Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Zu Weihnachten: Bewegung schenken! => https://www.parkour-austria.at/gutscheine

Scigone

Handstand überschlag?!

Hallo ich mach seit 2 monate parkour, suche aber auch neue Techniken: Ist der Move beim "parkourvienna forum-meeting2006-Video"( 43. Sekunde) ein Handstandüberschlag und wie erlernt man den, ohne groß in der Halle zu trainieren? :rolleyes:

Share this post


Link to post

der handstand überschlag gehört nicht zu den parkour techniken

ist eher just4fun bzw akrobatik.. haben hier auch leute die akrobatik trainieren , cargo wäre einer der mir jetzt einfällt

Share this post


Link to post

ist kein handschlag überschlag ... war noch ganz am anfang von uns wenn cih mich net irre is es unser joo =) sollte ein reverse sein

pEaCe

Share this post


Link to post
Hallo ich mach seit 2 monate parkour, suche aber auch neue Techniken: Ist der Move beim "parkourvienna forum-meeting2006-Video"( 43. Sekunde) ein Handstandüberschlag und wie erlernt man den, ohne groß in der Halle zu trainieren? :rolleyes:

Ich hab ihn im Garten gelernt. Einfach Handstände machen und nach vorne fallen lassen, damit du ein Gefühl dafür kriegst und später dann mit bissl mehr Schwung und dabei Schwung und Sprungbein aufeinander abstimmen und du kannst es. Ist soziemlich eins der leichtesten Sachen dies in der Richtung gibt.

Share this post


Link to post

Ja falscher Reverse der überhaupt net dazu gehört ... aber gut rübergekommen is ... an diesem "reverse" is einfach alles falsch ... und man sieht auch das ich dann beim auslauf danach ... rückwerts laufe

Übrigens hab ich mir mit solchen sachen meine Kniescheibe ruiniert

Mitlerweile kann ich einen richtigen reverse nachdem ich mit Tom darüber gequatscht habe

und noch dazu zu sagen is : Mir bleibt heute noch immer ein rätsel was ein "reverse" beim parkour bringen soll

Hab am anfang viel Zeit damit verbracht , obwohl ich die Zeit mit Präzis und K-sprüngen besser nutzen hätte könne weil ich jetz irrsinnig hinterherhinke bei solchen sachen

JOo ende

Share this post


Link to post
Ja falscher Reverse der überhaupt net dazu gehört ... aber gut rübergekommen is ... an diesem "reverse" is einfach alles falsch ... und man sieht auch das ich dann beim auslauf danach ... rückwerts laufe

Übrigens hab ich mir mit solchen sachen meine Kniescheibe ruiniert

Mitlerweile kann ich einen richtigen reverse nachdem ich mit Tom darüber gequatscht habe

und noch dazu zu sagen is : Mir bleibt heute noch immer ein rätsel was ein "reverse" beim parkour bringen soll

Hab am anfang viel Zeit damit verbracht , obwohl ich die Zeit mit Präzis und K-sprüngen besser nutzen hätte könne weil ich jetz irrsinnig hinterherhinke bei solchen sachen

JOo ende

es gibt einige (wenige) hindernisse bzw. bewegungsabfolgen wo der reverse sinnvoll ist....

meiner meinung, kann man mit keiner bewegung zu viel Zeit verbringen... man kann/soll ja nebenbei auch andere bewegungen trainieren und präzisionssprung/katzensprung sind nun einmal basics die man sowieso immer trainieren und verbessern sollte

edit: aber eines sollte auf jeden fall nochmal gesagt werden... den reverse sollte man wirklich erst probieren, wenn man genug "körpergefühl" bzw. gefühl für seine bewegungen hat... es könnte schnell passieren, dass man sich zu wenig/oft dreht und umknickt oder ähnliches... also lieber zuerst die "basics" trainieren

Share this post


Link to post

vor allem, was ich mir denke, ist es ganz wichtig dann auch die ländenmuskulatur aufzuwärmen, und zu dehnen, weil das wird oft vernachlässigt, dann wird bei untrainieretem körper da leicht was verletzt, oder gar gezerrt...

Share this post


Link to post

über den reverse hab ich auch schon eine weile gewundert, als ich dann auf meiner hp was über parkour und die techniken geschrieben habe tat ich mir besonders schwer, war sicher eh totaler blödsinn

ich hab gehört er ist zb sinnvoll wenn man keinen anlauf hat oder so

aber genaueres weiß ich auch nicht und die technik bleibt für mich noch eine weile mysteriös und im hintergrund

hab ihn shcon ein bisschen geübt aber jedesmal danach gesagt und wieso sollt ich den und nicht nen passement machen? Oo

Share this post


Link to post
hab ihn shcon ein bisschen geübt aber jedesmal danach gesagt und wieso sollt ich den und nicht nen passement machen? Oo

weil es eben situationen gibt, wo die anwendung sinnvoll ist (wenig platz, man braucht den schwung nach der landung, etc.)

lerne zuerst lieber ein paar "einfachere" überwindungen bevor du dir über solche den kopf zerbrichst

Share this post


Link to post

Wie sollte man beim reverse richtig landen eher seitlich oder kerzen gerade.Ich meine damit sollte man dann zB richtung rechts wegrennen können oder gerade aus?

"Ein Wegweiser ist der Bessere Lehrer"

Share this post


Link to post

@tom wer hat behauptet dass ich das nicht tue?

ich hab den reverse wenns hoch kommt 30 mal probiert weil ich wissen wollte wie ich mir dabei tu, und den kopf zerbrech ich mir auch nicht ich wüsste nur gerne wann genau er sinnvoll ist bzw wann man ihn anwenden soll

aber wurscht jz

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.