Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

martin456

running summa

video vom martin.

gfallt ma eig ua gut

sagt halt wie ihr es findet!

aja! und.....wer ein problem mit flips hat, gar nicht erst anschaun!!!! mag ned wieder nen thread ham voll mit "flips gfallma ned" posts...

Share this post


Link to post

gefällt mir gut

schöne flips und interessante techniken

das vid ist leider überbelichtet, vielleicht wegen sonne

cool, vor allem das bei 1:36

weiter so

Share this post


Link to post

ich dachte er macht einen sprung über die hecke bei 2:28 dann aber doch nicht :D

der spot gefällt mir um den speed vault zu lernen :)

gut gemacht!

Share this post


Link to post

is mir zu wenig abwechslungsreich da ja überwiegend flips

PS: hat nichts mit flips an sich zu tun, hät ich auch gesagt wären es beispielsweise nur vaults gewesen ;)

Share this post


Link to post
gefällt mir gut

schöne flips und interessante techniken

das vid ist leider überbelichtet, vielleicht wegen sonne

cool, vor allem das bei 1:36

weiter so

jo danke!

ich weiß das das das video überbelichtet is......

hab nicht die beste kamera..... :rolleyes:

Martin

Share this post


Link to post

irgendwie seltsam das video..

finde die flips waren sehr schön und auch die landungen kamen mir kontrolliert vor, aber wenn der typ auf die hindernisse zuläuft oder einfach nur so vor/nach einem flip läuft, sieht er aus, wie jemand, dem sich gerade das erste mal ein hindernis in den weg stellt.

Fällt das nur mir auf?

Wenn er läuft, erinnert mich das an manche Anfänger, die vor Parkour/FR/whatever noch keinen anderen Sport gemacht haben und es gerade das erste mal probieren.

so komplett angespannt und flowless.

...und trotzdem so nette techniken oO

Die Hände auf die seite gespreizt und angespannt, die Schritte so schwerfällig.

Das passt nicht zusammen.

is mein subjektiver standpunkt - deshalb find ich das video seltsam.

Will halt auch konstruktive Kritik geben und sagen, was mir auffällt.

Wenn ich nur "coole flips" schreib, hat er ja nix davon. Mir ist das mim laufen eben aufgefallen. wenn das eh niemand anderer so sieht, passt eh alles. Würde auch nicht wollen, wenn ich mal ein video uploade, den leuten was auffällt, wo ich mich stark verbessern kann und sie's dann aber aus "höflichkeit" zurückhalten. Find's höflich, es zu sagen.

(um den flames vorzubeugen, dass mal wer auch was negatives bemängelt)

Share this post


Link to post

Aber schmied haste auch tipps wie ich man sich das abgewöhnen kann das man die hände so abspreizt so wie du meinst, denn bei mir siehts ned anders aus, sogar siehts bei mir noch mehr nach "Änfanger" aus als wie in dem Vid

Share this post


Link to post

Naja wie gesagt - mich erinnert es an Anfänger. Sollte also mit der Zeit automatisch lockerer werden.

Deshalb wundert's mich in seinem Video, da er technisch eig. ganz gut aussieht, aber trotzdem so läuft.

Vermutlich Kopfsache. Sieht eben wie gesagt steif aus.

Share this post


Link to post

Denke das is reine frage der Zeit, wird sich bei mir auch bestimmt noch ändern, wenn man dann mit der Zeit immer sicherer wird in der Bewegung wird's bstimt besser.

Machs ja auch noch ned so lange :-)

Share this post


Link to post

jeder lauft anders.

jeder versucht eben mit dem laufen genug geschwindigkeit zu erreichen, sich die schritte einzuteilen, sodass er zB mit dem richtigen Bein abspringen kann und die arme sollte man so halten wie man sie braucht.

und obs jez komisch ausschaut oda ned is eig wuascht. da martin bevorzugt (jetzt) eben kleinere schritte, manche (zB phily) bevorzugen eben große schritte.

Share this post


Link to post

Ich kann das gefühl von Schmied absolut nachvollziehen. Die "tapsigen" Schritte vermitteln eher das Gefühl der Unsicherheit und bremsen den flow (nicht zwingend die geschwindigkeit). Besonders ist mir das bei 1:50 aufgefallen. Wird schon einen Grund haben (Möglicherweise zur besseren Koordination), warum Martin es so macht. Weite und mächtige Schritte haben eben den look des "Bestimmten" und der "Sicherheit". Heißt aber nicht, das man es "besser" macht. Altersbedingt fehlt es bei mir auch an Spritzigkeit und daher sieht es bei mir auch "schwerfälliger" aus ;-) Hier kann es auch mental bedingt sein - "uh ich werde gefilmt, da muss ich aufpassen, dass ich auch keinen Fehler mache", oder tagesverfassungsabhängig, ob man sich sicher fühlt oder eher unsicher ist. Aber wie gesagt auch alles Vermutungen meinerseits.

Greetz Rocket

Share this post


Link to post
das Video ist ech cool

wo war das?

Danke erstmal!

ich habs in Deutsch Wagram aufgnomman...

(das is nähe Gänserndorf)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.