Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Tara

hunters in slow mo

saugeile aufnahmen :Dwenn auch leider nicht in HD *schmoll*

@partywookieee :

ein normaler weißer hai vielleicht? :P bekannt für den hellen bauch und explosionsartige beschleunigung

Share this post


Link to post

wow echt voll arg! wie hoch der hai aus dem wasser springen kann.

beim ersten: stolpern kann den tod bedeuten....

Share this post


Link to post

ist ja unfair... die gazelle die da gejagd wird, ist offenbar angesoffen und fällt von alleine um :D

geparde sind die geilsten viecher auf diesem planeten.... ein körper aus muskeln, kein gramm fett... perfekte sprinter.... wären eine alternative zu meinen ameisen :]

Share this post


Link to post
saugeile aufnahmen :Dwenn auch leider nicht in HD *schmoll*

@partywookieee :

ein normaler weißer hai vielleicht? :P bekannt für den hellen bauch und explosionsartige beschleunigung

wusst ned, dass die soooo groß werden :o

hamma wieder was glernt :D

Reaching lengths of more than 6 metres (20 ft) and weighing up to 2,250 kilograms (4,960 lb), the great white shark is arguably the world's largest known predatory fish.

wusa oO

Share this post


Link to post

Im Sinne der Gazelle und ebenfalls mit den Worten Ice Age's

"Kannst du nicht jemand anderen nerven? Freunde, Verwandte... giftige Reptilien?" ;)

Share this post


Link to post

@Tom:

Ist nicht jedes Tier in natürlich belassener Umgebung so gebaut, wie es gebaut sein muss um überleben zu können?

Ich glaube dass ein Jaguar oder ein Tiger (btw. meine Lieblingsviecher :P ) genau so für ihre Zwecke vorteilhaft gebaut sind wie Geparden.

Kann natürlich auch sein, dass ich mich irre, aber ich bin mir ziemlich sicher dass die Geschwindigkeit von Geparden ned an den Muskeln sondern, wie eben meistens im gesamten Kreislauf des Lebens an der Technik liegt ;)

Share this post


Link to post
@Tom:

Ist nicht jedes Tier in natürlich belassener Umgebung so gebaut, wie es gebaut sein muss um überleben zu können?

Ich glaube dass ein Jaguar oder ein Tiger (btw. meine Lieblingsviecher :P ) genau so für ihre Zwecke vorteilhaft gebaut sind wie Geparden.

Kann natürlich auch sein, dass ich mich irre, aber ich bin mir ziemlich sicher dass die Geschwindigkeit von Geparden ned an den Muskeln sondern, wie eben meistens im gesamten Kreislauf des Lebens an der Technik liegt ;)

der gepard ist von der natur aus als sprinter "designed".... enorm leicht/muskulös (im vergleich zu löwen z.B.), enorm biegsame wirbelsäule, langer schwanz für die balance, krallen die er nicht einziehen kann (spikes)....

sicher passt sich jedes tier seiner umgebung an und spezialisiert sich... nur spricht mich ein gepard eben mehr an, als z.B. ein faultier :o

was technik/training/ausrüstung ausmacht... den unterschied siehst du bei menschlichen sprintern des letzten jahrhunderts.... beim gepard siehst du die evolution, bis zur (nahezu) perfektion

edit:

andere perspektive und zufälligerweise quatscht er genau das, was ich oben geschrieben hab ;)

Share this post


Link to post

naja eigentlich sind die geparden die mehr mit ihren leben zocken als die gazellen die bei einer jagd draufgehen. der gepard ist zwar das schnellste vieh, aber auch nur für 300m. und wenn er in dieser zeit/strecke nix fängt dann kann es dazu kommen dass er auch an übermüdung krepiert.

er ist explosiv und schnell aber im gegensatz zu einer gazelle die schnell die richtung wechseln kann (wie ein hase), kann die jagd auch mal schief gehen.

am besten kann man solche aktionen auch bei windhunden und hasen sehen. sie sind schnell, aber einen hasen zu erwischen braucht man mehr als nur schnelligkeit.

Share this post


Link to post
im gegensatz zu einer gazelle die schnell die richtung wechseln kann (wie ein hase), kann die jagd auch mal schief gehen.

Man brauch nur warten bis das tier umfällt und game over. Man sieht ja dass es etwas potschad ist ^^

Share this post


Link to post

Man brauch nur warten bis das tier umfällt und game over. Man sieht ja dass es etwas potschad ist ^^

ganz deiner meinung ... sobald du mir gezeigt hast wie du in ein paar sekunden bei 30000 kmh 700000 wenden schaffst ohne über deine eigenen füße zu stolpern :)

Ich find die Körperbeherrschung von den tiern einfach so extremst arg.

kein vergleich zu uns menschen.

Share this post


Link to post

Man brauch nur warten bis das tier umfällt und game over. Man sieht ja dass es etwas potschad ist ^^

ganz deiner meinung ... sobald du mir gezeigt hast wie du in ein paar sekunden bei 30000 kmh 700000 wenden schaffst ohne über deine eigenen füße zu stolpern :)

Ich find die Körperbeherrschung von den tiern einfach so extremst arg.

kein vergleich zu uns menschen.

30000 km/h????? 700000 wenden??? Ein bissen übertrieben?

Share this post


Link to post
naja eigentlich sind die geparden die mehr mit ihren leben zocken als die gazellen die bei einer jagd draufgehen. der gepard ist zwar das schnellste vieh, aber auch nur für 300m. und wenn er in dieser zeit/strecke nix fängt dann kann es dazu kommen dass er auch an übermüdung krepiert.

er ist explosiv und schnell aber im gegensatz zu einer gazelle die schnell die richtung wechseln kann (wie ein hase), kann die jagd auch mal schief gehen.

am besten kann man solche aktionen auch bei windhunden und hasen sehen. sie sind schnell, aber einen hasen zu erwischen braucht man mehr als nur schnelligkeit.

alle großjäger haben genau dieses problem...

die trefferra

nochmal zu den haien:

normaler weißer hai, jap.. ABER.. dieses Angriffsverhalten zeigen sie NUR vor der Küste Südafrikas(wos nebenbei die größte populationsdichte von Weißen Haien gibt), sonst wurde dieses schema noch nirgendwo gesehen..

Share this post


Link to post

es ist echt faszinierend haie mal live zu sehen. das traurige ist, das was die medien und filme uns vermitteln: gefährliche menschen fresser!!

alles nur bulls**!!

man erlebt eher einen autounfall als von einem hai angegriffen zu werden. :rolleyes:

Share this post


Link to post

vor was hat man mehr angst, haien oder geparden?

doch ned vor den lieben kleinen kätzchen, sondern von dem bösen großen fisch!!!

so denken menschen halt, alles was groß is und auch noch große zähne hat = böse und gefährlich

@ reiko: <3 satieren und meine meinung deutlicher rüberzubringen :)

Share this post


Link to post

lol manchmal ist es nicht die größe und die anzahl der zähne vor denen man sich fürchten sollte :D

wenn man schon bei den zahlen und "gefährlichen" tieren sind:

cool dass ich all diese tiere in deren natürlichen umgebung gesehen/begegnet bin und das wichtigste: überlebt habe!! :D :D go me! :D :D

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.