Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Sign in to follow this  
Followers 0
Gregor

(Rücken) Protector

Hallo an alle!

Ich hab da mal interessehalber eine Frage, läuft irgendwer von euch mit Protectoren bzw. spezieller mit nem Rückenprotector? Ich mein jetzt keinen Vollschutz, da kann man sich ja nicht mehr bewegen drinnen sondern rein am Rücken den man um den Bauch mittels Klettverschluss schließt. Ich bin sowieso kein Fan von riesen Höhen und das schon gar nicht mit mangelnder Erfahrung und fataler Selbstüberschätzung - aber passieren kann auch so immer was. Ja Berufsrisiko, allerdings würds mich trotzdem interessieren, ob hier wer ist, der sich im Bereich Rücken bzw. Wirbelsäule schützt ob immer oder nur bei gewissen Sprüngen - wie auch immer oder was ihr davon haltet?

Danke!

justdo

Share this post


Link to post

Keine Protektoren... meine Rückenmuskeln, sind mein Rückenprotektor...

Sowas könnt ich mir auch nicht im Sommer vorstellen bzw. würde es mich zu sehr in der Bewegungsfreiheit einschränken (alleine mein Nierengurt vom Motorradfahren schränkt schon ordentlich ein)

Ausserdem sehe ich die Verletzungsgefahr eher bei Armen/Beinen/Knien/Fußgelenken, als beim Rücken... dort würde ich aber auch eher mit Training und Vorsicht Vorkehrungen ziehen... nicht mit einschränkenden Protektoren, die eher gefährden (Bewegungsfreiheit/Reaktionsbehindernd) als Helfen

Share this post


Link to post

Ich nehme mal an du meinst etwas, dass sich umgangssprachlich Schildkröte nennt.

Ich als Motorradfahrer und ausüber diverser Sportarten, wo Rückenschutz vorgeschrieben ist, würde dir abraten, diese beim Parkouren/Freerunning zu verwenden.

Einschränkungen zu massiv; nutzen nur, wenn du etwas verhaust, was du wahrscheinlich wirst, wenn du sie trägst...

Share this post


Link to post

Könnt ich mir auch nicht vorstellen. Klar kann mal was schiefgehen, aber in dem Fall bräuchtest dann mindestens nen Helm auch gleich dazu.

Share this post


Link to post

Hallo!

Ich danke! Und ne ich benutz das Ding nicht beim laufen, ich hatte das ursprünglich fürs schi fahren und wollt mal nachfragen. Wobei ich mir genau das mit der Einschränkung und zusätzlichen erhöhten Verletzungsgefahr gedacht habe. Ich habs auch bis jetzt nie ausprobiert weil ich im Winter nicht draußen durch die Gegend rutsche. Aber wenn ich mir denke, dass mir eigentlich auch noch nie was wirklich schlimmes passiert ist. Es kommt einfach auch auf das WIE an, auf das Können, die Erfahrung und auch aufs Glück. Und da ich kein "ich springe mal von da oben runter einfach so" - Mensch bin hab ichs denk ich auch nicht notwendig ;).

merci!

Share this post


Link to post

Die Nachteile überwiegen einfach die Vorteile. Ich kann mir jetzt ehrlich gesagt keinen Sturz vorstellen, bei dem so ein Rückenprotector(hab selber einen fürs Snowboardfahren) sonderlich helfen würde.

Die meisten Verletzungen bei PK/FR sind Verletzungen von Gelenkstrukturen, wie z.B. Bänder, Knorpel oder Sehnen.

Bei so derben Stürzen, wo bereits die Knochen brechen hilft dir auch kein Ausrüstungsgegenstand mehr.

Und der beste Schutz vor Bänderrissen/Knorpelverletzungen sind starke Muskeln, gute Reflexe sowie eine gute Körperbeherrschung. Irgendwelche Schützer, Bandagen, etc. beeinflussen diese körperlichen Fähigkeiten einfach nur negativ.

Edit: Tja, da war ich wohl ein paar min zu langsam :P

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.