Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

TOM

Trotz Bänderriss???

Hey ihr,

ich bin erst seit kurzem im forum (bin auch erst seit kurzem auf parkour gestoßen und deshalb erst im einlesen ;)) und muss euch mal was fragen.

ich wollt eig schon im sommer mit parkour anfangen, mal ausprobieren obs mir taugt (bin nämlich begeisterte läuferin), nur dann hab ich mir zum zweiten mal die bänder gerissen (vor zwei jahren zum ersten mal) => also wieder krücken, schiene, physio, drei monate kein sport... mir passiert das überhaupt öfter dass ich umknöchel - jetz meine frage, meint ihr ich werd trotzdem mal parkour ausprobieren können? gibts sonst noch wen, der öfter umknöchelt???

lg kathy

Share this post


Link to post

hatte vor 5 monaten einen außenbandriss (mit gips und krücken und allem drum und dran) -> das klassische umknöcheln also

hab dann 50 tage ruhe gegeben und dann krafttraining gemacht. nach 2 monaten war ich wieder trainieren.

am besten langsam anfangen, keine hohen drops, immer konzentriert bleiben.

mein fazit: bin wieder topfit

Share this post


Link to post

Hi erstmal.

Ich kenne mich mit Bänderrissen nicht gut aus, werde also darauf mal nicht eingehen - scheinst du ja mehr Erfahrung damit zu haben ;)

zum umknöcheln:

Was ich jetzt sage kann vll auf deine Situation nicht zutreffen, da ich nicht weiß inwiefern sich Bänder nach einem Riss / geheilten Riss verhalten.

Allerdings: Es passiert mir eigentlich selten, dass ich umknöchle (vll 1mal im Jahr wenns hochkommt?) Aber wenn es passiert, bekomm ich davon keine Schmerzen. Ich knick halt um und lauf weiter.

Deshalb: Ich kann da nur dehnen empfehlen (ausgehend von gesunden Bändern) und Stärkung der Muskeln in dem Bereich.

Sollte das ordentlich heilen, sehe ich keine Probleme dir Parkour mal anzusehen.

Bei Parkour bin ich zwar bisher noch nicht umgeknöchelt und wenn man's langsam und richtig angeht, wirkt es wohl eher stärkend, vorsichtig sein würde ich trotzdem.

Da ich Kampfsportanhänger bin empfehle ich für üblich tae kwon do oder ähnliches, da das den gesamten Körper und die Gelenke stärkt und der Dehnung hilft. Außerdem hat man ein geregeltes Training mit richtigem Aufwärmen etc.. (außer man hat ohnehin genug Selbstdisziplin und wärmt auch korrekt vorm parkour auf)

also gute Besserung.

P.S.: Ein Tipp: Stell die vorletzte Frage eher einem Sportarzt. Ich bin zumindest keiner.

Share this post


Link to post

werd mal meinen physiotherapeuten fragen, was der meint - is nur so, dass ich sie mir beide mal beim treppen runter springen grissen hab ;) drum die frage, wie sinnvoll parkour is (springen)... naja, mal schaun...

Share this post


Link to post

wenn du so leicht nen bänderris kriegst (wie es scheint halt) würd das für mich (als totalen laien) mal darauf hinführen dasst zu schwache fußgelenke hast, aber als begeisterte läuferin ...hmmm seltsam...

trau mich keine tipps oder vorschläge oder gar ja/nein zu sagen/abzugeben, da halbwissen bekanntlich viel zu gefährlich ist.

aber kann nur von mir reden, wenn ich damals ugeknöchelt bin war ich mal ein paar minuten außer gefecht und dacht mir autsch autsch autsch ...wenns mir heute passiert (natürlich ungefähr im selben druck und so) passiert mir nix, da denk ich mir dan noch ...puuh vor nen jahr hät das scheiß wehtan...

mit fußgelenksübungen und dehnen is einiges rauszuholen!

aber wie schon gesagt wurde -> frag solche sachen auf jeden fall den (sport)arzt, oder am besten mehrere, medizin und körperlehre is zu komplex, udn nicht jeder ist 100% der selben ansicht

Share this post


Link to post

naja, wenn du schreibst dass du dir beide male die bänder gerissen hast, weil du wo runter gesprungen bist... dann trainiere am boden und mach das erste halbe jahr/ ganze jahr eben nichts auf höhe ;)

stärke deine muskulatur damit sie dich genügend unterstützt und mit der richtigen technik, brauchst du dir auch keine sorgen mehr um deine bänder machen.... es gibt genügend übungen um genau diese muskulatur zu stärken... was mir jetzt ad-hoc einfällt => einbeinig auf eine weiche unterlage stellen (z.B. trampolin), augen zumachen und versuchen das gleichgewicht zu halten... man schwankt automatisch hin/her und spannt die muskulatur dort an, wo du sie gestärkt brauchst (weitere und bessere tipps bekommst du sicher von deinem physiotherapeuten)

also gezielt den körper stärken und nicht ungezielt überfordern.... dann halten auch die bänder.... aber gleich irgendwo runterspringen und du darfst dich höchstwahrscheinlich wieder mit deinen krücken fortbewegen

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.