Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

wage

Parkour für Jedermann?

Hey Leute

bin ganz neu hier und wollte mal eure Meinung zu einer Sache hören/lesen. ;)

Ich möchte ganz gerne mit Parkour anfangen, mich haben die Videos auf youtube sehr fasziniert und ich finde den Gedanken von Parkour ganz toll sich (fast) überall ohne Hindernisse bewegen zu können.

Jetzt habe ich in ein paar Artikeln u. Threads gelesen dass neben der Technik auch Kraft sehr wichtig ist. Solange draussen alles verschneit ist kann ich mich also mehr dem Krafttraining widmen. Ich bin jetzt nicht der sportlichste Typ, ich jogge ab und zu und Klimmzüge, welche glaube ich für Parkour ganz wichtig sind, schaffe ich grade 10 Stück.

Ist eurer Meinung nach Parkour nur für Sportler? Oder mache ich mir da am Anfang einfach zu viele Gedanken weil die meiste Kraft mit den Übungen antrainiert wird?

lg bane

Share this post


Link to post

ja, weg mit den gedanken, am besten raus mit dir in den schnee und anfangen zu trainieren.

Parkour macht aus jedem ein Viech in relation zum durchschnitt.

viel spaß und willkommen

Share this post


Link to post

Erst mal Hallo und Willkommen in der "Welt des Parkours"

Zu deiner Frage...

Kraft is wirklich net alles. Die Technik ist schließlich auch wichtig. :)

Ich z.B. schaff nur 8 Klimmzüge und komm trotdem problemlos Mauern hoch, die über meiner Armreichweite sind (auch ohne Anlauf :D ).

Du solltest besser auf Ausdauer setzen, damit deine Muskeln nicht nach schon 30 min schlapp machn.

Share this post


Link to post

Zu deiner Frage...

Kraft is wirklich net alles. Die Technik ist schließlich auch wichtig. :)

Ich z.B. schaff nur 8 Klimmzüge und komm trotdem problemlos Mauern hoch, die über meiner Armreichweite sind (auch ohne Anlauf :D ).

die frage is nur WIE man die wand hoch kommt. Eins is sicha: es geht imma bessa. Kraft ist sehr wichtig!! (technik natürlich auch lolz)

@bane: ned aufgeben! darfst dich ja am anfang ned mit blane oda so vergleichen, der einarmige klimmzüge kann...10 ist schon ne recht gute zahl für nen anfänger :)

Share this post


Link to post

Hey vielen Dank für die Tips! ;)

Ja mir ist eh klar dass man am Anfang kaum Erfolge verzeichnet, ich spiele jetzt seit gut 7 Jahren Gitarre und kann von mir behaupten dass ich da einiges drauf habe, sowas geht aber nicht von heut auf morgen! Also ein Durchhaltevermögen ist bei mir schon gegeben. :D

Ich wollt nur wissen ob für die Übungen (z.B. beim Passe muraille) ein besonderes Maß an Kraft benötigt wird und wie ihr am Anfang damit umgegangen seid (ich nehme mal an nicht jeder konnte sich sofort eine Mauer hochziehen).

Share this post


Link to post

einfach viele viele passe murailles machen.

da bekommst du mit der zeit die nötige kraft dazu und auch die nötige technik.

prinzipiell finde ich, dass man durchs parkour training am besten die benötigte kraft trainiert, aber wenn du zB an einem tag nicht sonderlich viel zeit hast zum trainiern oda komplett tote beine hast, dann mach einfach ein krafttraining zaus.

so machs ich jedenfalls :P

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.