Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
Balodil

Der KLASSISCHE AUFRISS

Hi,

Habe mich neulich, wie auch schon des öfteren beim Training am Reck verletzt.

Ich nenne es den klassischen Aufriss, da es mir immer wieder passiert, dass meine Blasen an den Händen so extrem Aufreißen, dass am Ende des Trainings so ein ca. 1 cm²- Großer blutiger Fetzen Haut von meinen Schwielen übrig bleibt, der nur mehr an einem kleinen Stück Haut meiner Handinnenseite hängen bleibt.

Das Training mit Händen, (und die braucht man ja beim Parkour & Freerunning fast überall) fällt dann für eine Woche aus und kann auch in der zweite Woche nur eingeschränkt durchgeführt werden, da vor allem beim Schwingen von Stange zu Stange und wegspringen von der Stange gerade dieser Bereich stark belastet wird und die frische Haut wiederrum sehr schmerzlich reißen kann.

Doch genug der Bildhaften Schilderung, der dem jetzt noch nicht schlecht ist, sei bitte um Hilfe und Antwort zur Frage der Prävention gebeten.

Was kann ich dagegen tun? Hat jemand passende Erfahrungen mit Handschuhe oder Leder-Patches die man beim Schwingen gut verwenden kann ohne an Halt und Beweglichkeit gleichermaßen einzubüßen und doch die Haut an den Händen zu schonen? Wenn ja, bitte gerne mit Links von Amazon oder sonstwo vollposten.

Dankeschonmal für eure Hilfsbereitschaft.

Share this post


Link to post

.. als ich den Titel gelesen hab, musste ich zuerst in eine gaaanz andere Richtung denken ;)

Ich glaueb hier ist es ganz gut zusammengefasst: http://www.revolution-fitness.at/handpflege-bei-schwielen/
 

Präventiv:
1. Hornhaut raspeln
2. Handcreme/Feuchtigskeitscreme verwenden
3. Magnesia o.ä. beim Arbeiten an Stangen verwenden, wenn möglich (Griff in den rindenmulch etc. hilft auch ein wenig)

Wenn bereits aufgerissen:
1.) Wundheilsalbe (Bepanten)
2.) Pflaster/Tape für die akute Phase
3.) Kleine Trainingspause für die Hände (gibt noch genug Alternativen zum Trainieren)

Von Handschuhen und Lederpatches halte ich persönlich nichts:

Mag es nicht immer mitschleppen bzw. hätte es nicht immer dabei
Hab auch schon mitbekommen wie Leute damit blöd hängen bleiben
Weniger Gefühl und zum Teil sogar leichteres Abrutschen

Dominik Simon, Balodil and Gginn like this

Share this post


Link to post

Jo danke für die Rückmeldung :)

Ich musste es trotzdem mal mit Handschuhen versuchen und habe ,mir dazu so Kletterhandschuhe gekauft... Fazit: Rausgeschmissenes Geld und noch mehr Wunden. Der Halt auf der Stange war schlechter, zwar wurden die Wunden Stellen an den Händen etwas entlastet, nach ner halben Stunde Training bildete sich ein See in den Handschuhen, Schwielen aufgeweicht, Kratsch und wieder ein Stückchen Haut weniger.

Also an alle Mitleser und die dies immer noch nicht kapiert haben (so wie ich am Anfang) Spendet 20€ an irgendeine Gemeinnützige-, Umwelt - oder Tierschutzorganisation und lasst die Handschuhe im Regal.

 

Aber jetz mal ganz im Ernst an Hornhaut wegraspeln hätte ich in hundert Jahren nicht gedacht.

Wäre der Meinung gewesen dass sich das irgendwann schon einpendelt.

Zu den Alternativen Trainieren ... Ich trainier aber einfach soo gern am Reck...:jump:

Bin gespannt bis diese ausgeleierten Dinger wieder normal funktionieren...

20170419_132316.thumb.jpg.49c9224031f398ebe246a95d66415c02.jpg20170419_132335.thumb.jpg.218bdc4943c1ca8dfdfb7b7490afc59e.jpg

Vielen Dank für die Aufklärung!

TOM likes this

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.