Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

_mike_

ROLA-COASTA- All Of The Glory

Find ich auch nicht gut. man sieht auch richtig die unsicherheit in ihren Gesichtern und an ihrer Körperhaltung.

Share this post


Link to post

Typisches Beispiel für "ich tu alles wenn eine Kamera da ist".

Eigentlich hätte die Bahn weiterfahren müssen.

Noch ein paar Punkte:

- super Vorbild für die zuschauenden Kinder/Jugendlichen

- rückt Parkour in's absolut richtige Licht

- stellt Parkour richtig dar

Kein Zweifel besteht, daß die Jungs wirklich gut sind. Es ist die Aufmachung und das Umfeld was mir Ausschlag beschert.

LG

Yoshi

P.S.: Bevor abartige Diskussionen losgehen: JA, es sind homöopathische Dosen von Sarkasmus und Ironie in diesem Posting zu finden wenn man ganz genau hinschaut.

Share this post


Link to post
Typisches Beispiel für "ich tu alles wenn eine Kamera da ist".

Eigentlich hätte die Bahn weiterfahren müssen.

Noch ein paar Punkte:

- super Vorbild für die zuschauenden Kinder/Jugendlichen

- rückt Parkour in's absolut richtige Licht

- stellt Parkour richtig dar

Kein Zweifel besteht, daß die Jungs wirklich gut sind. Es ist die Aufmachung und das Umfeld was mir Ausschlag beschert.

LG

Yoshi

P.S.: Bevor abartige Diskussionen losgehen: JA, es sind homöopathische Dosen von Sarkasmus und Ironie in diesem Posting zu finden wenn man ganz genau hinschaut.

Ich könnt ja noch ein bisschen mehr an Sarkasmus einstreuen und sagen : "das sind keine Traceure, das sind Freerunnner" ^o^ - Nein Du hast schon recht - diese Showreals, Demo, "zeige was ich drauf hab" - Vids sind halt auch ned so meins - und Ilabaca, Lifewire und co. sind da iwie häufige Kandidaten für solchen crap - aber trotzdem eine Leistung - aber ohne Verantwortung!? - wie Du richtig sagst - entweder raffen die kids das und sagen : "omg - das würd ich mich nie trauen", oder die anderen meinen : "Cool, das mach ich auch" - letzteres kann dann böse enden!

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

Unfassbar wie oft dieses Thema durchgekaut werden muss..

..Leute macht doch einfach in Zukunft einen Thread mit dem Titel "Das stört mich an der Öffentlichkeitsarbeit von Parkour" auf und schreibt eure Leiden und Sorgen da rein.

Jeder von uns weiß dass die Jungs Klasse sind, aber keiner von uns kann nachvollziehen wie die Aufklärungsarbeit Vorort abläuft.. und jetzt kommt mir nicht mit "ja aber die Gesichter im Video und Kinder und blablabla"

Wenn einer von uns den Präzi allein bei der Rahlgasse macht schauen die Leute beängstigt, einmal wurd sogar die Feuerwehr von besorgten Passanten gerufen..

Share this post


Link to post

Die Qualität der Bewegungen der Jungs steht denk ich mal ausser frage , ich für meinen teil kann allerdings mit vielen der videos bzw. aktionen, an denen sie in letzter zeit beteiligt waren wenig anfangen

...auch so tendenziell

...von wegen aufklärungsarbeit und so

...nur meine persönliche meinung

...out.

Share this post


Link to post

hammerleistung, aber nach 1-2 minuten wiederholt sich alles ... phil macht präzis, tim handstand, danny schwingt rum ... will sagen war mir zu lang das video

Share this post


Link to post

Also ich versteh die ganze Aufregung iwie nicht...

Dass der Spot mal äußerst krass und gefährlich ist wissen wir ja - das wissen die Leute dort oben ja auch.

Das Argument mit den Kindern finde ich ehrlich auch ein wenig Lächerlich. 8-9 Jährige Kids sollten 1. schon so viel Hirn haben dass sie von alleine Checken dass das mörder Gefährlich ist und dass die Akteure richtige Profis sind. Zum anderen steht so ein Kind ja auf jedenfall unter Aufssichtsschutz der Eltern.

Klar ist es nicht das beste Vorbild, aber wart ihr als Kind nicht auch schon mal im Zirkus und habt Akrobaten zugesehen? Wo ist der Unterschied?

Leider wird dadurch Parkour in ein schiefes Licht gerückt, sodass in den Medien die "Extrem-Sport"-Schiene wieder durchgreift.

Share this post


Link to post

die spinnen doch die briten ^^

Share this post


Link to post
... aber wart ihr als Kind nicht auch schon mal im Zirkus und habt Akrobaten zugesehen? Wo ist der Unterschied?

Der Unterschied ist die gesamte Atmosphäre, die Manegenluft die den gewissen Zauber ausmacht dem man sich auch als Erwachsener nicht entziehen kann. Man besucht eine exotische Zauberwelt mit Tieren, Akrobaten, Clowns und alles ist möglich.

Dem gegenüber stehen die gezeigten Aktionen die im Alltagsumfeld ausgeführt werden. Natürlich geht es darum, die Gegebenheiten im Alltag zu entdecken und sie zu nutzen - und genau deshalb stößt mir persönlich das ganze ja auch so sauer auf.

"Hey, da vorne ist ein 3m Gap zwischen zwei achtstöckigen Häusern, das haben die da letztens auch gemacht, hat voll easy ausgesehen...". Nur blöd wenn man dann aus Unerfahrenheit z.B. beim Absprung ausrutscht weil man den Boden nicht kontrolliert hat.

Wenn man Leute beeindrucken/begeistern will sollte man sich immer im klaren darüber sein, daß es viele Menschen gibt, die das dann unbedingt lernen/nachmachen wollen.

Leider wird dadurch Parkour in ein schiefes Licht gerückt, sodass in den Medien die "Extrem-Sport"-Schiene wieder durchgreift.

Volle Zustimmung. Ich glaube immer noch, daß Parkour an sich extrem langweilig anzuschauen und sehr unspektakulär ist. Ich glaube, daß es um Bewegungsqualität geht, nicht z.B. um den hirnamputiertesten Weg sich Gelenke etc. zu ruinieren.

Wie immer ist das Geschriebene ein Produkt meines verwirrten Hirns, dementsprechend absolut subjektiv und möglicherweise der totale Blödsinn.

LG

Yoshi

Share this post


Link to post
Wenn man Leute beeindrucken/begeistern will sollte man sich immer im klaren darüber sein, daß es viele Menschen gibt, die das dann unbedingt lernen/nachmachen wollen.

Absolutes sign! Allerdings bin ich der Meinung dass das doch eigentlich etwas positives für die Parkour-Community ist?!?

Ich mein ganz ehrlich, wer von uns ist denn ursprünglich zum Parkour gekommen weil wir jemanden zwischen zwei Gehsteigen Präzis machen gesehen haben? :D

Also ich für meinen Teil hab mich für den Sport, die Kunst, nennt es wie es wollt begeistert als ich auf Youtube äußerst spektakuläre Stunts gesehen habe. Und so wird es vielen anderen auch gegangen sein und noch immer gehen.

Mir kommts iwie so vor als ob sich manche dafür schämen dass sie (oder andere) wirklich gut sind und das in der öffentlichkeit zeigen. Ich mein, ich bin ja kein erfahrener Traceur (wenn ich mich mit anderen Vergleiche ist das Wort Traceur eigentlich eine Fehlbezeichnung für mich :D ) aber was ich so mitbekommen habe ist Parkour ein Sport, der gesehen wird, da unsere Spots halt einmal mitten in der Öffentlichkeit sind.

Dass uns dabei andere zusehen ist ja klar, das können wir ja nicht verhindern. Und wenn ich Parkour/Freerunning/etc. betreibe, dann möcht ich das auch gscheid machen. Und wenn ich einen Backflip machen will, dann mach ich einen. Nicht weil ich die Öffentlichkeit anlocken will, sondern weils mir einfach Spaß macht und mir iwie einen Kick gibt.

Und wenn sich Jugendliche sowas ansehen und sich denken "woah, das will ich auch können" umso besser. Jeder über 10 mit ein bisschen Hirn weiß dass ein Backflip relativ viel Übung braucht und man an sowas besser langsam angeht - am besten über Wasser oder zumindest dort wo ein Fehlschlag (und der kommt sicher) nicht so weh tut.

Das Parkour nichts für kleine, unbedachte Kinder ist, ist klar. Aber das ist eine Abfahrt auf der Planei oder ein Schumacher in einem Ferrari (bzw. bald Merzedes :D) mit 300 Sachen auch nix.

Wie gesagt, ich als Jugendlicher hab so viel Gehirnschmalz dass ich weiß das beeindruckende Sachen aller Art Übung brauchen. Und einem 10-Jährigen brauch ich wohl nicht mehr sagen dass ein Sprung von einem Hochhaus zum anderen im höchsten Maße gefährlich ist. Das sollte schon sein gesunder Menschenverstand sagen, ansonsten haben die Eltern klar versagt - und nicht wir.

Just my 2 Cents :)

Share this post


Link to post

und da beginnt die ganze kacke von wegen "wie kann man sowas verantworten" scho wieder...fängt an echt fad zu werden immer wieder die gleiche "diskusion".

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.