Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Bernhard123

Museumsquartier - Puls4

42 posts in this topic

Was machen wir mit dem "zerkratzten" (der fette Stein wird hin und her zerrt, ihr Schwächlinge) Boden? Die "Securities" freut das nicht so sehr :)

Aber mich würd ein nächstes offizielles Parkourverbot in Wien gar net wundern.

Share this post


Link to post

gibts bereits => senfbauten

MQ und donauinsel bei den wohnbauten sind sie auch schon sehr happig, deswegen sollte man es nicht herausfordern

Share this post


Link to post

Das traurige daran ist, dass bei den Senfbauten Schilder aushängen wo das explizit drauf steht. MQ sowieso "nicht gern gesehen", und wenn Beschädigung dazu kommt, braucht sich keiner wundern wieso wir net gern gesehen sind.

Share this post


Link to post

Senfis ganz verboten, mit Schildern und allem was dazugehört? :o oidaaa

Aber gut, bei den paar Standardspots die intensiv und täglich genutzt werden wundert es mich überhaupt nicht dass da langsam immer mehr Stimmen laut werden. Man müsste sowas wie ne Spotpflege einführen. Mit den Verantwortlichen reden, ausmachen, und dann auch machen. Wände neu streichen, Müll weg auch wenn er von wem auch immer ist, und was noch so anfällt und auf eigene Faust erledigt werden kann. Und das halt paar mal im Jahr. Vielleicht auch nur 1mal, je nach dem halt.

In Deutschland haben sie sowas mal gemacht, vl tun sie's immer noch ka, so viel ich mitbekommen hab hat das ziemlich gefruchtet (:

Share this post


Link to post

Ich würd da generell vorschlagen das wir uns da mal was organisieren bezüglich MQ.. Bei mir scheiterts immer dran, das sich die Securities mittlerweile wirklich wehement wehren, mit sich reden zu lassen. Die Dame die für die Beschwerden sorgt wäre also find ich ein wichtiger Punkt, aber genauso die Stelle oberhalb der security, weil ich weiß ganz genau, das wir wesentlich leiser sind als die Leute die sich dort sonst aufhalten und zerstören tun wir auch nix.. Keine ahnung ob da jemand interesse dran hat, ich will die situation aber trotzdem ganz gern geklärt haben, is in letzter Zeit echt anstrengend!

Share this post


Link to post

Mehrere Versuche sind da schon gescheitert, aber der Gedanke Plätze wenn möglich immer sauberer zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben ist grundsätzlich gut.

Ich befürchte allerdings, es wird niemandem auffallen...

Edit: Ich versuche mittlerweile einfach nicht mehr zu den Hot-Spots zu gehen... Es gibt genug andere Spots, die sehr fein sind in so ziemlich allen Bezirken!

Außerdem gewöhnt man sich dann auch eine gewisse Felxibilität an! Und es macht mehr spaß, wenn man mehr von der Stadt sieht...

Share this post


Link to post

naja es is chon leiwand mehr zu sehn aba um dort hin zu gehen brauch auch ur viel zeit und das is ja auch behindert

Share this post


Link to post
naja es is chon leiwand mehr zu sehn aba um dort hin zu gehen brauch auch ur viel zeit und das is ja auch behindert

wer ist weshalb körperlich beeinträchtigt?

Share this post


Link to post

@Hrvaat

Sieh das so, wenn ein Spot wo anders is, dann musst du nicht unbedingt hingehen, du kannst auch hinlaufen. Dann hast du gleich Konditionstraining dabei. ;)

Share this post


Link to post

Es gibt auch unmengen an Spots, die keine 10 Wegminuten voneinander entfernt liegen... Richtige Spotmeilen... überall in wien...

Und spotsuche ist kein Trainingsverlust...

Share this post


Link to post
hahah ja schon ich mein nicht das hin gehn sondan u-bahn fahrn und da verliert ma kostbare Trainingszeit ;)

na geh als ob die 10 minuten so a tragödie wären, außerdem schau wie fleißig away ist oder wäre, der macht sogar training in der ubahn, man kann immer wenn man will ^^

aber hey MQ Puls 4 is jetzt auch nicht das Parkourzentrum der Welt, sie wird schon nicht untergehen wenn es der Spot tut

Share this post


Link to post

aber hey MQ Puls 4 is jetzt auch nicht das Parkourzentrum der Welt, sie wird schon nicht untergehen wenn es der Spot tut

Diese Leichtfertigkeit können wir bei jeder Sache genau so ausdrücken wie du es getan hast. Trotzdem finde ich eine Vorsicht bezüglich unserer Spots nicht so schlecht.

Donauinsel (Weiße Stadt) und Senfbauten sind eh schon "offiziell" verboten. Aber ich geb dir recht, die sollen noch Wasserwelt, MQ und Andreaspark (alle Kinderparks) für Parkour verbieten, schließlich sind das keine Parkourzentren der Welt.

Share this post


Link to post

Warum willst du mich reizen? Ich hab' mich doch ausdrücklich auf der ersten Seite zu dem Thema ausgesprochen und dass ich Spotpflege (und demnach auch Spotvorsicht) für sehr super und angemessen halte. Falls das nicht rüberkommen ist beton ich das hiermit noch einmal!

Ich bin Maler, ich hät kein Problem die Wände des MQ oder sonstwas 1mal im Jahr zu streichen, und vor Müll aufklauben scheu ich mich auch nicht.

Ich wollte lediglich damit sagen wenn es passiert schaut nach vorn und heult dem Spot nicht hinter her, life goes on.

Das war nie und nimmer ein Aufruf auf alles zu scheißen.

Bin bisserl empört was du anscheinend von mir denkst.

Share this post


Link to post

Die Traceure die länger dabei sind haben eine gewisse Verpflichtung den "Neuen" gegenüber. Wenn wir auf einem öffentlichen Forum unseren Ausdruck so zur Geltung bringen wie du es in deinem vorherigen Post gemacht hast, dann kann das leichter fehlinterpretiert werden als du denkst. Die Leute nehmen das als selbstverständlich an dass solche Sachen "passieren".

Mit der Aussage "nicht das Parkourzentrum der Welt".."wird schon nicht untergehen" strahlst du Unterbewusst differenzierte Energien aus die sich bei jedem Menschen anders manifestiert. Negativ ob du willst oder nicht, es geht um die Tatsache WIE wir damit umgehen, starke und positive Kommunikation ist meines Erachtens immer angenehmer als etwas dahin geklatscht stehen zu lassen.

Auch wenn ich weiß dass deine neutrale und feststellende Aussage komplett harmlos ist, ist sie dennoch gleichzeitig gleich ob mans erwähnt oder nicht, weil jeder Mensch unterbewusst weiß, das sowas nicht das Zentrum der Welt sein kann.

Mein Post war ganz und gar kein Angriff oder eine Provokation auf dich. Du scheinst dich angegriffen zu fühlen und möchtest "anscheinend" provoziert werden wenn du mir das schon so schreibst. Ich hab keinerlei Interesse oder Intention dir schlechtes zu tun.

Die Antwort bezieht sich einzig und allein auf deinen Satz, der von jedem Menschen sein könnte.

Share this post


Link to post

Ah, ich verstehe deinen Standpunkt. Leuchtet mir auch etwas ein.

Ich möchte auf keinen Fall provoziert werden, genauso wenig wie ich das selbst tun möchte, aber ich hab mich auf jeden Fall angegriffen und beleidigt von dir gefühlt. Wenn du das nie vorhattest tuts mir leid, dann stell dir halt vor ich bin eine Pussy, sowas ist mir egal. Aber wenn man mich wortwörtlich zitiert, in einem Ton wie du es gemacht hast, dann ist das für mich ein persönlicher Angriff. Und dieser Ton wäre da, achtung ich zitiere "ich geb dir recht, die sollen noch (...) verbieten" obwohl jeder weiß dass du mir nicht Recht gibst und die gar nix verbieten sollen. Also du darfst dich nicht ernsthaft wundern wenn sowas jemand in den falschen Hals kriegt. Auch du musst aufpassen wie du dich äußerst.

Aber gut dass wir das besprechen/besprochen haben, ist akzeptiert =D peace.

Share this post


Link to post

Ich wäre für einen Handstand-Flashmob! Mit Flyerverteilung.

"Zu Werbezwecken erlaubt, für die Kunst verboten?!?"

Share this post


Link to post
Ich wäre für einen Handstand-Flashmob! Mit Flyerverteilung.

"Zu Werbezwecken erlaubt, für die Kunst verboten?!?"

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Ich wäre für einen Handstand-Flashmob! Mit Flyerverteilung.

"Zu Werbezwecken erlaubt, für die Kunst verboten?!?"

+1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.