Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

ChrisRave99

Starke Probleme mit der Rolle

Halllo zusammen, das jetzt mein erster Eintrag hier im Forum.

Ich habe vor kurzer Zeit mit dem Parkour begonnen, und spezialisiere mich zurzeit NUR auf die Abroll-Technik. Meine Frage ist, ob es normal ist am Anfang eine rote leicht geprellte Schulter zu haben, und paar rote schmerzhafte Stellen an der Wirbelsäule? Ist es nur der Anfängerschmerz, da man daran nicht gewohnt ist, oder mach ich etwas gravierent falsch dass es zu solchen Folgen kommt?

Ich möchte ja auch keine Rückenprobleme deshlab bekommen.

Ich hab mir versch. TUT's angeguckt, Tag ein-Tag aus aber bei mir klappt es nie ohne Schmerzen in den oben genannten Bereichen. Wenn ich auf der Wiese, im Kies oder im Sand trainiere ist es kein Problem. Aber wenn der Asphalt, harter Boden, Fliesen, oder das Parkett im Zimmer kommt, dann hab ich nach der ersten Rolle schon starke Schmerzen.

Ich hoffe sehr das ihr mir helfen könnt, da ich mir fest vorgenommen habe Parkour zu trainieren, und desweitern will ich den Spaß nicht verlieren.

Aber im MOment bleibt der Spaß und die Motivation leider hinter dem Schmerz. :(

Vielen schonmal für eure Antworten

Grüße

JUmper96

Share this post


Link to post

Hey Jumper96 !

Ich bin kein Experte wenn es um die Rolle geht, aber

Schmerzen sind am Anfang normal. War bei mir auch

ähnlich Schmerzhaft, hatte nur etwas mehr Probleme

mit dem Becken. Was du genau falsch machst kann ich

dir nicht sagen, aber mach aufjedenfall weiter ! Üben

Üben Üben, ich bin selbst noch am trainieren und mach

immer noch ab und an Fehler. Gehört aber zum Lernprozess

dazu.

Verlier nicht den Mut, trainier einfach zwischen durch

mal Katze. Hat mich auf andere Gedanken gebracht

und hatte dabei auch meinen Spaß. =)

Mit freundlichen Grüßen

ChrisRave99

Share this post


Link to post

Danke Chris,

hast mich wieder neu motiviert ;)

Im Becken hab ich tätsächlich auch Probleme.

Aber vielleicht war es ja zu früh, nach einer Woche, es direkt auf harten Böden zu versuchen. Ich weiß einige sagen, dass es am Besten ist direkt auf Asphalt zu üben, aber ich taste mich lieber immer näher dran, da es auf Kies auch schon härter isz als auf ne'r Wiese.

Wie hast du es den gemacht, wenn ich fragen darf?

Auf der Wiese geht es bei mir ja ohne Probleme.

Ich hatte halt nur Sorgen mir was falsch anzutrainieren.

Und falls es andere hier interreseiert, waren die Tutorials von Ryan Doyle die am meisten verständlich und hilfreich waren!

Danke nochmal!

Grüße Jumper96

Share this post


Link to post

Ich hab auch am Anfang sofort auf Beton

trainiert, hatte später aber dann so blaue

Flecken dass ich ne Pause eingelegt habe.

Danach habe ich dann auf dem Teppich-

boden in unserem Wohnzimmer trainiert.

Der Boden war nicht sonderlich weich, es

war nur ein dünner Teppich, aber etwas

weicher als Beton. Da habe ich dann solange

trainiert bis ich "meine" Bewegung "etwas"

raushatte, ich setze das in Klammern da

etwas villt. übertrieben ist und meine auch.

Ab dann habe ich wieder auf Beton trainiert,

aber auch auf Plaket, Pflasterstein, Granit.

Granit fand ich am schlimmsten.. ^^

Ich würde dir eigentlich ein anderes Video als

das von Ryan Doyle empfehlen. Habe das am

Anfang auch versucht, aber nie kapiert wie er

das mit dem ersten Schritt da macht. Aber wenn

es dir was taugt bleib dabei, villt. bekommst es

mit der ja hin. ;)

Gruß Chris.

Share this post


Link to post

Mir geht es derzeit genau gleich. Blauer Fleck auf der Schulter und gestern eine fette Beule auf der Wirbelsäule am unteren Rücken und manchmal erwischt es auch das Becken. Ich bin aber zuversichtlich, dass es sich mit dem Asphalt (und generell harten Oberflächen) genauso verhält wie auf der Wiese. Weil bei meinen ersten Versuchen auf der Wiese hatte ich auch immer Schmerzen und blaue Flecken und mittlerweile hält sich das zum Glück schon etwas in Grenzen.

Share this post


Link to post

Dann bin ich beruhigt, wenn das so sein muss, und sich das mit der Zeit bessert.

Ich hab auch irgendwo gelesen das man anfangs die ''Schmerzen'' ertragen muss, damit sich die Schulter abhärtet. Das war bei mir beim Boxen am Anfang auch so, jeden Tag aufgeplazte Fingerknochen, aber mit der Zeit bildet sich eine natürliche Hornhaut oder Schutzschicht.

@Chris Rave: Jetzt mal aus Neugier, welches Video hättest du mir den empfehlen können?

Grüße Jumper96

Share this post


Link to post
Dann bin ich beruhigt, wenn das so sein muss, und sich das mit der Zeit bessert.

Dass das so ist weiß ich ja nicht, ich hoffe das nur und Schlussfolgere aus bisherigen Erfahrungen ;)

Share this post


Link to post

zwischen einer wiese und beton ist ein riesiger unterschied. die schmerzenden stellen vom beton-rollentrainig sagen dir, wo deine rolle noch schwächen hat. das ist schmerzhaft, vielleicht ist es gut, wenn du oft auf wiese oder sand übst, und hin und wieder auf beton, um diese rückmeldung zu bekommen. ich hab schon viele hundert rollen in meinem leben gemacht, und es gibt immer noch was zu verbessern... ;)

Share this post


Link to post

@Chris Rave: Jetzt mal aus Neugier, welches Video hättest du mir den empfehlen können?

Also folgende Rolle gefällt mir besonders :

Rolle by Leech:

Was mir hier besonders gefällt ist, dass nach dem Abrollen, sich beide Füsse am Boden befinden und nicht - wie z.B. bei Ryan Doyle, das eine Bein und vor allem das Knie am Boden.

Vlt. hilft Dir das auch : http://www.le-traceur.net/parkour-board.php?show_msg=1456 und follow the links ;-)

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

Mir stellts ein bisschen die Haare auf, wenn ich les, dass Schmerzen am Anfang normal sind. Meine Hochachtung, wenn ihr diese Phase hinter euch habt. Aber es sollte nie Schmerz ein Teil der Entwicklung sein. Wenn die Schulter schmerzt, dann is was falsch. Wenn die Wirbelsäule weh tut, dann is was falsch. Aus Fehlern lernt man, das is auch gut so. Aber man soll sich nicht verletzen um zu lernen.

Ich würd die Rolle auf weicherem Untergrund üben, wenn du weißt, dass da was nicht passt. Es sollte aber auch nicht zu weich sein, dass du trotzdem noch den Fehler merkst, wenn er da ist.

Share this post


Link to post

Was mir hier besonders gefällt ist, dass nach dem Abrollen, sich beide Füsse am Boden befinden und nicht - wie z.B. bei Ryan Doyle, das eine Bein und vor allem das Knie am Boden.

Also mein eines Bein ist auch am Boden und hatte bis her

nie Probleme, wenn ich richtig gerollt bin, damit. Aber das

Video finde ich gut !

Das von Cionn ist auch nicht schlecht.

Und welches ich dir empfehlern würde wäre das.

Gruß Chris.

Share this post


Link to post

Also mein eines Bein ist auch am Boden und hatte bis her

nie Probleme, wenn ich richtig gerollt bin, damit. Aber das

Video finde ich gut ! Das von Cionn ist auch nicht schlecht.

Und welches ich dir empfehlern würde wäre das.

Gute Wahl des Videos - hatte das mal gesehen, aber leider nimmer (auf die Schnelle) gefunden.

Es beleuchtet verschiedenste Aspekte bei der Rolle - auch das Knie"problem". Es zeigt nicht nur das "So machst Du das und nicht anders" - sondern zeigt, wie Du bei der Rolle verschiedenste Variationen verwenden kannst. Du kannst diese dann anwenden, oder auch nicht - je nach Gefühl/Gefallen und Bewegungsablauf.

Greetz Rocket

Share this post


Link to post
Es beleuchtet verschiedenste Aspekte bei der Rolle - auch das Knie"problem". Es zeigt nicht nur das "So machst Du das und nicht anders" - sondern zeigt, wie Du bei der Rolle verschiedenste Variationen verwenden kannst. Du kannst diese dann anwenden, oder auch nicht - je nach Gefühl/Gefallen und Bewegungsablauf.

Greetz Rocket

Genau darum habe ich das Video genommen.

Mann muss zwar ein wenig lesen, dass zwar

auf Englisch, aber ich finde es lohnt sich. Aus-

serdem ist es wirklich gut erklärt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.