Welcome to Parkour-Vienna

Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

DaniTraceur

Ab wann darf man sich Traceur nennen?

Ich hoffe mal der Thread ist hier richtig (?!)

Also wie der Titel schon sagt würd ich mal gern wissen ab wann man sich Traceur nennen darf?

Sobald man die Grundbewegungen kann, oder sobald man anfängt zu trainiern,....?

Bedanke mich schonmal für alle Antworten :)

Share this post


Link to post

was genau sind die grundbewegungen, was genau is "können", wie willst du sowas bitte definieren? :o

nach dem motto:

Ich hab schon 357 präzis gemacht, jetz brauch ich nur noch 143 bis ich traceur bin? oO

meine meinung:

Trainier einfach, wenn du willst nenn dich traceur, wenn nicht dann nicht.

Hängt einfach von deiner einstellung zu dem thema / wie wichtig es dir ist usw. ab, jeder muss für sich selbst entscheiden wann man sich als traceur fühlt.

Share this post


Link to post
was genau sind die grundbewegungen

Siehe unter "Grund-Bewegungen"

was genau is "können", wie willst du sowas bitte definieren?

Unter können verstehe ich wenn man den Sprung fehlerlos schafft.

Ich hab schon 357 präzis gemacht, jetz brauch ich nur noch 143 bis ich traceur bin?

Es kommt ja nicht darauf an wie oft man es macht sondern ob man den Sprung kann (siehe oben was 'kann' bedeutet ;))

jeder muss für sich selbst entscheiden wann man sich als traceur fühlt.

Das nehm ich mal so hin :D

Gibts noch mehr Ansichten dazu oder sind hier alle der selben Meinung? :)

Share this post


Link to post

Unter können verstehe ich wenn man den Sprung fehlerlos schafft.

fehlerlos????

ich denke nicht das es möglich ist einen präzi jedes mal (oder überhaupt) fehlerlos schafft.

@topic: ich seh das so wie wage. man muss das für sich selbst entscheiden

Share this post


Link to post

Ok dann eben nahezu fehlerlos..

Eben so das du selbst sagen kannst "ich hab den Sprung geschafft"

Muss ja nicht perfekt sein ;)

@ Andz: Bei dir steht du bist im Forum registriert seid 2007 aber erst seid 2009 Traceur.

Bei dir hat es 2 Jahre gebraucht bis du dich selbst Traceur nennen wolltest?

Share this post


Link to post

oder er hat sich schon vorher angemeldet aber erst später richtig begonnen ;)

btw...wenn ich flips draußen mache, bin ich dann ein freerunner? :P

Share this post


Link to post
oder er hat sich schon vorher angemeldet aber erst später richtig begonnen ;)

btw...wenn ich flips draußen mache, bin ich dann ein freerunner? :P

ja :P

Share this post


Link to post
btw...wenn ich flips draußen mache, bin ich dann ein freerunner? :P

Wenn DU flips machst bist du eher ein gelangweilter Traceur ;):P

Gute Nacht ihr da oben :rolleyes:

Share this post


Link to post

wenn du drüber nachdenken musst, ob du ein traceur bist, bist du keiner.

informiert euch mal woher der begriff "traceur" eigentlich stammt und in welchem kontext er ursprünglich verwendet wurde.

(und nein, ich werd euch da nix vorkauen, weil eigeninitiative wichtig ist um sich weiterzuentwickeln).

/drunk

Share this post


Link to post
Ok dann eben nahezu fehlerlos..

Eben so das du selbst sagen kannst "ich hab den Sprung geschafft"

Muss ja nicht perfekt sein ;)

@ Andz: Bei dir steht du bist im Forum registriert seid 2007 aber erst seid 2009 Traceur.

Bei dir hat es 2 Jahre gebraucht bis du dich selbst Traceur nennen wolltest?

:o .......... na ja ich hab mich 2007 registriert. hab dann 2009 begonnen und seit einer woche trainiere ich ernsthaft :rolleyes:

Share this post


Link to post
informiert euch mal woher der begriff "traceur" eigentlich stammt und in welchem kontext er ursprünglich verwendet wurde.

Traceur kommt aus dem französischen und bedeutet soviel wie "der der den weg ebnet" und nein das hab ich nicht gegooglet. :P

Es gibt noch eine zweite Bedeutung aber das is das selbe nur anders ausgedrückt.

Traceure sind diejenigen die Parkour ausüben aber ab wann kann man sagen man übt Parkour aus?

Sobald man beginnt zu trainieren?

@ Andz: Danke für die Antwort hat mich nur gewundert :)

Achja guten morgen :D

Share this post


Link to post

Tach die Herren (und Damen)

Imho find ich die Diskussionen absolut senseless - da es im Parkour kein Bewertungssystem gibt, anhand dessen man Leistungen beurteilen kann. Also kann man auch nicht sagen, z.b. nach 1000 Präzis bist ein Traceur ... etc.

Ich find eher : Traceur zu sein, bedeutet eine Einstellung (Geisteshaltung) zu haben, die mit der Philosophie von Parkour einhergeht. Ein Parkourtreibender, der noch nie irgendeinen Katzensprung oä. gemacht hat, kann daher genauso Traceur sein. Vielleicht eher, als einer, der die Technik voll drauf hat, aber ein Assi ist, oä. Ich hoffe verständlich gemacht zu haben, was ich meine.

Aufgrund des Mangels an (offiziellen) Bezeichnungen - verwende ich meist "Traceur in Ausbildung" für Anfänger - hab ich von leech übernommen ;-)

Wobei ich mich unterwürfig auch als solchen bezeichnen würde.

Einfach aus dem Grund, weil die (Entwicklungs)Tendenzen da sind, aber nicht die letztendliche Klarheit für mich. Nach außen hin, würd ich sagen, "ich bin ein Traceur" - weil's einfacher zu beschreiben ist. Wenn dann einer kommt und sagt : "Nein, Du bist keiner" - dann wird's interessant!

Greetz Rocket

Share this post


Link to post
Imho find ich die Diskussionen absolut senseless

Imho ist die Abkürzung für...?

Aufgrund des Mangels an (offiziellen) Bezeichnungen - verwende ich meist "Traceur in Ausbildung" für Anfänger - hab ich von leech übernommen ;-)

Wobei ich mich unterwürfig auch als solchen bezeichnen würde.

Das find ich mal ne gute Idee. :)

Danke für die vielen Antworten :)

Share this post


Link to post

ich hab mir bislang noch keine gedanken darüber gemacht, aber würde auch zur version von rocket66 tendieren. ich finde es ist (alles) ansichtssache.

"traceur in ausbildung" find ich gut ;)

Imho ist die Abkürzung für...?

in my humble/honest opinion (cheatsheet)

Share this post


Link to post
Imho ist die Abkürzung für...?

in my humble/honest opinion (cheatsheet)

*Website zu den Favoriten geb und nie wieder ne unnötige Frage stell* :P

Share this post


Link to post

meiner meinung nach muss ein traceur nix können. selbst wenn er NIX kann, jedoch trainiert und gedanklicher traceur ist, also von der einstellung und der philosophie her.

Macht euch selbst keinen Streß. Parkour ist für mich eine Lebenseinstellung und deswegen find ich es auch unnötig anhand von können zu bewerten, ob man ein traceur ist oder nicht....

lg

Share this post


Link to post

man ist traceur wenn man ernsthaft parkour lauft

also nich so als scherz

ich mach jetzt nen katzensprung und bin ein traceur :D

Share this post


Link to post

Unter können verstehe ich wenn man den Sprung fehlerlos schafft.

fehlerlos????

ich denke nicht das es möglich ist einen präzi jedes mal (oder überhaupt) fehlerlos schafft.

@topic: ich seh das so wie wage. man muss das für sich selbst entscheiden

hmm ist eine gute frage, ob das möglich ist

wer sich dazu vertiefen mag, dem kann ich folgenden artikel von blane ans herz legen:

Law of Averages

Share this post


Link to post

Eine eindeutige Definition von Traceur ist bis heute eigentlich nicht vorhanden. Denn jeder definiert es für sich individuell.

Ich unterscheide in "Parkourer" und "Traceure".

Parkourer wird der der gern Parkour trainiert und Spaß dran hat.

Traceur wird der der sich die Parkour Philosophie zum Alltag gemacht hat und danach lebt. Für den die Bewegung einfach alles ist, vielleicht sogar schon Sucht :P

Und zu guter letzt ...Leute die sich damit schmücken Traceur zu sein und damit hausieren sind meistens die die nix verstanden haben.

Buddhist ist der, der nicht von sich behauptet einer zu sein

so, oder so ähnlich, heißt es im Buddhismus, ich sehe das bei den Traceuren ähnlich.

Ich selbst sehe mich nicht als Traceur. Ich spring gern rum, und Parkour hat mich vieles (auch psychisch) gelehrt, und umso länger man es betreibt desto mehr öffnen sich einem die wirklich schönen und motivierenden Dinge, die man nur so schwer in Worte fassen kann.

Aber Traceur bin ich deswegen imo (noch) nicht. Ich kann mich auch lange Zeit komplett ohne Parkour amüsieren da ich noch genügend andere Hobbys habe. Habe dadurch auch schon 2 längere Abstinenzphasen hinter mir. Ein echter Traceur schafft es nicht sich so lange nicht zu bewegen, ich irgendwie schon.

In meiner Höchstform konnte ich nicht ruhig sitzen weil ich mich bewegen musste. Beim Traceur wie ich ihn mir vorstelle ist dieses Gefühl keine Seltenheit.

Und mit einem weiteren, auf mich zutreffendem, Zitat will ich meinen Post beenden

Wer begonnen hat etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden

Share this post


Link to post

Ich hab ein bisschen nachgedacht!

Ich spiele ein Instrument. Ich kann mich so lange nicht Saxophonist nennen bevor ich es nicht mit einem Instrument (in dem Fall das Saxophon) ernst meine. Ich will darauf hinaus das man sich erst Traceur nennen sollte wenn man es mit Parkour ernst meint.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.