Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Breiti

Training vor Parkour

Wollt mal wissen was man alles an training machen sollte bevor man richtig mit parkour anfängt. mach es zwar immer wieder aber mir fehlt die ausdauer und auch bissl kraft. was wär da die beste trainingsmethode dafür?

Share this post


Link to post

du kannst alles trainieren.

das fängt bei den basics an: joggen, liegestütz

bis zu schwimmen, sportklettern, radfahren usw.

gibt doch eh hier irgendwo nen beginner-guide. schau mal auf der hauptseite von pkv

Share this post


Link to post

ich würd sagen:

alles was muskeln aufbaut.

schwimmen eignet sich wirk hervorragend. trainiert damn viele muskeln.

ausserdem joggen, radfahren. das was schon genannt wurd

Share this post


Link to post

kk danke ^^

bin jez eh schon seit ner woche am joggn damit ich mal meine ausdauer bissl nach oben bring... jo an kraft fehlts mir nicht so aber kann ja nie schaden ^^

also danke nochmal

Share this post


Link to post

bin der meinung man braucht gar kein preparkour-training oder kenntnisse

natürlcih ist alles hilfreich udn auch kondition schadet nicht, aber ist wohl keine vorraussetzung um anzufangen...

wennste gleich mit den parkourbasics beginnst und nebenbei schwimmen radfahren joggen krafttraining etc bringt dir das sicher genauso viel

Share this post


Link to post

also ich hab auch erst vor kurzem angefangen ein paar basics zu trainieren ubnd man glaubt gar nicht wie schnell man lernt und neue möglichkeiten findet wenn man ein paar mal trainiert!

aber am schwersten zu trainieren ist es meiner meinung nach die mentale blockade zu lösen! :)

Share this post


Link to post

jep, so finde ich auch, das ist bis jetzt mein größtes Problem.

Ich weiß ich könnte mehr aber da blockiert aber immer was ^^

Share this post


Link to post

jo stimmt, bei mir war es so ich war 3 wochen weg im juli in England mit freunden , hab aber nicht parkour ausgübt und dann eben 3 wochen später zurück in wien ging ich wieder mal trainieren zu meinen favourite präzesionssprung und ich hab ihn mich nicht mehr getraut.

jetzt dauerts wieder eine weile dann gehts sicher wieder. man sieht wie leicht der mut weggehen und die blockade kkommen kann.

lg manuel

Share this post


Link to post

Bei mir frustet das recht (nicht übertreiben) aber bei mir zuhause hab ich viel zu viele Sachen von dennen ich weiß ich kann sie aber trau sie aber nicht :-(

frage an die Erfahrenen: Bei sachen wo ich schiss habe, aber weiß ich schaffe sie, soll ich da einfach machen und das beste Hoffen oder warten bis, keine Ahnung wann!

Share this post


Link to post

warten bis du dir wirklich sicher bist und nicht bei nem "ich sollte es eigentlich unter umständen, wenn das nicht und das aber wenn doch dann, ..." gefühl dennoch machen.

irgendwann wirst du wirklich wissen, dass du das hindernis jetzt schaffst (und zwar auch mental) und dann versuchst du den sprung nicht, sondern machst ihn (wenn du verstehst was ich meine) ;)

Share this post


Link to post

verstehe, denn das ist ein Demitour auf höhe.(etwa 1,8 Meter)

Im Prinzip kann ich das, (jetzt kommt das...) aber da ist ein Regenlauf davor dass das Geländer ca. 5 cm Höher ist als normal und das macht mir sorgen^^

Share this post


Link to post

nur weil du es normal schaffst oder schaffen solltest heißt das nicht dass es immer klappt

die meisten verletzungen passieren bei den kleinsten dingen die man schon 1000mal gemacht hat, also wenn dich etwas davor zurückhält hat das schon seinen grund

lieber auf nummer sicher gehen und sich (wieder) darauf hinarbeiten

Share this post


Link to post

aber was heißt hier wieder? ich weiß nicht ob ich das jetzt falsch verstehe aber diesen Demitour kann ich ja aber es ist nur anders abzuspringen als normal, wenn er "nur" auf höhe wäre dann würds mir nix ausmachen aber die BESCHEUERTE "Rinne" davor macht mir schiss und ich kann mich da nicht "hinarbeiten" weil ich nirgens was hätte was ähnlich und nicht auf höhe ist!

Das ist nämlich jetzt mein Problem

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.