Welcome to Parkour-Vienna

Melde dich jetzt an, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Einmal registriert und angemeldet, kannst du auf dieser Seite Beiträge schreiben und aktiv an der Community teilnehmen. 
Angemeldete Benutzer sehen diese Message nicht.


Auf der Suche nach freien Parkour-Trainings? => Forum-Meeting
Auf der Suche nach regelmäßigen Parkour-Kursen? => Parkour-Austria

Bennoni

Hilfe!!! Probleme beim landen & abrollen nach nem sprung

Hey, also ich trainier so ca seit nem halben jahr die basics und bin eigentlich vor allem in sachen wie zielsprüngen,rolle und einfachen moves über hindernisse sicher ... mach ich immer nach dem dehnen zum aufwärmem ... wenn ich zb von ner mauer runterspring (höchstens 2m hoch) hab ich probleme beim landen - hab aber schon versucht, möglichst genau und leise zu landen - trotzdem tut mir danach oft der knöchel und des knie weh... und wenn ich versuch, nach dem landen gleich in die rolle zu gehen, klappt des i-wie auch nicht, ich mach dann immer so ne halbe rolle auf der seite - obwohl ich sonst auch auf hartem boden rollen kann, ohne dass mir danach was wehtut

Habt ihr da i-welche tips für mich??? wär voll toll, weil langsam hab ich echt genug von blauen flecken :(

Share this post


Link to post

Nicht von 2m springen ;) In deinem ersten Jahr solltest du nicht tiefer springen als du selbst groß bist ist eine kleine Faustregel.

Bei der Rolle probier sie steigend zu üben zuerst aus der Hocke, dann aus dem Stand, aus dem gehen etc...

Share this post


Link to post

Wenns dir weh tut, hör auf damit und trainier was anderes. Nach einem halben Jahr kannst auch unmöglich "schmerzfrei" Rollen.

Wenns dich so sehr interessiert, lass es dir von jemandem beim Sonntagstraining erklären. Übers Forum wirst nicht gscheiter in der Praxis.

Share this post


Link to post
Wenns dir weh tut, hör auf damit und trainier was anderes. Nach einem halben Jahr kannst auch unmöglich "schmerzfrei" Rollen.

Wenns dich so sehr interessiert, lass es dir von jemandem beim Sonntagstraining erklären. Übers Forum wirst nicht gscheiter in der Praxis.

Nicht von 2m springen In deinem ersten Jahr solltest du nicht tiefer springen als du selbst groß bist ist eine kleine Faustregel.

Bei der Rolle probier sie steigend zu üben zuerst aus der Hocke, dann aus dem Stand, aus dem gehen etc...

ich bin aber fast 1,80m groß, die 20 cm machns doch nicht aus? aber danke für deine antwort =)

Das mit der rolle werd ich mal probiern ...

Wenns dir weh tut, hör auf damit und trainier was anderes. Nach einem halben Jahr kannst auch unmöglich "schmerzfrei" Rollen.

Doch, ne freundin von mir macht kampfsport und ich geh seit nem halben jahr einmal die woche mit ins training und übe da ne stunde richtig rollen - ich hab nämlich keinen bock, mich gleich zu verletzen!!! und es is mir schon klar, des ich was falsch mach, aber deswegen gleich aufhören??? ganz sicher nicht

Wenns dich so sehr interessiert, lass es dir von jemandem beim Sonntagstraining erklären. Übers Forum wirst nicht gscheiter in der Praxis. [/quo

ja, sorry, aber ich komme aus ner kleinen stadt in deutschland und in der nähe gibt´s leider keine anderen traceure - ich habe also niemanden, ders mir richtig zeigen könnte

Share this post


Link to post

ich bin aber fast 1,80m groß, die 20 cm machns doch nicht aus? aber danke für deine antwort =)

Deine Größe hat NÜSSE mit dem Training zu tun. Die Höhe zum Drop wird gerechnet von deiner FUSSSOHLE bis zum FESTEN BODENKONTAKT.

Doch, ne freundin von mir macht kampfsport und ich geh seit nem halben jahr einmal die woche mit ins training und übe da ne stunde richtig rollen

Das ist sehr schön für diese Freundin, die hat aber nichts mit dem Thema zu tun. Auch dass du EINE GANZE Stunde die Kampfkunst-Rolle übst, welche NULL mit Parkour/Fortbewegung zu tun hat, ist sehr schön.

Parkour ist genau so eine Selbstverteidigungsform und zählt quasi zu Kampfkunst. Aber wie du weißt, hat jede Kampfform ihren eigenen Stil, nur weil die Rolle von Judo/KungFu oder sonst einer Kunst schön auf Matten funktioniert, bedeutet das noch lange nicht dass diese Form von Rollen gesund und effizient auf BETON ist.

Ich trainiere seit 7 Jahren die Rolle und bin noch immer nicht zufrieden, zwar komplett schmerzfrei aber es ist immer Verbesserungswürdig. Also erzähl mir nichts von 6 Monaten. (und ja, ich hab Kung Fu und Capoeira gemacht, und diese Rollen haben ABSOLUT NICHTS mit der "Parkourrolle" zu tun!)

- ich hab nämlich keinen bock, mich gleich zu verletzen!!! und es is mir schon klar, des ich was falsch mach, aber deswegen gleich aufhören??? ganz sicher nicht

Es wirkt eher dass du keinen Bock auf WARTEN und GEDULD hast. Wenn das der Fall ist, bitte such dir einen anderen Fast2Learn-Sport. Keiner sagt du sollst AUFHÖREN, nur was ANDERES trainieren. Nur durch AKTIVE Bewegung und das AUSPROBIEREN von VERSCHIEDENEN Techniken kann dir ein BESSERES und ANGENEHMERES Körpergefühl geben - welches dir dann bei der Rolle viel bringen wird.

ja, sorry, aber ich komme aus ner kleinen stadt in deutschland und in der nähe gibt´s leider keine anderen traceure - ich habe also niemanden, ders mir richtig zeigen könnte

Dann fahr einfach in die nächste größere Stadt, in Deutschland gibts DUTZEND Traceure, ausnahmslos in jeder halbwegs großen Stadt, sogar Augsburg und co haben schon starke Communities.

Share this post


Link to post

Wenn es hier schonmal um die Rolle geht

würde ich gern ein paar Fragen dazu stellen.

^^

Wie trainiert man eigentlich auf einen Drop hin ?

Ich meine, man kann ja schließlich nicht

sagen "Ja ich trainiere jetzt schon ein Jahr,

jetzt kann ich bestimmt bedenkenlos Dropen

üben"

Wie kann man seine Roll auf einen Drop "anpassen" ?

Eine Rolle aus dem Knien, Stand, Hechten ist ja

nicht gleich wie bei einem Sprung zum Boden.

Ausserdem hat man da bestimmt nicht so "viel

Zeit für die Rolle".

Tut mir Leid wenn das hier fehl am Platz ist.

Gruß Chris.

Share this post


Link to post

leech, ich liebe dich.

chris, ich glaub ich hab schon mal einen post in den thread gestellt, den du geöffnet hast.

aber: steiger dich langsam. Versuch vom boden hochzuspringen, und zu rollen ohne ein "tack" beim landen.

geh einen schritt weiter und spring von der sitzfläche einer parkbank. wenn das schmerzfrei und flüssig und leise und kontrolliert und funktioniert, frag dich, was du anders gemacht hast.

geh wieder zurück zum boden und mach die rolle nocheinmal. ist das dieselbe rolle?

wenn du bei beidem sicher bist geh einen schritt weiter und spring von einer mauer, die einen meter hoch ist. übe das so lange, bis du so sicher, kontrolliert, flüssig und leise bist wie bei der rolle am boden. wenn du merkst, dass das von anfang an nicht funktioniert, geh einen schritt zurück zur sitzfläche einer parkbank.

wenn du soweit bist, dass die rolle nach einem sprung von einer mauer von einem meter höhe absolut sicher funktioniert, probier die rolle von einer sitzbank in einen run einzubauen.

fang von vorne an, wenn du merkst, dass etwas wehtut, du nicht absolut unhörbar aufkommst oder glaubst, dass du eine bestimmte entwicklung ausgelassen hast.

wenn du bei allem durch bist, frage dich, was du verändert hast und fang neu an.

der prozess zieht sich NICHT über monate sondern JAHRE.

Share this post


Link to post

Es wirkt eher dass du keinen Bock auf WARTEN und GEDULD hast. Wenn das der Fall ist, bitte such dir einen anderen Fast2Learn-Sport. Keiner sagt du sollst AUFHÖREN, nur was ANDERES trainieren. Nur durch AKTIVE Bewegung und das AUSPROBIEREN von VERSCHIEDENEN Techniken kann dir ein BESSERES und ANGENEHMERES Körpergefühl geben ...

leech in Bestform^^ - hab mal dieses statement herausgehoben, weil ich glaube - das ist bei vielen DAS (einzige) Problem ;-)

Greetz Rocket

Share this post


Link to post

Nochmal..

..es gibt KEINE Technik welche, DIE Technik ist.

DEINE Technik, ist DIE Technik.

Es gibt ein GRUNDVERSTAENDNISS zu LANDUNGEN und ABSPRUENGEN.

Den effektivsten Fortschritt machst du alleine, den einfachsten mit anderen. Es liegt in deiner Entscheidung, welche Wege du wählst.

Share this post


Link to post

wenn der titel nicht so crap wär.. ausserdem ist blaine's blog sogar in einer eigenen kategorie im forum verewigt...

Share this post


Link to post

@g.runki

Thx für die Erklärung, werde ich mir für

Später merken. ^^

Den Artikel kenne ich schon, habe ihn mir

sogar auf den Rechner kopiert. Was ich

aber zur Erklärung abgeben möchte , mir

geht es nicht um schnelle Fortschritte. Habe

mich einfach gefragt, wie das wohl Traceure

gemacht habe die schon länger trainieren.

Einfach aus Interesse. Ich weis ich spinne

und hätte vielleicht nochmal nachlesen können,

da hast du schon recht. Eben typisch ich. :crazy:

Share this post


Link to post

du meinst, wie die ersten traceure die rolle gelernt haben?

steht drinnen: durch trial and error.

probieren und trainieren. das ist der einzige weg, der zu einer lösung führt.

Share this post


Link to post

@Easy 2 Meter ist viel zu hoch für den Anfang. Es gibt so ne Faustregel man solle im ersten Jahr nicht höher als seine eigene Körpergröße droppen, bzw viele (u.a. ich) sagen überhaupt ned höher als 1 Meter. Immer lieber zu niedrig als zu hoch. Lass dir für die 2 Meter Sachen und so noch viel mehr Zeit. Du sagst ja selbst du hast keine Lust mehr auf blaue Flecken usw.

Ergo machst du irgendwas falsch. Ich hab mir auch in meiner Anfangszeit eigentlich keine blauen Flecken geholt.

Schalt einfach nen Gang runter und lass dich von niemanden, besonders nicht von dir selbst, stressen. Du hast ja alle Zeit der Welt, und wenn man die nutzt dann hat man auch relativ bald was davon.

Was genau du meinst mit du schaffst es nicht nach nem Sprung zu rollen weil du halb auf die Seite rollst check ich nicht. Aber vielleicht liegt es daran dass du eine Kampfsportrolle machst anstatt die übliche Roulade. Schau dir mal Tutorials dazu an oder durchstöber einen der unzähligen Rollenthreads hier im Forum und probier das ganze dann aus. Dann wirst ja sehen ob es für dich einen Unterschied macht.

Und punkto deinem kleinen Kaff ... hab ja keine Ahnung wie alt du bist aber vl schaffst es ja mal für nen ganzen Tag (damit sichs lohnt) in den Zug richtung wohin auch immer zu fahren. Deutschland hat ja eh ne riesige Community, kann mir nicht vorstellen dass du da in relativer Nähe niemanden hast.

Peace

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

Parkour-Vienna

Gegründet im Sommer 2004. Mit tausenden registrierten Mitgliedern im Forum, ist es die größte Parkour-Plattform Österreichs und ein Grundstein der österreichischen Community.