Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
TOM

Facebook-Videos lösen Youtube ab?

Ahoi

In den letzten Monaten fällt mir auf, dass immer mehr und mehr Parkour-relates Videos auf Facebook erscheinen, ich davon aber nie einen Youtube-link zu Augen bekomme... Könnt ihr das nachvollziehen?

Ich find das irgendwie schade, weil die FB-Videos flash sind und ich dieses nicht aktiviert habe bzw YT schon lange alles via HTML5 rausspielt (technologisch pro YT)

Weiters wundert es mich, dass die Leute auf einen (halbwegs) verlässlichen oder zumindest annähernd nocht ganz so falschen view-counter verzichten... Die FB-views sind durch das autoplay ja komplett verfälscht ) (viewcount pro YT)

Ausserdem ist mir nicht bekannt, dass man bei FB mot eingeblendeter Werbung geld verdienen kann (Monetarisierung pro YT)

Bzgl privacy-einstellungen werden manche Video-schmankerl wohl auch nie der (ganzen) öffentlichkeit gezeigt werden... Bei YT gibt es ja nue öffentlich odee privat, 99% sind da wohl öffentlich bei den PK videos (verfügbarkeit für piblic pro YT)

Haben die leute echt nur schon so die schnauze voll von den soundtrack-troubles (audio matching), dass sie FB vorziehen? Wird nicht lang dauern bis sie das auch implementieren (müssen)....

... Eure Meinung würde mich ihteressieren :)

Share this post


Link to post

Soweit ich das mitbekommen hab, werden eher nur "kleine" Parkour Videos auf FB direkt hochgeladen. Also in meinem Newsfeed sind die immer zwischen 1 und 2 Minuten und meist ein paar Zusammenschnitte von den letzten Tagen. Macht auch irgendwo Sinn, weil es nunmal einfach ist das direkt auf FB zu laden, also zuerst umständlich auf YT (was ja doch länger dauert) und dann auch noch auf FB teilen. Für so Zwischendurchvideos zumindest.

Share this post


Link to post

FB Videos haben den Vorteil, tw. weiter verbreitet zu werden, da diese auch über den Newsfeed besser gespreaded werden. (z.B. über Tagging)

(Imho werden diese auch mehr von FB "priorisiert" - ist aber nur Verdacht/Vermutung.)

Auch sind die dem User direkt zuordenbar (sofern nicht Fremdmaterial aufgeladen wurde) - was für die Vernetzung ein Vorteil ist - bei YT ist nicht immer klar, bzw. umständlicher (Anderer Channel-Name, etc.)

Technologisch ist YT sicher im Vorteil - Qualität/Bitrate/Auflösung(en)/HTML5/...

Btw.: FB spielt ja auch HTML5 Videos ...

Viewrates : keine Ahnung, ob die verfälscht werden (durch autoplay)

 

Nachteil von FB-Videos ... die verschwinden schnell im Nirwana ... ich schau seltenst bei usern in die Videos rein ... YT-Channel Abos sind hier doch im Vorteil.

 

Mein Fazit: Für Schnellschüsse, schnelle Verbreitung FB, für Qualität und Dauerhaftigkeit YT

toktok, Sushi and Dranord like this

Share this post


Link to post

Ganz einfache Antwort, youtube hat fast keine reichweite mehr wenn du keinen vertrag eingegangen bist mit irgendwelchen geldgeilen partnern!

Beispiel bei mir, ich habe fast 10k abonenten, doch keiner wird mehr benachrichtigt wenn ich was neues hochlade, ergo:"Facebook = mehr reichweite"!

Share this post


Link to post

Ganz einfache Antwort, youtube hat fast keine reichweite mehr wenn du keinen vertrag eingegangen bist mit irgendwelchen geldgeilen partnern!

Beispiel bei mir, ich habe fast 10k abonenten, doch keiner wird mehr benachrichtigt wenn ich was neues hochlade, ergo:"Facebook = mehr reichweite"!

 

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bei youtube hat man als user, im Gegensatz zu FB, 100% Kontrolle darüber, über welche Videos von welchen usern man benachrichtigt werden will. Da ich persönlich regelmäßig meine subscriptions abfrage (YT ist für mich das, was für andere Fernsehen ist), kriege ich ausnahmslos jedes Video jedes Kanals mit, den ich abonniert hab. Das Problem ist nicht, dass die Leute nicht benachrichtigt werden, sondern dass die meisten Menschen zum einen nicht regelmäßig ihre Abos checken (emailBenachrichtigungen haben vermutlich 95% abgedreht) und zum anderen nunmal nicht alles anklicken, was ihnen durch ihre Abonnements vorgesetzt wird. Hier hat FB den Vorteil, dass durch embedded Videos die Interaktionsfreudigkeit steigt, weil man nicht jedes Video auf einer eigenen Seite anschauen muss und einfach mal schnell draufklicken viel mehr effortless ist. Das erklärt natürlich nicht, wieso die Leute nicht einfach yt-Videos auf FB posten. Den Grund hierfür sehe ich darin, dass die meisten Leute an ihren ytKanal einfach höhere Qualitätsansprüche stellen, als an ihre fb-timeline. Kontrast: Ich veröffentliche ein Video. zu Ich poste mal schnell einen Run. Bin daher ganz bei Robert.

Share this post


Link to post

Traurig sushi, ist bei mir aber so, warum ich das weiß, ich fragete bei einigen abonenten nach, antwort war immer nein, ich habe keine benachrichtigung erhalten ;)

Share this post


Link to post

Nachteil von FB-Videos ... die verschwinden schnell im Nirwana ... ich schau seltenst bei usern in die Videos rein ... YT-Channel Abos sind hier doch im Vorteil.

 

True... da gehen leider einige Schmankerl verloren mit der Zeit :(

Kommt mir so vor, als wenn es immer weiter weg in Richtung "Quantität vor Qualität" geht

Share this post


Link to post

Die frage ist tom, ist ein clip mit gutem qualitatieven inhalt schlechter wenn du ihn nicht in top auflösung anschaust?

Share this post


Link to post

Mal den Test gemacht. Wie ich es gesehen habe:
- Bad landings
- "Just do it" Philosophie: Vieles sieht nach Aufnahmen aus, die nach dem ersten oder zweiten geglücktem Sprung gemacht wurden, nicht nach intensivem Auseinandersetzen.
- Keine Ansprüche auf hart erarbeitete Sprünge, sondern stattdessen auf aufmerksamkeiterregende Höhen, oder Weiten, oder neue physikalische Rotationswunder.

Die Massenverbreitung ist deutlich stärker, wie bereits gesagt wurde. Vor allem aber ist vieles alles deutlich kurzatmiger und hypemäßig aufgebaut. Wenn ich Parkour Videos auf Facebook sehe, muss ich immer an die Teenager denken, die sinnlosen, längst bekannten melodramatischen Krams auf ein Photo schreiben, der anschließend von ´ner halben Million Menschen gelesen wird, die dann meinen, ihr Kommentar wird von jedem anderen Betrachter nochmal durchgelesen.
Morgen steht dann das nächste Foto/Video drauf und alles ist und bleibt auf Eintagsfliegen-Niveau.


Kurz:
Der Wert von Informationen nimmt aufgrund der Masse der Informationen deutlich ab. Was wir auch schauen, am nächsten Tag erinnern wir uns vielleicht grade mal an die Hälfte davon. Youtube ist eine Plattform, die wie Cionn schon gesagt hat, der Monetarisierung solcher Informationen Platz geschaffen hat. Der Wert ist noch da, aber warum sollte ich nach Dingen suchen, mit denen ich ohnehin schon vollgestopft werde?

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.