>>> Girls Jam #1/2018 am 28.04.2018 <<<

Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

g.runki

Sport in österreichs Schulen

Kleiner Artikel im Standard

1. Ergometer in der Klasse => WTF? Brauch den Lärm unbedingt in der Klasse bzw. stinkende Mitschüler hinter mir... schnappsidee, da wären nicht schweisstreibende kleine zwischenübungen und endlich mal gscheite/gesunde Sessel wesentlich lieber und zusätzlich (kosten)effektiver

2.) Mehr Turnstunden => Wär ich definitiv dafür, aber es stimmt auch dass dies nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Durch diesen Artikel hab ich mich daran erinnert wieviele Kollegen und Kolleginnen damals durch de lächerlichsten Ausreden nicht mitmachen mussten/durften/wollten... also was bringen mehr Stunden, wenn man keine Lust hat.... das Hauptaugenmerk liegt an einer kompletten Umkrempelung des Turnunterrichts, da liegt der Hund begraben imho.

Diese eingerosteten Turnlehrer (klar es gibt Ausnahmen, aber die Regel ist es nun leider mal) sollten von Leuten wie uns, mal richtig den Kopf gewaschen bekommen... interessanter Turnunterricht für die Kids wäre eine enorm wichtige Investition in die Zukunft, denn was die kranken Kinder dann später kosten... will ich erst garnicht wissen

PS: Oder auch das Argument mit den Turnsaalkapazitäten => Absolut, davon kann ich ein Lied singen (was wir deppat durch die Gegend gefahren sind weil kein Platz im Turnsaal war).... draussen kann man überall trainieren, man braucht nur ein bisschen kreativität... doch die bekommen dies guten alten Turnlehrer nicht beigebracht.

Share this post


Link to post

also, hab jetz grad den artikel überflogen ;-)) bei uns in der schule gibts auch in ein paar unterstufenklassen (ich glaub in 3 dritten) je drei ergometer. war selber schon mal drinnen, lärm machen diese dinger kaum, dass die möglich leise sind war eins der anschaffungskriterien... aber benützt werden sie auch kaum. wie meistens, am anfang waren alle voll begeistert, haben sich gestritten, wer zuerst fahren darf, nach ner zeit hat die begeisterung (und die bereitschaft der lehrer) nachgelassen - eig ziemlich rausgeschmissenes geld...

tja, und turnsaal - wir ham 2 turnsäle, kommen damit ohne probleme aus, is recht schön geschachtelt, aber es stimmt, jeder sucht immer nach irgendeiner ausrede nicht mitturnen zu müssen (mich eingeschlossen). ganz ehrlich wenn ihr 2 stunden am nachmittag nur herumsitzt (- ohne übertreibung, aber von den 100 minuten, sitzen wir jede 2te woche mindestens 75 nur rum und quatschen) oder jedesmal nur volleyball oder basketball spielt, wo auch da schon die mehrheit nur dasteht und zuschaut wie sich der ball ins out bewegt, dann ist das normal, dass man jeden grund heimzgehen nützt... - also was hermuss is ein besserer turnunterricht, mit mehr abwechslung, aber nicht mehr stunden (ich hab 35 wochenstunden - ich brauch nicht noch mehr, ich hab so schon viel zu wenig zeit!!!)

und kA ob ihr das mitgekriegt habts (ich weiß nur weil meine großen lehrer sind), der gegenvorschlag der lehrer (die ja 2stunden mehr arbeiten sollten) ist, dass sie die semesterferien wegstreichen, somit sind sie 21stunden mehr in da schule und es sagt eh immer jeder wie lang schüler/lehrer nicht ferien haben. außerdem sollen auch alle projekt- und sportwochen gestrichen werden, damit auch da die zeit wieder "reinkommt"... tja, wenn das durchgeht (was ich eig eh nicht glaub...) dann gibts auch bald keine skikurse und sportwochen mehr und dann gehn die diskussionen sicha von vorn los...

(sry fürs "half-off-topic ;-)))

Share this post


Link to post

Befragungen ergaben, dass bereits sechzig Prozent der 10 bis 14-Jährigen unter Rückenbeschwerden leiden.

Bei mir auch :( ich weiß bin auch selber schuld.

Also wir kommen mim turnen gut aus ein bisschen wenig stunden will auf jeden fall mehr aber der turnunterricht selber ist sowas von toll wir haben auch 2 turnsäle die benutzen wir aber nicht oft im sommer weil wir dann immer auf die lände gehen

Share this post


Link to post

zum lehrerkonflikt is zu sagen, dass viele junge lehrer, die keinen fixen arbeitsvertrag haben, der jedes jahr verlängert wird, ihren job verlieren, weil die älteren lehrer dann zwei stunden mehr unterrichten müssen, und die zwei stunden den jungen, angagierten wegfällt. Bringen tuts also genau nüsse. Das is nur eine sparmaßnahme, weil die schmidt ihre reformen nicht mehr finanzieren kann.

soviel zu dem.

kathi: Wenn man als schüler versuchen würde, was draus zu machen, motivierter in den unterricht zu gehen, dann haben die lehrer etwas, aus dem sie schöpfen könnten. leider sind viel zu viele jugendliche zu faul, sich zu bewegen. das find ich schade, schließlich haben diese lehrer meistens eine ahnung, und auch wenns nicht immer lustig is, und es nicht jedem gefällt, felge aufschwung und geräteturnen haben auch ihren sinn. und zwar noch mehr als fußball und co. (ich selbst bin begeisterter volleyballer, tischtennisler, basketballer und badminton hab ich auch jahrelang gespielt, trotzdem mach ich in der schule lieber was, wo ich mich beweg, weil man das niveau natürlich nicht gegeben hat. und das liegt nicht an dem mangelnden willen der lehrer, sondern an genau der einstellung der schüler, sich eher zurückzuziehen, anstatt zu versuchen, ernsthaft sport zu betreiben)

der artikel is ein witz. Ich kenn einige leute von der ödenburger und alle haben mir gesagt, das alles sei nur ein prestige projekt. Sinnvoll wäre es, mehr sport im alltag der jugendlichen einzubauen. Mehr turnstunden mit mehr neuen interessanten sachen, wie (hey, wie wärs...) parkour, frisbee ultimate, klettern oder anderen coolen sachen...

ich zum beispiel setz mich als schüler zurzeit dafür ein, dass ein junger lehrer seinen vorschlag in der alten turnlehrerschaft unserer schule durchsetzt, parkour im unterrichtsplan fix einzubauen. schließlich is es perfekt für eine gelungene abwechslung und es taugt den schülern extrem.

ich find nur eines verwerflich: Sich aufregen kann sich leicht wer, aber wenn er das macht, darf er sich ruhig auch dafür einsetzen.

(hoffe übrigens, dass die schmidt abgesetzt wird und die schulversuche, auch ein prestige projekt, beendet werden. Es sollten sich einmal lehrer, eltern UND schüler zusammensetzen, und eine gute, produktive lösung für ein schulsystem ausdenken, weil das was hier passiert, is ein medienkonflikt mit praktischen, schrecklichen auswirkungen)

(aja, sry fürs off-top.)

Share this post


Link to post

Also ich weiß ja nicht wie es bei euch so ist mit dem Turnen.

Bei und ist Turnen wirklich ein sehr gelungenes Fach unsere Lehrein war ja selber ein sehr gute Sportlerin und kann uns deswegen auch vieles zeigen und das tolle ist ja wir dürfen auch selber die Turnstunde halten zu zweit. Jede Woche kommt dann immer wer anderes dran so lernen wir sehr viel über andere Sportarten weil jeder immer was neues bringt.

Vielleicht solltet ihr eurer oder euren LehrerIn einen denkanstoss geben wenn sie dazu bereit ist.

Share this post


Link to post
Also ich weiß ja nicht wie es bei euch so ist mit dem Turnen.

Bei und ist Turnen wirklich ein sehr gelungenes Fach unsere Lehrein war ja selber ein sehr gute Sportlerin und kann uns deswegen auch vieles zeigen und das tolle ist ja wir dürfen auch selber die Turnstunde halten zu zweit. Jede Woche kommt dann immer wer anderes dran so lernen wir sehr viel über andere Sportarten weil jeder immer was neues bringt.

Vielleicht solltet ihr eurer oder euren LehrerIn einen denkanstoss geben wenn sie dazu bereit ist.

is natürlich was feines, aber ich denke dass dies (leider) nicht die regel ist

auf meinen letzten turnlehrer gehe ich erst garnicht wirklich ein, das war ausser lächerlich, nur lächerlich (nicht im sinne von unterfordert, sondern im sinne von ideenlos/veraltert/stur/ahnungslos)... aber wer für den job eines lehrers geeignet ist und wer nicht, ist sowieso eine andere thematik und bezieht sich nicht nur auf sport/turnen

imho wichtig, dass die lehrer auf die interessen der schüler eingehen und frischen wind reinbringen... so viele wie möglich dafür gewinnen... von den sportlichen, bis zu den unsportlichsten => jeder kann freude an bewegung haben

HIER sollte präventiv investiert und nicht lange nachher versucht werden, die körperlichen schäden/krankheiten zu heilen...

Share this post


Link to post

"Viel wichtiger als das Stundenausmaß des Turnunterrichts ist, was darin vermittelt wird", sagt Christoph Hörhan, Leiter des FGÖ im Gespräch mit derStandard.at. "Man muss vom Leistungsgedanken wegkommen und Freude am Sport vermitteln." Dadurch sei es leichter, Schüler zu motivieren auch außerhalb der Schule sportlich tätig zu werden, sagt Hörhan.

Ich denke, dass das ein sehr wichtiger punkt ist. In dem turnunterricht meiner schule wird eigentlich im sommer immer nur zuerst etwas abgeprüft und danach wird die restliche stunde fußball gespielt. wenn man 3km in einer gewissen zeit, bei der man im nachhinein fast kotzt, laufen muss, um einebestimmte note zu bekommen, dann macht der turnunterricht keinen spaß - und das ist es ja gerade, was im turnunterricht vermittelt werden sollte.

ich persönlich fände es viel interessanter, den genauen bewegungsablauf des weitsprungs zum beispiel erklärt zu bekommen und gezielt zu üben, als ihn einfach stur 3mal unter leistungsdruck abzuprüfen und hinterher fußball zu spielen..

mehr turnstunden bringen meiner meinung nach gar nichts, denn wenn das interesse nach körperlicher bewegung geweckt wird halte ich das für tausend mal sinnvoller als widerwillige schüler mit mehr stunden zur bewegung zu "zwingen" und ihnen beizubringen, sport zu hassen.

Share this post


Link to post

@ runki - stimmt schon, es liegt auch an den schülern, dagegen sag ich ja gar nix, will auch nicht auf die lehrer schimpfen, aber wenn man sich ein bissl was überlegt (und genauso wie du, versuch ich für neue sachen zu "kämpfen") sind die schüler nicht so schwer zu motivieren, zumindest bei uns wär/is das so...

und @ gregor - das mit den 3km in ner gewissen zeit kenn ich, is bei uns das selbe, machen das ganze jahr nix und dann plötzlich im mai raus und laufen - gab bei uns auch schon einige dies danach zamghaut hat, aba is eh kein wunder, nie was machen und dann plötzlich 3km mit oft völlig falscher zeiteinteilung (lossprinten und dann gehen) is idiotisch...

zamsetzen wär echt ne idee... aba naja...

Share this post


Link to post
Also ich weiß ja nicht wie es bei euch so ist mit dem Turnen.

Bei und ist Turnen wirklich ein sehr gelungenes Fach unsere Lehrein war ja selber ein sehr gute Sportlerin und kann uns deswegen auch vieles zeigen und das tolle ist ja wir dürfen auch selber die Turnstunde halten zu zweit. Jede Woche kommt dann immer wer anderes dran so lernen wir sehr viel über andere Sportarten weil jeder immer was neues bringt.

Vielleicht solltet ihr eurer oder euren LehrerIn einen denkanstoss geben wenn sie dazu bereit ist.

is natürlich was feines, aber ich denke dass dies (leider) nicht die regel ist

muss hier leider recht geben...

derzeit haben wir nur eine doppel-stunde BSK (Bewegung und Sport, Knaben - Bew. u. Sport, Mädchen = BSM - Bew. u. Sport, Eltern = BSE!) am montag

dann heißt's meist am anfang 12-20 minuten um's schulgebäude laufen (wobei ich ja sowieso der einzige bin, der wirklich durchläuft .. toller lehrer)

gefolgt von .. juhu .. fußball (kotz, würg, ätz) - einmal landhockey gilt hier schon als highlight meinerseits...

da haben's unser deutschen nachbarn, soweit ich diesbezügliches mitgekommen hab, schon 'besser' (imo) - da gilt turnen zumindest noch als richtiges fach

von daher: einfache erhöhung der anzahl an turnstunden bring - in fällen wie des unseren - schlichtweg nichts =/

Share this post


Link to post

aber kathy, du siehst ja grad auch, wie erbärmlich das is, das man in dem jungen alter keine 3km duchlaufen kann, weil die jugend nichts für ihre fitness tut. das is traurig.

wie gesagt, mehr sport in den alltag eines kindes einbauen.

und ja, klar ist der großteil der lehrer alt, stur und NICHT offen für neues.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.