Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Rough

D-ORF

http://derstandard.at/?url=/?id=1220457368897

sehr interessant... klingt ziemlich mächtig, was mich nur ein wenig stutzig macht, wieso erst jetzt?

zuerst sites wie studivz und dergleichen richtig fett werden lassen und jetzt kommen sie mit der idee des ultimativen allround web2.0 d-orf's ?

potenzial hat es, aber wenn man sich orf.at mal anschaut (welches gefühlte 10 jahre kein redesign erhalten hat und zumindest im öffentlichen teil nach urzeit-code schmeckt)... frage ich mich wie die so ein projekt realisieren wollen... was gscheites vorzeigen können sie ja nicht

Share this post


Link to post

Sie sollten's big brother nennen, nicht DORF.

Sollte es tatsächlich über die rechtlichen Hindernisse springen und durchgesetzt werden, werde ich mich davor hüten, es zu benutzen.

Ich komm auch im RL zurecht, da brauch ich den Gang zum Billa nicht ins Netz verschieben. WALL-E lässt grüßen. (für die, die den Film gesehen haben)

StudiVZ ist schon genug Datenschleuder. Da kann ich noch (hoff ich mal) kontrollieren, welche Daten ich rausrücke.

Wenn's dann zu Kreditkarten, Kontodaten, oder vll noch Sozialversicherungsnummern (wer weiß was die noch vor haben) geht, würde ich das zweimal Überdenken bei:

Eine Ebay-ähnliche Anwendung ist ebenfalls vorgesehen, sie soll laut Konzept OneTwoSold übernehmen, an dem auch die "Krone"-Familie Dichand Anteile hält.

[...]

Zehnvierzig gehört Walter Meischberger, der für das BZÖ im Stiftungsrat des ORF saß und der auch mit Karl Heinz Grasser eine Firma hat. 2006 half Meischberger entscheidend bei der Wahl von Alexander Wrabetz zum ORF-Chef.

Das kann ja was werden.

Es wurden zwar keine genauen Zahlen der Anteilshabe genannt, meiner Meinung nach hat die Krone aber ohnehin schon mehr als genug Macht über das DORF Österreich und ihren Lesern den DORF-t*******

edit:

frage ich mich wie die so ein projekt realisieren wollen... was gscheites vorzeigen können sie ja nicht

ich hoff mal nicht, dass sie die gleichen Coder da ranlassen werden, sondern tippe stark auf diverses Outsourcing.

Ich hoff's für die, die später mal Teil davon sind.

(Bin mal gespannt, auf was für Katastrophen sonst div. white hat hacker stoßen)

Ich will hier nicht schwarzmalen, aber wenn ich da unsere Politik im Hintergrund gepaart mit Krone sehe, kommt mir das oben geschriebene einfach in den Sinn.

Share this post


Link to post

hab mit dem online-billa eigentlich kein direktes problem... online-shopping ownt alles.. wer angst um seine kreditkartennummer usw. hat, müsste sich sowieso sein leben lang im bunker verstecken

leute mit genügend hirnschmalz sollten damit keine probleme haben ("kaufen sie ihr viagra bitte hier ein"), die anderen bestraft halt das leben... bzgl. datensammlungen, musst ja nirgenst angeben... nur die daten werden schon viel früher gesammelt... und zwar im browser (egal welche seite ;))

ist die frage bis wohing die paranoia angebracht ist...

Share this post


Link to post

Ich sehe zwischen Daten, die durch den browser übertragen werden, also ipadresse, vorige website, OS, browser etc, die man mit proxys unbrauchbar machen kann (auch wenn ich's momentan nicht mache "frage bis wohin die paranoia angebracht ist") und meinen einkaufs-gewohnheiten oder medizinischen daten einen Unterschied. (bei welchen ich es dann nicht in der hand habe sie zu verschleiern, wenn ich "online-shopping ownt alles" - süchtig bin ;)

Vorallem, wenn die Betreiber der Sites, die solche Daten speichern unfähig sind.

Gibt's ein, zwei lustige Storys von einem white hat von der Uni, der dann um eine Sicherheitslücke aufzudecken, mit der Kreditkarte von einem Firmenschef eine Packung Zigaretten in deren Automat gekauft hat. (Nachdem er es vorher schon gemeldet hatte und die Firma stur geblieben ist, nicht an eine Sicherheitslücke denken wollte und handfeste Beweise forderte)

Ich würde das nicht paranoid nennen, sondern blindes Vertrauen irgendeiner Firma gegenüber eher naiv.

Share this post


Link to post

dein browser überträgt ein bisschen mehr als ip, history und paar infos... warum gab es denn jetzt die große aufregung um die google-chrome eula, weil sie drinnen stehen haben dass sie mit jeglichem inhalt den du in den browser tippst (wie eben bankdaten, eigene daten, vorlieben, perversionen,) verwendet werden können... wie lange das die restlichen browser schon machen.... is nur mehr die frage wem du deine daten zukommen lässt, apple, microsoft oder google ;)

naiv ist es zu glauebn, dass man sich abgesichert hat ;)

Share this post


Link to post
is nur mehr die frage wem du deine daten zukommen lässt, apple, microsoft oder google ;)

naiv ist es zu glauebn, dass man sich abgesichert hat ;)

safari, ie und chrome?

ich verwende firefox

und bisher habe ich noch nichts davon gehört, dass die xul daten von websites aus auslesbar sind oder automatisch an eine firma weiterversandt werden.

Aber vll ist ja die gesamte opensource community in wirklichkeit ein böses microsoft subunternehmen?

Share this post


Link to post

google unterstützt firefox mit 60+ mio. $ pro jahr und haben erst vor kurzem ihren vertrag mit ihnen drei weitere jahre verlängert... und auch opera wird von google finanziell unterstützt

googles ziel/macht sind informationen... jetzt darf man es sich selbst ausmalen ;)

opensource.... was ist das? achso, das is das zeug womit ich 38,5 std. die woche arbeite und mich auch in der freizeit seit ein paar jahren damit beschäftige.... für mich klingt das nach zusammengestöpseltem halbwissen, sry ;) (browserkampf ergo informationsbeschaffung != open-source community)

aber ich finde es prinzipiell gut dass sich einige gedanken drüber machen...

Share this post


Link to post
google unterstützt firefox mit 60+ mio. $ pro jahr und haben erst vor kurzem ihren vertrag mit ihnen drei weitere jahre verlängert... und auch opera wird von google finanziell unterstützt

googles ziel/macht sind informationen... jetzt darf man es sich selbst ausmalen ;)

Deiner Interpretation von google stimme ich zu, habe das nie verharmlost oO Mir macht google angst.

opensource.... was ist das? achso, das is das zeug womit ich 38,5 std. die woche arbeite und mich auch in der freizeit seit ein paar jahren damit beschäftige.... für mich klingt das nach zusammengestöpseltem halbwissen, sry ;)

Und die Aussage des Posts ist jetzt was?

"doch, ff sendet daten"

"stimmt, firefox ist diesbezüglich anders"

"blubb"

Ich tippe auf letzteres.

Ich arbeite auf einem anderen Gebiet, dennoch glaube ich mich zu erinnern, dass die xul daten die history an sites, eingegebene Daten und andere Dinge enthalten.

Ich glaub dir schon, dass du dich damit auskennst.

Es wäre allerdings schön, dann auch was konstruktives von dir zu hören, wie zB auf den Post inhaltlich einzugehen und vll auch mir etwas zu erklären, wovon ich profitieren kann, außer "ich bin toll, ich glaub du kennst dich nicht aus"

Share this post


Link to post

ich tippe auf ersteres... alles andere wäre imho unlogisch

wtf? sry, aber viel konstruktiver als dir genau zu erklären warum es so ist, kann ich nicht. was du daraus interpretierst ist deine sache

aber worum geht's jetzt eigentlich in dem thread... um die google-krake oder um das d-orf? mich würde interessieren wie andere darüber denken.... ob sie es nutzen würden.... ob sie potenzial drinn sehen

Share this post


Link to post
"aber viel konstruktiver als dir genau zu erklären warum es so ist, kann ich nicht"

Was hast du erklärt?

Budgetflüsse von google hast du erwähnt und dass ff möglicherweise sendet.

hab ich was übersehen?

Mich hätte interessiert, welche Möglichkeiten google hat, auf ff so einzuwirken, dass Daten gesendet werden. Falls es der Fall ist, wieso weiß davon niemand, wo ff ja eig. open source sein sollte.

zu deinem nachgestoppelten

"(browserkampf ergo informationsbeschaffung != open-source community)"

vll hab ich opensource deshalb verwendet, weil ff opensource ist?

Aber stimmt schon - ganz topic ist das nichtmehr, da dORF wohl nicht open source sein wird.

Ich würde mich trotzdem über eine PM freuen, falls du hier nicht weiter drauf eingehen willst.

wie ich zu dorf stehe habe ich ja ohnehin gepostet.

Es hat sicherlich Potential vom Konzept her.

Ich bin kein Demograph, aber ich tippe hier auf max. 4mio user.

Also es mit anderen großen Plattformen zu vergleichen ist wohl eher übertrieben. Der Name passt allerdings.

Die Idee ist nett, ich wieß allerdings nicht, was ich von den Leuten halten soll, die dahinter stehen.

Wird wohl ein Kampf um Macht.

Share this post


Link to post

Ich ignorier mal die ganzen "Penis" Komentare vor mir k?

Also:

Eigentlich halt ichs für ne ganz nette Idee sowas zu machen. Ich frag mich nur ernsthaft ob der ORF dafür der richtige ist.

Wenn das ein "neutrales" Unternehmen macht, eine Plattform bietet und Firmen sich quasi in dieses (ich behalte mal den Namen bei) DORF einmieten können sehe ich da viel Potenzial.

Aber ich glaube der ORF ist hier ein Schiff wo schon die Werft vom Eisberg getroffen wird.

imho

Rude

Share this post


Link to post

so ähm könnte mir jemand das mitn online-billa erklären?

wie soll den das funktionieren ?

so richtig nahrungsmittel bestellen oder wie?

und das wird dann geliefert oder muss man das abholen?

sry wenn ich mit meiner unwissenheit den thread vielleicht versau :)

Share this post


Link to post

Im Amiland (wo wenn nicht dort) gibt es sowas schon lange. Es gibt ja mittlerweile auch tolle Kühlschränke die das dann selbst nachbestellen (Milch zB).

Aber grundsätzlich glaube ich das beides möglich ist (Lieferung & Abholung)

Rude

Share this post


Link to post
Im Amiland (wo wenn nicht dort) gibt es sowas schon lange. Es gibt ja mittlerweile auch tolle Kühlschränke die das dann selbst nachbestellen (Milch zB).

lol... und dann teleportiert sich das alles in deren kühli oder wie?? :P

naaa spaß.... aber die sind dann wirklich schon zu faul wenn die auch solche sachen ''automatisieren''...lol...

auf jeden fall find ich das ganze für nen crap :D

Share this post


Link to post

das is aba mörderisch^ wenn der kühlschrank selber die sachen nachbestellt...also grundnahrungsmittel wie milch ,eier,..etc

Weil Eier kann man immer brauchen

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.