Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

rocket66

Parkour-Vienna testet Mirrors Edge

Nachdem wir vor einigen Wochen von der österreichischen Tageszeitung "derStandard" kontaktiert wurden, kam es heute zum kurzen Spieletest des neuen "Parkour-Games" Mirrors Edge.

Wem Mirrors Edge nichts sagt, der sollte sich ein wenig in der deutschen und (vor allem) englischen Wikipedia zu dem Spiel einlesen.

Anfang des Jahres haben wir bereits auf dieses Spiel hier aufmerksam gemacht.

Meine persönlichen Eindrücke zum Spiel:

Generell kann man positives über das Spiel berichten, auch wenn es klarerweise sehr übertrieben dargestellt wurde (enorme Höhen & Weiten die in der wirklichen Welt, in der Art, unmöglich wären). Im freien Gedankenaustausch haben wir auch mit dem Redakteur darüber geredet, dass man es ein wenig mit Tony Hawks Pro Skater vergleichen könnte... der Realismus geht verloren, aber das is nun einmal das, was die meisten Käufer haben wollen => Action und nicht den puren Realismus.

Es handelt sich nun einmal um ein Spiel mit Parkour-Elementen und nicht "dem Parkour-Spiel". Man erkennt viele Bewegungen wieder (als aktiver Traceur) und die Grafik wurde auch recht nett gestaltet. Das Neue an dem Spiel sind aber nicht die "Parkour-Bewegungen", oder das ein Spiel mit dem Wort "Parkour" publiziert/vermarktet wird, sondern die First Person Ansicht.

Man sieht die Arme, man sieht die Beine und teilweise den Torso... wenn man eine Rolle macht, dreht sich das Blickfeld mit und man ist wirklich mitten drinn, statt nur dabei ;). Von der Story her will ich nicht zu viel verraten, aber dazu haben wir auch nicht wirklich die Möglichkeit, da wir es dafür zu kurz gespielt haben. Wir beschäftigten uns eher mit Parkour Vergleichen in Richtung Bewegungen und Gedankengängen (öffentlichen Raum zurück erobern, Respekt vor Mensch und Umgebung, etc.).

Interessant ist eben, dass man das Spiel (angeblich) komplett durchspielen kann, ohne einen einzigen Schuss abzugeben. Es genügt wenn man vor Gegnern flüchtet bzw. man sie entwaffnet und dann flüchtet. An die Steuerung hat man sich recht schnell gewöhnt und es ist auch nicht wirklich die Schwierigste.

Es gibt auch einen (sozusagen) "Traceur-Blick" wo Objekte rot eingefärbt werden (Highlighting-System), den man mit dem echten Parkour-Training vergleichen kann => viele werden es kennen, wenn man mit der Zeit ein anderes "Auge für seine Umgebung" bekommt und die Umgebung anders wahrnimmt (wenn auch nicht so extrem ;)).

Es wurde auch darüber diskutiert, dass die Haupt-AkteurIN eben eine Frau ist und ob dies einen positiven/weiblichen Einfluss auf Parkour haben könnte.... das wird uns wohl die Zeit zeigen. Es handelt sich um ein professionelles Spiel welches heftig vermarktet werden wird und es wurde einiges an Arbeit in eine authentische Bewegungsabfolge gesteckt (da und dort hakt es ein wenig, vor allem am Realismus, aber das ist eine andere Thematik... siehe oben).

Nachdem mich Game-Stories (generell) nicht so interessieren, hat mir persönlich der Time Trial mehr gefallen.... aber nicht von der Competition-Ansicht (ich muss/will schneller sein als x-y), sondern weil man da wirklich eine (relativ) größere Fläche als im Story-Modus hat, um verschiedenste Bewegungen auszuprobieren. Mokka hat z.B. eher der Story-Modus angesprochen.

Falls man eine Konsole besitzt (ich nicht :D ) und an Parkour interessiert ist, sollte man das Spiel mal ausprobiert haben (soll aber Anfang Jänner auch für den PC rauskommen). Ich betone noch einmal, dass es (unserer Meinung nach) kein Parkour-Spiel ist, sondern Eines mit Parkour-Elementen.

Es war auf jeden Fall einmal eine interessante Erfahrung so ein Spiel mit einem Redakteur, der sich mit solchen Sachen beschäftigt, antesten zu dürfen. Der Artikel wird wohl die nächsten Wochen im Rondo (Hochglanz-Beilage) vom Standard zu finden sein... wann genau, werden wir hier natürlich noch publizieren.

Falls es noch Fragen dazu gibt.... nur her damit und/oder uns bei einem Training fragen ;).

Hier noch zwei Pics mit meiner Cam (Pics die im Rondo erscheinen, wurden natürlich mit einer gscheiten Kamera und anderen [extrem ungestellten] Perspektiven gemacht ;))

post-2-133572769825_thumb.jpg

post-2-13357276985_thumb.jpg

Share this post


Link to post

da bin ich mal gespannt auf den artikel...standard flattert bei uns eh täglich ins haus

und wie du das so beschreibst scheint es wirklich recht gut gelungen zu sein

Share this post


Link to post
Interessant ist eben, dass man das Spiel (angeblich) komplett durchspielen kann, ohne einen einzigen Schuss abzugeben. Es genügt wenn man vor Gegnern flüchtet bzw. man sie entwaffnet und dann flüchtet. An die Steuerung hat man sich recht schnell gewöhnt und es ist auch nicht wirklich die Schwierigste.

mhmm... das soll stimmen. in einem video kann man das gut sehen wie alle feinde durch schläge/tritte beseitigt werden :)

kannst du mir sagen was das unten (22km/h) bedeutet? wird da deine geschwindigkeit angezeigt oder was?

Share this post


Link to post
Interessant ist eben, dass man das Spiel (angeblich) komplett durchspielen kann, ohne einen einzigen Schuss abzugeben. Es genügt wenn man vor Gegnern flüchtet bzw. man sie entwaffnet und dann flüchtet. An die Steuerung hat man sich recht schnell gewöhnt und es ist auch nicht wirklich die Schwierigste.

mhmm... das soll stimmen. in einem video kann man das gut sehen wie alle feinde durch schläge/tritte beseitigt werden :)

kannst du mir sagen was das unten (22km/h) bedeutet? wird da deine geschwindigkeit angezeigt oder was?

ja, ist eine geschwindigkeitsanzeige.... man sollte darauf achten seinen "flow" beizubehalten, dann wird man schneller (wird auch mit einem blur effekt grafisch dargestellt)... also nicht abstoppen, immer schön in bewegung bleiben

Share this post


Link to post

lol... dann musst unbedingt sagen ob mokka darin gut war oder gesuckt hat??? immerhin gings um den flow :D

Share this post


Link to post

Habs letzte Woche in Berlin gespielt, mir taugts nicht wirklich. Polzei, pewpew, oh shit, noch son Securitytyp, weglaufen, pewpew, Bam, Zack, MEGAFETTERSPRUNG, zack - Spielspaß hatte ich die ersten 30Minuten, dann ist mir die Lust danach vergangen.

Guter Verusch, schade drum.

Share this post


Link to post

das videomaterial auf youtube spricht mich sehr an

und bei den E3 teasern hat ich den eindruck es wird halbwegs viel wert auf realismus gelegt ohne dass die action unterging, allerdings kam dann ein video wo ich schon der meinung war omg viel zu übertrieben,

nichtsdestotrotz haben wir glaub ich hier immer noch mehr realismus als zb in Amped 3 oder den nachfolgern von Tony Hawk oder SSX ...

Bin schon gespannt drauf wenn ichs selbst spielen kann =D

Share this post


Link to post

hab nun bei nem freund auf der ps3 die demo durchgespielt. fand es eigentlich recht unterhaltsam. die musik ist gut gewählt und auch gut inszeniert. mir gefällt die geschwindigkeit.

@übertreibung: naja, es is immerhin ein game. ich find das passt schon so. wer realeren parkour will soll doch selbst hinausgehen, macht ohnehin mehr sinn/spaß!

cheerio, ike

Share this post


Link to post

so, hab mich auch durchgerungen und es gekauft. zuerst die demo gezockt und die fand ich geil. dann spiel gekauft und nach dem zweiten kapitel wirds einfach schon zu monoton. ist cool, aber halt immer das selbe. und die farben find ich auch komisch. alles so schräg hell grell xD

aber für jeden parkour-fan natürlich ein muss xD

Share this post


Link to post

Schaut mir nach unterhaltung für Regentage aus^^

wenns fürn PC kommt leg ichs mir wahrscheinlich auch zu =)

Share this post


Link to post

hehe hatte es am release gekauft, würd mal sagen fürn normalverbraucher nix besonderes aber auch nichts schlechtes, für parkour fans 1a für nasse kalte tage wo man nur drinnen was machen kann ;)

Share this post


Link to post

An diesem Freitag, dem 30.01.2009 in der Rondo-Beilage vom Standard, wird der Artikel abgedruckt werden...

Artikel ist jetzt nix aussergewöhnliches, aber generell wird Parkour korrekt in der Öffentlichkeit dargestellt....

Bilder von uns erscheinen leider auch nicht.... haben für Flow's Locken wohl nicht genug Platz gehabt :eek:;)

Share this post


Link to post

na da freu ich mich schon aufs frühstück am freitag :)

hab da praktischerweiser erst um 10 schule...dann kann ich entspannt standard lesen

Share this post


Link to post

"geronimoooooo" :D

grad bei einer schönen schüssel cornflakes den artikel gelesen...find ihn eigentlich gut gelungen

parkour wird richtig dargestellt...und das spiel auch ;)

Share this post


Link to post

Jo find ich auch habe ihn mir nach den Standard der Schule gekauft wieder ein 1,60 im arsch aber ich war halt neugierig aber kaufen glaube ich tu ich mir das spiel nicht da hüpf ich lieber draussen herum^^

Share this post


Link to post

wenn mir wer einen guten scan schicken oder hier uploaden könnte, wäre ich dankbar... hab noch immer keinen scanner zaus :o

@2Fresh

imho gehört derStandard zu einer der wenigen österreichischen Zeitungen, die Ihr Geld wert sind..

Share this post


Link to post

jo i kanns schnell mal einscannen

brb^^

*edit*

bisschen blödes format zum scannen...aber naja...

mirrorsedge002copynn6.th.jpg

btw...wusste garned, dass die tochter von terry pratchett die story zu mirror's edge geschrieben hat oO

<3 terry pratchett :)

Share this post


Link to post

könntest vlt. den oberen teil auch einscannen und via bildbearbeitung dazu hauen... will der faith ned den kopf abhacken :]

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.