Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Rude

HC-Strache - VIVA HC

47 posts in this topic

ahahahaha jeder der nur BISSERL grips in der marille hat, wählt den voihappl eh ned. Von dem lied woll ma erst gar nicht zu reden beginnen.

UND: jeder der mich kennt, weiß das ich nicht unbedingt gut freund mit ausländern bin (hatte genug probs..), trotzdem wähl ich ned blau ;)

also..trotz breiten lächelns und FPÖ blauen augen...AN DIE WAND HC xD

Share this post


Link to post

allerdings ist das peinlich, der mann hat (offensichtlcih) nun seinen absoluten tiefpunkt erreicht!

was er sich davon erhofft vor allem, glaubt er ernsthaft dass 16 jährige ihn aufgrund sowas sympathisch finden? ...oh mann!....

aber dennoch leute lasst diesen thread nicht in die propaganda richtung fließen, nichts ist schlimmer als sowas! und wenn nur jeder einzelne von euch nun sagt "omg bloß nicht blau..." dann fangt es schon genau so an, jeder soll mit gutem gewissen wählen können was er für richtig hält, auch wenn das blau ist!

Share this post


Link to post

Ich sags einmal so:

Wer früher schon für Adi war, der wählt auch Stache dieses Jahr.

Sich auf eine Stufe zu stellen wie General Che find ich schon ziemlich heftig. Das darf sich wohl kein Österreichischer Politiker erlauben. Keiner von denen und da zähl ich meine geliebte Partei dazu, hat gesamt so viel Einsatz für sein Land wie Che in der kleinen Zehe!

Und bitte jetzt nicht fragen was meine geliebte Partei sein soll, ich werd das hier nicht breit tretten. Wir können uns gerne darüber unterhalten wenn jemand wirklich interesse hat, aber ned hier ;)

IMHO!

Rude

Share this post


Link to post

uiui.... politische themen, gfährlich ;)

Es gibt so viele leute die nach "Mah, der haider schaut no immer so liab aus, den müssma wählen" oder "Welche Farbe passt den heute am Besten zu meinen Schuhen?" zum Wahllokal spatzieren... dass dieses Mal 16 Jährige mit dabei sind, halte ich für absoluten Blödsinn.... ich habe mich mit 16 nicht für Politik interessiert... nicht einmal mit 18... das kam auch erst ein wenig später.

Zum Song/Video ansich... passt eh... soll er Lieder verkaufen und das mit der Politik sein lassen... alleine gestern bei der TV Gegenüberstellung war er wieder einmal derjenige der am Meisten reinreden musste/andere nicht ausreden ließ und diese Respektlosigkeit kotzt mich grob an (mal ganz abgesehen von den absurden politischen Ansichten).

Share this post


Link to post

Ich finde es auch doof das ich mit 16 schon wählen muss/kann, ich interessiere mich null für Politik und kenn mich auch genau so viel aus!

Ich fliege mit meiner entscheidung für die Wahl hinundher wie ne kugel im nen flipper. Hab keinen plan wenn ich wählen soll, nur soviel das ich werder ÖVP noch SPÖ wählen werde, das ist das einzige was ich mit sicherheit weiß, denn ich seh es ned ein wieso diese zwei streithanseln wieder die obersten sein sollen?? Ich mein was hätten uns die neuwahlen sonst gebracht?

NUR EN HAUFEN KOHLE DAS , FÜR DE WAHLEN, ZUM FENSTER RAUSGFLOGEN IS!!

Share this post


Link to post

also ich hab mich mit 16 schon dafür intressiert, wenn auch nur spärlich ausgekannt...

aber ich finde wenn leute wie du tom es so schön beschrieben hast wählen dürfen, oder so wie es bei meiner oma der fall war "damals im krieg hat uns einer gholfen, der war von der ovp, des vergess ich denen nie..." dann sollens 16 jährige auch dürfen!

zugegeben es gibt vl viele die sich nicht auskennen oder nicht wählen wollen aber schlimmer als dass sie gar nicht wählen gehts eh nicht, glaube aber dass mehr leute gibt die sich bissi gedanken machen...

Share this post


Link to post

das einzig gscheite an wahlen sind die wahlgeschenke *an sein kipferl und die gummibärli heut früh zurückdenk*

Share this post


Link to post

ausnahmen bestätigen die regel... aber ich kenn heute noch genügend leute die wahlberechtigt sind und absolutes politik-desinteresse zeigen... unsere gespräche in der maturaklasse über politik haben mich geradezu erschaudern lassen wie ahnungslos bzw. willenlos die meisten gegenüber ihrer politischen führung sind... hauptsache mama/papa wählt das selbe, die wahlzuckerl passen oder die farbe passt zu den schuhen... achja, hetz-propaganda zog auch noch ganz gut

na, ich reg mich schon wieder zu viel auf.... ich ahne böses für diesen sonntag

Share this post


Link to post

nicht zu vergessen die möglichkeit eines farbwürfels, aber da bräuchte man dieses mal einen mit 12 seiten, das war früher einfacher :/

Share this post


Link to post

also ich muss zugeben mit meinen 21 Jahren kenn ich mich überhaupt nicht aus mit der Politik

Vielleicht weiß einer ja eine seite wo man sich mal informieren kann über die verschiedenen Parteien und ihren zielen bzw. ob sie diese in der vergangenheit (wenn sie schon mal gewählt worden sind) auch eingehalten haben ...

sehr peinlich ich weiß ...

Share this post


Link to post

Der tolle fesche Strache immer für einen Lacher gut. Hat jemand gestern vielleicht Dorfers Donnerstalk gesehen? haha

FPÖ (BZÖ) - Protestpartei(en) pur. Gegen EU, gegen Ausländer, usw. ... damit halt jem. da ist für die ganzen unzufriedenen, -immer ein anderer ist schuld- Menschen.

http://wahlkabine.at/nrw2008 --> da gibt es auch so eine Art "Test", zu welcher Partei man am ehesten tendiert. Als Orientierungshilfe gedacht.

Tja man kann (leider) nicht nicht politisch sein ...

Share this post


Link to post

Bitte vergeßt nicht:

Egal wie besch...euert die eine oder andere Partei oder deren kandidat/en ist/sind, gewählt werden diese mit mehr oder weniger Stimmen.

Wenn die Wähler "gescheit" genug wären, würden diese dann eben nicht gewählt.

Aber Demokratie ist halt ein Hund - Jeder kann seine meinung haben und äußern (bis auf paar Ausnahmen -> siehe Verbots/Wiederbetätigungsgesetz) und jeder Wähler kann dann bei der Wahl auf das falsche Pferd setzen und/oder die Rechnung präsentiert bekommen.

Somit bekommt jedes (demokratische) Land, die Regierung, die es verdient. Aber wer will schon von einem Che, Saddam, Gadaffi, Adi, Stalin, Kim Il Sung, Ahmadinedschad, etc. bestimmen lassen, was Meinung zu sein hat! Also betrachten wir doch die Wahl einfach als "Starmania" der Meinungen und Meinungsbildner - Votets brav und fieberts mit und regt Euch dann auf, dass Euer Kandidat rausgeflogen ist ;-)

Im Endeffekt wird sich nix ändern - wir werden immer in der Mühle sein, brav Steuern zahlen, hackeln bis zum Umfallen ... - willkommen in der Matrix!

That's life!

rocket

Share this post


Link to post

ich finde die wahlkabine eine nette idee... aber leider funkt. sie bei mir nicht

hab sie bei den letzten wahlen mal ausprobiert und endete bei parteien die ich nie wählen würde... wieso.... die fragestellung passt nicht

es gibt z.B. so fragen wie "Finden Sie, dass Moschees in Zukunft stärker finanziell unterstützt gehören, so wie christliche Kirchen" (so in der Art) Ja/Nein.... Meine Antwort => Nein... abern nicht Nein, weil ich was gegen Moslems/Moschees/Ausländer habe... sondern Nein, weil meiner Meinung christliche Kirchen genauso wenig finanziell unterstützt werden sollten wie jede andere Art von geistiger Gehirnwäsche.... nur das Checkt die Wahlkabine wegen Ihrer Einschränkungen natürlich nicht.... aber sicher eine nettes Hilfsmittel, auch wenn man sich nicht darauf verlassen sollte/darf

Share this post


Link to post

aber jetzt kann man auf "details" gehen und sieht bei (fast) jeder partei bei (fast) jeder frage eine erläuterung dazu...

zB finden sie dass Restaurants unter einer bestimmten m² Größe zu Nichtraucherrestaurants gestaltet werden sollten...

meine Antwort Ja (wenn ja oder nein dann ja....)

Antwort der meisten Parteien Nein

Nicht weil sie gerne rauchen sondern weil sie dafür sind dass der Besitzer selbst entscheiden soll, das wäre auch meine Meinung

oder noch ein Bsp

Sollte das Bundesheer zu einem Berufsheer umformiert werden?

meine Antwort Ja, wieso sollen arme junge Leute in den Krieg wenn es vielleicht auch freiwillige gibt...

Antwort der Politiker Nein, denn die sind für eine komplette Abschaffung des Heers und wollen einen gemeinnützigen Katastrophendienst ...find ich auch gut

Von daher muss man immer alles aus mehreren Blickwinkeln betrachten, und sollte nicht vergessen dass die Wahlkabine nur eine HILFE und ORIENTIERUNG ist, und nicht aaah ÖVP hat am meisten Punkte also sind die am besten für mich geeignet ...

Share this post


Link to post

ahaha, beim test kommt ja echt was ganz anderes raus als man so wählen würd :P

laut test würde ich fpö wählen xD

*viva hc pfeiff*

Share this post


Link to post
uiui.... politische themen, gfährlich ;)

sag mal warum eigentlich?

versteh ich *hustÜ auch nicht ganz , warum diese geheimiskrämerei immer? die politiker "untereinander" schmeißen sich ja auch einiges aufn kopf wie ich bereits gemerkt habe

is halt schad weil schon gern ausführlich drüber reden würde bzw. darüber was erfahren würde , also über politik

wahlen sind ja jetz vorbei , werden ja nurmehr die briefewahlen durchgegangen , was ja nichts mehr ausmacht

was ich nicht gaaaanz verstehe , warum viele gegen die FPÖ und BZÖ sind , zum größten teil hört man ja nur das sie rechts sind und sowas (ich denke dass das durch ihre unterschwelligen Botschaften auch irgendwie so rüberkommen soll?)

Dann hab ich von jemanden gehört , das die schon mal im in der regierung? waren und sich da aber wenig verändert hat (also bezüglich ihrer damaligen versprechen usw.)

Das mit der Koalition usw. wie SPÖ und ÖVP zueinander stehen (oder auch nicht ^^) hab ich schon verstanden , genauso wie sie zu FPÖ und BZÖ stehen ...

sry wegen der ganzen noob (dumm formulierten) Fragen aber ich weiß erstens nicht wie ich sonst fragen soll bzw. wo ich mich nachinformieren kann.

Share this post


Link to post

stimmt, da sind die grünen ja noch vorgrutscht, wenn ich das richtig in erinnerung hab.

regierung mit fpö war soweit ich weiß unter schüssel, övp-fpö-koalition.

wobei damals war die fpö ja die 2. stärkste partei nach der spö (über 25%) und jetzt wird von so einem "rechten" österreich gesprochen.

Share this post


Link to post

Politiker: Leute von großen Worten aber k(l)einen Taten... :rolleyes:

mich würde interessieren ob die jemals etwas eingehalten haben was sie so groß in den wahlen versprochen haben? (z.B. studiengebühr...)

Share this post


Link to post

@bennoni: das war viellicht letzes mal aber ich hab ja von diesen wahlen gesprochen , da ist es ja wohl eindeutig , die ergebnisse liegen ja nicht gerade knapp oder? zumal die briefwahlen 1-2 % sind oder?

@Tara: laut wiki hat das an der ÖVP gelegen , da jetz molterers rücktritt feststeht könnte es diesmal besser laufen

weiters steht im wiki:

Im Rahmen des Wahlkampfes 2008 wurde von SPÖ, FPÖ und Grünen ein Antrag auf weitgehende Abschaffung der Studiengebühren eingebracht, welcher am 24. September 2008 im österreichischen Parlament beschlossen wurde.

und hier noch ein bericht:

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/413821/index.do

ich hab ma mal vorgenommen mich zusallererst positiv dem ganzen zu nähern (politik) ... was daraus wird , werd ich dann ja schon sehen

Share this post


Link to post

JOo ich würde ja gerade im Thema Politik nicht auf Wiki vertrauen, da hier JEDER, ALLES eintragen kann. Soll ich mal eben aus HC Strache, A. v. d. Bellen machen? Geht recht fix. Und auch die "Gegen"-Partein haben Internet.

Ausserdem stimmt es nicht das die Abschaffung der Stgeb. beschlossen wurde. Es wurde jediglich der Antrag zur Abschaffung angenommen. Die Abschaffung dürfte, wenn, dann die neue Regierung beschliessen.

Weiters war es nicht die idee der Volkspatrei die Studiengebühren ein zu führen, sondern die der Freiheitlichen, die jetzt wieder die Abschaffung fordern. Ein sprecher der FPÖ hat es in einem ORF2 Interview mit 16 jährigen Erstwählern aber geschickt abgeworfen. Auf die Frage hin warum die FPÖ damals die Studiengebühr gefordert hat und sie jetzt aber für die Abschaffung ist kam folgende Antwort:

"Das waren damals ja ganz andere Leute, sie sind ja auch nicht dafür verantwortlich was der ORF vor 4 Jahren gesendet hat"

Hmm ja, die Moderatorin vielleicht nicht, aber der ORF als solches sicher.

Ich bin von der Wahl sehr entäuscht, es zeigt mal wieder dass die meisten Österreicher einfach lernressistent sind oder zu faul sind sich gedanken über ihr Kreuz zu machen und einfach das wählen was vor die letzten 2 Jahre schon nicht funktioniert hat.

Auch die Wahlbeteiligung mit knapp 72% find ich für eine Wahl bei der es zur Abwechslung mal wirklich darum geht etwas wieder zu richten, mehr als schwach.

IMHO

Rude

Share this post


Link to post

http://derstandard.at/?url=/?id=1220459643864

"Nicht alle ausländerfeindlich"

Ebenfalls signifikant: Je höher die Bildung, desto geringer der Stimmenanteil für die rechten Parteien. In der oberen Bildungsschicht kommen die Grünen auf ihr insgesamt stärkstes Ergebnis, nämlich 30 Prozent, FPÖ und SPÖ schneiden mit 9 beziehungsweise 12 Prozent bei den höher gebildeten Wählern schlecht ab. "Die Stichprobe ist nicht groß genug, um genaue Zahlen auszugeben, aber man kann sicher sagen, dass diejenigen Jugendlichen, die selber weniger gebildet sind oder aus wenig gebildetem Elternhaus stammen, eher dazu neigen die FPÖ zu wählen", so Zeglovits. Allerdings dürfe man nicht den Fehler machen, alle Strache/Haider-Wähler in einen rechten Topf zu werfen: "Sie sind nicht alle ausländerfeindlich. Aber es irritiert sie offenbar nicht, eine Partei zu wählen, die es ist".

facial!

Share this post


Link to post

"Je höher die Bildung, desto geringer der Stimmenanteil für die rechten Parteien.""

Dann sollen diese "gscheiten" Personen mal in eine Hauptschule gehen , oder noch besser in nen Ausländerbezirk....

Vielleicht ändern diese Vollidioten dann ihre Meinung!

rofl

Bei den nächsten Wahlen verkackens de SPÖ/ÖVP sowieso wenn die jetzt eine Koalition eingehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.