Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
Flo

U20 - Deutschland, deine Teenies - Meine Droge: Parcours

hat jemand gestern (09.05.) auf pro7 von 15 - 16 uhr diese oa grottenschlechte doku über parkour gesehen?

meine meinung dazu:

oft wird von leuten, die sich mit pk nicht befassen bzw. erst angefangen haben sich damit zu befassen, parkour mit "c" geschrieben. aber mit "c" und hinten noch nem "s" dran ist echt zuviel des guten :rolleyes:

noch dazu haben die akteure dieser doku absolut keine ahnung. sie labberten andauernd von irgendwelchen tricks und sprüngen, die in keinster weise was mit pk zu tun haben. ich hab kein einziges mal was von einer grundbewegung (wie zb katzensprung, präzi, überwindungen,...) gesehen oder gehört. es ging ausschließlich um filps.

ok, zugegeben, ich hab nur so ca. die erste hälfte gesehen, weil es mir dann zu dumm geworden ist, aber kann mir wirklich nicht vorstellen, dass es besser geworden ist.

falls es jem. gesehen hat und dies anders sieht als ich, bitte um meldung!

nun noch meine pers. höhepunkten der schande dieser doku:

1. die hauptperson hat von anfang an von einem einzigen sprung gelabbert, den sie schon immer mal machen wollte. dabei handelte es sich um einen 6-m-backflip von nem gebäude.

2. abgesehen davon, dass punkt 1 gar nix mit pk zu tun hat (und sie es trotzdem immer so nannten, freerunning/tricking hab ich nie gehört), hat der kerl noch ne beinverletzung seit über 3 monaten! doch den sprung wollte er dennoch machen!

3. auf die frage, weshalb er nicht zum arzt geht, um sich das bein mal ansehen zu lassen, meinte er nur sowas wie: "das bringt doch nichts, verletzungen gehören einfach dazu, das wird schon wieder." seine freundin versuchte ihm klar zu machen, dass er den 6-m-sprung aufgrund seiner physischen verfassung nicht tun sollte! das gelang nicht. dann sie bat ihn, wenigstens von nicht ganz so hoch zu springen, da das doch sehr lebensgefährlich ist. darauf meinte er nur: "das is ja dann nichts tolles! das könnte jeder! außerdem haben wir es schon in unserem film eingeplant, das mit dem bein wird schon iwie gehen!"

4. ein anderer meinte nur: "ist doch egal ob man sich verletzt und wie oft, man darf nie aufgeben!" => der 2. teil seiner rede mag wohl stimmen, aber beim 1. wird mir schlecht!

:eek:

also nochmals zusammengefasst: absolut schlechteste, erbärmlichste und leider zugleich auch längste fernsehdoku über pk, die ich jemals gesehen habe! dennoch rate ich euch, sie mal (wenn iwie möglich) anzusehen. zmind. dann wenn ihr wissen wollt, wie man pk absolut falsch betreibt...

Share this post


Link to post

"oft wird von leuten, die sich mit pk nicht befassen bzw. erst angefangen haben sich damit zu befassen, parkour mit "c" geschrieben. aber mit "c" und hinten noch nem "s" dran ist echt zuviel des guten"

leider gibt es leute die eine sogenannte "sportart" parcours nennen. sich differenzieren sich zwar von parkour doch für aussenstehende ist es wsl das selbe. Deswegen trägt das sicher nicht zum guten und wahren ruf von parkour bei. In wiener neustadt wird in einer schule dieses "parcours" angeboten. ein freund von mir (siehe, mein erstes video) macht das und sagt es geht nur um den fun-faktor, sprich: matten, minitramp und flips und einfach irgendwas, was man halt machen will.

wirkliche trainingswirkung --> 0

Share this post


Link to post
"oft wird von leuten, die sich mit pk nicht befassen bzw. erst angefangen haben sich damit zu befassen, parkour mit "c" geschrieben. aber mit "c" und hinten noch nem "s" dran ist echt zuviel des guten"

leider gibt es leute die eine sogenannte "sportart" parcours nennen. sich differenzieren sich zwar von parkour doch für aussenstehende ist es wsl das selbe. Deswegen trägt das sicher nicht zum guten und wahren ruf von parkour bei. In wiener neustadt wird in einer schule dieses "parcours" angeboten. ein freund von mir (siehe, mein erstes video) macht das und sagt es geht nur um den fun-faktor, sprich: matten, minitramp und flips und einfach irgendwas, was man halt machen will.

wirkliche trainingswirkung --> 0

stimmt! jetzt wo dus sagst, fällt mir wieder ein, dass es ja auch mal ne parcours-WM in deutschland gab, die eben extra mit "c" und "s" geschrieben wurde, damit sie nicht rechtliche probleme bekommen! aber wie du schon sagtest: ausstehende kennen den unterschiede zw. parcours und parkour nicht und bekommen daher von pk ein ganz falsches und schlechtes bild!

:bash:

Share this post


Link to post

Dann hat ja vielleicht wirklich dieses "Parcours" nichts mit Parkour zu tun. In dem Fall is es dann eine ganz andere Sportart, dann wär es auch nicht verwunderlich, dass in dem Beitrag nie Katzensprung oder Präzisionssprung vorkam. Ich kenn dieses Parcours selber nicht, noch nie davon gehört. Ich weiß nur, ein Parcours ist eine Strecke, die Rennstrecken heißen im Französischen Parcours.

Ich denk aber eher, dass PRO 7 hier eigentlich was über Parkour bringen wollte und der Beitrag wirklich einfach schlecht war.

Share this post


Link to post

ihr verwechselt da was... es gab in .de die "parcouring-wm" wo sie eben auf "wer ist der schnellste" einen hindernisparcour überwinden mussten.... von "parcour" habe ich so direkt jetzt noch nichts gehört, ausser von leuten die nicht wissen wie man es schreibt bzw. was es wirklich ist...

ein "parcour" im allgemeinen sinn ist ein hindernisparcour wie beim pferdereitsport usw. "parkour" ist in deutschland wortmarkenrechtlich geschützt, weswegen es wohl bei solchen (in meinen augen lächerlichen) veranstaltungen einfach mit einem ähnlich klingendem pseudonym ersetzt wird

@ doku

ich habe sie (gottseidank?) nicht gesehen und finde es sehr traurig, so wie ich das hier lese... dennoch würde ich es mir gerne mal ansehen, also wenn wer einen stream findet => bitte her damit

ich finde es immer wieder schade wenn redakteure nicht gscheit recherchieren und bei irgendwelchen ahnungslosen landen und somit ein falsches bild von parkour in der öffentlichkeit breit treten

Share this post


Link to post

"this video is not available for your country" lol

muss mich dann mal nach einem proxy umschauen, um mir das anschauen zu können...

Share this post


Link to post

habs auch gesehen, ziemlich lächerlich das ganze, vor allem der part wo der typ zu seinem meister lee gegangen ist um sich rat zu holen für den großen sprung (i.e. ein backflip von 6 metern höhe)

Share this post


Link to post

@ tom:

auf prosieben.de (oder so oÒ) kannast du / könnt ihrs anschaun. falls es bei euch nicht geht braucht ihr eine deutsche proxy, ich konnts anschaun

Share this post


Link to post
"this video is not available for your country" lol

muss mich dann mal nach einem proxy umschauen, um mir das anschauen zu können...

auf die schnelle keinen funktionierenden .de proxy gefunden und dann sein lassen...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.