Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

cube

Parkour-Volkszählung

34 posts in this topic

Folgende Idee meinerseits:

Da ich immer wieder gefragt werde (und es mich eigentlich auch selbst interessiert, ich aber keine wirklich treffende/belegte Zahl liefern kann) "Wieviele Personen in Wien/Österreich gibt es, die Parkour betreiben?"

Auf zur Vorlszählung.... allerdings keine leichte Aufgabe imho.

Wie sollte man das Ganze aufziehen um zumindest eine genauere Zahl als Daumen * Pi zu erhalten?

Meine Idee: Ein Thread wo jeder alle reinschreibt die er kennt, die derzeit (und mindestens seit einem Monat) Parkour betreiben. Auch Leute die derzeit verhindert sind (kleine Verletzung, keine Zeit, etc. aber in näherer Zeit wieder das Training aufnehmen wollen).

Warum mindestens ein Monat? Weil jemand der 1x trainiert hat keine wirkliche Garantie dafür ist, dass er es auch länger betreibt. Ist mit dem Monat Minimum auch keine Garantie, aber es wird schon mal einiges gefiltert für eine genauere Angabe.

Problem an der Sache => Nicht jeder Aktive ist hier aktiv klarerweise, aber über x-ecken kennen sich wohl die Meisten Aktiven und somit steigt wieder die Chance, dass er/sie mitgezählt wird. Leute die alleine Trainieren und sonst keinen Kontakt zu anderen Aktiven haben, fallen natürlich weg. Weiteres Problem: Es wird viele doppelt/dreifach/mehrfach Nennungen geben, nur will ich nicht wirklich dass hier Vorname/Nachname ohne Zustimmung genannt wird... hier müsste man sich auch überlegen, dass wir herausfinden wenn wir von 25 Flos reden, wieviele es jetzt wirklich sind bzw. wie oft ein und der Selbe mehrfach genannt wurde.

Mich würde es auf jeden Fall sehr interessieren, also wer auch daran Interesse hat, der kann ja mal seine grauen Hirnzellen anstrengen und Input liefern, wie wir dies realisieren könnten. Wie gesagt, die Zahl kann und wird nicht 100% der Realität entsprechen, aber als gute Schätzung.

Share this post


Link to post

coole idee! würde mich auch interessieren.

du, d.h. anfänger die aktiv dabei sind aber 1 monat noch nicht hinter sich haben werden nicht gezählt? (z.b. die mädls?)

Share this post


Link to post

wäre mein vorschlag, da die ausfallsrate gerade am anfang enorm hoch ist und ich das ergebnis so wenig wie möglich verfälschen will

wenn man einen guten weg gefunden hat, kann man das ja später/öfter wiederholen und sie werden mitgezählt.... aber zuerst sollte man eben eine gute zähl-variante/technik dafür finden

Share this post


Link to post

ich schätz bis die zählung dann fertig ist, sind auch wir mädels schon über ein monat dabei ;)

Share this post


Link to post

Also ich denke es wird schon mal genügen, alle die im Forum aktiv sind (und mehr als 1 Monat dabei sind zu zählen. - wobei ich auch schon ein Monat als Untergrenze sehr unterunter sehe - aber OK!

Dann können die, die nicht im Forum sind von den Forumsmitgliedern genannt bzw. gezählt werden. Am Besten in ner Liste mit Name/Nick und wie alt und wie lange Parkour, wie oft trainieren - dann kannst die Auswertung nach gutdünken selber durchführen (z.B. alle rausfiltern, die z.B. länger dabei sind, aber ned trainieren usw.)

Nur mal als Input!

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

ich find auch einen monat als grenze zu weit unten angesetzt, ich würd eher in richtung sechs monate / ein jahr gehen und dann auch nur die, die auch aktiv und regelmäßig trainieren, also keine leute die vor einem jahr angefangen haben, aber insgesamt erst dreimal draussen waren.

Share this post


Link to post

6-12 monate ist imho übertrieben... würde auf max. 3 monate gehen.. wie gesagt, es geht um leute die es noch immer ausüben und nicht vor einigen monaten nur mal probiert haben

dennoch ist die frage, wie die mehrfach-nennungen vermeiden bzw. rausfiltern...

Share this post


Link to post

also dann mach doch mal die kriterien fix tom und wir starten los.

bin schon neugierig.

Share this post


Link to post

naja.... muss mir noch einiges überlegen.... z.B. eine gscheite selbsterklärende syntax für den post-inhalt... ich will nämlich nicht, dass der thread dann durch diskussionen total unübersichtlich wird... also ein thread (z.B. dieser hier) für diskussion darüber und ein anderer wo nur leute eingetragen werden und jegliche diskussion gelöscht oder verschoben wird

weiters ist die frage wie lange das ganze laufen soll.... ich denke da an eine woche.. z.B. von freitag bis freitag oder sonntag bis sonntag

weiters bin ich auch am überlegen, ob die sache nicht angekündigt werden sollte und ich mails an alle reg. user im forum und TKD raushaue um darauf aufmerksam zu machen.... möge der mailserver nicht krepieren ;)

Share this post


Link to post

3 Monate würde ich auch als OK ansehen - sorry für die, die erst angefangen haben, aber es geht ja um nix (zu gewinnen) ;-)

Zu der Mehrfachnennungsgeschichte:

. namentliche Nennung (Voller name oder Nick/Callsign) muß Pflicht sein / oder Geb.Datum - damit wenigstens ein unique key vorhanden ist.

. Bild - keine Micky Maus- oder Bart Simpson-Avatare ;-) wär auch ned schlecht, um die Identität der lebenden Person zu bezeugen

Wenn nur ungenaue Angaben über die Person vorhanden sind, zumindest Hinweise, wer das sein könnte (Körpergröße, ungefähres Alter, bes. Kennzeichen, etc.)

Ich denke, dass es Überschneidungen geben wird, bzw. nicht eindeutige Zuordnungen - dann halt einfach weglassen - bzw. als Ungenauigkeit in der Statistik einfließen lassen - ich denke mit 80% Trefferwahrscheinlichkeit können wir alle leben - ist ja keine wissenschaftliche Erhebung ;-)

Greetz Rocket

Share this post


Link to post
also ein thread (z.B. dieser hier) für diskussion darüber und ein anderer wo nur leute eingetragen werden und jegliche diskussion gelöscht oder verschoben wird

das ist aufjedenfall ne gute idee

weiters ist die frage wie lange das ganze laufen soll.... ich denke da an eine woche.. z.B. von freitag bis freitag oder sonntag bis sonntag

würde es ein bisschen länger laufen lassen 2 wochen oder so

weiters bin ich auch am überlegen, ob die sache nicht angekündigt werden sollte

angekündigt werden sollte es auf jedenfall. vielleicht datum von bis auf mainseite news mäßig posten

mal schaun was draus wird.

wenn viele mitmachen könnte man ja einen fixen termin angeben und das dann jedes jahr oder halbjahrsmäßig machen um veränderungen zu veranschaulichen^^

Share this post


Link to post

ich denke derzeit an

pflicht: Nickname & Ort (wenn man Ort nicht kennt "?")

Evtl. Namen in Form von vollem Vornamen und erster Buchstabe vom Nachnamen (da ich keine vollen Namen will).

Sonstige Sachen wie Bild/Körpergröße usw. geht zu sehr ins Detail und kostet wohl zu viel Zeit um das heraus zu finden (ich rede jetzt wenn jemand andere nennt)

Ich selbst kenne von den meisten nur den Nickname, da dieser für mich Unique ist... der Vorname allein kommt evtl. 20+ mal vor

Mit Nickname und teilw. richtigem Namen kann man recht gut filtern und mit der Ortsangabe (soweit möglich) kann man weiter mehrfachnennungen filtern und hat gleich eine kleine Statistik von den Bundesländern.

Zwei Wochen ist für mich auch ok....

btw. leute die es nicht mehr erwarten können, können ja inzwischen kleine Listen mit Namen am Rechner füllen und dann wenn es public wird auf einen Schlag in den Thread posten, ohne dann erst lang nachdenken zu müssen.

btw2. ich würde mir auch gerne diskussionen in richtung "der macht ja kein parkour sondern " ersparen... also sollte jeder genannt werden, der auch anderes trainiert und nicht reines parkour... oder anderer meinung?

Share this post


Link to post

btw2. ich würde mir auch gerne diskussionen in richtung "der macht ja kein parkour sondern " ersparen... also sollte jeder genannt werden, der auch anderes trainiert und nicht reines parkour... oder anderer meinung?

ich bin dafür das leute die auch was anderes machen auch genannt werden. wieso auch nicht? da würden dann wieder die definitionen ausernander gehen denk ich. also nicht nur die "reines parkour" mach leute. ergibt sonst keinen sinn :-)

Share this post


Link to post

btw2. ich würde mir auch gerne diskussionen in richtung "der macht ja kein parkour sondern " ersparen... also sollte jeder genannt werden, der auch anderes trainiert und nicht reines parkour... oder anderer meinung?

Ja weil die 2 Leute, die "nur" parkour betreiben kennt eh jeder ;-)

Na ohne Scherz - Ja bitte auch die erfassen, die "arts of movement", "freerunning", , etc. betreiben.

Share this post


Link to post

hm also ich bin für eine abgrenzung zwischen den Leuten die Parkour und denen die Freerunning o. sonstiges betreiben dafür könnte man ja eine eigene Zählung machen (bzw. soll sich doch ein anderes Forum drum kümmern) das hier ist ja "www.parkour-vienna.at" und wir hatten auch schon (bzw. TOM) genug diskussionen darüber , finde da sollte es Primär um die Leute gehen die PARKOUR betreiben ...

meine Meinung

@kaesekuch0r: Parkour = Parkour

Freerunning = Freerunning

für mich gibts kein "normales" Parkour , sondern einfach nur parkour

Laut FAQ:

* Was ist Parkour?

Parkour bzw. LeParkour ist eine "Trendsportart", wo ein Läufer (Traceur) seinen eigenen Weg in seiner Umgebung sucht und geht. Es geht primär um Effizienz, Geschwindigkeit und Genauigkeit.

* Was ist Freerunning?

Bei Freerunning geht es primär um Akrobatik und nicht um Effizienz. Hier werden Salti und andere kraftverschwendende Bewegungen ausgeübt.

Wer die zwei Sachen mischt , also parkour und freeruning miteinander verbindet macht also kein Parkour sondern ...... irgendwas ... aber kein Parkour

Share this post


Link to post

pffff was auch immer. willst du jetzt leute abgrenzen die hin und wieder saltos üben um seine bewegungsfreiheit zu erweitern???

wenn leute zusätzlichen zu PARKOUR noch tricken freerunnen, breakdancen what'ever heißt das für dich, dass man diese nicht zu den leuten zählen darf die parkour betreiben. das ist einfach nur starrsinning.

extremes beispiel: soll ich jemanden der parkour betreibt nicht zählen, weil er auch zus#tzlich in der freizeit radfährt, schwimmen geht, fußball spielt, usw???

ich denke wenn jemand parkour betreibt sollte das auch so gesehen werden, egal was er sonst noch zusätzlich macht.

Share this post


Link to post

ja, aber es gibt auch leute die beides betreiben

und wenn jetzt eine diskussion parkour vs. freerunning losgeht, wird der thread sofort geschlossen

Share this post


Link to post
ja, aber es gibt auch leute die beides betreiben

und wenn jetzt eine diskussion parkour vs. freerunning losgeht, wird der thread sofort geschlossen

jop

Share this post


Link to post

what ever , ich wollte keine diskussion starten ... ich hab nur nochmal verdeutlicht, was bzw. wen du in einen Topf haust .... is eh deine Sache Tom

@kaesekuch0r: so extrem hab ichs auch nicht gemeint

Share this post


Link to post

ich bin dafür, dass leute die zb nur freerun und tricking (und gar kein pk) betreiben, nicht dazu gezählt werden! die, die aber pk machen und zusätzlich auch andere sportarten, sollten zählen!

Share this post


Link to post
ich bin dafür, dass leute die zb nur freerun und tricking (und gar kein pk) betreiben, nicht dazu gezählt werden! die, die aber pk machen und zusätzlich auch andere sportarten, sollten zählen!

wer eben parkour betreibt wird gezählt..

ob er manchmal auch freerun macht ist doch egal, man kann beides machen (ich trainiere auch beides, aber parkour mach ich effizienter zur zeit)

Share this post


Link to post
ich bin dafür, dass leute die zb nur freerun und tricking (und gar kein pk) betreiben, nicht dazu gezählt werden! die, die aber pk machen und zusätzlich auch andere sportarten, sollten zählen!

wer eben parkour betreibt wird gezählt..

ob er manchmal auch freerun macht ist doch egal, man kann beides machen (ich trainiere auch beides, aber parkour mach ich effizienter zur zeit)

ich weiß nicht, ob du meinen post zitiert hast, um mir zu widersprechen od. nur um mir rechtzugeben, denn eigentlich sind wir selber meinung!

Share this post


Link to post

Wem soll diese Zählung helfen ?

is doch nur ein Aufwand bei dem wie man sieht wiedermal kleine Streiterein zwischen Parkour Freeruning usw entstehen .

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.