Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
Mokka

Balance

Moin.

Jo~ Man erzählt sich, es wäre ganz nützlich zu beherrschen, auf Geländern zu stehen / darauf rumzulaufen.

Und wie übt man das? o.o

Das is so wie z.B. ich ein Problem mit Klimmzügen hab~ Ich kann sie nicht und deswegen kann ich sie nicht üben weil ich mich nicht hochziehen kann.

Vielleicht hab ich irgendwo nen Denkfehler. xD

Ankha

Share this post


Link to post

dann erzählt man sich dies anscheinend zu Recht ;)

Viele beachten beim Beginn mit Parkour garnicht, dass sie wirklich bei den grundlegensten Sachen beginnen müssen. Die grundlegensten Sachen sind nicht unbedingt Katzensprung und Präzisionssprung, sondern oft Sachen wie Gehen/Laufen/Gleichgewicht.

Viele gehen und laufen schon falsch bzw. haben absolut kein Gleichgewichtsgefühl bzw. Körpergefühl. Bevor man sich an "schwierigere" Sachen heranwagt, sollte man dies können.

Man muss ja nicht gleich mit schmalen Stangen beginnen... können am Anfang ja ruhig breitere Sachen sein und wenn man sich sicher fühlt, kann man schmälere Sachen probieren.... wie immer, in sehr kleinen Schritten den Schwirigkeitsgrad erhöhen.

Wenn du keine Klimmzüge kannst, übe andere Sachen, welche die selbe Muskelregion beanspruchen. Zum Beispiel an einen Mauervorsprung hängen und in den Stütz ziehen... oder anfangs noch ein wenig vom Boden abspringen und somit den Klimmzug erleichtern. Nebenbei kann man/sollte man auch Krafttraining für andere Regionen machen (Sit-Ups, Liegestütz, etc.)

Im Endeffekt profitieren viele Bewegungen von anderen Bewegungen, deswegen sollte man sich nicht zu sehr auf eine Sache fixieren. Man trainiert den ganzen Körper (inklusive Kopf). Wenn du am Sonntag auftauchst und fragst, kann man dir ja einige Übungen zeigen, die dir behilflich sein können.

Share this post


Link to post

Hm, danke erstmal :3~

Is es mehr Sinn der Sache auf schmalen Dingen Stehen zu können, oder zu laufen?

Ich bin nebenbei eh so am Trainieren~

Naja~ Ich versuch Sonntag vorbeizuschaun. ^_^

Share this post


Link to post

Der Sinn ist es, ein Gefühl für deinen Körper/Körperbalance zu bekommen...

Ob du jetzt stehst, gehst oder einen Kopfstand drauf machst... egal (solange du dich nicht übernimmst und dir weh tust)

Share this post


Link to post

falls es dich interressiert ich hatte in meiner volksschulzeit immer wieder probleme mit meinem gleichgewicht.

mein vater half mir dabei sehr denn er meinte "man kann das gleichgewicht sehr gut trainieren indem man es beansprucht".

daraufhin hab ich angefangen mich oft nur auf einem bein wohinzustellen und solche dinge, weil mir das dann langweilig wurde hab ich mich auf sehr kleinen/dünnen sachen versucht auf ein bein zu stellen und jetzt fällt mir soetwas nicht mehr wirklich schwer

also man muss einfach nur üben

mein tipp:

einradfahren, es dauert zwar zum lernen ca 2-4 wochen (abhängig wie oft man es macht) aber wenn man es kann steigert es den gleichgewichtssinn enorm

Share this post


Link to post

Am Anfang reichen auch kleine Sachen ohne Absätze. Sowie der Rand von einem Gehsteig. Aber das mit dem Einradfahren ist auch keine schlechte Idee :)

Share this post


Link to post

möchte noch hinzufügen beim muskeltraining das wen man die bauchregion trainiert nicht auf den rücken vergessen sollte.

Also wen du sit-ups machst dan auch noch rückenübungen machen.

Share this post


Link to post

es geht darum, dass man möglichst den ganzen körper gleichmäßig trainieren sollte und nicht eine region monoton beansprucht und andere komplett vernachlässigt

Share this post


Link to post

ja und man soll generell wenn man einen muskel trainiert den "gegenmuskel" auch trainieren...so wie halt bauch-rücken, oder bizeps-trizeps etc...

Share this post


Link to post
@Cradle : Warum das? Ich mache so 300 sit-ups am Tag und habe keine Probleme mit dem rücken.

Dabei gehts vor allem darum, was cradle angesprochen hat, dass du sowohl Antagonist als auch Protagonist trainiert werden.

Das Muskulaturprinzip der Skelettmuskeln ist so aufgebaut, das immer mit Gegenkontraktion gearbeitet wird, also ein Muskel den anderen durch Anspannung nach Kontraktion wieder ausstrekt. Das kannd er Muskel nämlich nicht alleine.

Kann ja sein,das du eine gute Rückenmuskulatur schon von Beginn hattest, drum würde ich auf jeden Fall die Rücken trainieren, weil es auf jeden fall besser für deinen Körper ist.

Edit: Sorry, hab nicht gesehen, das Django auch shcon gepostet hat..

Tut leid..

Share this post


Link to post

macht ja nix...deins ist viel ausführlicher...und außerdem lieber doppelt als gar nicht...

Share this post


Link to post

aus reinem interesse, was haltet ihr so für die besten methoden den Rücken zu trainieren (ist jetzt ein bisschen offtopic, aber das waren die letzten 5 beiträge auch schon also hoffe ich, man verzeiht mir)

Share this post


Link to post

ich nehme mal an es eignet sich hier besser übungungen anzugeben, die ohne fitnessgerät durchführbar sind...von den solchen fällt mir nur ein:

bauchlage, arme und beine gestreckt heben...

Share this post


Link to post

Genau das wäre auch mir eigefallen. Auf jeden fall kannst du das notfalls auch mit gewichten am Rücken stärken.

den Trapezius(Oberster Rückenmuskel von nacken über schulterblätter) kannst du trainieren indem du Klimmzüge mit jeweils 90° abgewinkelten Händen trainierst, und zwar si, das der Kopf und der körper auf der anderen Seite wie die Hände sind.

Kopft/Rumpf

Arm____(IchbineineStange)_____Arm

Share this post


Link to post

Also bei mir ist es so das ich sowiso ins fitnescenter gehe weil ich mal Rückenprobleme hatte.

Ist das schon sinnvoll oder sollte man eher normale übungen, ohne Geräte, machen?

Share this post


Link to post

Körpergewichtstraining ist meiner Meinung nach immer besser, da du viele Muskeln gemeinsam (im "Zusammenspiel") trainierst.

Du musst deinen Körper selbst halten bzw. stützen.

Im Fitnesscenter trainierst du immer nur eine Muskelpartie nach der anderen, dein restlicher Körper wird in dieser Zeit gestützt.

Das Zusammenspiel aller Muskeln ist unterbunden.

Wenn du schon mal Rückenprobleme hattest, rate ich dir aber ein Gespräch mit dem Arzt.

Ankha schrieb:

Is es mehr Sinn der Sache auf schmalen Dingen Stehen zu können, oder zu laufen?

Man lernt immer erst das Stehen, ... und dann das Laufen. ;)

Share this post


Link to post
Körpergewichtstraining ist meiner Meinung nach immer besser, da du viele Muskeln gemeinsam (im "Zusammenspiel") trainierst.

Du musst deinen Körper selbst halten bzw. stützen.

Im Fitnesscenter trainierst du immer nur eine Muskelpartie nach der anderen, dein restlicher Körper wird in dieser Zeit gestützt.

Das Zusammenspiel aller Muskeln ist unterbunden.

Wenn du schon mal Rückenprobleme hattest, rate ich dir aber ein Gespräch mit dem Arzt.

ja aber mein artzt hat mir das empfohlen da es von einem Krankengymnasiasten betreut wird

Share this post


Link to post

Ist wahrscheinlich Rückentraining um diesen zu stärken!?

Frag ihn ob dir zusätzliches Körpergewichtstraining schaden könnte und welche Übungen du vermeiden solltest.

Share this post


Link to post

Ich trainiere meine (untern) Rückenmuskel indem ich mich auf einen Stuhl lege, sodass mein gesamter Oberkörper über die Stuhlkannte hinausragt und um nicht nach vorne zu kippen klemm ich meine Füße in eine meiner Schreibtischladen. Jetzt ieinfach den Oberkörper immer wieder heben (!!nicht über die Parallele hinaus!!) und senken und in Windeseile hasst du ein Six-pack am Rücken ...

cheerio, Flow =)

Share this post


Link to post

@ average: genau daran hab ich gedacht wie ich den Post geschrieben hab ... jaja die Simpsons

cheerio, Flow =)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.