Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Lilie

Reaktionen und Motivation

Also wirklich, Eltern sind doch teilweise das allerletzte ^^

hab grad meiner mom erzählt das ich mit einer neuen sportart anfange etc.!! Bin ja total begeistert von dem ganzen und hab ihr gleich ein par videos gezeigt und alles erklärt!! Und dann ist die zu erwartende Reaktion eingetreten: "Die sind ja alle total durchtrainiert...ja ist klar das sieht gut aus aber das bringst du ja nie so hin...was glaubst du wie oft du da trainieren musst, du hast ja gar nicht die zeit dafür...mach lieber was für die schule etc! Auch von Bekannten denen ich drüber erzählt hab bin ich oft auf Unverständnis gestoßen!! Wie is es euch so am anfang gegangen?? Habt ihr immer 100%ig gewusst das ihr das schaffen werdet und so? Hab nämlich grad voll die selbstzweifel obwohl ich mich durch so blödes gerede natürlich nicht aus dem Konzept bringen lass ^^

Share this post


Link to post

hi,

meine eltern sind immer noch net begeistert vom parkour, obwohl ich das jetz scho seit ca 2 jahre mach, aba da scheiss ich drauf.

wenns ma damit am oasch gehn dann hör ich einfach net zu und die gschicht hat sich.

du machst parkour ja nicht wegen irgendwem anderen sondern für dich, also lass da nix dreinreden und mach weiter, irgendwann werdens die kritiker dann schon anerkennen.

mfg mike

Share this post


Link to post

Lass dich nicht unterkriegen. Parkour bedeutet nicht nur in der Stadt rumlaufen.

Es heisst Hindernisse zu überwinden, auch mentale!

Lass dich nicht unterkriegen und zeig den Leuten die nicht an dich glauben dass DU es schaffst!

Und für jeden der nicht an dich glaubt musst du doppelt so stark an dich glauben!

Share this post


Link to post

Zweifel ob ichs schaffen würde hatte ich eigentlich keine vorm 1. Training, da ich immerschon eigentlich relativ beweglich und sportlich war^^

allerdings is das ganze halt ein langwieriger trainingsverlauf und manche sachen wird man sicherlich nicht beim ersten mal schaffen. denk mir eh oft genug wie manche dinge aus videos funktionieren sollen wenn man dann wirklich auch an den spots ist und sich das aus der nähe ansieht

aber nach den ersten paar trainingseinheiten merkt man meist selber schon ob und was weitergegangen ist in den letzten tagen/wochen ;)

auf unverständnis bei meinen eltern bin ich eigentlich nicht gestoßen, da sie eh schon die ganze zeit sagen, dass ich endlich mal wieder sport machen sollte^^

und nachdem ich ihnen dann das kleine video von wage und mir gezeigt hab waren sie sogar richtig interessiert wie das so abläuft :D

aber so motiviert wie du klingst sollte das kein problem werden denk ich mal^^

Share this post


Link to post

hah, meinen eltern is das ziemlich blunzen, die fragen mich nur ob ich ma eh nix brochen hab wenn ich zaus komm^.

@stumsi: wie da mike scho gsagt hat, trainier einfach für dich und hab spaß an parkour. Ob dus dann weiter machen willst, wirst eh noch sehn.

Share this post


Link to post

schule/ausbildung > parkour

aber in einer 168 stunden woche, sollte man das normalerweise managen können

ich wurde und werde von elterlicher seite unterstützt, weil sie gut wissen/wussten, dass ich meine prioritäten selbst und diese richtig setzen kann.... beweis ihnen einfach, dass es geht

Share this post


Link to post

Also ich war immer schon sportlich, hab aber erst sehr spät mit Parkour begonnen, da haben meine Eltern dann gar nichts mehr gesagt, weil ich da schon 29 war :)

Eines is klar, wenn dadurch die schulischen Leistungen leiden, dann musst du es so weit reduzieren, dass die Schule eindeutig Vorrang hat. Aber wenn du es nebenbei machst und dadurch deine Fitness noch verbesserst, dann kann daran ja nichts verkehrt sein. Was die Videos betrifft, du musst ja nicht in einem Monat das gleiche können wie die. Du bist in einem sehr guten Alter um mit Parkour zu beginnen, du darfst nur nicht vergessen, dass du in der Schule die Sachen lernst, die du später im Job brauchst, Parkour machst du für dich, kannst damit aber im Normalfall kein Geld verdienen.

Share this post


Link to post

hi du,

ich kenn solche problems mit den eltern auch (ich denk jedes mädl kennt das), das klingt jetz vllt blöd, aber mit der zeit gwöhnen sie sich dran. als ich meinen von parkour erzählt ham, waren sie recht neutral. und sinds jetzt auch noch, auch wenn ich voll aufgschürft bin ;) allerdings zb wie ich vegan wurde, sind sie total ausgeflippt (hab deshalb sogar ne zeit lang bei freunden gwohnt ;)) das is einfach nur die angst! lass ihnen zeit, versuch nicht "zu begeistert" zu sein und vor ihnen die ganze zeit nur mehr über parkour reden. dann gwöhnen sie sich sicher dran!

und bez. schule - die sorge hatte/hat meine mum immer noch. red mit ihnen drüba, erklär ihnen dass sie sich keine sorgen machen müssen. das dauert seine zeit, das geht nicht von heute auf morgen, aber iwann werden sie einsehen, dass du dir deine zeit selber einteilen kannst!

du machst das schon ;) und falls du motivation brauchst, meld dich :)

Share this post


Link to post

Hey schimpft nicht über Eltern ;-) Bin auch ein Elter *gg*

Jetzt mal ehrlich: Ich war nie der sportliche Typ, hab auch erst spät angefangen mich für Parkour zu interessieren - war da glaub ich 39 - ja kurz vor meinem 40er. Und wenn ich da die 14-16 jährigen sehe, die mit Leichtigkeit Ihren Körper in Bewegung setzten, wo ich mich erst müsam aufraffen (motivieren) muss. Kraftmässig bin ich immer noch ein "Znierchtel" - aber alles Trainingssache - ich trainiere max. 1 mal die Woche und nach meinem 3-monatigen Gips-aus war's zach, aber wenns mir taugt - also Dir auch? Und wenn Deine Eltern / Bekannten sehen, was Du dann kannst und machst - dann denke ich erübrigt sich dasd Gerede sowieso! Also nur ned in Selbstzweifel aufgehen - sondern raus und anfangen zu trainieren - egal, was die anderen denken! Nur dann weißt Du auch, ob Parkour eigentlich das ist, was Du willst!

Share this post


Link to post

Also erstmal wieder danke für die vielen lieben kommentare, auf euch is ja echt verlass in der hinsicht (=

I werd mich auf jeden fall ned aufhalten lassen nur weil andere leute ned glauben das i das ned kann und so!! Auf jeden fall habts mich jetzt wieder a bisl aufgebaut!! Dankeschön leute ^^

@rocket66

Eltern sind schlimm aber wenn du nur ein Elter bist dann is kein problem *gg* Na spaß bei seite, ich versteh ja wenn sie sich sorgen machen oder so, mi regt es nur auf wenn sie sagen das i das ned so hinbringen werd und das i das ned schaff oder was das für an sinn haben soll!! Oder wenn sie von anfang an dagegen sind obwohl ich doch eh da totale vorzeigeschüler bin ^^

Aber es wird schon werden, ich bleib dran!! Naja, vl sieht man sich ja mal (=

lg

Share this post


Link to post

meine eltern waren bissi skeptisch

"ah das is dcoh sciher illegal" "Nope, eben nicht" "na i weiß ned" "da steht es, schwarz auf weiß" "na i weiß ned"

dann meinten sie immer "a gehts wieder herumhupfen?" "äh nein wir sind nicht mehr im kindergarten, wir gehn parkourn"

und auch heut noch "tuats euch halt nicht weh" "wir tun uns nie weh, das is ja der punkt!"

omg! sie wollens einfach nicht verstehen

aber sie ham nix dagegen und wenn cih schuhe brauch machen sie die scheine locker

freudne wollten im grunde alel selbst mal probieren oder meinten cool, keinerlei skepsis oder so

Share this post


Link to post

Ich hatte in der hinsicht ziemliches Glück mit meinen Eltern. Die waren von Anfang an begeistert, sie haben nur gemeint das ich mich nicht verletzen soll.

Zweifel hatte ich nie, ganz am Anfang war ich jedoch ziemlich naiv und dachte das alles viel schneller gehen würd.......

Share this post


Link to post

Hallo Stumsi,

lass dich davon nicht beeinflussen, in deinem Leben wird es oft passieren, das Leute deine Entscheidungen nicht gut heißen. Es meckert immer jemand ;-)

Egal, ob du links oder rechts gehst, einer ist immer unzufrieden.

Als ich damals mit dem Boxen anfing, war ich die Schlägerbraut, als ich aufhörte kam dann die Aussage "ich habs eh gewusst"...sorry, aber scheiß drauf was andere Menschen denken, finde DEINEN Weg und bleib dran ;-)

Alles Liebe

Lilie

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.