Parkour-Vienna.at ist seit 2021 ein read-only Archiv
Die aktive Community ist unter Parkourvienna.at erreichbar
Angeleitete Trainings & professionelle Anfragen: Parkour-Austria.at

Reiko

Beinschmerzen!

Ich hab oft nachm Training wenn ich viel Springe und Saltos mach Schmerzen in den Beinen. Bereich: Hauptsächlich in den Schienbeinen und leicht in den Waden.

Meine Frage: Kennt das jemand? Ist das normal? Woher kommt das?

Danke im vorraus!

Share this post


Link to post

ich hatte anfangs einfach immer wieder einen muskelkater in waden und schienbeinmuskulatur, wobei grad der muskel unterm/neben dem schienbein dann immer aufs schienbein gedrückt hat und somit noch mehr wehtan hat :P

war aber nach nem monat oda so dann eig. nichts mehr.

ka was für eine art von schmerzen das is was du hast.

Share this post


Link to post

bei mir ist das auch manchmal am rechtenbein aber ich glaube das ist ganz normal wegen der belastung und so

Share this post


Link to post

muskelkater, wahrscheinlich

...

jaaa, trotzdem, parkour trainiert muskeln, von den man nicht dachte, dass man sie hat^^

Share this post


Link to post

schätzungsweise ne überbelastung indeed - bei mir ist jedoch eher der rechte - zeitweise auch der linke - fuß betroffen

und ein muskelkater fühlt sich anders an!

einfach nen tag oder zwei pausieren, und eine zeit lang etwas früher schluss machen ;) auf dass man sich langsam an längere belastungen gewöhnt

@runki:

hab seit 1-2 tagen nen leichten muskelkater im bereich der schulterblätter - ftw!, das fühlt sich strange an! :D

Share this post


Link to post

Muskelüberlastung ensteht normalerweise nur dann, wenn man dinge macht, die die muskulatur nicht tragen kann. also schlecht und ein bisschen zurückschrauben. ich glaub aber, dass du das nicht hast, weil eine überbelastung meistens eine leichte bis extreme instabilität, vorallem in den beinen verursacht. is das so?

(off @ birdy: da gibts ne super übung:

arme zur seite ausstrecken, schulterblätter zusammendrücken, leichter zug nach hinten oben halten, dass es ein bisschen zieht. Eine minute halten und dann anfangen mit kleinen aber sehr schnellen armkreisbewegungen, so lange, bis man nicht mehr kann, dann die kreise vergrößern.

kurz ausschütteln und daselbe nochmal in die andere richtung.)

Share this post


Link to post

@ reiko - wo genau tuts weh???

ich hab vor zwei jahren 6monate pause machen müssen und hab dann (eh sehr langsam) wieder zum laufen angfangen, und plötzlich nach 2,3 monaten mit wieder sport hab ich in den usa wegen track (= ein laufsport) plötzlich shins splints kriegt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Shin_splints

http://www.sportsinjuryclinic.net/cybertherapist/front/lowerleg/shinsplints.htm

tut höllisch weh, mMn viel mehr als ein muskelkater... besser wirds strangerweise wenn man schwere sachen drauf legt, also besser nicht, angenehmer ;-)) ansonsten hilft nur wärmepads, keinen sport (und das konsequent für 2,3 wochen), nur lockeres gehen (wenn möglich keine stiegen ^^), und evtl. mal schaun ob du nen magnesium od kalium mangel hast, das kanns nämlich auch schlimmer machen...

Share this post


Link to post

ich hab jetzt einfach normal weitertrainiert und die schmerzen wurden immer weniger und jetzt hab ich nachm training überhaupt keine schmerzen mehr, außer ich verletz mich ;)

ich glaub ich war die hohe belastung nicht gewohnt bzw. die muskulatur war zu schwach.

danke für eure antworten!

Share this post


Link to post

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004, online seit 01/2006.
Parkour-Vienna.at ist das read-only Archiv der größten Parkour-Plattform im deutschsprachigen Raum und Grundstein der österreichischen Community.
Seit 2021 ist Parkourvienna.at die aktive Community-Plattform.
Parkour-Austria.at bietet geleitete Trainings/Workshops und ist die Anlaufstelle, für professionelle Anfragen.