch nicht dabei sein weil sich das einfach vorn und hinten nicht ausgeht - sry :/

Find ich sehr schade und freu mich schon auf nen Termin wo ich dann wirklich kann, wünsch euch viel Spaß!

Share this post


Link to post

Ist jetzt zum ursprünglichen Topic bisschen off - aber wurde hier kurz angesprochen, und ich bin gerade nochmals drüber gestolpert.

 

Pk verglichen mit MN (weiß nicht mehr wer das zusammengestellt hat...):

 

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1slLbYbxNJZYOjbZgwgEiv5mD3D6LQYkyvDAGURRtDlE/edit#gid=0

Sehr cool die Zusammenfassung!

 

Was ich noch anmerken würde, dass bei MN der Altruismus, bzw. Hilfegedanke (Hilfe für andere) mehr ausgeprägt ist (quasi die Basis für das Training).

Bei PK steht doch eher die eigene Person im Vordergrund - also sich zu stärken um sich selbst zu helfen.

 

Außerdem gibt es bei MN einen Punktekatalog, der eine Bewertung der Leistung abbilden soll.

Was jetzt nicht direkt competativ ist, aber so ne Art "definierte" Skala für die Messung des Fortschrittes, was in PK ja nicht vorhanden ist.

 

Greetz, Rocket

Share this post


Link to post

Ich glaube die Vergangenheit lehrt uns (Parkour vs. Freerunning), dass jegliche Vergleiche & Definitionsstreitigkeiten vergeudete Zeit sind

Ich denke man sollte sich interessante Elemente für sein Training zusammensuchen und einbauen (und dafür ist es wichtig zu wissen, was MN beinhaltet und welche Übungen es gibt) - darüber streiten was wo per "Definition" drinnen ist => :huh:

Gginn likes this

Share this post


Link to post

Ich glaube die Vergangenheit lehrt uns (Parkour vs. Freerunning), dass jegliche Vergleiche & Definitionsstreitigkeiten vergeudete Zeit sind

Ich denke man sollte sich interessante Elemente für sein Training zusammensuchen und einbauen (und dafür ist es wichtig zu wissen, was MN beinhaltet und welche Übungen es gibt) - darüber streiten was wo per "Definition" drinnen ist => :huh:

d'accord. Sehe ich auch so ähnlich. Trotzdem interessant und inormativ mal beides gegenübergestellt zu haben.

Share this post


Link to post

Wan seit ihr das nächste mal im Motorik park, würde auch gerne mitmachen, solange es mein Körper halt schafft! ;)

B_DIV likes this

Share this post


Link to post

Nebenbei, dieses gelände ist über einen km2 groß und öffentlich zugänglich, unzählige möglichkeiten auch für pure pk, FM dort abhalten würde ich wärmstens empfehlen, viele leute werden dort gerne gesehn und an platz mangelt es bestimmt nicht, ist für alle was dabei und da kann und will man sich echt lange aufhalten @Tom ;)

Share this post


Link to post

Wan seit ihr das nächste mal im Motorik park, würde auch gerne mitmachen, solange es mein Körper halt schafft! ;)

weiß ned. Arbeite grad an ner neuen "challenge". Die ist besser sommergeeignet :)
Cionn likes this

Share this post


Link to post

weiß ned. Arbeite grad an ner neuen "challenge". Die ist besser sommergeeignet :)

Schon mal an den wasserpark bei den Orange bars gedacht auf der Insel?

Checks mal ab Robman ;)

Share this post


Link to post

Schon mal an den wasserpark bei den Orange bars gedacht auf der Insel?

Checks mal ab Robman ;)

yip thx. Hab ich auch schon mal gecheckt. Hab aber was "besseres" im Sinn. ;)
Cionn likes this

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.