Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

justaguy

fluchtsport??

TAch zusamm.

wenn ich einigen meiner freunde parkour erkläre, meinen viele immer, dass das ein sport sei um vor der polizei oder so abzuhauen..... :(

was meint ihr zu sowas?

Share this post


Link to post

Also prinzipiell muss ich dem nach meiner Parkour ideologie zustimmen. Parkour ist das trainieren um hindernisse so schnell und möglich überwinden zu können. Ergo ist das ein Fluchtgedanke.

Die allergrößte Zahl von uns Traceuren jedoch trainiert einfach des Spaßes willen, denke ich.

Wobei aber nicht zu leugnen ist, dass gute Traceure wohl kaum von Polizisten erwischt werden würden.

Share this post


Link to post

ich weiß nicht wieso es jeder als erstes dazu verwenden will vor der polizie davonzulaufen.. rennen in österreich nur schwerverbrecher rum? :S

Ich trainiere für mich, um meinen körper kennen zu lernen, um meine mentale seite zu stärken, und für die family...

Share this post


Link to post

ich würde auch sagen es ist eher ein Fluchtsport, das muss aber net gleich bedeuten von der Polizei wegrennen kann ja auch eingesetzt werden um einen Kampf zu entfliehen :D

Share this post


Link to post

@ K1ng_Brut4le:

Was verstehst du unter ''Fluchtsport"?

den Überbegriff kenne ich nicht...

Share this post


Link to post

meinesachtens ist es beides der hintergedanke grenzt schon sehr an die flucht da ja auch david belles fater im vietnam krieg weglief und somit parkour entstand

wenn man jetzt aber tränieren geht denkt man sich sicher nicht yuhu jetzt kann ich das nun hab ich wieder mehr chancen gegeüber der polizei...

Share this post


Link to post

Raymond Belle war auch ein Feuerwehrmann und hat mit Hilfe von Parkour nicht nur sein eigenes Leben gerettet sondern auch das anderer...

an das denkt keiner... :rolleyes:

Share this post


Link to post

mhm echt ?

hab ich gar nicht gewusst

warscheinlich denkt deswegen keiner drann ...

wal alle nur des vom krieg wissen ^^

Share this post


Link to post

Naja ich mein nur das die meisten einen richtig guten Traceuren e keiner erwischt also könnte er prima flüchten (z.b. Polizei,....)

Share this post


Link to post

ein formel1 fahrer könnte auch jedem polizisten auf öffentlichen straßen davonfahren, wenn man ihn aufhalten wollen würde.... warum assoziiert man das nicht auch so?

wenn er keinen grund hat, wird er es nicht machen... wir haben auch keinen grund.. aber es ist gut zu wissen, dass man es könnte, wenn es einen relevanten grund dafür gäbe... aber das ist dann sicher nicht wegen der polizei

Share this post


Link to post

also ich glaub schon das dich die kugel einhlt, egal wie schnell du bist...

Share this post


Link to post

ich mein das ja nur im sinne das er es könnte ob derjenige es macht weis ich net! das versteh ich halt unter Fluchtsport

Share this post


Link to post
naja wenn dir die Vega hinterher rennt ist es ja klar da braucsht gar net rennen das kannst du dir dann sparen :D

genau, weil die sind mim auto schneller ;)

PS: W ned V

Share this post


Link to post

Ich trainiere eigendlich nur für mich. Wenn ich etwas anstelle und die Polizei mir nachfahrt, würde ich mir natürlich mit Parkour helfen. Lustig wär´s sicher;-)

Share this post


Link to post
also ich glaub schon das dich die kugel einholt, egal wie schnell du bist...

glaubst du du wirst sofort beschossen wennst vor nem polizisten flüchtest??

Share this post


Link to post

Also ich persönlich Trainiere Parkour weil es sehr viel spaß macht und gut für den Körper ist da lernt man seinen Körper einmal zu schätzen und achtet mehr auf ihn. Aber mal ganz erlich wenn ich i-wo hingehen würde und mich steigen i-welche Leute an und ich wüsste das ich flüchten könnte würde ich es machen unnötig verprügeln lass ich mich auch net und vor der Polizei wegrennen nützt sich erlich gesagt nichts meiner Meinung nach wenn die wollen erwischen die dich eh :D

Share this post


Link to post

sport bleibt sport, aber einstellung hat jeder eine andere. ich seh parkour nicht als fluchtsport, sonder für mich ist das eher krafttraining ... und wenn du rennst muss das ja auch nicht gleich flucht bedeuten...

Share this post


Link to post

Schlagt euch das aus dem Kopf, vor der Polizei wegrennen gibts nicht.

Parkour ist eine Kunst - und die größte und stärkste Form von Selbstverteidigung (Kampfkunst).

Share this post


Link to post

Ich würd Parkour als Sport für sich selbst betrachten. Es ist sportliche Betätigung, wenn man die Rolle übt, wenn man die Katze übt, die Mauerüberwindung usw usw. Das würd ich jetzt aber nicht als Flucht sehen. Ich übe einfach Bewegungsabläufe, die mich fitter machen und die meine Koordination verbessern. Somit ist der Begriff "Fluchtsport" für mich nicht unbedingt zutreffend. Ausnehmen will ich hier nur den Kriegsfall, wenn man vor gegnerischen Soldaten bzw. deren Waffen flieht. Parkour geht ja auf David Belle's Vater zurück, und damals war es tatsächlich um zu fliehen.

Natürlich kann man die Fähigkeiten auch dazu verwenden, vor bösen Leuten wegzulaufen. Genausogut kann man auch Diebe verfolgen (z.B. Handtaschendiebe).

Wer Parkour betreibt sollte auch die nötigen mentalen Komponenten mitbringen. Und wenn jemand auch nur dran denkt, vor der Polizei wegzulaufen - seine Fähigkeiten also zu diesem Zweck einzusetzen - dann ist das für mich ein Indiz, dass er den Sinn von Parkour nicht verstanden hat.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.