Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Zu Weihnachten: Bewegung schenken! => https://www.parkour-austria.at/gutscheine

Bennoni

Nichtraucher

64 posts in this topic
och schade was isn passiert?

ich hab angefangen am wochenende beim fortgehn zu rauchen und mit der zeit wieder normal so wie früher.

Share this post


Link to post

freedom of choice....

schade das der Wille nicht stark genug war...

Share this post


Link to post

ich hab das "glück", dass ich kein nikotin vertrag.

-> da komm ich nicht mal auf die idee anzufangen :P

das einzig zache is, dass ich auf zigtrilliarden kilometer rieche wenn wo eine zigarette angezündet wird...und mir auf dauer davon dann schlecht wird (wie ich verrauchte räume hasse) ...

Share this post


Link to post

der wille sollte stärker als iwelche medis sein. alles ist nur eine kopfsache und frage ob man etwas _wirklich_ will

Share this post


Link to post

Dem Willen kann man nachhelfen. Jedesmal, wenn du Zigaretten kaufst, denk dir, wieder rausgeworfenes Geld. Jedesmal, wenn du außer Atem kommst, denk dir, ohne Rauchen hätt ich noch länger durchgehalten.

Jedesmal, wenn deine Freunde rauchen, denk dir, ich war knapp dran, davon los zu kommen.

Mein Opa hat erzählt, dass er starker Raucher war und dann von einem Tag auf den anderen aufgehört hat, einfach so. Sein Wille war stark genug.

Share this post


Link to post

so mit dem willen ist echt nicht einfach mein vater raucht schon seit 50 Jahren!!! hat schon echt alles mögliche probiert von Akupunktur bis Hypnose alles hat nichts genutzt jetzt raucht er aber immerhin weniger so 10 zigaretten am tag früher hat er 3 packerl geraucht

Share this post


Link to post
so mit dem willen ist echt nicht einfach mein vater raucht schon seit 50 Jahren!!! hat schon echt alles mögliche probiert von Akupunktur bis Hypnose alles hat nichts genutzt jetzt raucht er aber immerhin weniger so 10 zigaretten am tag früher hat er 3 packerl geraucht

mein vater hat knapp 30 jahre geraucht (stark) und erfolgreich aufgehört... hätte ich nie geglaubt, aber nachdem es doch so kam bin ich überzeugt dass es jeder schaffen kann

edit: ich les grad, dass ich das im zweiten post eh schon geschrieben hab :bash:

Share this post


Link to post

aber er probiert es ja wirklich mit aller mühe deswegen hat er es ja gott sei dank auf 10 zigaretten reduziert das längste was er daweil geschafft sind 3 tage ohne rauchen

Share this post


Link to post

also ich würde ja gerne aufwachen als raucher, um zu sehen, ob ich aufhören kann.. anfangen werd ich nie, und wer mich kennt, weiß das da mix drüber geht.. aber interessiern würd mich das echt..

Share this post


Link to post

muss zugeben ich hab erst vor ner woche damit so richtig aufgehört und tu mir zurzeit manchmal echt schwer, bin aber froh das ich zumindest wenn ich lerne jetzt statt eine zu rauchen einfach ne runden laufen gehen kann...mal schauen wie lange das gut geht besonders beim weggehen is es noch recht hart...

Share this post


Link to post
ich kann dir nur einen tipp geben, mein vater hat aufgehört zu ruachen, geh zu deinem hausarzt da gibt es so eine tablette die wirfcst du 2 mal täglich ein...

also davon halte ich als ärztefeindlicher Mensch nicht viel.

Mit freiem Willen aufzuhören ist bestimmt die beste Lösung, sofern man es auch schafft.

Ich bin seit Jän 09 Nichtraucher. War mein 3 oder 4 ernsthafter Versuch (ernsthaft heißt bei mir mindestens eine Woche)

Hab angefangen mit 13, so beim Skaten geraucht halt mit den Freunden...

Irgendwann für 10 Monate aufgehört (Eltern hams mitkriegt :D ) und in der neuen Schule mit 15 wieder angefangen (Gruppenzwang und Schüchternheit ftw :bash: )

Jedenfalls hab ich ca. 3-5 Packerl in der Woche geraucht, in der Extremphase am Wochenende beim fortgehen auch mal +30 Zigaretten am Tag.

Hatte schon zwei Versuche hinter mir die jeweils einen Monat anhielten, danach hats mich wieder gepackt.

Beim ersten Mal hab ichs ganz ganz falsch gemacht. Ich hab zwar einen Monat nicht geraucht, mich aber immer gefreut wenn ne Shisha angeheizt wurde und mich immer nach Zigs gesehnt.

Man darf nicht nur nicht rauchen, man muss das Verlangen nach der Zigarette loswerden.

Wenn du seit 5 Jahren nicht geraucht hast, aber immer Lust auf eine Zigarette hast, dann bist du kein Nichtraucher ;)

Beim zweiten Mal hab ich mich schon vorm Rauch und dessen Geruch geekelt. Vielleicht hab ichs mir zwanghaft eingeredet, hat aber ganz gut funktioniert, einen Monat lang.

Beim dritten Versuch hab ich von meinen Eltern (die in der Zwischenzeit auf mein MySpace gestolpert sind, wo meine Raucherkarriere ganz genau steht - wie dumm von mir :D) ein Buch zu Weihnachten gekriegt. Und zwar eine Kurzform vom berühmten "Endlich Nichtraucher". Habs in einem Satz ausgelesen und dadurch einige Erkenntnisse erlangt die beim Aufhören bestimmt hilfreich waren.

Das Buch allein machts aber auch nicht, hab es 2 Freunden gebort und die Rauchen immer noch.

Vielleicht hät icsh acuh ohne Buch geschafft, denn immerhin war mein Wille schon sehr stark aufzuhören.

Jetzt könnt ich mir gar nicht vorstellen wieder ne Zigarette anzuzünden, wenn jemand neben mir raucht versuch ich so wenig wie möglich zu atmen oder das weite zu suchen,...

Übrigens hab ich auch schon von vielen Leuten gehört dass sie bzw Bekannte von einem Tag auf den nächsten aufgehört haben. Und die haben auch geraucht da wird einem beim Gedanken schon schlecht.

Alles ist möglich.

Allerdings sollte man nicht vergessen dass jeder Mensch verschieden ist. Nur weils einer geschafft hat heißt das nicht dass es der andre auch schafft, oder auf die selbe Methode oder genauso leicht.

Aber dass jeder Mensch wieder aufhören kann, davon bin ich überzeugt.

Das wichtigste: keine Panik machen. Jeder Raucher der aufhört fürchtet sich davor, aber das ist falsch! Man sollte sich freuen auf das rauchlose Dasein, dann klappts viel besser, trust me ;)

Share this post


Link to post

Sry @TOM das ich den hier aus der Versenkung hole (geiles Forum übrigens)

 

Nach dem ersten post hier hab ich noch weitere 5 Jahre geraucht , zum Schluss noch immer meine ~25 Zigaretten am Tag

Aus einer Laune heraus hab ichs dann noch mal probiert mit E-Zigaretten ... mit liquids die nikotin enthalten hab ich über ein Jahr die dosis immer weiter runtergesetzt. Von anfangs 16mg/mililiter runter auf 12mg dann 6mg und zum schluss noch 2 wochen liquids ohne nikotin ... seit dem circa 3 jahre nichts mehr, rauchfrei.

 

Jeder der damit aufhören möchte (oder nur mit dem gedanken hin und wieder spielt) , dem kann ich wärmstens empfehlen nicht locker zu lassen ... alleine sich nur mit dem Gedanken zu befassen bewirkt schon etwas ... über die Vorzüge lesen (übers nichtraucher sein) ... oder auch die Nachteile (vom rauchen)

und am besten Gelegenheiten nutzen die das Aufhören begünstigen können bzw. erleichtern (mit dem partner zusammen, urlaub .. usw)

 

ich kann leider nix über die sportlichen auswirkungen erzählen ... da ich momentan keinen betreibe (bei mir waren es circa 5-10 Kilogramm die dazugekommen sind, da ich aber schon davor nur circa ~60 kilo bei 1,70m gewogen habe musst ich auch nicht wirklich entgegenwirken)

 

aber folgendes ist sicher , es bleibt mehr geld , essen schmeckt fantastisch ... und ihr könnt riechen wie ein Jean-Baptiste Grenouille

B_DIV and TOM like this

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.