Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

justaguy

Kleinkind Parkour-Training

34 posts in this topic

hey.

ich hoffe ich kann meine frage hier schnell stellen ohne jemanden mit meiner unerfahrenheit zu nerven.

ich bin absolut begeistert von parkour, und bleibe immer wie angewachsen stehen, wenn ich leute beim trainieren sehe.

also ich möchte sehr gerne meinem sohn (ist 2 jahre alt) parkour ein bisschen näher bringen, vielleciht gefällt es ihm ja, und wenn man kleine breakdancer sieht warum soll es auch nicht kleiner parkour-meister geben? :)

nun will ich wissen wie macht man das jetzt? muss ich in wien nach... wie heißt es noch mal... Traceur suchen? oder gibt es so ein parkour-training für kleinkinder in wien? bis jetzt habe ich nur herausgefunden, dass es öffentliche treffen gibt. kann ich den kleinen dann einfach hinbringen?

ich wäre über jede info sehr sehr dankbar. :)

Share this post


Link to post

Ist nicht dein ernst oder?

Auch wenn viele sagen dass es keine Altersbegrenzug bei Parkour gibt finde ich 2!!!!! defenitiv zu jung... der kleine kann ja noch keine Muskulatur haben die einen schützt!

Lass deinen Sohn mal lieber mit DEINER Idee in Ruhe.

(Btw. "kleine Breakdance sind meistens auch schon 6 Jahre alt oder so)

Falls dass ein schlechter Witz sein soll:

*PLONK*

Share this post


Link to post

ja schon. oder ist es mit 2 jahren viel zu früh?

wir springen zu hause hoch dann das abrollen und ich sehe dass es ihm wahnsinnig spaß macht.

mir ist schon klar, dass mein sohn keine riesensprünge machen kann. deswegen erkundige ich mich ja. ich dachte, es gibt basics mit denen wir uns erst mal beschäftigen können.

Share this post


Link to post

ein KLEINkind soll spielen, sich entwickeln und nicht irgendwelche basics üben. parkour ist körperlich in höchstem maße fordernd und absolut ungeeignet für einen 2(!) jährigen, zumal es keinerlei studien und erfahrungen über die auswirkungen solcher belastungen auf die körper von kindern gibt.

ich weiß manchmal echt nicht auf welche ideen leute so kommen.

Share this post


Link to post

Ne, bitte tu deinem Kind den gefallen und schlag dir dass aus dem Kopf.

Geh mit dem kleinen zum Kinderturnen, da macht er auch genug Rollen. Aber ist in einer geschützten Umgebung.

Von uns ist keiner ein "Trainer" und es wird bei einem Training wo du den kleinen mit hin nimmst sicher keine die Verantwortung übernehmen.

Kinderturnen bildet übrigens eine Super "Grundlage" falls er später von sich aus Parkour machen will.

Wichtig ist dabei zu verstehen das Parkour nicht Fussball ist wo man einen Trainier hat der einem sagt wie was gemacht gehört. Parkour ist selbstständig. Selbstständiges Handeln und Denken.

Share this post


Link to post

na gut.

ich will euch den wind aus den segeln nicht nehmen und ich merke, dass wenn ich jetzt sagen würde, dass wir viel spielen und dass ich mein kind zu nichts im leben zwingen will, wird mich warhschenlich trotzdem keiner ernst nehrmen.

ich wollte lediglich wissen, ob es so eine möglichkeit spielerisch zu trainiren gibt. weil der kleine gerne klettert und springt (gut tun alle kinder) und brakedancer nachmacht und sich versucht auf eine hand zu stellen.

nur deswegen habe ich auch meine frage gestellt, weil seine vorlieben nun deutlich werden.

ich finde es nur schade, dass ich doch keine konstruktive information hier bekommen konnte.

Share this post


Link to post

und entschuldigung...

rude, ich muss meine bemerkung bezüglich "konstruktiv" zurück nehmen.

ich habe verstanden, dass es in parkour keine trainer gibt.

Share this post


Link to post

also sorry, aba im ersten moment hab ich mich auch gfragt, "is das jetzt ernst gmeint?????" und ja du hast recht es wird dir jetz kaum wer glauben dass du dein kind zu nix zwingen willst und so... - aber das tut jetz nix zur sache.

wenn du deinem kind wirklich was gutes tun willst, dann lass ihm zeit, spiel mit ihm, tanz mit ihm, lauf mit ihm,... lass ihn alles probieren! aber mit ieinem sport (dazu zähl ich jetz auch parkour, auch wenn ichs selber nicht "nur" als sport seh) zerstörst du dein kind nur, auch gesundheitlich!

Share this post


Link to post

mein gott!

was ist das denn? deswegen erkundige ich mich ja.

ein einfaches "nein es gibt keine trainigsmöglichkeiten für zweijährige" hätte mir voll und ganz gereicht.

was sollen diese zynischen bemerkungen? ich will nur information! ich renne nicht sofort los mit meinem babe und lass ihn mit wildfremden die krassesten kraftübungen machen!

Share this post


Link to post

als ich so klein war, ging ich sehr viel raus; rannte, kletterte auf bäume ect.

das war aber alles spielerisch und ich dachte nicht einmal daran ernsthaft zu trainieren. ich finde das es in diesem alter nicht empfelenswert ist mit parkour anzufangen

um eine normale grundvoraussetzung für parkour zu schaffen reicht es wenn er das macht, was jedes kleine kind auch tut

Share this post


Link to post

Colombina, wie bereits gesagt, geh mit deinem Kleinen Mutter-Kind turnen, da hast du auch noch was davon ;)

Ansonsten: nein es gibt keine trainigsmöglichkeiten für zweijährige

Share this post


Link to post

ab wann man lust hat ;) würd ich sagen

ich hab mit 17 angfangen, aba es gibt auch viele die mit 13 angfangen haben

gibt auch 8 jährige

wobei sich halt da wieder die frage stellt ob das nicht gesundheitsschädlich is

Share this post


Link to post
mein gott!

was ist das denn? deswegen erkundige ich mich ja.

ein einfaches "nein es gibt keine trainigsmöglichkeiten für zweijährige" hätte mir voll und ganz gereicht.

was sollen diese zynischen bemerkungen? ich will nur information! ich renne nicht sofort los mit meinem babe und lass ihn mit wildfremden die krassesten kraftübungen machen!

liegt aber auf der hand :P

nein, ernsthaft: würd auch Mutter Kind Turnen oder sowas machen, ansonstn ihn einfach spielen lassen und wenn er ein Bewegungstalent ist, wird er früher oder später sowieso etwas in richtung Parkour, turnen, breaken,.. anfangen /lernen

EDIT: Sre, dein letzten post ned gsehn^

Share this post


Link to post

mich würde interessieren ob du dein kind mitgenommen hättest, wenn jetzt die leute gesagt hätten: ja es gibt auch trainings für 2 jährige.

mir scheint es wirklich so, dass du es gemacht hättest ohne selbst drüber nachzudenken!

Share this post


Link to post

So, jetzt muss ich hier auch mal was schreiben.

Also meine Meinung zu Parkour von Kleinkindern deckt sich mit der von den meisten hier. Aber man kann doch auch einem Neuling in der Materie in Ruhe sagen, dass Parkour nichts für Kleinkinder ist? Es wird immer Leute geben, die Fragen haben zu Parkour, diese Seite ist dazu da, Anfängern Hilfestellungen zu geben. Und wenn solche Fragen kommen, dann kann man doch auch einfach und ruhig darauf antworten.

Was ich als Antwort bis jetzt noch nicht gelesen habe ist, dass man bei Parkour nur die Sachen macht, die man sich auch zutraut. Um zu wissen, was man sich zutrauen kann braucht man eine gewisse Reife. Im Kleinkindalter kann man das noch nicht wirklich abschätzen.

Grade diese Woche gibts hier ja ein Video von einem 8jährigen Buben im Forum. Ich selbst war bis jetzt der Meinung, dass jegliche Art von Parkour im einstelligen Alter sinnlos oder gar schädlich ist. Jetzt stelle aber ich die Frage in den Raum, ob es denn außer der entwicklungspsychologischen Komponente (Abschätzen des eigenen Könnens) noch einen Grund gibt, wieso Parkour nicht schon in frühen Jahren möglich ist. Es müssen ja noch nicht alle Moves im Repertoir sein.

Den Punkt Krafttraining, Parkour erfordert viel Training, den lasse ich nicht gelten, man muss ja nicht gleich ein Meister sein, Die Katze oder der Lazy erfordert nicht ein 2mailges Krafttraining pro Woche.

In der Volksschule lernt man den Purzelbaum, man beginnt auch schon mit Sprungübungen. Dass man sich die Knochen ruiniert gilt daher auch nur bedingt, es kommt wieder darauf an, was für Moves man macht.

Gibt es denn Untersuchungen, die irgendwie in Richtung Parkour bei Kindern gehen?

Share this post


Link to post

Ich hab mit knapp 40 angefangen ;-) - Damit auch die Alterfrage von der anderen Richtung mal beantwortet ist *gg*

Aber trotzdem noch mal zu 2-jährigen training:

- meine kids haben mal mit 7/8 Jahren reingeschnuppert und der Große - jetzt 9 Jahre hat jetzt mal paar basics (Präzisionssprung und Rolle) mitbekommen - aber ich würd ihm auch noch nicht "reales" Parkour training "zumuten" (Abgesehen macht er imho zu hohe drops (wenigstens mit Rolle), von dem ich ihn aber nicht abbringen kann) - daher würde ich mal für Kleinkinder nur "normales" KiTu empfehlem und Schwimmen, etc. - aber kein Parkour!

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

Tzz ich bin jetzt beleidigt! *g* Rocket und Just klauen mir meine Ideen und bekommen meinen Fame dafür :P Ihr hater! *g*

scnr

Share this post


Link to post

Da es bei Parkour darum geht innerhalb der eigenen körperlichen und mentalen Grenzen den besten Weg für sich zu finden, klammert das 2-jährige nicht aus - im unterschied zu den jugendlichen oder erwachsenen traceuren liegt die Grenzsetzung hier jedoch stark bei den Eltern/Trainern, da kleine Kinder Gefahren noch nicht adäquat einschätzen können

Außerdem wird die Ausübung von Parkour auch ganz anders aussehen und zB keine Drops beinhalten

Die Frage von Colombina deswegen ins lächerliche zu ziehen find ich kurzsichtig

was sich meiner Einschätzung nach gut trainieren lässt ist zB

Balance (etwa eine holzlatte am boden entlangmarschieren)

beidbeiniges Springen

auf allen vieren Bewegungen machen (Frosch, Hase, Spinne, Affe, etc... spielen)

Klettern (Sprossenwände hoch und runter [von Mami & Papi gesichert])

einfach auf spielplätzen herumtoben lassen, wo sich möglichst vielfältige Geräte befinden (neuere Spielplätze haben oft Kombinationen aus wenig bearbeiteten Holzstämmen, Seilen, Stangen, etc. zB im Auer-Welsbach-Park 1150 Wien in der nähe von Schönbrunn)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.