Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
django

Verletzung am knöchel

hallo alle zusammen, bin neu hier und hab eine frage.

Vor ein paar tagen hab ich mich im Fuss "verknackst".

Es war allerdings ein normaler sprung nichtmal 1 meter, und ich war auch schon beim Arzt. Dieser hat gesagt dass ich meinen Fuss 3 wochen nicht belasten soll. Jetzt hab ich Angst dass wenn mein Fuss wieder geheilt ist dasselbe nochmal passiert. war dass nur zufall oder passiert dass öfters?

Der Arzt hat nähmlich gesagt dass ich ihn (den Fuss) nach 3 wochen wieder voll belasten darf und alles normal wird.

Share this post


Link to post

naja, fuß "verknackst" habe ich noch nicht.... habe mir aber mal die ferse geprellt => unangenehme sache

das du zum arzt gegangen bist ist auf jeden fall eine gute sache und wenn er sich das angesehen hat und sagt, dass nach 3 wochen wieder voll belastbar ist, passt das (wird ja keinen humbug erzählen)

wichtig ist halt, dass du wirklich drei wochen nicht belastest (kannst ja auch oberkörpertraining machen, balance training, etc.)

öfter sollte dies auf keinen fall passieren... auf jeden Fall gscheit aufwärmen vor dem Training, dehnen und wenn du weisst dass eine gewisse Region anfällig ist, trainiere die muskeln dort und baue sie langsam auf, um verletzungen vor zu kehren

Share this post


Link to post

Ja, immer schön aufwärmen, zB durch Fußkreisen...

Sei froh, dass du dir nur den Knöchen verknackst hast, da kann noch viel Schlimmeres passieren. Mein Cousin hat sich, nachdem er wo nichtmal einen halben Meter runtergesprungen ist irgendwie den Knochen angebrochen :rolleyes:

Solltest du in Zukunft noch öfters umknacksen oder dich auf dem Bein jetzt irgendwie unsicherer fühlen und es dich deswegen nichtmehr so belasten traust, dann hol dir Bandagen(Ich trag die Dinger seit ich mir mal ein Band angerissen hab und der Stützeffekt ist deutlich merkbar):

Hydas_Handgelenkbandage_im_2erPack.jpg

(die vordere am Knöchel natürlich)

Musst du auch irgendeine Schiene tragen oder darfst du's nur so nicht belasten?

Share this post


Link to post

achja eines noch... immer konzentriert bleiben... egal wie mickrig der jump wirkt, oder wie oft man ihn schon gemacht hat... umknicken/ausrutschen kann man immer und selbst dem erfahrensten kann das passieren

Share this post


Link to post

@ phiL

Schiene hab ich keine, hab nur so eine bandage bekommen.

@ phiL

Schiene hab ich keine, hab nur so eine bandage bekommen

3 Fragen hab ich noch

Frage 1: Wo kann man solche Bandagen kaufen?

Frage 2: Wie genau soll ich die Muskeln am fuss trainieren?

Frage 3: Wie alt muss man sein um mit euch zu trainieren? (bin erst 14)

Share this post


Link to post
@ phiL

Schiene hab ich keine, hab nur so eine bandage bekommen.

Dann is es eh nicht so schlimm und wenn du die Bandage hast schadets ncihts wenn du sie beim Training dann auch raufgibst.

Was ist eigentlich genau passiert. Bist du nur irgendwie blöd aufgesprungen oder richtig umgeknickt?

Share this post


Link to post

@ phiL

Passiert ist es im Turnsaal. Ich kann nicht genau beschreiben wie ich aufgekommen bin( schätze normal, aber darunter kann man sich ja viel vorstellen).

Share this post


Link to post

zuerst solltest du das mal ausheilen lassen (wie der arzt sagte), sonst könntest du sogar eine eventuelle chronische verletzung herauf beschwören

für die forum-meetings gibt es kein Mindest-Alter... jeder der interessiert/engagiert ist kann gerne vorbei kommen

Share this post


Link to post
Frage 1: Wo kann man solche Bandagen kaufen?

Also wo man die in Wien kaufen kann weiß ich nicht. Bei mir im Ort gibts ein eigenes Geschäft mit jedem erdenklichen medizinischen Kram. Frag einfach mal deinen Arzt oder vielleicht deinen Turnlehrer. Möglicherweise gibts die sogar in der Apotheke kA

Frage 2: Wie genau soll ich die Muskeln am fuss trainieren?

Ich hab zwar noch nie überlegt wie ich meinen Fuß trainieren könnte, aber ich schätz mal Springschnurspringen, Präzisionssprünge oder Laufen sollt da eigentlich ganz wirksam sein (bessert mich aus wenn ich Blödsinn rede :o)...aber erst wenn er wieder verheilt ist!

@ phiL

Passiert ist es im Turnsaal. Ich kann nicht genau beschreiben wie ich aufgekommen bin( schätze normal, aber darunter kann man sich ja viel vorstellen).

Jaja Turnsäle sind gefährlich. Ein Freund von mir hat sich im Turnunterricht einen offenen Unterarmbruch geholt und ich hab mir ein Band gerissen :D

Share this post


Link to post

hab' selber seit 8 Jahren ein "ruiniertes" Sprunggelenk, trage eine ähnliche Bandage wie auf dem Bild beim laufen und bei Parkour....

beim Ultimate [und NUR Chesus weiss jetzt besched ;) ] jeoch (bzw. bei Sport, sofern nicht nur Stabilität, sondern auch eine Stütze unbedingt gefragt is) hab' ich eine "AirCast"-Schiene drauf, die stützt, stabilisiert und entlastet das Sprunggelenk.

Frag' deinen Arzt doch einfach, ob er dir eine solche verschreibt, dann musst sie nicht selber kaufen, sondern lässts Dir von der Kasse zahlen (ist eine ziemlich teure Geschichte)

Und wennst schon dabei bist, lass Dir auch gleich Physiotherapie verschreiben, ansonsten hängts Dir noch über 8 Jahre nach ;)

Share this post


Link to post
hab' selber seit 8 Jahren ein "ruiniertes" Sprunggelenk, trage eine ähnliche Bandage wie auf dem Bild beim laufen und bei Parkour....

beim Ultimate [und NUR Chesus weiss jetzt besched ;) ] jeoch (bzw. bei Sport, sofern nicht nur Stabilität, sondern auch eine Stütze unbedingt gefragt is) hab' ich eine "AirCast"-Schiene drauf, die stützt, stabilisiert und entlastet das Sprunggelenk.

Frag' deinen Arzt doch einfach, ob er dir eine solche verschreibt, dann musst sie nicht selber kaufen, sondern lässts Dir von der Kasse zahlen (ist eine ziemlich teure Geschichte)

Und wennst schon dabei bist, lass Dir auch gleich Physiotherapie verschreiben, ansonsten hängts Dir noch über 8 Jahre nach ;)

angst machen brauchst ihm aber keine ;)

ist wohl doch ein mittelgroßer unterschied zwischen "verknacksen" und gelenk auf jahre ruinieren ;)

Share this post


Link to post

Stimmt ja ;)

Aber "verknackst" ist ja ein äusserst weitläufiger Begriff, der in Wirklichkeit gar nix aussagt, also geh' ich mal vom übelsten Fall aus (alter Pessimist, weil "traumatisiert" ;) )

Ist'n großer Unterschied, ob du jetzt eine Distorsion, eine Überdehnung des Bandapparates, einem Kapseleinriss oder gar eine Subluxation (wie's bei mir der Fall war) hast.

"verknackst" kann davon alles oder nichts sein, von daher lohnt es sich, den Arzt mal genauer zu Fragen, was da jetzt im Körper passiert ist, nicht nur, wie lang ich jetzt was nicht machen darf ;)

Aber stimmt schon, vom Schlimmsten auszugehen ist nicht sonderlich hilfreich, dennoch lohnt sich eine Support-Bandage auf jeden Fall, bzw. eben gezieltes Training...

Also wo man die in Wien kaufen kann weiß ich nicht. Bei mir im Ort gibts ein eigenes Geschäft mit jedem erdenklichen medizinischen Kram. Frag einfach mal deinen Arzt oder vielleicht deinen Turnlehrer. Möglicherweise gibts die sogar in der Apotheke kA

gibt's beim Bandagisten oder Othopäden ;)

Share this post


Link to post
gibt's beim Bandagisten oder Othopäden ;)

Ja aber warum einfach wenns kompliziert auch geht? :D

Share this post


Link to post

Wachstumsfuge klingt heikel!

Kannst ja im Internet suchen um mehr zu erfahren.

Auf jeden Fall solltest deinen Artzt fragen wie du nach den 3 Wochen am besten beginnen kannst zu trainieren.

Mir ist so was ähnliches passiert, ich machte an Bäumen einige tictac´s, ohne Probleme.

Jedoch am Abend begann mein Knöchel bei jedem Schritt zu schmerzen und schwoll an.

Die Schwellung war bald wieder weg, aber die Schmerzen blieben länger und als ich dachte ich kann wieder laufen, da auch die Schmerzen einigermaßen weg waren, .... nach dem Lauf hatte ich wieder Schmerzen.

Es dauerte einige Wochen bis ich komplett schmerzfrei war, und was komisch war während des Laufens kein Schmerz, erst danach.

Ich denke ich hatte meine Sehnen irgendwie überbeansprucht.

Jetzt weiß ich jedenfalls was ich bei den tictac´s falsch gemacht habe und das mit der Konzentration, wie Tom schon erwähnte, hat sicher auch mitgespielt.

Is aber auch echt schwer sich bei schnellen Bewegungsfolgen auf jede einzelne scheinbar unbedeutende Bewegung zu konzentrieren.

Gelenk links - rechts drehen,

masieren

Lieber länger warten und dann mit kurzen Läufen langsam wieder beginnen.

lg

Carlillo

Share this post


Link to post

Hatte selber mal ne Wachstumsfugenverschiebung und dazu dann 6 Wochen Gips...

Also 3 Wochen davon sogar Liegegips.

Da sollte man echt vorsichtig sein und nicht auf cool tun, sondern genau das machen was der Arzt sagt!

Share this post


Link to post

dannach nimmer.

Hatte allerdings auch 2 Jahre echt Vorsicht genossen bevor ich wieder was unüberlegtes mit dem Fuß gemacht hab ;)

Manchmal braucht der Körper einfach einige Zeit um sowas heilen zu lassen.

Share this post


Link to post

Also wo wir grad beim Thema Vorsicht sind...ich war mit meinem eingerissenen Band Skifahren, sogar mit Erlaubnis vom Arzt :D

Share this post


Link to post

fuyc8.png

mein physiotherapeut hat sich heute mal mein sprunggelenk angesehen.

es ist bei mir nämlich so, dass wenn mein fuß sich schnell (z.b. durch einen schlag) nach oben richtung schienbein biegt (roter pfeil) krieg ich immer einen stechenden schmerz.

mein therapeut gemeint, dass mein gelenk zu(!) beweglich ist, weil meine bänder (grüner kreis) zu elastisch sind (überdehnt?). und wenn sich nun der fuß aprupt nach oben bewegt, krachen 2 knochen zusammen (blauer kreis). das verursacht dann den stechenden schmerz.

kennt des wer von euch? und habt ihr eine idee wie ich das alles kräftigen kann. mein therapeut hat nur gemeint auf einem bein stehen kräftigt das gelenk. hat noch wer ein paar andere übungen auf lager?

Share this post


Link to post
Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Fußballen laufen

Bergauf laufen (auf den Ballen)

Kniebeugen auf einem Geländer (musst das Gleichgewicht halten, wobei du klarerweise auf den Ballen am Geländer stehst.)

danke für die vielen tipps!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.