Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Zu Weihnachten: Bewegung schenken! => https://www.parkour-austria.at/gutscheine

Everest

Leicht verstauchter Knöchel

Hey Leute,

ich habe mir vor 10 Tagen bei einem Präzi ganz leicht den rechten Knöchel gestaucht, als ich mit dem Fuß ein kleines Stück zu weit hinten aufgekommen bin.
Ich konnte gleich nach dem Ausgehen des Schmerzes weiter trainieren (es fühlte sich wieder gut an), aber gleich am Abend tat es wieder weh (aber kaum Schwellung und keine Färbung.
Jetzt habe ich es ne Woche recht gut behandelt mit Salben und nem Verband stabilisiert. Ab Montag würde ich gerne wieder Parkour machen, aber es fühlt sich immer noch etwas seltsam an. Was wären eure Tipps für die nächsten Tage? Wärmende oder kühlende Salbe? Verband weiter oben lassen? Leicht ausdehnen. Ich habe das gefühl, dass ein bisschen Dehnen und Bewegen helfen würde, aber bin mir halt nicht sicher.

Danke :)
LG

Share this post


Link to post
38 minutes ago, Everest said:

als ich mit dem Fuß ein kleines Stück zu weit hinten aufgekommen bin

Wo genau ist's verletzt? Wirklich das Gelenk und dir tun z.B. Drehbewegungen/Richtungswechsel weh, oder hast du eine Prellung an der Fußfläche (bzw. tiefer rein?)

Ich habe mir vor ein paar Wochen ziemlich stark meinen Fuß geprellt und arbeite gerade daran mit Barfuß gehen, Fußfläche über Blackroll rollen, massieren und triggern (also in den Schmerz langsam reindrücken) - das macht's bei mir langsam besser.

Salben wirken sicher keine wunder (schaden aber auch nicht - Empfehlung "Reparil", gibt's auch in der Apotheke zum Schlucken) und Verbände würde ich nur bei Belastung tragen und nicht ständig.

Imho sollte man probieren was dem Fuß besser tut... bewegen versuchen und schauen ob der Schmerz langsam geringer wird  oder mal ruhig stellen (Bandage) und schauen ob das hilft.... mal hilft das eine, mal das andere (aus meiner Erfahrung).

Everest likes this

Share this post


Link to post
27 minutes ago, TOM said:

Wo genau ist's verletzt? Wirklich das Gelenk und dir tun z.B. Drehbewegungen/Richtungswechsel weh, oder hast du eine Prellung an der Fußfläche (bzw. tiefer rein?)

Ich habe mir vor ein paar Wochen ziemlich stark meinen Fuß geprellt und arbeite gerade daran mit Barfuß gehen, Fußfläche über Blackroll rollen, massieren und triggern (also in den Schmerz langsam reindrücken) - das macht's bei mir langsam besser.

Salben wirken sicher keine wunder (schaden aber auch nicht - Empfehlung "Reparil", gibt's auch in der Apotheke zum Schlucken) und Verbände würde ich nur bei Belastung tragen und nicht ständig.

Imho sollte man probieren was dem Fuß besser tut... bewegen versuchen und schauen ob der Schmerz langsam geringer wird  oder mal ruhig stellen (Bandage) und schauen ob das hilft.... mal hilft das eine, mal das andere (aus meiner Erfahrung).

Ich habe kaum Schmerzen, ich spüre winfach eher nur, dass es etwas "beldeigt" ist. Vl manchmal, wenn ich nicht darauf achte und ich eine ganz starke seitliche Drehbewegung mache schmerzt es rechts über der Ferse und über dem Sprunggelenk etwas in den dortigeb Bändern.

Ich bin mit dem rechten Fuß zu weit vorne am Ballen, fast schon auf den Zechen aufgekommen und dadurch hat sich mein Fuß von den Zechen Richtung Schienbein zu stark gebeugt. Der Bereich zwischen Fuß und Schienbein, also vorne beim Muskel schmerzt etwas, wenn ich Druck darauf ausübe.

Ich frage mich gerade wegen den Salben, ob wärmen oder kühlen in dem Fall besser wäre. Normalerweis erziele ich mit wärmenden Salben tolle Ergebnisse, wenn ich starken Muskelkater oder mir einen Muskel etwas bei ner Bewegung "verzogen" habe.

Danke schon mal für dein Interesse Tom!
 

Share this post


Link to post

Klingt sehr nach nem klassischen Ankle-thing!

Pause machen bis es nimma wehtut. Bzw. gut aufwärmen dann sollts nicht mehr so wehtun. Wirst as halt nachm Training spüren.

Dehnen und Krafttraining für deine Wadln machen, wennst kein Bock mehr drauf hast! Wird aber dauern! ;)

Everest likes this

Share this post


Link to post

Klingt meinem "knöchelproblem" sehr ähnlich :)

 

Keine Ahnung, ob dir das noch hilft (oder ob das was ich da gemacht hab, richtig war/ist) aber vielleicht mal kurz, was bei mir passiert ist:

ich bin vor ca. einem Monat beim Flag-Football ausgerutscht und seitlich umgeknöchelt ( jetzt weiß ich wenigstens, welchen Sinn Rasenschuhe haben ;)). Am Anfang hats echt ziemlich weh getan, aber nach 5-10 Minuten wars wieder besser und ich hab weitergespielt. Keine Schwellung, kein Bluterguss, volle Beweglichkeit nur noch so ein "da-ist-noch-was-beleidigt-"Gefühl beim Auftreten. Im Laufe des Tages, hatte ich dann hin und wieder (ähnlich wie bei dir) stechende Schmerzen bei so seitlichen Drehbewegungen. Am Abend war der Knöchel dann doch angeschwollen (kein Bluterguss) und hat beim Gehen und Laufen wieder recht stark geschmerzt. Ich hab dann gleich zum Abschwellen kühlende Topfenwickel gemacht und den Fuß hochgelagert. Die Schwellung war nach ca. zwei Tagen wieder fast vollständig weg. Weil ich viel zu Fuß unterwegs bin, habe ich ca eine Woche lang unter Tags zur Stabilisation einen Verband um das Gelenk gegeben und Voltadol forte geschmiert. Die Schmerzen beim Gehen und Laufen waren nach ca einer Woche vollständig weg. Auf Sport habe ich nicht verzichtet und hatte seitdem dementsprechend hin und wieder Schmerzen bei den schnellen Sprints bei Flag Football und bei manchen Bewegungen bei Parkour.

Jetzt nach einem Monat habe immer noch hin und wieder leichte Schmerzen bei ein paar Bewegungen bei Parkour und wenn ich den Fuß ausstrecke. Ich habe deswegen angefangen das Fußgelenk immer wieder vorsichtig zu dehnen und ich habe das Gefühl, dass es dadurch besser wird. Salben, Verbände, Topfenwickel etc. habe ich nur in der ersten Woche, als die Schmerzen beim Gehen noch da waren, verwendet und seitdem nicht mehr.

Gute Besserung! :)

Everest likes this

Share this post


Link to post
On 20.5.2016 at 1:50 PM, radieschen said:

Klingt meinem "knöchelproblem" sehr ähnlich :)

 

Keine Ahnung, ob dir das noch hilft (oder ob das was ich da gemacht hab, richtig war/ist) aber vielleicht mal kurz, was bei mir passiert ist:

ich bin vor ca. einem Monat beim Flag-Football ausgerutscht und seitlich umgeknöchelt ( jetzt weiß ich wenigstens, welchen Sinn Rasenschuhe haben ;)). Am Anfang hats echt ziemlich weh getan, aber nach 5-10 Minuten wars wieder besser und ich hab weitergespielt. Keine Schwellung, kein Bluterguss, volle Beweglichkeit nur noch so ein "da-ist-noch-was-beleidigt-"Gefühl beim Auftreten. Im Laufe des Tages, hatte ich dann hin und wieder (ähnlich wie bei dir) stechende Schmerzen bei so seitlichen Drehbewegungen. Am Abend war der Knöchel dann doch angeschwollen (kein Bluterguss) und hat beim Gehen und Laufen wieder recht stark geschmerzt. Ich hab dann gleich zum Abschwellen kühlende Topfenwickel gemacht und den Fuß hochgelagert. Die Schwellung war nach ca. zwei Tagen wieder fast vollständig weg. Weil ich viel zu Fuß unterwegs bin, habe ich ca eine Woche lang unter Tags zur Stabilisation einen Verband um das Gelenk gegeben und Voltadol forte geschmiert. Die Schmerzen beim Gehen und Laufen waren nach ca einer Woche vollständig weg. Auf Sport habe ich nicht verzichtet und hatte seitdem dementsprechend hin und wieder Schmerzen bei den schnellen Sprints bei Flag Football und bei manchen Bewegungen bei Parkour.

Jetzt nach einem Monat habe immer noch hin und wieder leichte Schmerzen bei ein paar Bewegungen bei Parkour und wenn ich den Fuß ausstrecke. Ich habe deswegen angefangen das Fußgelenk immer wieder vorsichtig zu dehnen und ich habe das Gefühl, dass es dadurch besser wird. Salben, Verbände, Topfenwickel etc. habe ich nur in der ersten Woche, als die Schmerzen beim Gehen noch da waren, verwendet und seitdem nicht mehr.

Gute Besserung! :)

Danke, dass du deine Erfahrung teilst :)
Hört sich ein wenig "schlimmer" bei dir an, da meine schwellung nur extrem winzig und am Tag danach schon wieder weg war, aber sonst sehr ähnlich.

Ohne bevormundend klingen zu wollen hättest du eventuell auf Sport für min eine Woche verzichten sollen und ganz speziell auf Flag Footbal vl sogar länger, weil so eine Verletzung sich sonst ewig zieht. Aber was rede ich, ich war diese Woche 3 Mal Parkour. Aber die Verletzung ist ja auch schon am 3.Mai passiert...

Deine Behandlung hört sich gut an! Bei den schon erwähnten Parkour Ausflügen diese Woche hatte ich auch immer so einen Gelenks stärkenden Verband am Gelenk, denn man immer wieder verwenden kann. Also den kann man auch waschen usw und hat im Endeffekt genau so designte Verschlüsse, wie man einen Knöchel tapen würde.

Ich habe zwar manchmal leichte Schmerzen bei manchen Bewegungen (einmal bin ich sogar in einer ähnlichen Position gelandet, die die Verletzung verursacht hat. au), aber im Großen und Ganzen hat sich der Zustand trotzdem wesentlich gebessert.
Ich habe auch das Gefühl, dass das Dehnen echt hilft, weil sonst würden die Bänder und Muskeln an der Stelle so steif werden, gefühlt.

Dir auch noch einen weiteren guten Genesungsverlauf :)

radieschen likes this

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.