Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Zu Weihnachten: Bewegung schenken! => https://www.parkour-austria.at/gutscheine

Sign in to follow this  
Followers 0
CHRIS

Erwartungen & Vorstellungen

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal ganz herzlich bei Tom und Lolo für Ihr Engagement und das Forum bedanken.

Es ist ganz toll dass sie die Möglichkeit, dass sich Leute im Wiener Gebiet die Parkour trainieren wollen kennen lernen können, in die Welt gesetzt haben.

Bei den Treffen bei denen ich bis jetzt dabei war, habe ich nur nette Menschen kennen gelernt und war danach immer sehr zufrieden.

Meinerseits ist es allerdings so, dass ich sehr ehrgeizig bin was Parkour betrift und mir mein persönlicher Zeitplan nicht viel Spielraum lässt.

Effizienz spiegelt sich im Üben der Grundbewegungen und deshalb finde ich... :

1. ... filmen zwecks Feedback der einzelnen Teilnehmer sehr gut. Im Allgemeinen jedoch weniger filmen und mehr trainieren.

2. ... unser Training sollte etwas organisierter und gezielter ablaufen, was Übungstechniken bzw. Technikübungen betrifft.

Und deshalb sollten wir einen Trainingsplan ausarbeiten.

3. ... es sollte bei jedem Training jemand dabei sein, der mehr Erfahrung hat (je mehr desto besser), der etwas Vorzeigen kann und dem Einzelnen Feedback geben kann.

4. ... wir sollten mit einfachen Übungen beginnen und uns langsam steigern. (? Was habe ich davon, wenn ich 1x die 3m Wand mit ach und krach hochkommen, das ganze aber mehr als Unelegant und in keiner fließenden Bewegung?)

Aber es soll doch Spaß machen!?

Tut es ja auch, wenn man den "Spaß" in der Freude an der Bewegung, der Eleganz und dem Erreichen von Zielen definiert.

Ich hoffe Ihr steinigt mich jetzt nicht und bitte Euch es mir gleich zu tun und auch Eure Vorstellungen, Wünsche und Erwartungen hier reinzuschreiben!

In diesem Sinne: "Let it flow"!

lg

Carlillo

Share this post


Link to post

"Wo sind die Steine ???" ;-)

Muss dir Recht geben!:

1.) Die Videokamera habe ich eigentlich immer mit wenn wir uns treffen, um eventuell gute Shots für unseren Film zu machen. Das ein Film nicht das wahre Parkour zeigt ist schon klar. Allerdings... Wie hast du auf diese Site gefunden :-) ??? Bei den Wochenendtreffen werden wir viel trainieren, und wenig filmen... versprochen!!!

2.) Trainingsplan??? Hmmmm... Meinst du damit so ca: 15min Rolle, danach 15min Basic Vault, danach droppen........ ?????? Dazu bräuchte man aber einen Ort an dem man alles machen kann.

3.) Das mit dem Training mit einem, der schon mehr Erfahrung hat ist eine feine Sache... leider hatten TOM und ich nie jemanden der uns verbessert hat. Deshalb bin ich sehr froh, wenn wir jetzt zumindest euch eventuell ein bisschen helfen können. Ich bin mir sicher, dass fast immer mindestens einer von uns Zeit hat, und am Wochenendtraining dabei sein kann.

4.) Jap.... WICHTIGE SACHE !!!

Spaß machen sollte das Ganze natürlich immer!!!

Freue mich schon auf das nächste Training

LoLo

Share this post


Link to post

Das mit dem Filmen hat der LoLo schon gesagt... war (meiner Meinung) ein Fehler so viel zu filmen... werden wir in Zukunft nicht mehr machen und uns mehr auf's Training konzentrieren... wir wollten nur endlich ein aktuelles video rausbringen (die anderen sind ja alle schon sehr alt)

Das mit den Trainings organisieren is schwierig... man hat an einem spot fast nie die möglichkeit viele bewegungen trainieren zu können, deswegen konzentriert man sich auf ein paar bestimmte, die dort besonders gut gehen.... das finde ich aber auch gut so, man muss ja nicht zwanghaft irgendwelche sachen trainieren, die (platzbedingt) nicht gut ausführbar sind

Wegen der Erfahrung.... jo, ist immer gut so aber wie LoLo sagte, uns hat es auch niemand gezeigt.... wir können eben nicht bei jedem treffen dabei sein und es ist auch sinnvoll mal alleine zu trainieren

Wegen dem Steigern.... man sollte immer mit leichteren Sachen beginnen klar.... die Meisten hier parkouren effektiv eben seit sehr kurzer zeit, deswegen sollten sie nicht gleich irgendwelche moves probieren die totaler overkill sind... wenn man in einer größeren gruppe unterwegs ist, muss man ja nicht immer genau die selben sachen gemeinsam trainieren.... also die einen trainieren eher reverse, die anderen präzisionssprünge, etc.

eine gewisse selbstständigkeit muss halt da sein

Share this post


Link to post

Ich finde die Idee die in einem Turnsaal üben zu könnten nicht schlecht.

Dies würde uns ermöglichen die Grundbewegungen gezielt trainieren zu können.

Die Verletzungsgefahr aber auch Gelenksschäden, die sich eventuell erst im Alter bemerkbar machen währen auf ein minimum reduziert, denn auch das Landen muss man können.

Ich denk mir das gerade zu Beginn, bis die Grundbewegungen 100% sitzen, das Risiko sich Schaden zuzufügen am größten ist.

Ein weiterer großer Vorteil währe die Wetterunabhängigkeit und das man im Winter trainieren kann.

Share this post


Link to post

yop ist sicher nicht schlecht, aber da wäre das problem der finanziellen administration

sobald geld fließt gibt's probleme und ich habe weder lust noch zeit mich damit zu beschäftigen... ich habe jetzt nur ein bisschen mehr zeit für website usw. da ferien sind... im winter ist wieder schule angesagt

90% der traceure erlernen es ohne turnsaal, ich sehe ehrlich gesagt keinen besonderen bedarf dazu => um saltos o.ä. zu üben ok, aber nicht für parkour

wien bietet so viele spots und das gratis, da brauch ich nicht in eine stinkende halle gehen

Share this post


Link to post

ich finde die idee mit dem turnsaal und gesichertes training ja

von der idee her gar nicht so schlecht , für leute welche dass in diesen geordneten bahnen trainieren möchten ,oder , und , das nötige kleingeld mitbringen.

ich hingegen bevorzuge den naturalen weg ..

auf welchen ich immer wieder unter realen bedingungen meine grenzen neu ausloten kann.

ich selbst trainiere unter anderem auch auf der Bundesheerhindernisskampfbahn unter mehr oder weniger ""turnsaalbedingungen""

jedoch machts mir draussen einfach 100 mal mehr spass....

ich möchte hier keinen eine entscheidung vorwegnehmen

es soll ein jeder selbst entscheiden wie er seinen sport betreibt...

aber eigentlich könnte man dann gleich leichtathletik machen...

bye

Chris

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.