Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
phiL

[w] Fallschule required?

Einen Fallschulkurs halte ich in meinem Fall für...   14 members have voted

  1. 1. Einen Fallschulkurs halte ich in meinem Fall für...

    • notwendig und ich würde teilnehmen.
      1
    • nicht nötig, würde dennoch teilnehmen.
      0
    • notwendig, kann aber nicht fix zusagen.
      2
    • nicht nötig, möchte mich spontan entscheiden.
      0
    • notwendig, aber nein danke.
      1
    • nicht nötig, danke.
      10

Please sign in or register to vote in this poll.

Hoi,

Bin gerade hier am Nachlesen und komme eben aus dem "sportarten in kombination mit parkour" thread. Was soll ich noch sagen, der post wurde zum thread...

Ich habe zwar niemals "wirklich" eine Kampfsportart ausgeübt, aber ich war eine zeitlang mit Freunden bei einem Freund in einer Art Kurs. Primär war es japanischer Schwertkampf aber das ist dann in einen allg. Kurs ausgeartet und danach habe ich mich mehr für thai chi und derartig harmonisches interessiert. Jedenfalls hat sich unser "Meister" mittlerweile einen schönen Raum (vgl. turnsaal) eingerichtet um div. Kurse abhalten zu können und an diese Gemäuer habe ich gedacht.

Nachdem ich selbst Probleme damit habe, die Rolle auf dem Beton "einzuspringen" habe ich an ihn gedacht und mir überlegt ich sollte mal bei ihm anfragen ob er nicht einen Kurs abhalten oder wenigstens hosten will. Das habe ich auch vor, aber zuerst möchte ich sicher stellen, daß ich in Wien auch die gewünschte Teilnehmerzahl und den Termin (asap) erreichen werde.

Kursdaten (nachdem es den kurs noch nicht gibt sind alle angaben geschätzt):

ort: Wien 7

dauer: 10- 20 Stunden

termin: Juni/Juli

teilnehmer: 5-10

programm: fallschule

kosten: 10-30€ (hängt von der Anzahl und auch der Uhrzeit ab; ob ein Lehrer mitgebracht wird uvm.)

Am liebsten wären mir natürlich 9 heisse Mädels, aber so diskriminierend möchte ich nicht sein, es gibt aber bereits Rahmenbedinungen:

- zwischen 16-36 Jahren alt

- gesellschaftsfähig (keine faschos oder anderen "Gesellschaftssud")

Ich werde dies mal als (1 Wochen) voting starten, bitte nach bestem Wissen und Gewissen klicken.

Nachtrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Fallschule

Share this post


Link to post

Absolut nicht nötig, danke.

Ich betreibe selbst Kampfsport (Jiu-Jitsu) seit mehr als 2 Jahren und kann daher mit Sicherheit sagen

dass man die Fallschule von Kampfsportarten bei Parkour nicht braucht! ;)

Die Fallschule ist dazu da dass wenn man geworfen wird so zu landen dass man sich nichts bricht.

Bei Parkour aber nicht sinnvoll da man meist liegend landet und nicht rollt.

Den ganzen Schwung verliert man dabei auch!

Das einzige was bei Parkour notwenig ist, ist die „normale“ Rolle.

Die aber jeder hier schon kann oder können sollte!!

> wer sie nicht kann darf sie GRATIS beim Forummeeting lernen ein Geldbetrag ist daher unangebracht. :bash:

Weiteres ist es auch eine Sache der Übung ohne Verletzungen auf Beton abzurollen und nicht in 10-20 Stunden erlernbar!

Das ist Fallschule:

[video width=425 height=350:3a180d8a78]

GH Thomas

Share this post


Link to post

danke für das engagement, aber meiner meinung ist so eine Fallschule nicht sehr förderlich bei Parkour

klar, schaden wird es nicht... aber bei parkour wird es einem nur (sehr) wenig helfen. (erlernte) Rollen im Kampfsport sind sicherlich praktisch, Fallschule ist allerdings uninteressant... kein werfen, keine matten, komplett anderer Sinn dahinter

Ansich ist das Prinzip der Rolle recht schnell erklärt... dann heisst es nur mehr üben, üben, üben....

Share this post


Link to post
Fallschule ist allerdings uninteressant... kein werden, keine matten, komplett anderer Sinn dahinter

Aber du übst sie nur auf matten ^^

können sollte man sie sowieso auch auf härterem Boden ;)

Share this post


Link to post

Ok verstehe, werde dennoch bis nächste Woche warten.

Der Hintergrund der Fallschule ist die Falltechnik, das hat grundsätzlich weder mit Parkour noch mit Kampfsport zu tun. Beim Kampfsport kommt dies halt öfter zur Anwendung, wenn man geworfen wird oder einfach nur unerwartet aus dem Gleichgewicht kommt (weil man einen gegner hat der dies versucht).

Einem traceur sollten etwas derartig unvorhergesehenes erpsart bleiben, aber vielleicht ist ja bei dem einem oder anderen schonmal ein ast abgebrochen, ein Zaun umgefallen oder etwas ähnlich unverhofftes geschehen...

Ich möchte parkour eigentlich nicht als strenge Disziplin sehen, sondern eher im Sinne einer "Kunst des Fortbewegens" ausüben.

Ich habe auch nicht erwartet, dass jemand der die rolle verinnerlicht hat, daran teilnehmen will, aber die Möglichkeit wollte ich aufzeigen.

Es gibt dort Matten und eine Sprossenwand an der man "notfalls" noch die Höhe adjustieren kann bevor man sich abstösst um "zu Grunde zu gehen"- nur um schnellstmöglich wieder aufzustehen!

Share this post


Link to post
Fallschule ist allerdings uninteressant... kein werden, keine matten, komplett anderer Sinn dahinter

Aber du übst sie nur auf matten ^^

können sollte man sie sowieso auch auf härterem Boden ;)

werden soll werfen heissen und das mein ich ja....

man übt primär auf matten... erlernen sollte man es aber am praktischsten auf beton (oder zumindest gras) => "keine matten"

Share this post


Link to post

KEL schreibt:

Einem traceur sollten etwas derartig unvorhergesehenes erpsart bleiben, aber vielleicht ist ja bei dem einem oder anderen schonmal ein ast abgebrochen, ein Zaun umgefallen oder etwas ähnlich unverhofftes geschehen...

Uninteressant is ein Falltraining sicher nicht, aber bezahlen würd ich nicht dafür.

Meist reagiert man ganz Unbewusst richtig um schlimmeres zu verhindern.

Der Knöchel ist aber soundso verknackst, das Schienbein angeschlagen oder die Haut abgeschürft und das wird gute Falltechnik auch nicht verhindern können.

Trotzdem Danke war gut gemeint.

Share this post


Link to post

Der Knöchel ist aber soundso verknackst, das Schienbein angeschlagen oder die Haut abgeschürft und das wird gute Falltechnik auch nicht verhindern können.

Trotzdem Danke war gut gemeint.

<= eben nicht ... jemand der gelernt hat zu fallen der tut sich einfach nicht wirklich weh wenn ihm was unerwartetes passiert ... und das kann immer hilfreich sein, gerade beim parkouren ...

Share this post


Link to post
Der Knöchel ist aber soundso verknackst, das Schienbein angeschlagen oder die Haut abgeschürft und das wird gute Falltechnik auch nicht verhindern können.

Doch, weil die Fallschule is ja genau da, um das zu verhindern.

Also ohne Fallschule hät ich mir schon das ein oder andere mal das Genick gebrochen oder auf sonstige Art und Weise ne Halskrause geholt :rolleyes:

Share this post


Link to post

@ phil

was machst du damit du eine falltechnik brauchst um dir nicht das genick zu brechen ? :D

machst du nen köpfler vom hochhaus? :)

Share this post


Link to post

Ach, war der Sprung von Hochhaus zu Hochhaus (in Matrix: Könner = Morpheus, phil = Neo :) kein Parkour?!?

*hihihi*

Share this post


Link to post

Beispiele:

1. Ich mache Präzi auf Parkbanklehne. Dummerweise ist die betonierte Verankerung nicht fix in der Erde - Parkpank kippt um - rutsche mit Fuß zwischen Bank und Lehne - Schienbein tief aufgeschürft aber Fall gut abgefangen - sonst nix passiert.

2. Katze über Zaun - bleibe mit Fuß hängen - Fall mit Kopf nach unten - mit Hand gut abgefangen - einigermaßen Abgerollt - bis auf etwas Schmerz in der Hand nix passiert.

3. Durchbruch durch Teppichklopf-Stangen (Gemeindebau) - schlecht gelandet da Unebenheit am Boden - arg verknackst - gefallen - gut abgefangen - sämmtliche Sehnen um den Knöchel gezerrt, Fuß ärger geschwollen teilweise blau.

Jetzt klarer was ich meinte?

Share this post


Link to post
Beispiele:

2. Katze über Zaun - bleibe mit Fuß hängen - Fall mit Kopf nach unten - mit Hand gut abgefangen - einigermaßen Abgerollt - bis auf etwas Schmerz in der Hand nix passiert.

<= perfektes beispiel dafür wie mans nicht macht ... mir ist das neulich auch passiert und ich hab mich auch krampfhaft fest gehalten und mit der hand abgestützt ... das resultat war ich bin wie in zeitlupe runter gefallen und hab mich dann mit der hand abgestützt damit ich nicht mit dem kopf aufschlage ... seit dem hab ich ne beule auf dem handballen ...

hätt ich mir nicht gedacht "ahhh scheisse" sondern mein hirn eingeschalten hätt ich mich nicht am hinderniss festgehalten und dann angesützt sondern einfach mit erhöhter geschwindigkeit abgerollt => dann hätt ich mir die beule fix sparen können

Share this post


Link to post

In diesem Fall haben wir dazugelernt, du wirst dich das nächste Mal mit höherer Geschwindigkeit abrollen,

und ich werde mich mehr konzentrieren, meine Übermütigkeit zügeln und mit dem Parkour-Training aufhören bevor ich müde bin.

Share this post


Link to post
@ phil

was machst du damit du eine falltechnik brauchst um dir nicht das genick zu brechen ? :D

machst du nen köpfler vom hochhaus? :)

Naja ich glaub grad du und da Ronny wissen am Besten wie dumm ich mir bei den einfachsten Sachen wehtun kann^^

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.